Willkommen
  Einen Account anlegen    
Mehr Demokratie wagen
· Startseite
· Diskussionsforen
· Artikel Themen
· Artikel schreiben
· Artikelarchiv
· Artikel Top 10
· Artikel-Suche
· Neues/Änderungen
· Ihre Userdaten
· Für Einsteiger
· Mitglieder-Liste
· Mitglieder-Chat
· Statistik
· Partner-Links
· Linksammlung
· Weiterempfehlen
· Ihre Meinung
· FAQ

Login
Username

Passwort


Kostenlos registrieren!

Wer ist online?
Zur Zeit sind 44 Gäste und 0 Mitglieder online.

Sie sind anonymer User und können sich hier unverbindlich anmelden

Wer ist im Chat?
Derzeit sind keine Mitglieder im Chat.

Seitenzugriffe
18803280 seit Januar 2002

Impressum
© 2002 Bodo Kaelberer

mehr-demokratie-wagen.de: Foren-Beitrag

Forum: Wissenschaft und Politik
Moderiert von: revolutionsound, Bodo
Frame-Version des Forums aufrufen
Neues Thema
mehr-demokratie-wagen.de Forum Index >> Wissenschaft und Politik >> Mehr Leben im All?

Thread-View:
1. revolutionsound, 22.05, 12:27 (Start) 
  2. Bodo, 22.05, 13:39 (1) 
    3. revolutionsound, 22.05, 15:35 (2) 
      4. Bodo, 22.05, 19:25 (3) 
        5. revolutionsound, 22.05, 20:34 (4) 
          6. Bodo, 23.05, 00:12 (5) 
            7. revolutionsound, 23.05, 12:46 (6) 
8. Bodo, 23.05, 13:36 (7) 
  9. revolutionsound, 23.05, 14:11 (8) 
    10. Bodo, 23.05, 15:44 (9)  *
      11. revolutionsound, 23.05, 19:41 (10)  *
        12. Bodo, 23.05, 23:10 (11) 
          13. revolutionsound, 24.05, 17:36 (12) 
            14. Bodo, 24.05, 23:19 (13) 
15. revolutionsound, 25.05, 20:07 (14) 
  16. Bodo, 26.05, 00:40 (15) 
    17. revolutionsound, 26.05, 00:57 (16) 
      18. Bodo, 26.05, 02:28 (17) 
        19. revolutionsound, 26.05, 21:20 (18) 
          20. Bodo, 26.05, 21:31 (19) 
            21. revolutionsound, 26.05, 22:12 (20) 

Erklärung: Vor jedem Beitrag, repräsentiert durch den Namen seines Autors, steht seine Nummer. Dahinter folgt in Klammern die Nummer des Beitrags, auf den er die Antwort ist.
Klicken sie auf ein Beitrag, so werden Ihnen unten dieser Beitrag sowie alle seine Antworten angezeigt.
Ein * markiert die gerade angezeigten Beiträge, ein 'N' markiert die seit Ihrem letzten Besuch neu hinzugekommenen.

Angezeigtes Thema: 'Mehr Leben im All?'
Beitrag Nummer 10 plus eine Antwort

Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat
Von: Bodo (Rang: Moderator)   Beiträge: 2722
Mitglied seit: 13.01.2002
Geschrieben am: 23.05.2003 um 15:44 (1241 mal angezeigt)   (Aktuell gewählter Beitrag)
Am 2003-05-23 14:11 hat revolutionsound geschrieben:


Möglich ja. Aber Hinweise oder gar Beweise dafür stehen aus.
Erdähnliches Leben kann eigentlich in unserem Sonnensystem nur auf der Erde existieren. Alle anderen Planten sind zu heiss oder zu kalt und haben kein Wasser.

Oder zu heiss und zu kalt.

