Willkommen
  Einen Account anlegen    
Mehr Demokratie wagen
· Startseite
· Diskussionsforen
· Artikel Themen
· Artikel schreiben
· Artikelarchiv
· Artikel Top 10
· Artikel-Suche
· Neues/Änderungen
· Ihre Userdaten
· Für Einsteiger
· Mitglieder-Liste
· Mitglieder-Chat
· Statistik
· Partner-Links
· Linksammlung
· Weiterempfehlen
· Ihre Meinung
· FAQ

Login
Username

Passwort


Kostenlos registrieren!

Wer ist online?
Zur Zeit sind 40 Gäste und 0 Mitglieder online.

Sie sind anonymer User und können sich hier unverbindlich anmelden

Wer ist im Chat?
Derzeit sind keine Mitglieder im Chat.

Seitenzugriffe
18836684 seit Januar 2002

Impressum
© 2002 Bodo Kaelberer

mehr-demokratie-wagen.de: Foren-Beitrag

Forum: Parteien Allgemein
Moderiert von: Bodo, revolutionsound
Frame-Version des Forums aufrufen
Neues Thema
mehr-demokratie-wagen.de Forum Index >> Parteien Allgemein >> Fortsetzung mit Peter: Populist Schill und der Protestwähler

Thread-View:
1. Kunstguerilla, 30.04, 15:58 (Start)  *
  2. revolutionsound, 30.04, 00:00 (1)  *
    3. Bodo, 30.04, 00:58 (2) 
      4. revolutionsound, 30.04, 12:02 (3) 
        5. Bodo, 30.04, 23:26 (4) 
6. PeterW, 30.04, 03:56 (2) 
  7. revolutionsound, 30.04, 12:15 (6) 
    8. PeterW, 30.04, 15:50 (7) 
      9. revolutionsound, 01.05, 10:57 (8) 
  10. Bodo, 30.04, 23:26 (6) 
11. PeterW, 01.05, 04:34 (10) 
  12. Bodo, 01.05, 23:03 (11) 
    13. PeterW, 02.05, 00:03 (12) 
      14. Bodo, 02.05, 12:36 (13) 

Erklärung: Vor jedem Beitrag, repräsentiert durch den Namen seines Autors, steht seine Nummer. Dahinter folgt in Klammern die Nummer des Beitrags, auf den er die Antwort ist.
Klicken sie auf ein Beitrag, so werden Ihnen unten dieser Beitrag sowie alle seine Antworten angezeigt.
Ein * markiert die gerade angezeigten Beiträge, ein 'N' markiert die seit Ihrem letzten Besuch neu hinzugekommenen.

Angezeigtes Thema: 'Fortsetzung mit Peter: Populist Schill und der Protestwähler'
Beitrag Nummer 1 plus eine Antwort

Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat
Von: Kunstguerilla (Rang: Moderator)   Beiträge: 508
Mitglied seit: 13.01.2002
Geschrieben am: 30.04.2002 um 15:58 (3081 mal angezeigt)   (Aktuell gewählter Beitrag)
Hallo Peter!

Am 2002-04-25 00:59 hat PeterWiehe geschrieben:

Ich habe für mich Schill noch nicht zu den Rechtspopulisten eingeordnet.

Dann gehörst Du zu einer kleinen Minderheit

Und ich habe nur für Schill und Protestparteien das Wort gesprochen. Nicht für Rechtsextreme

Das hatte ich bereits verstanden. Schill ist kein Rechtsextremer, aber er ist ein konservativer (also "rechter") Populist, den den Law&Order-Mann mimt und über die Schürung der Ängste Stimmen fängt.

Eine Kleinigkeit ist mir aber doch aufgefallen: AUf der Seite der Schill-Partei (Wenn ich nicht ganz falsch liege http://www.schill-partei.de ) wird der Feldzug pauschal gegen JEDE ART von Autonomen angekündigt. Ich sehe meine Befürwortung von wenig Staat und viel Regionalismus nun aber auch als eine Art von "Autonom" (mit durchaus einigen Ähnlichkeiten zu der friedlichen Fraktion der sogenannten Autonomen)
Für die Schilys und Clements dieser Welt: Die Betreiber dieser Seite tregen keine Verantowrtung für die Inhalte der Schill-seite. Ich gehe nicht zwangsläufig mit allen Inhalten der Seite konform.

Ich weiss jetzt nicht, ob ich verstanden habe, was Du mir damit sagen willst - oder war das an die Mitlesenden vom BKA und/oder der bayerischen Staatskanzlei gerichtet?

Sollte Schill die Sprengung desBundeskanzelramtes planen, befürworte ich das nicht, wenn dabei Menschen zu schaden kommen

Nein, so einer ist Schill nicht. Erinnere Dich einfach an den Hamburger Wahlkmapf.

Tacheles! Beweise! Zitate! Handlungen nennen!

