Willkommen
  Einen Account anlegen    
Mehr Demokratie wagen
· Startseite
· Diskussionsforen
· Artikel Themen
· Artikel schreiben
· Artikelarchiv
· Artikel Top 10
· Artikel-Suche
· Neues/Änderungen
· Ihre Userdaten
· Für Einsteiger
· Mitglieder-Liste
· Mitglieder-Chat
· Statistik
· Partner-Links
· Linksammlung
· Weiterempfehlen
· Ihre Meinung
· FAQ

Login
Username

Passwort


Kostenlos registrieren!

Wer ist online?
Zur Zeit sind 49 Gäste und 0 Mitglieder online.

Sie sind anonymer User und können sich hier unverbindlich anmelden

Wer ist im Chat?
Derzeit sind keine Mitglieder im Chat.

Seitenzugriffe
18845251 seit Januar 2002

Impressum
© 2002 Bodo Kaelberer

mehr-demokratie-wagen.de: Foren-Beitrag

Forum: Politik Aktuell
Moderiert von: Bodo, revolutionsound
Frame-Version des Forums aufrufen
Neues Thema
mehr-demokratie-wagen.de Forum Index >> Politik Aktuell >> Schwamm um den Terrorismus

Thread-View:
1. revolutionsound, 30.08, 19:21 (Start) 
  2. Bodo, 02.09, 01:29 (1) 
    3. revolutionsound, 03.09, 18:42 (2) 
      4. Bodo, 03.09, 22:03 (3) 
        5. revolutionsound, 04.09, 21:38 (4) 
6. Bodo, 05.09, 02:04 (5) 
  7. revolutionsound, 06.09, 18:37 (6) 
    8. Bodo, 10.09, 00:22 (7)  *
      9. revolutionsound, 10.09, 12:36 (8)  *
        10. Bodo, 12.09, 23:58 (9) 
    11. revolutionsound, 13.09, 01:05 (10) 
      12. Bodo, 23.09, 15:12 (11) 
        13. revolutionsound, 23.09, 20:54 (12) 
14. revolutionsound, 10.09, 22:13 (8)  *
  15. revolutionsound, 04.09, 23:23 (14) 

Erklärung: Vor jedem Beitrag, repräsentiert durch den Namen seines Autors, steht seine Nummer. Dahinter folgt in Klammern die Nummer des Beitrags, auf den er die Antwort ist.
Klicken sie auf ein Beitrag, so werden Ihnen unten dieser Beitrag sowie alle seine Antworten angezeigt.
Ein * markiert die gerade angezeigten Beiträge, ein 'N' markiert die seit Ihrem letzten Besuch neu hinzugekommenen.

Angezeigtes Thema: 'Schwamm um den Terrorismus'
Beitrag Nummer 8 plus 2 Antworten

Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat
Von: Bodo (Rang: Moderator)   Beiträge: 2722
Mitglied seit: 13.01.2002
Geschrieben am: 10.09.2004 um 00:22 (1256 mal angezeigt)   (Aktuell gewählter Beitrag)
Hallo!

Am 2004-09-06 18:37 hat revolutionsound geschrieben:


Eben. Putins und Bushs Bomben töten auch Kinder. Das blenden Medien wie Zuschauer aber aus.

Wuerde ich jetzt nicht durchwegs zustimmen. An dem aktuellen grausamen Beispiel in Beslan sieht man es deutlich, dass nicht ausgelassen wird, wie russische und amerikanische Waffen an dem Tod vieler Kinder beitragen.

Wie meinst Du das?


Erkenntlich ist meiner Auffassung nach auch, wie gezielt Putin der harten Massnahme vorgegriffen hat.

Er kann aber praktisch auch nicht anders. Er DARF keine Zugeständnisse machen, weil sonst findest nächsten Wochenende die nächste Geiselnahme statt. Er muss also auf Gewalt setzen und die Spannbreite ist dann lediglich noch, wieviele dabei sterben.



Eine Frage bezueglich der karibischen Weltpolitik habe ich: was kommt nach Castro?

Kenne ich mich nicht aus.

Beipflichtung. Es gibt wohl Reformkraefte, aber welche Position die gegenueber der USA haben, weiss ich nicht. Auf jeden Fall haelt Castro den Deckel zu.

Castro wird bis zu seinem Ende bleiben und danach wird das Umfeld seiner Lakaien einen würdigen Nachfolger finden.

_________________
Seelig sind die, die da arm an Geist sind, denn sie werden sich Christlich Soziale Union nennen.

Aktionen:   Informationen zu Bodo   User-Website besuchen Bodo   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Antworten:
Von: revolutionsound (Rang: Moderator)   Beiträge: 3739
Mitglied seit: 18.02.2002
Geschrieben am: 10.09.2004 um 12:36 (1228 mal angezeigt)   ( 1. Antwort auf aktuellen Beitrag)   Diesen Beitrag als Aktuellen nehmen
Moin!