Bzw. zu kalt oder zu heiß <-;

Es sei denn, manches Leben ist heiss auf extreme Temperaturen. ;->

Oder heisse Temperaturen lassen es kalt (-:


Das mag es möglich machen, daß es dort früher mal Leben gab. Aber heutzutage sind die Bedingungen nicht mehr dannach. Die Temperatur-Unterschiede zwischen Tag und Nacht sind sehr hoch (ich glaube so 150-200°) und an der Oberfläche ist kein Wasser zu finden. Leben unser Art ist dort allenfalls unter der Erdoberfläche in einer Tiefe, in der die Temperatur angenehm und konstant ist, möglich. Das hilft aber nur dann, wenn der Mars einen warmen Kern hat - sonst wird er innen kalt sein.

Die Kompensierung von möglichen extremen Schwankungen hängt doch auch von der Atmosphäre ab.

Nur oberflächlich. Wenn Du ueber einen Tag hinweg Unterschiede von 200° hast, dann ist davon wahrscheinlich 2-3 Meter unter der Erde nichts mehr zu bemerken. Da wird die Temperatur recht konstant sein. Nur auf welchen Wert? -100°? Das wäre nicht meine Vorstellung von einem Urlaub.


Erdähnliches Leben ist auch deswegen auf dem Mars kaum möglich, weil er keine erdähnliche Atmosphere hat. Und die hatte er wegen der geringeren Schwerkraft auch früher nicht.

Sie wären also unähnlich gewesen. Wodurch entsteht Atmosphäre?leicht andere Atmosphäre und Jahreszeiten

Das sind Stoffe, die bei den herrschenden Temperaturen gaßförmig sind und die nicht andersweitig (z.B. im Gestein) gebunden sind (-:


Von "Von-Neumann-Maschine" steht da nichts. Hatte der nicht eigentlich mit Computern zu tun?

Oh. Hatte er. Dann muss die beschriebene theoretische Maschine einen anderen Namen haben. Werde mich auf die Suche machen...

Es gibt noch eine Turing Maschine. Aber die hat mit künstlicher Intelligenz zu tun.


[Wie könnte eine vollkommen andere Lebensform aussehen]
Da ist's schwer zu spekulieren, weil mir uns ersten schon mal schwer tun, Leben überhaupt zu definieren und weil es an dem uns bekannten Leben noch vieles gibt, was wir nicht verstehen. Was wäre z.B., wenn es etwas gäbe, das weder Stoffwechsel hätte noch sicht fortpflanzen würde, aber über Bewußtsein verfügt und irgendwie mit uns kommunuzieren könnte. So etwas könnten wir kaum als leblos bezeichnen.

Da wir es nicht mit blossem Auge wahrnehmen könnten, wäre es schwer nachweisbar. Was würde überhaupt als Nachweis anerkannt werden?

Allgemein: Es müßte direkt oder indirekt (z.B. durch technische Hilfsmittel) für unsere Sinne wahrnehmbar sein.


Die Vorstellung ist schon interessant, weil dieses Bewusstsein nicht an Materie gebunden sein müsste, und Materie ist ja auch lediglich eine Energieerscheinungsform.

Du hast schon so eine Art, aufgeschnapptes Wissen assoziativ einfließen zu lassen (-;

_________________
Seelig sind die, die da arm an Geist sind, denn sie werden sich Christlich Soziale Union nennen.

Aktionen:   Informationen zu Bodo   User-Website besuchen Bodo   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Antworten:
Von: revolutionsound (Rang: Moderator)   Beiträge: 3739
Mitglied seit: 18.02.2002
Geschrieben am: 23.05.2003 um 19:41 (1237 mal angezeigt)   ( 1. Antwort auf aktuellen Beitrag)   Diesen Beitrag als Aktuellen nehmen
Das mag es möglich machen, daß es dort früher mal Leben gab. Aber heutzutage sind die Bedingungen nicht mehr dannach. Die Temperatur-Unterschiede zwischen Tag und Nacht sind sehr hoch (ich glaube so 150-200°) und an der Oberfläche ist kein Wasser zu finden. Leben unser Art ist dort allenfalls unter der Erdoberfläche in einer Tiefe, in der die Temperatur angenehm und konstant ist, möglich. Das hilft aber nur dann, wenn der Mars einen warmen Kern hat - sonst wird er innen kalt sein.

