Willkommen
  Einen Account anlegen    
Mehr Demokratie wagen
· Startseite
· Diskussionsforen
· Artikel Themen
· Artikel schreiben
· Artikelarchiv
· Artikel Top 10
· Artikel-Suche
· Neues/Änderungen
· Ihre Userdaten
· Für Einsteiger
· Mitglieder-Liste
· Mitglieder-Chat
· Statistik
· Partner-Links
· Linksammlung
· Weiterempfehlen
· Ihre Meinung
· FAQ

Login
Username

Passwort


Kostenlos registrieren!

Wer ist online?
Zur Zeit sind 47 Gäste und 0 Mitglieder online.

Sie sind anonymer User und können sich hier unverbindlich anmelden

Wer ist im Chat?
Derzeit sind keine Mitglieder im Chat.

Seitenzugriffe
18803965 seit Januar 2002

Impressum
© 2002 Bodo Kaelberer

mehr-demokratie-wagen.de: Foren-Beitrag

Forum: Entwicklungen weltweit
Moderiert von: Bodo, revolutionsound
Frame-Version des Forums aufrufen
Neues Thema
mehr-demokratie-wagen.de Forum Index >> Entwicklungen weltweit >> Argentinien

Thread-View:
1. HeldenUndDiebe, 23.04, 20:40 (Start)  *
  2. revolutionsound, 23.04, 21:19 (1)  *
    3. HeldenUndDiebe, 24.04, 19:33 (2) 
      4. revolutionsound, 24.04, 20:57 (3) 
        5. HeldenUndDiebe, 25.04, 20:46 (4) 
          6. revolutionsound, 25.04, 21:13 (5) 

Erklärung: Vor jedem Beitrag, repräsentiert durch den Namen seines Autors, steht seine Nummer. Dahinter folgt in Klammern die Nummer des Beitrags, auf den er die Antwort ist.
Klicken sie auf ein Beitrag, so werden Ihnen unten dieser Beitrag sowie alle seine Antworten angezeigt.
Ein * markiert die gerade angezeigten Beiträge, ein 'N' markiert die seit Ihrem letzten Besuch neu hinzugekommenen.

Angezeigtes Thema: 'Argentinien'
Beitrag Nummer 1 plus eine Antwort

Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat
Von: HeldenUndDiebe (Rang: Regular)   Beiträge: 213
Mitglied seit: 05.12.2002
Geschrieben am: 23.04.2003 um 20:40 (1293 mal angezeigt)   (Aktuell gewählter Beitrag)
na gut, jetzt wurde mein älterer Artikel über Argentinien also gelöscht... da wurde es für mich mal Zeit, mich wieder aus dem Exil zurückzumelden!!!
UIch weiss nicht wie viele von euch täglich Indymedia (de.indymedia.org) lesen, aber ich tu's, obwohl ich sogar am anderen Ende der Welt lebe (kein Mitleid bitte )

Auf jeden Fall sollte denjenigen, die sich während der letzten Tage auf Indymedia eingeloggt haben, mal aufgefallen sein, dass es dort eine gewaltige Anzahl an Artikeln über Argentinien gibt...

Jetzt natürlich die Frage: WARUM

Es scheint vermutlich vielen Menschen entgangen zu sein, dass sich zusätzlich zu der sozialen Repression (Lohnsenkungen, Zwangsentlassungen, Lebensmittelverteuerungen, Zwangsschliessung von Fabriken etc.) während der letzten Wochen folgende Entwicklungen in Buenos Aires ereignet haben:

Auf Grund der von mir erwähnten Zwangsschliessung von Fabriken (folglich Zwangsentlassungen!!!) haben ich die argentinischen Gewerkschaften in einigen Fällen verselbstständigt und einige Fabriken und Bürogebäude besetzt. Diese besetzten Einrichtungen setzen nun (auf eigene Kosten) ihre Produktion fort, nur um nicht wie die restlichen 40% der Argentinier auf der Strasse zu enden---
In Buenos Aires hat durch den Widerstand der Gewerkschaften der Klassenkampf begonnen.

Soweit die Vorgeschichte...

Jetzt hat allerdings die argentinische Regierung reagiert und lässt nach und nach sämtliche Gebäude räumen (momentan die Fabrik Brukman). Gegendemonstrationen und Solidaritätsbekundungen werden von der Polizei brutal niedergeschlagen...

