Willkommen
  Einen Account anlegen    
Mehr Demokratie wagen
· Startseite
· Diskussionsforen
· Artikel Themen
· Artikel schreiben
· Artikelarchiv
· Artikel Top 10
· Artikel-Suche
· Neues/Änderungen
· Ihre Userdaten
· Für Einsteiger
· Mitglieder-Liste
· Mitglieder-Chat
· Statistik
· Partner-Links
· Linksammlung
· Weiterempfehlen
· Ihre Meinung
· FAQ

Login
Username

Passwort


Kostenlos registrieren!

Wer ist online?
Zur Zeit sind 43 Gäste und 0 Mitglieder online.

Sie sind anonymer User und können sich hier unverbindlich anmelden

Wer ist im Chat?
Derzeit sind keine Mitglieder im Chat.

Seitenzugriffe
19034412 seit Januar 2002

Impressum
© 2002 Bodo Kaelberer

mehr-demokratie-wagen.de: Foren-Beitrag

Forum: Wissenschaft und Politik
Moderiert von: revolutionsound, Bodo
Frame-Version des Forums aufrufen
Neues Thema
mehr-demokratie-wagen.de Forum Index >> Wissenschaft und Politik >> Mehr Leben im All?

Thread-View:
1. revolutionsound, 22.05, 12:27 (Start) 
  2. Bodo, 22.05, 13:39 (1) 
    3. revolutionsound, 22.05, 15:35 (2) 
      4. Bodo, 22.05, 19:25 (3) 
        5. revolutionsound, 22.05, 20:34 (4) 
          6. Bodo, 23.05, 00:12 (5) 
            7. revolutionsound, 23.05, 12:46 (6) 
8. Bodo, 23.05, 13:36 (7) 
  9. revolutionsound, 23.05, 14:11 (8) 
    10. Bodo, 23.05, 15:44 (9) 
      11. revolutionsound, 23.05, 19:41 (10) 
        12. Bodo, 23.05, 23:10 (11)  *
          13. revolutionsound, 24.05, 17:36 (12)  *
            14. Bodo, 24.05, 23:19 (13) 
15. revolutionsound, 25.05, 20:07 (14) 
  16. Bodo, 26.05, 00:40 (15) 
    17. revolutionsound, 26.05, 00:57 (16) 
      18. Bodo, 26.05, 02:28 (17) 
        19. revolutionsound, 26.05, 21:20 (18) 
          20. Bodo, 26.05, 21:31 (19) 
            21. revolutionsound, 26.05, 22:12 (20) 

Erklärung: Vor jedem Beitrag, repräsentiert durch den Namen seines Autors, steht seine Nummer. Dahinter folgt in Klammern die Nummer des Beitrags, auf den er die Antwort ist.
Klicken sie auf ein Beitrag, so werden Ihnen unten dieser Beitrag sowie alle seine Antworten angezeigt.
Ein * markiert die gerade angezeigten Beiträge, ein 'N' markiert die seit Ihrem letzten Besuch neu hinzugekommenen.

Angezeigtes Thema: 'Mehr Leben im All?'
Beitrag Nummer 12 plus eine Antwort

Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat
Von: Bodo (Rang: Moderator)   Beiträge: 2722
Mitglied seit: 13.01.2002
Geschrieben am: 23.05.2003 um 23:10 (1234 mal angezeigt)   (Aktuell gewählter Beitrag)
Am 2003-05-23 19:41 hat revolutionsound geschrieben:

Nur oberflächlich. Wenn Du ueber einen Tag hinweg Unterschiede von 200° hast, dann ist davon wahrscheinlich 2-3 Meter unter der Erde nichts mehr zu bemerken. Da wird die Temperatur recht konstant sein. Nur auf welchen Wert? -100°? Das wäre nicht meine Vorstellung von einem Urlaub.

Damit hätten wir einen arktischen Dauerfrostboden ganz nah an der Oberfläche.

Mammuts auf dem Mars? (-:


Von "Von-Neumann-Maschine" steht da nichts. Hatte der nicht eigentlich mit Computern zu tun?

Oh. Hatte er. Dann muss die beschriebene theoretische Maschine einen anderen Namen haben. Werde mich auf die Suche machen...

Es gibt noch eine Turing Maschine. Aber die hat mit künstlicher Intelligenz zu tun.

Erklär mal.

Oje. In etwa geht es um die Möglichkeit, eine Maschine zu konstruieren, die sich in ihrem intellektuellen Verhalten nicht mehr von einem Menschen unterscheiden läßt. Dazu gibt es den Turing-Test: Ein Mensch kommuniziert mit einen "Gesprächspartner" auf einem Weg, der ausser der Kommunikation selbst keine Aufschlüsse darüber zuläßt, ob der Gesprächspartner Mensch oder Maschine ist. Ein solcher Weg wäre z.B. ein Chat.
Ist es dem Menschen unter diesen Bedingungen nicht möglich zu erkennen, ob er mit einem Menschen oder einer Maschine spricht, dann sagt man, der Turing-Test wurde bestanden.
Bisher ist das keiner Maschine gelungen. Es gibt wohl schon Systeme, die ziemlich weit einen Menschen simulieren können, aber nicht perfekt.

