Willkommen
  Einen Account anlegen    
Mehr Demokratie wagen
· Startseite
· Diskussionsforen
· Artikel Themen
· Artikel schreiben
· Artikelarchiv
· Artikel Top 10
· Artikel-Suche
· Neues/Änderungen
· Ihre Userdaten
· Für Einsteiger
· Mitglieder-Liste
· Mitglieder-Chat
· Statistik
· Partner-Links
· Linksammlung
· Weiterempfehlen
· Ihre Meinung
· FAQ

Login
Username

Passwort


Kostenlos registrieren!

Wer ist online?
Zur Zeit sind 41 Gäste und 0 Mitglieder online.

Sie sind anonymer User und können sich hier unverbindlich anmelden

Wer ist im Chat?
Derzeit sind keine Mitglieder im Chat.

Seitenzugriffe
18787988 seit Januar 2002

Impressum
© 2002 Bodo Kaelberer

mehr-demokratie-wagen.de: Foren-Beitrag

Forum: Skandale & Bananen
Moderiert von: revolutionsound, Bodo
Frame-Version des Forums aufrufen
Neues Thema
mehr-demokratie-wagen.de Forum Index >> Skandale & Bananen >> Die BRD ist reich an Bananen

Thread-View:
1. revolutionsound, 18.06, 00:49 (Start)  *
  2. Bodo, 19.06, 00:45 (1)  *
    3. revolutionsound, 19.06, 16:34 (2) 

Erklärung: Vor jedem Beitrag, repräsentiert durch den Namen seines Autors, steht seine Nummer. Dahinter folgt in Klammern die Nummer des Beitrags, auf den er die Antwort ist.
Klicken sie auf ein Beitrag, so werden Ihnen unten dieser Beitrag sowie alle seine Antworten angezeigt.
Ein * markiert die gerade angezeigten Beiträge, ein 'N' markiert die seit Ihrem letzten Besuch neu hinzugekommenen.

Angezeigtes Thema: 'Die BRD ist reich an Bananen'
Beitrag Nummer 1 plus eine Antwort

Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat
Von: revolutionsound (Rang: Moderator)   Beiträge: 3739
Mitglied seit: 18.02.2002
Geschrieben am: 18.06.2002 um 00:49 (1373 mal angezeigt)   (Aktuell gewählter Beitrag)
Wie merkwürdig nur, dass die Stasiakten vom Altkanzler laut ihm nicht veröffentlicht werden sollen. Soll man auf ihn schliessen, ohne die Akten zu kennen? Ist es nicht auch merkwürdig, dass Otto Schily, Mitglied in der konkurrierenden Partei, sich vehement gegen ihre Veröffentlichung ausspricht - entgegen den Interessen einiger in der eigenen Partei? Ist die Politik denn so personenbedingt, dass die festesten Verbindungen über die Parteien hinauswachsen?

Aber damit nicht genug: die Flowtex-Affäre macht noch mal Schlagzeilen: fehlerhafte Prozessführung ist der Vorwurf. Zwei Großbetrüger Schmider und Matthias sind verurteilt, jedoch hätte das Ermittlungsverfahren nicht eingestellt werden dürfen... (usw.)

Der bayerische Umweltminister Schnappauf (CSU) 'gerät unter Druck'. 4000 Tonnen Giftmüll wurden auf verschiedenen Äckern im fränkischen Neuendettelsau abgelagert. Es handele sich um ein 'Missverständnis' (verzichte auf die näheren Ausführungen). Die Kosten von 2,6 Millionen Euro für die Entsorgung übernehmen wir, oder übernehmt IHR, oder übernehmen ganz einfach die Steuerzahler.

Von welchen Skandalen hört man noch: Nitrofen-Skandal, Bankgesellschaft, SPD-Affäre (Müll-Skandal: Müntefering versucht sich an einer 'Schadensbegrenzung')

Tja, Staatsanwälte wissen mehr. Egal, wie die Urteilssprüche aussehen, da wissen die Prozessteilnehmer mehr als Urteilssprüche verlauten sollen.

Aktionen:   Informationen zu revolutionsound   User-Website besuchen revolutionsound   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Antworten:
Von: Bodo (Rang: Moderator)   Beiträge: 2722
Mitglied seit: 13.01.2002
Geschrieben am: 19.06.2002 um 00:45 (1777 mal angezeigt)   ( 1. Antwort auf aktuellen Beitrag)   Diesen Beitrag als Aktuellen nehmen
Am 2002-06-18 00:49 hat revolutionsound geschrieben:

Der bayerische Umweltminister Schnappauf (CSU) 'gerät unter Druck'. 4000 Tonnen Giftmüll wurden auf verschiedenen Äckern im fränkischen Neuendettelsau abgelagert. Es handele sich um ein 'Missverständnis' (verzichte auf die näheren Ausführungen). Die Kosten von 2,6 Millionen Euro für die Entsorgung übernehmen wir, oder übernehmt IHR, oder übernehmen ganz einfach die Steuerzahler.

Das ist wieder ne tolle Nummer. Nicht nur von den Behoerden her, sondern auch das Firmen sich offenbar ueberhaupt nicht darum kuemmern, was mit ihrem Muell passiert. Die geben das einfach an einen weiter, der durch irgendeinen Buerokratendeppen eine Lizenz dafuer bekommen hat. Dass das nun keine Entsorgungsfirma ist, sondern ein Bauer, der das Zeug auf sein Feld wirft, ist egal - hauptsache billig, kann man doch nicht wissen, ist man nicht fuer verantwortlich.



Aktionen:   Informationen zu Bodo   User-Website besuchen Bodo   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat

 
This web site is based on PHP-Nuke.
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner.
The comments are property of their posters, all the rest © 2002 by the webmasters of mehr-demokratie-wagen.de
Technische Betreuung: Bodo Kälberer (Kaelberer All-In-One / WEBKIND).