Willkommen
  Einen Account anlegen    
Mehr Demokratie wagen
· Startseite
· Diskussionsforen
· Artikel Themen
· Artikel schreiben
· Artikelarchiv
· Artikel Top 10
· Artikel-Suche
· Neues/Änderungen
· Ihre Userdaten
· Für Einsteiger
· Mitglieder-Liste
· Mitglieder-Chat
· Statistik
· Partner-Links
· Linksammlung
· Weiterempfehlen
· Ihre Meinung
· FAQ

Login
Username

Passwort


Kostenlos registrieren!

Wer ist online?
Zur Zeit sind 174 Gäste und 1 Mitglied online.

Sie sind anonymer User und können sich hier unverbindlich anmelden

Wer ist im Chat?
Derzeit sind keine Mitglieder im Chat.

Seitenzugriffe
46447676 seit Januar 2002

Impressum
© 2002 Bodo Kaelberer

Rassismus im Sport
Verfasst am Donnerstag, 04. April 2024 um 12:19 von pabstha
Freigegeben von Master

Herausforderung: Globalisierung pabstha schreibt:

"Die Empörung läuft durch alle Medien. „Rassismus“ !
Erst möchte ich ´mal feststellen: es gibt Rassen! Denken Sie an Dobermann, Bernhardiner, Rauhaardackel …

Jede Rasse hat ihre spezifischen Vor- und Nachteile. So ist es sogar bei Menschen. Bekannt ist die physische Überlegenheit von schwarzen Rassen. Ihre Glieder sind größer und stärker.
Nun kommt kein Mensch auf die Idee einen Dackel gegen einen Barsoi rennen zu lassen.
Im Gladiatorenkampf Fußball ist das jedoch ganz anders. Da werden schwarze Prachtexemplare selektiert und importiert und gegen bzw mit den weißen Schwächlingen zu raufen. Den Deutschen Pass bekommen sie mit den Tickets zugestellt.
Sollte man bei Sportwettkämpfen nicht auch nach Rassen trennen?
Leichtatlethik für Schwarz
Sportschützen Weiß
Schachspieler Gelb. …

Übrigens gibt es eine sportliche Steigerung die noch nicht in den deutschen Vereinen aufgetaucht sind: „Gorillas“
Bei Weitsprung empfehle ich Leoparden einzukaufen, die schaffen 10 Meter ohne Training. Man könnte ihnen wahrscheinlich auch ein Trikot anziehen worauf „Bayern München“ steht.
"

 
Verwandte Links
· Mehr zu dem Thema Herausforderung: Globalisierung
· Artikel von pabstha


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema "Herausforderung: Globalisierung":
Hungersnot, muss das sein?


Druckbare Version  Diesen Artikel an einen Freund senden

0 Kommentare
Grenze
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

 
This web site is based on PHP-Nuke.
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner.
The comments are property of their posters, all the rest © 2002 by the webmasters of mehr-demokratie-wagen.de
Technische Betreuung: Bodo Kälberer (Kaelberer All-In-One / WEBKIND).