Willkommen
  Einen Account anlegen    
Mehr Demokratie wagen
· Startseite
· Diskussionsforen
· Artikel Themen
· Artikel schreiben
· Artikelarchiv
· Artikel Top 10
· Artikel-Suche
· Neues/Änderungen
· Ihre Userdaten
· Für Einsteiger
· Mitglieder-Liste
· Mitglieder-Chat
· Statistik
· Partner-Links
· Linksammlung
· Weiterempfehlen
· Ihre Meinung
· FAQ

Login
Username

Passwort


Kostenlos registrieren!

Wer ist online?
Zur Zeit sind 36 Gäste und 0 Mitglieder online.

Sie sind anonymer User und können sich hier unverbindlich anmelden

Wer ist im Chat?
Derzeit sind keine Mitglieder im Chat.

Seitenzugriffe
18844796 seit Januar 2002

Impressum
© 2002 Bodo Kaelberer

mehr-demokratie-wagen.de: Foren-Beitrag

Forum: Entwicklungen weltweit
Moderiert von: Bodo, revolutionsound
Frame-Version des Forums aufrufen
Neues Thema
mehr-demokratie-wagen.de Forum Index >> Entwicklungen weltweit >> 50 Tage nach Ostern immer noch auf der Suche

Thread-View:
1. Bodo, 13.06, 01:36 (Start)  *
  2. Sozialist, 13.06, 15:04 (1)  *
    3. Bodo, 13.06, 17:02 (2) 
      4. Sozialist, 13.06, 18:16 (3) 
        5. Bodo, 13.06, 19:20 (4) 
          6. Sozialist, 13.06, 21:36 (5) 
            7. revolutionsound, 13.06, 22:30 (6) 
              8. Sozialist, 14.06, 18:38 (7) 
                9. revolutionsound, 14.06, 18:55 (8) 
                  10. Sozialist, 15.06, 19:45 (9) 
                    11. revolutionsound, 15.06, 22:26 (10) 
                      12. Sozialist, 18.06, 19:15 (11) 
                        13. Bodo, 18.06, 19:53 (12) 
                          14. Sozialist, 18.06, 20:32 (13) 
15. revolutionsound, 25.06, 22:45 (1)  *
  16. Bodo, 25.06, 23:18 (15) 
    17. revolutionsound, 26.06, 10:44 (16) 
      18. Bodo, 26.06, 13:35 (17) 
  19. revolutionsound, 27.06, 00:00 (15) 
    20. Bodo, 27.06, 02:36 (19) 
21. revolutionsound, 01.07, 20:38 (1)  *
  22. Bodo, 02.07, 00:46 (21) 
    23. revolutionsound, 02.07, 20:07 (22) 
      24. Bodo, 02.07, 20:23 (23) 
        25. revolutionsound, 02.07, 20:47 (24) 
          26. Bodo, 03.07, 00:14 (25) 
            27. revolutionsound, 03.07, 12:42 (26) 
              28. Bodo, 03.07, 13:05 (27) 
              29. revolutionsound, 03.07, 23:05 (28) 
                30. Bodo, 03.07, 23:33 (29) 
                  31. revolutionsound, 03.07, 23:51 (30) 
                    32. Bodo, 04.07, 02:14 (31) 
                      33. revolutionsound, 04.07, 11:03 (32) 
                        34. Bodo, 04.07, 12:07 (33) 
                          35. revolutionsound, 05.07, 00:05 (34) 
                            36. Bodo, 05.07, 00:17 (35) 
                              37. revolutionsound, 07.07, 00:30 (36) 
                                38. Bodo, 07.07, 01:02 (37) 
                                  39. revolutionsound, 07.07, 19:57 (38) 
40. Bodo, 02.07, 02:29 (21) 
  41. revolutionsound, 02.07, 20:25 (40) 

Erklärung: Vor jedem Beitrag, repräsentiert durch den Namen seines Autors, steht seine Nummer. Dahinter folgt in Klammern die Nummer des Beitrags, auf den er die Antwort ist.
Klicken sie auf ein Beitrag, so werden Ihnen unten dieser Beitrag sowie alle seine Antworten angezeigt.
Ein * markiert die gerade angezeigten Beiträge, ein 'N' markiert die seit Ihrem letzten Besuch neu hinzugekommenen.

Angezeigtes Thema: '50 Tage nach Ostern immer noch auf der Suche'
Beitrag Nummer 1 plus 3 Antworten

Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat
Von: Bodo (Rang: Moderator)   Beiträge: 2722
Mitglied seit: 13.01.2002
Geschrieben am: 13.06.2003 um 01:36 (1209 mal angezeigt)   (Aktuell gewählter Beitrag)
Seit etwa zwei Monaten sind über tausend amerikanische "Spezialisten" im Irak auf der Suche nach den angeblichen Massenvernichtungswaffen.
Nachdem Wolfowitz vor fast zwei Wochen offen eingeräumt hatte, daß die Massenvernichtungswaffen mehr Vorwand als Grund gewesen waren (für wie unangreifbar muss man sich eigentlich halten, um so eine Äußerung zu machen?) sind die flüchtigen Geisterwaffen in den Medien sehr present. Ganz anders in der Politik. Hier überbieten sich die ehemals aufrechten Kriegsgegner mit Freundschaftbekundungen gegenüber dem amerikanischen Putschisten Bush.
An Powells (dem nach Michael Jackson hellhäutigsten Dunkelhäutigen, den die USA zu bieten haben) Auftritt im Sicherheitsrat mag sich keiner unser Politiker mehr erinnern. Und das obwohl dieser doch die mit so viel Liebe gemachten und ungeheuer beweiskräftigem Zeichnungen von fahrbaren Chemie-Labors vorlegt hatte.