Ich mag eigentlich nicht für Dich das Lesen übernehmen. Du wirst im Internet vieles dazu finden. Am "schönsten" fand ich seinen Ausspruch "Bimbos" für schwarze Migranten, den er bei einer Wahlkampfveranstaltung gebraucht hatte

Du glaubst doch nicht wirklich, dass dieses Denkzettel-Wahlverhalten etwas Positives bewirkt? Im Gegenteil: Es bewirkt, dass Parteien wie die CSU in Bayern ergreifend einfach die populistischen Parolen der Denkzettelparteien übernimmt, fertig.

Damit verkennst Du aber die Situation, die Motive und Intelligenz der Schill-Wähler.

Nein, ich glaube eher, dass Du die Intelligenz der Schill-Wähler überschätzt.
Kennst Du eigentlich auch die Mitstreiter Schills in Hamburg, die die intelligenten Wähler ja auch mitgewählt haben? Die ersten Interviews waren köstlich und gehören in jede "Bilder-des-Jahres"-Sendung

Schill ist nicht Republikaner.

Stimmt. Er gehört eher ins Lager Schily und Beckstein.

Und sei es nur, daß im Alggmeinen wir Nordlichter net so daherpoltern wia ihr dös mocht.

Dann ist Schill aber kein Nordlicht, denn der poltert recht deutlich vernehmbar.

Nicht nur äußerlich sondern auch inhaltlich und vom Denken her. Na gut, wir Westfalen sind auch ganz schöne Quadratschädel und Bauerntrampel :]

Mache mich nicht allein für das Wahlverhalten meiner bayerischen Mitwähler verantwortlich.

Trotzdem.
Gegen die berüchtigte "Lufthoheit" bin ich auch (

Oh, der Schill schon auch, so doof ist der nicht, dass er sich auf das Niveau von Stammtischbrüdern herab lässt. Dafür ist er viel zu intelligent. Er geht weit psychologischer vor.

Wenn man alteingesessenen Politaussitzern einen Denkzettel verpassen möchte, so muss man das anders tun, als dadurch, einen Populisten zu wählen. Wie wäre es z. B. einmal mit einem saftigen Generalstreik, wie es die Franzosen so gerne praktizieren?

Muß man gar nicht ander machen, ist gut so. Ansonsten:
Hilfreicher Tip. Ein kleiner Streik oder sonstige Maßnahmen
(Unterschriften, öffentliche ERklärung, ...) sind gut.
Aber ein Generalstreik geht nur mit dem ganzen Pack, nicht mit
einer starken Gruppe, die aber eben nur ein Teil der Bevölkerung ist
(z.B. 18%).

Ich erinnere nur an die Leipziger Demos vor dem Ende der DDR. Gut, das war nicht "das ganze Pack", aber es war eine enorm starke Truppe, die vor allem standhaft geblieben ist. Verweigerung war schon immer ein sehr mächtiges Schwert in der Hand der anscheinend Schwachen.

[...]

Aber als aufgeklärter Bürger kannst Du wissen, was er die letzten Jahre getan hat und was er verzapft hat, und kannst so Rückschlüsse auf seinen politischen Charakter ziehen.

Immer noch verleumderische Allgemeinplätze. Tacheles! Beweise!

Ich sitze nicht auf der Anklagebank, Du bist doch derjenige, der Schill verteidigt. Wie erwähnt, es gibt massig Lesestoff alleine im Netz. Von der Verurteilung wegen REchtsbruch hast Du z. B. Wind bekommen? Das Urteil wurde zwar inzwischen vom BGH wegen einer Verfahrenssache (es geht da um zeitliche Fristen) aufgehoben, aber das ist noch nicht ausgestanden.
Und seine Stilblüten aus Wahlzeiten, seine Äußerungen gegenüber Drogenabhängigen, Migranten, linken Jugendlichen sind geradezu legendär.

Na, ich werd bei Gelegenheit mal nachschauen.

Danke, das ist lieb

Grüße, Andreas.


_________________
Wir haben die Demokratie längst verschlafen, deshalb müssen wir
endlich wieder mehr-demokratie-wagen.de!

Aktionen:   Informationen zu Kunstguerilla   User-Website besuchen Kunstguerilla   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Antworten:
Von: revolutionsound (Rang: Moderator)   Beiträge: 3739
Mitglied seit: 18.02.2002
Geschrieben am: 30.04.2004 um 00:00 (3702 mal angezeigt)   ( 1. Antwort auf aktuellen Beitrag)   Diesen Beitrag als Aktuellen nehmen
Vielleicht ein Treppenwitz der Geschichte, aber das letzte, was man von Schill hörte, war, dass er auswandern wollte. Es wäre ein echter Lacher gewesen, wenn ihm ein Asylantenheim blühen würde. Aber er wird 'bevorzugt behandelt'.

_________________
Wir leben nicht, wir werden gelebt.

Aktionen:   Informationen zu revolutionsound   User-Website besuchen revolutionsound   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat

 
This web site is based on PHP-Nuke.
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner.
The comments are property of their posters, all the rest © 2002 by the webmasters of mehr-demokratie-wagen.de
Technische Betreuung: Bodo Kälberer (Kaelberer All-In-One / WEBKIND).