Willkommen
  Einen Account anlegen    
Mehr Demokratie wagen
· Startseite
· Diskussionsforen
· Artikel Themen
· Artikel schreiben
· Artikelarchiv
· Artikel Top 10
· Artikel-Suche
· Neues/Änderungen
· Ihre Userdaten
· Für Einsteiger
· Mitglieder-Liste
· Mitglieder-Chat
· Statistik
· Partner-Links
· Linksammlung
· Weiterempfehlen
· Ihre Meinung
· FAQ

Login
Username

Passwort


Kostenlos registrieren!

Wer ist online?
Zur Zeit sind 6 Gäste und 0 Mitglieder online.

Sie sind anonymer User und können sich hier unverbindlich anmelden

Wer ist im Chat?
Derzeit sind keine Mitglieder im Chat.

Seitenzugriffe
18838995 seit Januar 2002

Impressum
© 2002 Bodo Kaelberer

mehr-demokratie-wagen.de: Foren-Beitrag

Forum: Entwicklungen weltweit
Moderiert von: Bodo, revolutionsound
Frame-Version des Forums aufrufen
Neues Thema
mehr-demokratie-wagen.de Forum Index >> Entwicklungen weltweit >> WTC

Thread-View:
1. revolutionsound, 03.06, 00:27 (Start)  *
  2. Bodo, 03.06, 01:21 (1)  *
    3. revolutionsound, 03.06, 09:21 (2) 
  4. Kunstguerilla, 03.06, 14:42 (1)  *
5. revolutionsound, 04.06, 12:52 (4) 
  6. revolutionsound, 03.07, 02:00 (5) 
    7. revolutionsound, 03.07, 20:05 (6) 
      8. revolutionsound, 07.07, 16:23 (7) 
9. revolutionsound, 20.08, 11:44 (1)  *
  10. regimekritiker, 20.08, 12:46 (9) 
    11. revolutionsound, 20.08, 23:28 (10) 
      12. regimekritiker, 21.08, 13:13 (11) 

Erklärung: Vor jedem Beitrag, repräsentiert durch den Namen seines Autors, steht seine Nummer. Dahinter folgt in Klammern die Nummer des Beitrags, auf den er die Antwort ist.
Klicken sie auf ein Beitrag, so werden Ihnen unten dieser Beitrag sowie alle seine Antworten angezeigt.
Ein * markiert die gerade angezeigten Beiträge, ein 'N' markiert die seit Ihrem letzten Besuch neu hinzugekommenen.

Angezeigtes Thema: 'WTC'
Beitrag Nummer 1 plus 3 Antworten

Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat
Von: revolutionsound (Rang: Moderator)   Beiträge: 3739
Mitglied seit: 18.02.2002
Geschrieben am: 03.06.2002 um 00:27 (1262 mal angezeigt)   (Aktuell gewählter Beitrag)
Nachdem wir schon viele Beispiele der politischer Verlogenheit auf dieser Website angesprochen und zerrissen haben, dürfen wir doch eigentlich nicht die brisantesten Beispiele jüngster Vergangenheit nicht aus dem Auge verlieren. Denn wenn nun bewiesen ist, dass Politik in (verschiedensten) Staaten, ja global, sehr stark auf Irreführung der Bevölkerung beruht, wie sollen wir dann die Ereignisse am 11.09.2001 interprätieren. Von ehrlicher Berichterstattung können wir unmöglich mehr ausgehen. Den 'Zündfunken im Pulverfass' löste bei mir folgender Artikel, der wieder einmal zeigt, dass es nicht sein kann, ein Anschlag wäre nur auf die Fehlbarkeit der Geheimdienste oder Unachtsamkeit der Politiker gegenüber Warnungen zurückzuführen.

"Warnungen über Warnungen"

Lassen wir die zahlreichen Meldungen der Medien sprechen.

Medienanalyse

Es ist nun offenkundig genug: die Al Quaida wurde noch nie (wirklich) bekämpft. Der wahre Krieg ist nicht gegen den Terrorismus, sondern gegen die Freiheit der Menschen.

