Willkommen
  Einen Account anlegen    
Mehr Demokratie wagen
· Startseite
· Diskussionsforen
· Artikel Themen
· Artikel schreiben
· Artikelarchiv
· Artikel Top 10
· Artikel-Suche
· Neues/Änderungen
· Ihre Userdaten
· Für Einsteiger
· Mitglieder-Liste
· Mitglieder-Chat
· Statistik
· Partner-Links
· Linksammlung
· Weiterempfehlen
· Ihre Meinung
· FAQ

Login
Username

Passwort


Kostenlos registrieren!

Wer ist online?
Zur Zeit sind 132 Gäste und 0 Mitglieder online.

Sie sind anonymer User und können sich hier unverbindlich anmelden

Wer ist im Chat?
Derzeit sind keine Mitglieder im Chat.

Seitenzugriffe
41238476 seit Januar 2002

Impressum
© 2002 Bodo Kaelberer

Offener Brief
Verfasst am Montag, 20. Februar 2023 um 15:49 von pabstha
Freigegeben von Master

Deutschland-Politik pabstha schreibt:

"An:
BR
Bayr. Staatsregierung
DAG



Betr: Bayrischer Rundfunk

Über Fr. Dr. Katja Widermuth und ihrem Vorgänger Dr. Ulrich Wilhelm sowie dem Bayrischen Rundfunk als Ganzes wurde genug gelobhudelt und gefeiert.

Trotzdem wird der von den Bürgern bezahlter Sender seinen Einwohner nicht gerecht.
Wir wollen uns nicht an den Sendern und der Kultur der Vereinigten Staaten orientieren.
Als Vorbilder sehe ich nur die Alpenländer Österreich und ganz weit vorn die Schweiz.
Obwohl unsere Sender der Völkerverständigung dienen sollen kann man nur über WLAN dort zuhören.
Der mit Abstand beste Sender ist der SRF 2 und der Ableger Swiss Classic.
Bei einem Interview läßt man einen ausländischen Gast in seiner Muttersprache ausreden, bei uns überrbabbelt man das Original, oft mit tendenziöser, falscher Übersetzung. Bei Hillary Clinton in Heidelberg hat man einfach Konjunktiv durch Präsens ersetzt: die in gutem Englisch gehaltene Rede von Saddam Hussein zum bevorstehenden Krieg lautete „ there will be a great battle“ von der deutschen Version es wird „die Mutter aller Kriege sein“ war keine Rede! Schlicht = gelogen.
Amis Schoßhündchen.

H. Wilhelm hatte ich schon gebeten dort sich zu orientieren—vergebens--.
Ich hatte große Hoffnung auf die Nachfolgerin. Es stand auch eine Schweizerin zur Wahl, das gab Hoffnung. Ausgewählt wurde Fr. Dr. Widermuth mit DDR-Erfahrung.
Nach einem Jahr Bewährung: es hat sich nichts verbessert!

BR 2 hat gute Wortsendungen, besonders das Tagesgespräch, wenn man nicht unbequeme Wortmelder wegsperrt. (Ich scheine auf der schwarzen Liste zu stehen)
Die Musik dazwischen darf man gar nicht so nennen. Das ist Lärm, komponiert von Computern und wiedergegeben von Kastraten und Heulbojen. Nach meinen Erfahrungen steckt da Korruption oder das Marshall-Institut dahinter.
Die Damenstimmen im BR 24 haben sich der US-Mode angepasst. Sie piepsen nur in höchsten Tönen und so schnell, dass man sie kaum versteht.
Der Klassiksender BR 4 wird ähnlich wie im Ingolstädter Konzertverein, mit neuen Werken von unbekannten und unbegabten „Künstlern“ gefüttert. Die echte, harmonische Klassik kommt viel zu kurz. Das Geschwafel dazwischen ist überflüssig.
Im FS sind die alten Filme ab 22 Uhr viel besser als neuen Brutalos ohne Musikuntermalung, dafür aber mit blödsinnigem Getrommele. Noch schlimmer ist allerdings das ZDF.
Zusätzlich bei den Neuen ist die Sprache viel zu leise, genuschelt und das Getrommele viel zu laut.

Wie steht es um die Freiwillige Selbstkontrolle“?
Angeblich seien da honorige Bürger aus Kirche und Staat beteiligt? Ich merke nichts davon. Es werden brutalste Quälereien und Mordszenen dem Volk und besonders der Jugend als Normalität gezeigt. Brutalität ersetzt Witz und Spannung. Die Scenen wechseln viel zu häufig von Gegenwart, Vergangenheit und Zukunft -- ein fürchterliches Durcheinander.
Die Kriegsgeilheit der amerikanischen Weltbesetzer (s. Korea, Vietnam, Irak, Syrien, Ukraine...) wird verschwiegen.
Dagegen wird Propaganda für Juden und Israel gemacht. (Shalom). Ich möchte über Finnland genau so viel erfahren wie über Israel!
Über die nicht vorhandene Souveränität der BRD und die Unterwerfung unter S.H.A.E.F -- kein Wort.
Übrigens erscheint mir die „Bedingungslose Kapitulation“ des Deutschen Reiches ungültig zu sein weil sie nicht von einem Staatsoberhaupt, sondern von Soldaten unterschrieben wurde.

Übrigens hat man mir im BR gesagt "ich solle doch auswandern"
"

 
Verwandte Links
· Mehr zu dem Thema Deutschland-Politik
· Artikel von pabstha


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema "Deutschland-Politik":
Todesstrafe in der Hessischen Verfassung?


Druckbare Version  Diesen Artikel an einen Freund senden

0 Kommentare
Grenze
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

 
This web site is based on PHP-Nuke.
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner.
The comments are property of their posters, all the rest © 2002 by the webmasters of mehr-demokratie-wagen.de
Technische Betreuung: Bodo Kälberer (Kaelberer All-In-One / WEBKIND).