Die Kompensierung von möglichen extremen Schwankungen hängt doch auch von der Atmosphäre ab.

Nur oberflächlich. Wenn Du ueber einen Tag hinweg Unterschiede von 200° hast, dann ist davon wahrscheinlich 2-3 Meter unter der Erde nichts mehr zu bemerken. Da wird die Temperatur recht konstant sein. Nur auf welchen Wert? -100°? Das wäre nicht meine Vorstellung von einem Urlaub.

Damit hätten wir einen arktischen Dauerfrostboden ganz nah an der Oberfläche.

Erdähnliches Leben ist auch deswegen auf dem Mars kaum möglich, weil er keine erdähnliche Atmosphere hat. Und die hatte er wegen der geringeren Schwerkraft auch früher nicht.

Sie wären also unähnlich gewesen. Wodurch entsteht Atmosphäre?leicht andere Atmosphäre und Jahreszeiten

Das sind Stoffe, die bei den herrschenden Temperaturen gaßförmig sind und die nicht andersweitig (z.B. im Gestein) gebunden sind (-:

Sieht mir nicht danach aus, als ob in den letzten paar Millionen Jahren sich auf dem Mars ein produktiver Boden bilden konnte...

Von "Von-Neumann-Maschine" steht da nichts. Hatte der nicht eigentlich mit Computern zu tun?

Oh. Hatte er. Dann muss die beschriebene theoretische Maschine einen anderen Namen haben. Werde mich auf die Suche machen...

Es gibt noch eine Turing Maschine. Aber die hat mit künstlicher Intelligenz zu tun.

Erklär mal.

[Wie könnte eine vollkommen andere Lebensform aussehen]
Da ist's schwer zu spekulieren, weil mir uns ersten schon mal schwer tun, Leben überhaupt zu definieren und weil es an dem uns bekannten Leben noch vieles gibt, was wir nicht verstehen. Was wäre z.B., wenn es etwas gäbe, das weder Stoffwechsel hätte noch sicht fortpflanzen würde, aber über Bewußtsein verfügt und irgendwie mit uns kommunuzieren könnte. So etwas könnten wir kaum als leblos bezeichnen.

Ganz allgemein: soweit ich es noch aus der Schulzeit in Erinnerung habe, muss ein Lebewesen laut einer (von vier?!) Prämisse Stoffwechseltätigkeit aufweisen. Aber man muss sich dem nicht anschliessen...

Da wir es nicht mit blossem Auge wahrnehmen könnten, wäre es schwer nachweisbar. Was würde überhaupt als Nachweis anerkannt werden?

Allgemein: Es müßte direkt oder indirekt (z.B. durch technische Hilfsmittel) für unsere Sinne wahrnehmbar sein.

Das dürfte reichen. :->

Die Vorstellung ist schon interessant, weil dieses Bewusstsein nicht an Materie gebunden sein müsste, und Materie ist ja auch lediglich eine Energieerscheinungsform.

Du hast schon so eine Art, aufgeschnapptes Wissen assoziativ einfließen zu lassen (-;

Wie du ja schon sagtest - Wissen ist dynamisch. ;->

_________________
Wir leben nicht, wir werden gelebt.

Aktionen:   Informationen zu revolutionsound   User-Website besuchen revolutionsound   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat

 
This web site is based on PHP-Nuke.
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner.
The comments are property of their posters, all the rest © 2002 by the webmasters of mehr-demokratie-wagen.de
Technische Betreuung: Bodo Kälberer (Kaelberer All-In-One / WEBKIND).