Nun interessieren uns nur noch die harten Fakten. Eine erneutes Aufflammen der Analyse ist unbedingt notwendig, wenn wir in Zukunft die skrupellose Politik, wie sie vor unseren Augen geschieht, verhindern wollen.



Aktionen:   Informationen zu revolutionsound   User-Website besuchen revolutionsound   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Antworten:
Von: Bodo (Rang: Moderator)   Beiträge: 2722
Mitglied seit: 13.01.2002
Geschrieben am: 03.06.2002 um 01:21 (1612 mal angezeigt)   ( 1. Antwort auf aktuellen Beitrag)   Diesen Beitrag als Aktuellen nehmen
Am 2002-06-03 00:27 hat revolutionsound geschrieben:

Medienanalyse

Was fuer eine beschissene Praesentation. Kein Wunder, dass die Leute lieber die Nachrichten auf RTL sehen, als sich ausfuehrlich zu informieren.



Aktionen:   Informationen zu Bodo   User-Website besuchen Bodo   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Von: Kunstguerilla (Rang: Moderator)   Beiträge: 508
Mitglied seit: 13.01.2002
Geschrieben am: 03.06.2002 um 14:42 (1613 mal angezeigt)   ( 2. Antwort auf aktuellen Beitrag)   Diesen Beitrag als Aktuellen nehmen
Hi!

Am 2002-06-03 00:27 hat revolutionsound geschrieben:

[...]

Nun interessieren uns nur noch die harten Fakten. Eine erneutes Aufflammen der Analyse ist unbedingt notwendig, wenn wir in Zukunft die skrupellose Politik, wie sie vor unseren Augen geschieht, verhindern wollen.

Das kannste doch völlig vergessen, das läuft seit Minimum 60 Jahren so und wird sich nur ändern, wenn die USA zusammen kracht und ein Gleicher unter Gleichen in der Staatengemeinschaft wird. Da sehe ich eher ganz schwarz

Grüße, Andreas.

_________________
Wir haben die Demokratie längst verschlafen, deshalb müssen wir
endlich wieder mehr-demokratie-wagen.de!

Aktionen:   Informationen zu Kunstguerilla   User-Website besuchen Kunstguerilla   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Von: revolutionsound (Rang: Moderator)   Beiträge: 3739
Mitglied seit: 18.02.2002
Geschrieben am: 20.08.2002 um 11:44 (1615 mal angezeigt)   ( 3. Antwort auf aktuellen Beitrag)   Diesen Beitrag als Aktuellen nehmen
Bürger in den USA verlangen nach einer unabhängigen Aufarbeitung der Vorgänge vor, während und nach dem Anschlag.

Last week, the families of 9/11 victims announced a multi-trillion dollar lawsuit against those they hold responsible for the attacks, a company run by Osama bin Laden's family, Saudi Arabian princes and Sudan. They join a growing movement of people affected by the attacks who are demanding answers and action. In June, a group of victims’ families protested in front of Congress, demanding the U.S. government give a full account of how it could allow the attacks to take place. Kristen Breitweiser, whose husband, Ronald, was killed in the World Trade Center attack, is leading the charge. Breitweiser, who didn’t even know her congressman’s name before the attacks, has met with lawmakers and appeared on national television. Last week, she appeared on a blockbuster addition of MSNBC’s Donahue, along with “Forbidden Truth: U.S.-Taliban Secret Oil Diplomacy and the Failed Hunt for bin Laden” author Jean Charles Brisard and Michael Moore.
Guerrilla of the week

Bin mal gespannt, wie sich unsere Regierung dazu äussern wird.

_________________
Wir leben nicht, wir werden gelebt.

Aktionen:   Informationen zu revolutionsound   User-Website besuchen revolutionsound   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat

 
This web site is based on PHP-Nuke.
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner.
The comments are property of their posters, all the rest © 2002 by the webmasters of mehr-demokratie-wagen.de
Technische Betreuung: Bodo Kälberer (Kaelberer All-In-One / WEBKIND).