Willkommen
  Einen Account anlegen    
Mehr Demokratie wagen
· Startseite
· Diskussionsforen
· Artikel Themen
· Artikel schreiben
· Artikelarchiv
· Artikel Top 10
· Artikel-Suche
· Neues/Änderungen
· Ihre Userdaten
· Für Einsteiger
· Mitglieder-Liste
· Mitglieder-Chat
· Statistik
· Partner-Links
· Linksammlung
· Weiterempfehlen
· Ihre Meinung
· FAQ

Login
Username

Passwort


Kostenlos registrieren!

Wer ist online?
Zur Zeit sind 42 Gäste und 0 Mitglieder online.

Sie sind anonymer User und können sich hier unverbindlich anmelden

Wer ist im Chat?
Derzeit sind keine Mitglieder im Chat.

Seitenzugriffe
18807683 seit Januar 2002

Impressum
© 2002 Bodo Kaelberer

mehr-demokratie-wagen.de: Foren-Beitrag

Forum: Politik Aktuell
Moderiert von: Bodo, revolutionsound
Frame-Version des Forums aufrufen
Neues Thema
mehr-demokratie-wagen.de Forum Index >> Politik Aktuell >> Prognose einer kommenden Alleinherrschaft durch die Union

Thread-View:
1. Bodo, 05.03, 14:14 (Start)  *
  2. Sozialist, 05.03, 15:39 (1)  *
    3. Bodo, 05.03, 15:57 (2) 
4. Thallus, 08.03, 12:48 (3) 
  5. revolutionsound, 08.03, 13:26 (4) 
  6. Bodo, 08.03, 14:46 (4) 
  7. Sozialist, 08.03, 15:55 (4) 
8. Sozialist, 08.03, 15:52 (3) 
  9. Bodo, 08.03, 23:14 (8) 

Erklärung: Vor jedem Beitrag, repräsentiert durch den Namen seines Autors, steht seine Nummer. Dahinter folgt in Klammern die Nummer des Beitrags, auf den er die Antwort ist.
Klicken sie auf ein Beitrag, so werden Ihnen unten dieser Beitrag sowie alle seine Antworten angezeigt.
Ein * markiert die gerade angezeigten Beiträge, ein 'N' markiert die seit Ihrem letzten Besuch neu hinzugekommenen.

Angezeigtes Thema: 'Prognose einer kommenden Alleinherrschaft durch die Union'
Beitrag Nummer 1 plus eine Antwort

Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat
Von: Bodo (Rang: Moderator)   Beiträge: 2722
Mitglied seit: 13.01.2002
Geschrieben am: 05.03.2003 um 14:14 (1171 mal angezeigt)   (Aktuell gewählter Beitrag)
Der auch in der Kommunalwahl in Schleswig-Holstein erkennbar Trend der Wähler, der SPD in Scharen davonzulaufen (CDU 50.8 (+11.7), SPD 29.3 (-13.1)) könnte beim hilflosen Gebaren der Bundes-SPD durchaus bis zur nächsten Bundestagswahl anhalten.
Bis dahin hätten wir dann in jedem Bundesland eines Landtagswahl gehabt (Ergo: Die CDU hätte im Bundesrat zirka 90-100% der Sitze) und zur Bundestagswahl selbst würde die CDU eine absolute Mehrheit erhalten, vielleicht zusammen mit der FDP sogar eine 2/3-Mehrheit.
Dann hätte uns die Schrödersche Politik doch noch eine voll handlungsfähige Regierung gebracht, die selbst Grundgesetzänderungen mit Leichtigkeit durchsetzen kann.

Danke, großer Gerd. Du hast sicherlich Dein bestes gegeben - es war halt nur erbärmlich wenig.

_________________
Seelig sind die, die da arm an Geist sind, denn sie werden sich Christlich Soziale Union nennen.

Aktionen:   Informationen zu Bodo   User-Website besuchen Bodo   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Antworten:
Von: Sozialist (Rang: Vielschreiber)   Beiträge: 783
Mitglied seit: 29.09.2002
Geschrieben am: 05.03.2003 um 15:39 (1544 mal angezeigt)   ( 1. Antwort auf aktuellen Beitrag)   Diesen Beitrag als Aktuellen nehmen
Am 2003-03-05 14:14 hat Bodo geschrieben:

Der auch in der Kommunalwahl in Schleswig-Holstein erkennbar Trend der Wähler, der SPD in Scharen davonzulaufen (CDU 50.8 (+11.7), SPD 29.3 (-13.1)) könnte beim hilflosen Gebaren der Bundes-SPD durchaus bis zur nächsten Bundestagswahl anhalten.
Bis dahin hätten wir dann in jedem Bundesland eines Landtagswahl gehabt (Ergo: Die CDU hätte im Bundesrat zirka 90-100% der Sitze) und zur Bundestagswahl selbst würde die CDU eine absolute Mehrheit erhalten, vielleicht zusammen mit der FDP sogar eine 2/3-Mehrheit.
Dann hätte uns die Schrödersche Politik doch noch eine voll handlungsfähige Regierung gebracht, die selbst Grundgesetzänderungen mit Leichtigkeit durchsetzen kann.

Danke, großer Gerd. Du hast sicherlich Dein bestes gegeben - es war halt nur erbärmlich wenig.

Eine echte Horrorvorstellung. Stoiber, Koch oder im besten fall merkel verfügen über die Möglichkeit, dass Grundgesetz zu ändernm. Da will ich lieber gar nicht dan denken. Ich hoffe einfach mal, dass es nicht so weit kommt. Von mir aus kann gerd dafür so viel rumpolemisieen wie er will.

_________________
wieder da...

Aktionen:   Informationen zu Sozialist   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat

 
This web site is based on PHP-Nuke.
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner.
The comments are property of their posters, all the rest © 2002 by the webmasters of mehr-demokratie-wagen.de
Technische Betreuung: Bodo Kälberer (Kaelberer All-In-One / WEBKIND).