Ich sehe keinen einzigen Artikel auf MdW, der sich mit dem von mir beschriebenen Artikel verfasst, daher habe ich eine kurze zusammenfassung geschrieben...
Dennoch bitte ich jeden, der sich interessiert, sich auf de.indymedia.org einzuloggen und diort selbst dir Artikel zu lesen...

Gracias

_________________
el pueblo unido, jamás sera vencido

Aktionen:   Informationen zu HeldenUndDiebe   E-Mail HeldenUndDiebe   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Antworten:
Von: revolutionsound (Rang: Moderator)   Beiträge: 3739
Mitglied seit: 18.02.2002
Geschrieben am: 23.04.2003 um 21:19 (1683 mal angezeigt)   ( 1. Antwort auf aktuellen Beitrag)   Diesen Beitrag als Aktuellen nehmen
Hi! Du bist der sogenannte Lateinamerikakorrespondent.

Am 2003-04-23 20:40 hat HeldenUndDiebe geschrieben:

na gut, jetzt wurde mein älterer Artikel über Argentinien also gelöscht... da wurde es für mich mal Zeit, mich wieder aus dem Exil zurückzumelden!!!
UIch weiss nicht wie viele von euch täglich Indymedia (de.indymedia.org) lesen, aber ich tu's, obwohl ich sogar am anderen Ende der Welt lebe (kein Mitleid bitte )

Schau auch mal hier:
epo - Lateinamerika
lateinamerika-links

Auf jeden Fall sollte denjenigen, die sich während der letzten Tage auf Indymedia eingeloggt haben, mal aufgefallen sein, dass es dort eine gewaltige Anzahl an Artikeln über Argentinien gibt...

Jetzt natürlich die Frage: WARUM

Es scheint vermutlich vielen Menschen entgangen zu sein, dass sich zusätzlich zu der sozialen Repression (Lohnsenkungen, Zwangsentlassungen, Lebensmittelverteuerungen, Zwangsschliessung von Fabriken etc.) während der letzten Wochen folgende Entwicklungen in Buenos Aires ereignet haben:

Auf Grund der von mir erwähnten Zwangsschliessung von Fabriken (folglich Zwangsentlassungen!!!) haben ich die argentinischen Gewerkschaften in einigen Fällen verselbstständigt und einige Fabriken und Bürogebäude besetzt. Diese besetzten Einrichtungen setzen nun (auf eigene Kosten) ihre Produktion fort, nur um nicht wie die restlichen 40% der Argentinier auf der Strasse zu enden---
In Buenos Aires hat durch den Widerstand der Gewerkschaften der Klassenkampf begonnen.

Arm gegen Reich? Wie steht es um Künstler, Schriftsteller, Rechtsanwälte und die Universitäten? Ist die Presse 'gleichgeschaltet'?

Soweit die Vorgeschichte...

Jetzt hat allerdings die argentinische Regierung reagiert und lässt nach und nach sämtliche Gebäude räumen (momentan die Fabrik Brukman). Gegendemonstrationen und Solidaritätsbekundungen werden von der Polizei brutal niedergeschlagen...

Dazu hier noch ein Artikel: Brukman geräumt
Puh. Das geschieht, wenn eine Regierung uneinsichtig ist und mit aller Gewalt an der Macht bleiben will.

Ich sehe keinen einzigen Artikel auf MdW, der sich mit dem von mir beschriebenen Artikel verfasst, daher habe ich eine kurze zusammenfassung geschrieben...
Dennoch bitte ich jeden, der sich interessiert, sich auf de.indymedia.org einzuloggen und diort selbst dir Artikel zu lesen...

Gracias

Vielen Dank.

Legen wir doch mal eine Standleitung: argentina.indymedia.org.




_________________
Wir leben nicht, wir werden gelebt.

Aktionen:   Informationen zu revolutionsound   User-Website besuchen revolutionsound   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat

 
This web site is based on PHP-Nuke.
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner.
The comments are property of their posters, all the rest © 2002 by the webmasters of mehr-demokratie-wagen.de
Technische Betreuung: Bodo Kälberer (Kaelberer All-In-One / WEBKIND).