Willkommen
  Einen Account anlegen    
Mehr Demokratie wagen
· Startseite
· Diskussionsforen
· Artikel Themen
· Artikel schreiben
· Artikelarchiv
· Artikel Top 10
· Artikel-Suche
· Neues/Änderungen
· Ihre Userdaten
· Für Einsteiger
· Mitglieder-Liste
· Mitglieder-Chat
· Statistik
· Partner-Links
· Linksammlung
· Weiterempfehlen
· Ihre Meinung
· FAQ

Login
Username

Passwort


Kostenlos registrieren!

Wer ist online?
Zur Zeit sind 39 Gäste und 0 Mitglieder online.

Sie sind anonymer User und können sich hier unverbindlich anmelden

Wer ist im Chat?
Derzeit sind keine Mitglieder im Chat.

Seitenzugriffe
45305365 seit Januar 2002

Impressum
© 2002 Bodo Kaelberer

Nein,nein,nein, nicht alle Frauen sind so!
Verfasst am Montag, 20. Februar 2023 um 15:47 von pabstha
Freigegeben von Master

Deutschland-Politik pabstha schreibt:

"Schaut man in unsere Bundesregierung und EU so sind die Führungs-Personinnen dabei alle weiblichen Menschen generell in Mißkredit zu bringen. Sie haben keinerlei Fachwissen und reisen den Schnabel bis zum Kehlkopf auf.

Das gilt besonders für Annalena Baerbock, Christine Lambrecht, Svenja Schulze, von der Leyen. Mit Ihren Aussagen zu Waffen, Krieg, Grundgesetz, Hager Landkriegsordnung, Genfer Konvention, Klimaschutz und Umwelt leisten sie sich gefährliche Ausrutscher.
Stehen demnächst nur noch pin-up girls zur Wahl?
Man könnte daraus lernen, dass Frauen besser für KKK geeignet sind.
Hausfrau und Mutter zu sein ist keine Schande sondern eine wichtige Aufgabe.
Eine gute Kindererziehung ist ein sehr entscheidender Beruf der eigentlich eine gute Ausbildung und Vorbereitung erfordert.
Gleichermaßen ist die Verwaltung eines privaten Unternehmens (Familie) eine sehr verantwortungsvolle Aufgabe und sollte genau so vorbereitet sein wie die akademische Ausbildung des Gatten. Eine gute Ehefrau sollte ein guter Sparringspartner des Mannes sein.
Übrigens gehört in einer Ehe das Einkommen des Mannes sofort halbiert und auf beide Partner gleichmäßig verteilt. Gilt auch für Versicherungen und Besitz.

Wenn sie mich nach einer besonderen Frau fragen denke ich zuerst an
Frau Dr. Sarah Wagenknecht.
Sie gehört längst an die Spitze der Regierung oder eines großen Industrieunternehmens. Sehen Sie ´mal ihre Berichte im internet.
Aber in unserer Bananenrepublik funktioniert das anscheinend nicht. Da kommen keine begabten Quereinsteiger zum Zug sondern nur treue Plakatekleber oder Nachkommen von fragwürdigen Vorfahren. Peinlich ist: viele nach oben Gekommenen fressen sich schnell einen unappetitlichen Ranzen an. Anscheinend zu viele Einladungen und zu wenig Tätigkeit im Massenschlafsaal des deutschen Parlaments.







"

 
Verwandte Links
· Mehr zu dem Thema Deutschland-Politik
· Artikel von pabstha


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema "Deutschland-Politik":
Todesstrafe in der Hessischen Verfassung?


Druckbare Version  Diesen Artikel an einen Freund senden

0 Kommentare
Grenze
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

 
This web site is based on PHP-Nuke.
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner.
The comments are property of their posters, all the rest © 2002 by the webmasters of mehr-demokratie-wagen.de
Technische Betreuung: Bodo Kälberer (Kaelberer All-In-One / WEBKIND).