Am 2004-09-10 00:22 hat Bodo geschrieben:

Hallo!

Am 2004-09-06 18:37 hat revolutionsound geschrieben:


Eben. Putins und Bushs Bomben töten auch Kinder. Das blenden Medien wie Zuschauer aber aus.

Wuerde ich jetzt nicht durchwegs zustimmen. An dem aktuellen grausamen Beispiel in Beslan sieht man es deutlich, dass nicht ausgelassen wird, wie russische und amerikanische Waffen an dem Tod vieler Kinder beitragen.

Wie meinst Du das?

Da habe ich danebengelangt: die toten Geiseln gehen u.a. auf die Detonationen innen und dem eingestürzten Dach zurück. Die Geiselnehmer haben nach Augenzeugenberichten wahllos auf die Geiseln geschossen, nachdem der Sturm auf die Schule eröffnet war.

(Edit)

Bei der Berichterstattung über die Offensiven in Irak und Afghanistan wurde explizit hervorgehoben, wenn Kinder bei Detonationen umgekommen waren.

Erkenntlich ist meiner Auffassung nach auch, wie gezielt Putin der harten Massnahme vorgegriffen hat.

Er kann aber praktisch auch nicht anders. Er DARF keine Zugeständnisse machen, weil sonst findest nächsten Wochenende die nächste Geiselnahme statt. Er muss also auf Gewalt setzen und die Spannbreite ist dann lediglich noch, wieviele dabei sterben.

Ich bin mir da nicht sicher, ob das harte Durchgreifen die Terroristen davon abhält, weitere Geiselnahmen anzupeilen. Vor zwei Jahren kamen die Geiselnehmer nicht mit dem Leben davon, dass vor einer weiteren Geiselnahme nicht abgehalten hat. Die Geiselnehmer werden von den Oberhäuptlingen der Rebellen einfach abkommandiert und sind hörig. Das harte Durchgreifen generiert weitere Aggressivität. Drohungen reichen nun bis zum Attentat gegen den russischen Präsidenten.

_________________
Ich behaupte einfach mal:

Gott wäre kein Patriot.

[ Geändert von revolutionsound am 10.09.2004 ]

Aktionen:   Informationen zu revolutionsound   User-Website besuchen revolutionsound   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Von: revolutionsound (Rang: Moderator)   Beiträge: 3739
Mitglied seit: 18.02.2002
Geschrieben am: 10.09.2004 um 22:13 (1254 mal angezeigt)   ( 2. Antwort auf aktuellen Beitrag)   Diesen Beitrag als Aktuellen nehmen
noch eine Antwort, weil es gerade so aktuell ist...

Erkenntlich ist meiner Auffassung nach auch, wie gezielt Putin der harten Massnahme vorgegriffen hat.

Er kann aber praktisch auch nicht anders. Er DARF keine Zugeständnisse machen, weil sonst findest nächsten Wochenende die nächste Geiselnahme statt. Er muss also auf Gewalt setzen und die Spannbreite ist dann lediglich noch, wieviele dabei sterben.

Mittlerweile wird nach dem Obersten gefahndet und Putin kündigt eine unabhängige Untersuchung an. Wie ehrlich das gemeint ist, ist die Frage: Russische Journalistinnen, die sich mit der Aufklärung des Geiseldramas in Beslan beschäftigten, wurden offenbar mit Beruhigungsmitteln außer Gefecht gesetzt. Die georgische Journalistin Nana Laschawa soll von den Behörden mit Beruhigungsmitteln außer Gefecht gesetzt worden sein, nachdem sie vergangenen Freitag in Beslan eingetroffen war. „In ihrem Urin wurden Spuren von Tranquilizern entdeckt", sagte der Direktor eines medizinischen Forschungslabors am Freitag in Tiflis. Die Journalistin hatte berichtet, sie habe in einer Arrestzelle Kaffee bekommen.

Auch die bekannte russische Journalistin Anna Politkowskaja soll auf ihrem Flug nach Beslan vergiftete Getränke bekommen haben. Die Organisation Reporter ohne Grenzen forderte eine Untersuchung der Vorfälle.
Jagd auf Oberst eröffnet

Was für eine Vorstellung werden wir bekommen, eine Vorstellung wie bei Karadžić: Die Freiheit eines Mörders?

_________________
Wir leben nicht, wir werden gelebt.

Aktionen:   Informationen zu revolutionsound   User-Website besuchen revolutionsound   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat

 
This web site is based on PHP-Nuke.
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner.
The comments are property of their posters, all the rest © 2002 by the webmasters of mehr-demokratie-wagen.de
Technische Betreuung: Bodo Kälberer (Kaelberer All-In-One / WEBKIND).