Willkommen
  Einen Account anlegen    
Mehr Demokratie wagen
· Startseite
· Diskussionsforen
· Artikel Themen
· Artikel schreiben
· Artikelarchiv
· Artikel Top 10
· Artikel-Suche
· Neues/Änderungen
· Ihre Userdaten
· Für Einsteiger
· Mitglieder-Liste
· Mitglieder-Chat
· Statistik
· Partner-Links
· Linksammlung
· Weiterempfehlen
· Ihre Meinung
· FAQ

Login
Username

Passwort


Kostenlos registrieren!

Wer ist online?
Zur Zeit sind 67 Gäste und 0 Mitglieder online.

Sie sind anonymer User und können sich hier unverbindlich anmelden

Wer ist im Chat?
Derzeit sind keine Mitglieder im Chat.

Seitenzugriffe
18822386 seit Januar 2002

Impressum
© 2002 Bodo Kaelberer

mehr-demokratie-wagen.de: Foren-Beitrag

Forum: Politik Aktuell
Moderiert von: Bodo, revolutionsound
Frame-Version des Forums aufrufen
Neues Thema
mehr-demokratie-wagen.de Forum Index >> Politik Aktuell >> Sich häufende Bilanzbetrüge

Thread-View:
1. revolutionsound, 14.07, 01:34 (Start)  *
  2. Bodo, 14.07, 02:44 (1)  *
    3. revolutionsound, 15.07, 02:18 (2) 

Erklärung: Vor jedem Beitrag, repräsentiert durch den Namen seines Autors, steht seine Nummer. Dahinter folgt in Klammern die Nummer des Beitrags, auf den er die Antwort ist.
Klicken sie auf ein Beitrag, so werden Ihnen unten dieser Beitrag sowie alle seine Antworten angezeigt.
Ein * markiert die gerade angezeigten Beiträge, ein 'N' markiert die seit Ihrem letzten Besuch neu hinzugekommenen.

Angezeigtes Thema: 'Sich häufende Bilanzbetrüge'
Beitrag Nummer 1 plus eine Antwort

Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat
Von: revolutionsound (Rang: Moderator)   Beiträge: 3739
Mitglied seit: 18.02.2002
Geschrieben am: 14.07.2002 um 01:34 (1251 mal angezeigt)   (Aktuell gewählter Beitrag)
Die Aufdeckung zahlreicher Bilanzbetrüge werfen ein dunkles Licht auf viele US-Funktionäre (und eigentlich nicht nur dort) bis Bush und Cheney. Was soll(te) die Bevölkerung damit anfangen - oder welche Konsequenzen sollte sie ziehen. Immerhin ist das amerikanische Volk zuhauf betrogen worden. Doch welche Mittel besitzt es um vorzubeugen oder solche Betrüge zu stoppen?

Aktionen:   Informationen zu revolutionsound   User-Website besuchen revolutionsound   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Antworten:
Von: Bodo (Rang: Moderator)   Beiträge: 2722
Mitglied seit: 13.01.2002
Geschrieben am: 14.07.2002 um 02:44 (1664 mal angezeigt)   ( 1. Antwort auf aktuellen Beitrag)   Diesen Beitrag als Aktuellen nehmen
Am 2002-07-14 01:34 hat revolutionsound geschrieben:

Die Aufdeckung zahlreicher Bilanzbetrüge werfen ein dunkles Licht auf viele US-Funktionäre (und eigentlich nicht nur dort) bis Bush und Cheney.

Das zeigt mal wieder vorzüglich, dass die Politik erst dann handelt, wenn es heftig kracht. Da können noch so lange Experten warnen und Medien kleine Skandale aufdecken, es passiert nichts. Aus Dummheit, aus Vorteilsdenken oder aus Faulheit - der Gründe gibt es viele. Überhaupt keine Voraussicht.
Es muß erst erst ein AKW hochgehen, Schulkinder von Kampfhunden zerfetzt oder der x-te Jugendliche Amok laufen, damit die Verantwortlichen ihren Arsch bewegen. Und dann wird meist unter dem Zwang einer schnellen Lösung gehandelt.

Offenbar kann die Menschheit nur dadurch vorankommen, daß sie Rückschläge erleidet.

Was soll(te) die Bevölkerung damit anfangen - oder welche Konsequenzen sollte sie ziehen. Immerhin ist das amerikanische Volk zuhauf betrogen worden. Doch welche Mittel besitzt es um vorzubeugen oder solche Betrüge zu stoppen?

Wahlen vor Ablauf des Kurzzeitgedächnisses. Und das ist wirklich kurz.

Weiss jemand, wie die Republikaner derzeit stehen? Die Hatz auf Bin Laden war nicht so erfolgreich, international steht die USA ziemlich beschissen da (fraglich, ob die Amis selbst wissen, wie sehr) und die Wirtschaft beutelt es heftig. Man sollte Neuwahlen machen (-:


Aktionen:   Informationen zu Bodo   User-Website besuchen Bodo   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat

 
This web site is based on PHP-Nuke.
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner.
The comments are property of their posters, all the rest © 2002 by the webmasters of mehr-demokratie-wagen.de
Technische Betreuung: Bodo Kälberer (Kaelberer All-In-One / WEBKIND).