Aber wir bei MDW haben die Erklärung, warum die Waffen nicht gefunden wurden: Die USA haben vergessen sie mitbringen! Und allein für diese ungeheuerliche Dummheit gehört diese Clique lebenslang eingesperrt!

_________________
Hochreißet den Stern!!!

[ Geändert von Bodo am 13.06.2003 ]

Aktionen:   Informationen zu Bodo   User-Website besuchen Bodo   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Antworten:
Von: Sozialist (Rang: Vielschreiber)   Beiträge: 783
Mitglied seit: 29.09.2002
Geschrieben am: 13.06.2003 um 15:04 (1543 mal angezeigt)   ( 1. Antwort auf aktuellen Beitrag)   Diesen Beitrag als Aktuellen nehmen
Am 2003-06-13 01:36 hat Bodo geschrieben:

Seit etwa zwei Monaten sind über tausend amerikanische "Spezialisten" im Irak auf der Suche nach den angeblichen Massenvernichtungswaffen.
Nachdem Wolfowitz vor fast zwei Wochen offen eingeräumt hatte, daß die Massenvernichtungswaffen mehr Vorwand als Grund gewesen waren (für wie unangreifbar muss man sich eigentlich halten, um so eine Äußerung zu machen?) sind die flüchtigen Geisterwaffen in den Medien sehr present. Ganz anders in der Politik. Hier überbieten sich die ehemals aufrechten Kriegsgegner mit Freundschaftbekundungen gegenüber dem amerikanischen Putschisten Bush.
An Powells (dem nach Michael Jackson hellhäutigsten Dunkelhäutigen, den die USA zu bieten haben) Auftritt im Sicherheitsrat mag sich keiner unser Politiker mehr erinnern. Und das obwohl dieser doch die mit so viel Liebe gemachten und ungeheuer beweiskräftigem Zeichnungen von fahrbaren Chemie-Labors vorlegt hatte.

Aber wir bei MDW haben die Erklärung, warum die Waffen nicht gefunden wurden: Die USA haben vergessen sie mitbringen! Und allein für diese ungeheuerliche Dummheit gehört diese Clique lebenslang eingesperrt!

Ich hatte auch angenommen, dass sie ein paar verbuddeln würden, aber jetzt haben sie ja ihr angebliches "Terroristenlager gefunden, was wohl eher ein ehemaliges Armeelager darstellt, aber das ist ja alles definitionssache.

Ich glaube ein amerikanischer Parlamentsabgeordneter hat es so ausgedrückt:"Soll das heissen wir sind für ein paare leere Lastwagen in den Krieg gezogen?"

Das kann man glöaube ich eindeutig mit nein beantworten. Die USA haben ihre Soldaten für ihre geopolitischen Interessen geopfert (von den Zivilisten und dem irakischen Militär ganz zu schweigen) und sind für ihre Konzerne in den Krieg gezogen. Die sollen jetzt blos nicht alle so tun, als hätten sies nicht gewusst. Es haben sie genug Leute darauf hingewiesen.

_________________
wieder da...

Aktionen:   Informationen zu Sozialist   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Von: revolutionsound (Rang: Moderator)   Beiträge: 3739
Mitglied seit: 18.02.2002
Geschrieben am: 25.06.2003 um 22:45 (1579 mal angezeigt)   ( 2. Antwort auf aktuellen Beitrag)   Diesen Beitrag als Aktuellen nehmen
So langsam geraten da ein paar Leute in Erklärungsnot.

_________________
Wir leben nicht, wir werden gelebt.

Aktionen:   Informationen zu revolutionsound   User-Website besuchen revolutionsound   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Von: revolutionsound (Rang: Moderator)   Beiträge: 3739
Mitglied seit: 18.02.2002
Geschrieben am: 01.07.2003 um 20:38 (1536 mal angezeigt)   ( 3. Antwort auf aktuellen Beitrag)   Diesen Beitrag als Aktuellen nehmen
Wer hat eigentlich noch den Eindruck, dass mit offenen Karten gespielt wird? Blair verkracht sich. Bush trommelte erst kürzlich Geld zusammen und nicht wenigen Gästen teures Essen in Los Angeles anbieten lassen. Die offenen Fragen werden schlagwortartig weggefegt und sie erhoffen sich dort wohl, dass möglichst wenige auf ihre tatsächliche Beantwortung beharren. Manchmal fragt man sich, wo ein Skandal aufhört, oder wo ein Skandal anfängt und der andere aufhört.
Übrigens: Der Begriff 'inszenierter Terrorismus' macht die Runde: es gab eine Tagung; berichtet wird natürlich auf telepolis.

_________________
Die Justiz der Justiz ist das Volk.

geography matters

[ Geändert von revolutionsound am 01.07.2003 ]

Aktionen:   Informationen zu revolutionsound   User-Website besuchen revolutionsound   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat

 
This web site is based on PHP-Nuke.
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner.
The comments are property of their posters, all the rest © 2002 by the webmasters of mehr-demokratie-wagen.de
Technische Betreuung: Bodo Kälberer (Kaelberer All-In-One / WEBKIND).