Und natürlich ist selbst dann, wenn der Turing-Test bestanden ist, die Maschine noch kein Mensch. Der entscheidende Unterschied ist: Die Maschine versteht nicht, was sie tut.
Es gibt da einen netten, hypothetischen Vergleich: Ein Mensch, der nicht chinesisch kann, sitzt in einer Kiste und bekommt Zettel mit Fragen auf chinesisch eingeworfen. In dieser Kiste hat er ein sehr dickes Buch, in dem zu jedem chinesischen Satz die entsprechende Antwort drin ist. Der Mensch nimmt diese Antwort und gibt sie an den Fragesteller zurück. Für den aussenstehenden sieht das nun so aus, als würde der Kistenbewohner chinesisch können. Tatsächlich hat er aber keine Ahnung davon.
Das ist der Unterschied zwischen etwas können und etwas verstehen.



_________________
Seelig sind die, die da arm an Geist sind, denn sie werden sich Christlich Soziale Union nennen.

Aktionen:   Informationen zu Bodo   User-Website besuchen Bodo   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Antworten:
Von: revolutionsound (Rang: Moderator)   Beiträge: 3739
Mitglied seit: 18.02.2002
Geschrieben am: 24.05.2003 um 17:36 (1185 mal angezeigt)   ( 1. Antwort auf aktuellen Beitrag)   Diesen Beitrag als Aktuellen nehmen
Am 2003-05-23 23:10 hat Bodo geschrieben:

Am 2003-05-23 19:41 hat revolutionsound geschrieben:

Nur oberflächlich. Wenn Du ueber einen Tag hinweg Unterschiede von 200° hast, dann ist davon wahrscheinlich 2-3 Meter unter der Erde nichts mehr zu bemerken. Da wird die Temperatur recht konstant sein. Nur auf welchen Wert? -100°? Das wäre nicht meine Vorstellung von einem Urlaub.

Damit hätten wir einen arktischen Dauerfrostboden ganz nah an der Oberfläche.

Mammuts auf dem Mars? (-:

Vielleicht eher kältetrotzige Marswürmer. :->

Es gibt noch eine Turing Maschine. Aber die hat mit künstlicher Intelligenz zu tun.

Erklär mal.

Oje. In etwa geht es um die Möglichkeit, eine Maschine zu konstruieren, die sich in ihrem intellektuellen Verhalten nicht mehr von einem Menschen unterscheiden läßt. Dazu gibt es den Turing-Test: Ein Mensch kommuniziert mit einen "Gesprächspartner" auf einem Weg, der ausser der Kommunikation selbst keine Aufschlüsse darüber zuläßt, ob der Gesprächspartner Mensch oder Maschine ist. Ein solcher Weg wäre z.B. ein Chat.
Ist es dem Menschen unter diesen Bedingungen nicht möglich zu erkennen, ob er mit einem Menschen oder einer Maschine spricht, dann sagt man, der Turing-Test wurde bestanden.
Bisher ist das keiner Maschine gelungen. Es gibt wohl schon Systeme, die ziemlich weit einen Menschen simulieren können, aber nicht perfekt.

Gibt es Unterschiede in den Testergebnissen bei Frau und Mann im Chat?

Und natürlich ist selbst dann, wenn der Turing-Test bestanden ist, die Maschine noch kein Mensch. Der entscheidende Unterschied ist: Die Maschine versteht nicht, was sie tut.
Es gibt da einen netten, hypothetischen Vergleich: Ein Mensch, der nicht chinesisch kann, sitzt in einer Kiste und bekommt Zettel mit Fragen auf chinesisch eingeworfen. In dieser Kiste hat er ein sehr dickes Buch, in dem zu jedem chinesischen Satz die entsprechende Antwort drin ist. Der Mensch nimmt diese Antwort und gibt sie an den Fragesteller zurück. Für den aussenstehenden sieht das nun so aus, als würde der Kistenbewohner chinesisch können. Tatsächlich hat er aber keine Ahnung davon.
Das ist der Unterschied zwischen etwas können und etwas verstehen.

Der hypothetische Mensch liefert seine Antworten lediglich durch Vergleich.

_________________
Wir leben nicht, wir werden gelebt.

Aktionen:   Informationen zu revolutionsound   User-Website besuchen revolutionsound   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat

 
This web site is based on PHP-Nuke.
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner.
The comments are property of their posters, all the rest © 2002 by the webmasters of mehr-demokratie-wagen.de
Technische Betreuung: Bodo Kälberer (Kaelberer All-In-One / WEBKIND).