Willkommen
  Einen Account anlegen    
Mehr Demokratie wagen
· Startseite
· Diskussionsforen
· Artikel Themen
· Artikel schreiben
· Artikelarchiv
· Artikel Top 10
· Artikel-Suche
· Neues/Änderungen
· Ihre Userdaten
· Für Einsteiger
· Mitglieder-Liste
· Mitglieder-Chat
· Statistik
· Partner-Links
· Linksammlung
· Weiterempfehlen
· Ihre Meinung
· FAQ

Login
Username

Passwort


Kostenlos registrieren!

Wer ist online?
Zur Zeit sind 32 Gäste und 0 Mitglieder online.

Sie sind anonymer User und können sich hier unverbindlich anmelden

Wer ist im Chat?
Derzeit sind keine Mitglieder im Chat.

Seitenzugriffe
18846462 seit Januar 2002

Impressum
© 2002 Bodo Kaelberer

mehr-demokratie-wagen.de: Foren-Beitrag

Forum: Entwicklungen weltweit
Moderiert von: Bodo, revolutionsound
Frame-Version des Forums aufrufen
Neues Thema
mehr-demokratie-wagen.de Forum Index >> Entwicklungen weltweit >> Amoklauf der USA in Afghanistan?

Thread-View:
1. Bodo, 02.07, 14:00 (Start)  *
  2. revolutionsound, 02.07, 15:27 (1)  *
  3. regimekritiker, 02.07, 16:35 (1)  *
    4. Bodo, 02.07, 19:06 (3) 
      5. regimekritiker, 03.07, 14:02 (4) 
        6. Bodo, 03.07, 14:24 (5) 
          7. revolutionsound, 03.07, 15:29 (6) 

Erklärung: Vor jedem Beitrag, repräsentiert durch den Namen seines Autors, steht seine Nummer. Dahinter folgt in Klammern die Nummer des Beitrags, auf den er die Antwort ist.
Klicken sie auf ein Beitrag, so werden Ihnen unten dieser Beitrag sowie alle seine Antworten angezeigt.
Ein * markiert die gerade angezeigten Beiträge, ein 'N' markiert die seit Ihrem letzten Besuch neu hinzugekommenen.

Angezeigtes Thema: 'Amoklauf der USA in Afghanistan?'
Beitrag Nummer 1 plus 2 Antworten

Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat
Von: Bodo (Rang: Moderator)   Beiträge: 2722
Mitglied seit: 13.01.2002
Geschrieben am: 02.07.2002 um 14:00 (1259 mal angezeigt)   (Aktuell gewählter Beitrag)
Ich halte fest, weil dem nichts mehr hinzuzufügen ist, was nicht bereits oftmals gesagt wurde, daß die USA gestern in Afghanistan im Kampf gegen den Terrorismus bei einem wahrscheinlich ungerechtfertigen und auf jedem Fall im Ausmaß vollkommen überzogenen Raketenangriff über 40 Mitglieder einer Hochzeitsgesellschaft ermordet haben.

Aktionen:   Informationen zu Bodo   User-Website besuchen Bodo   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Antworten:
Von: revolutionsound (Rang: Moderator)   Beiträge: 3739
Mitglied seit: 18.02.2002
Geschrieben am: 02.07.2002 um 15:27 (1624 mal angezeigt)   ( 1. Antwort auf aktuellen Beitrag)   Diesen Beitrag als Aktuellen nehmen
Experten der US-Streitkräfte, der afghanischen Regierung und der US-Botschaft in Kabul wollen einen sehr schlimmen Angriff der US-Luftwaffe auf Zivilisten in Afghanistan aufklären. Schon werden drei Theorien aufgetischt. Die Art des Terrors darf nicht heruntergespielt werden. Es ist wohl bezeichnend genug, wer sich an der sogenannten 'Aufklärung' beteiligen will.
Im Krieg darf nicht mit 'Versehen' argumentiert werden, um letztendlich einen Krieg zu entschuldigen.
Quelle: Soll es heruntergespielt spielten?

Hinweis aus einem anderen Forum:
Eigentlich ist der Krieg in Afganistan vorbei. Es gibt noch wenig Widerstand in den Bergen und im Süden, mehr nicht. Das in die Luft schießen ist ein Ritual nicht nur in Afganistan. Es gehört praktisch in die Kultur dieser Gebiete. Quelle: Hochzeitskultur

Aktionen:   Informationen zu revolutionsound   User-Website besuchen revolutionsound   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Von: regimekritiker (Rang: Regular)   Beiträge: 322
Mitglied seit: 07.05.2002
Geschrieben am: 02.07.2002 um 16:35 (1611 mal angezeigt)   ( 2. Antwort auf aktuellen Beitrag)   Diesen Beitrag als Aktuellen nehmen
Am 2002-07-02 14:00 hat Bodo geschrieben:

Ich halte fest, weil dem nichts mehr hinzuzufügen ist, was nicht bereits oftmals gesagt wurde, daß die USA gestern in Afghanistan im Kampf gegen den Terrorismus bei einem wahrscheinlich ungerechtfertigen und auf jedem Fall im Ausmaß vollkommen überzogenen Raketenangriff über 40 Mitglieder einer Hochzeitsgesellschaft ermordet haben.

du meinst also es war absicht?!

solange usa & co. die ermittlungen leiten wird herauskommen das es ein bedauernstwerter (gewollter?) zwischenfall war!

Aktionen:   Informationen zu regimekritiker   User-Website besuchen regimekritiker   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat

 
This web site is based on PHP-Nuke.
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner.
The comments are property of their posters, all the rest © 2002 by the webmasters of mehr-demokratie-wagen.de
Technische Betreuung: Bodo Kälberer (Kaelberer All-In-One / WEBKIND).