Willkommen
  Einen Account anlegen    
Mehr Demokratie wagen
· Startseite
· Diskussionsforen
· Artikel Themen
· Artikel schreiben
· Artikelarchiv
· Artikel Top 10
· Artikel-Suche
· Neues/Änderungen
· Ihre Userdaten
· Für Einsteiger
· Mitglieder-Liste
· Mitglieder-Chat
· Statistik
· Partner-Links
· Linksammlung
· Weiterempfehlen
· Ihre Meinung
· FAQ

Login
Username

Passwort


Kostenlos registrieren!

Wer ist online?
Zur Zeit sind 40 Gäste und 0 Mitglieder online.

Sie sind anonymer User und können sich hier unverbindlich anmelden

Wer ist im Chat?
Derzeit sind keine Mitglieder im Chat.

Seitenzugriffe
18781968 seit Januar 2002

Impressum
© 2002 Bodo Kaelberer

mehr-demokratie-wagen.de: Foren-Beitrag

Forum: Wissenschaft und Politik
Moderiert von: revolutionsound, Bodo
Frame-Version des Forums aufrufen
Neues Thema
mehr-demokratie-wagen.de Forum Index >> Wissenschaft und Politik >> Tauschsysteme

Thread-View:
1. revolutionsound, 06.05, 12:32 (Start) 
  2. Bodo, 06.05, 13:22 (1) 
    3. revolutionsound, 06.05, 23:35 (2)  *
      4. Bodo, 07.05, 00:16 (3)  *
  5. Kunstguerilla, 06.05, 14:16 (1) 
    6. revolutionsound, 07.05, 13:00 (5) 
      7. Kunstguerilla, 07.05, 15:32 (6) 
        8. huflaikhan, 07.05, 18:20 (7) 
9. Kunstguerilla, 07.05, 19:56 (8) 
  10. revolutionsound, 08.05, 00:43 (9) 
    11. Kunstguerilla, 08.05, 05:33 (10) 
      12. revolutionsound, 08.05, 18:13 (11) 
        13. Kunstguerilla, 09.05, 09:36 (12) 
          14. revolutionsound, 04.06, 23:08 (13) 
            15. Kunstguerilla, 05.06, 19:38 (14) 
              16. revolutionsound, 06.06, 12:48 (15) 
                      17. Kunstguerilla, 08.06, 12:23 (16) 
    18. Bambali, 26.12, 01:27 (7) 
      19. Bodo, 26.12, 13:58 (18) 
20. Bambali, 26.12, 00:59 (5) 
  21. revolutionsound, 26.12, 12:10 (20) 
    22. Bambali, 26.12, 13:25 (21) 
      23. revolutionsound, 26.12, 16:48 (22) 

Erklärung: Vor jedem Beitrag, repräsentiert durch den Namen seines Autors, steht seine Nummer. Dahinter folgt in Klammern die Nummer des Beitrags, auf den er die Antwort ist.
Klicken sie auf ein Beitrag, so werden Ihnen unten dieser Beitrag sowie alle seine Antworten angezeigt.
Ein * markiert die gerade angezeigten Beiträge, ein 'N' markiert die seit Ihrem letzten Besuch neu hinzugekommenen.

Angezeigtes Thema: 'Tauschsysteme'
Beitrag Nummer 3 plus eine Antwort

Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat
Von: revolutionsound (Rang: Moderator)   Beiträge: 3739
Mitglied seit: 18.02.2002
Geschrieben am: 06.05.2002 um 23:35 (1317 mal angezeigt)   (Aktuell gewählter Beitrag)
Am 2002-05-06 13:22 hat Bodo geschrieben:

Am 2002-05-06 12:32 hat revolutionsound geschrieben:

Es bedarf also einer Ökonomik des Vertrauens in Kombination mit einer stabilisierenden Institution, um ein positives Klima für Tauschhandlungen entstehen zu lassen. (Politische Überlegung: Funktioniert dieses System gut, können wir von einem demokratischen Klima ausgehen: Geld begünstigt das 'Diktat')

Ich verstehe nicht, woraus der Vorteil, so es ihn gibt, resultiert. Letztendlich ist es doch dasselbe: der eine hat etwas, das der andere will und der andere hat etwas, was er dem einen dafuer geben kann. Oder halt auch nicht. Denn wenn jemand nichts hat, was andere brauchen, kommt er beim Tauschen auch nicht weiter. oder?

Ein Vorteil ist, dass als Tauscheinheit die Zeit hergenommen wird. Arbeit hat also grundsätzlich den gleichen Wert. Da die Teilnehmer in einem Land mit Währung leben, wird auch eine Äquivalentwährung eingeführt. Irgendwie wird noch genormt.

Wenn Du also einen Compi auf Vordermann bringst, und dafür natürlich nur eine Stunde brauchst :wink: , hast du ein Zeitguthaben von einer Stunde (eine Stunde entspricht ungefähr 10 Talern, oder wie die Tauschwährungen auch immer heissen). Die müssen Dir von deinem Tauschpartner/deiner Tauschpartner nicht direkt wieder 'geleistet' werden. Vielleicht erledigt dir irgendjemand aus dem Ring deinen Einkauf, oder eine Friseuse schneidet dir die Haare, oder ein Tischler macht Dir einen Tisch. Die Materialaufwendung kann nun in Euro oder in Talern erstattet werden: vorher sollte eine Einigung stattfinden. Man spricht von einem multilateralen Markt.

Die Dinge, die du leistest, musst du nicht gelernt haben, aber solltest sie gut und gewissenhaft verrichten. Wenn eine Person sich durch Unehrlichkeit outet, kann sie ausgeschlossen werden (auf ein besseres).

Manche sprechen von erweiterter Nachbarschaftshilfe oder auch von informeller Arbeit. Das ist dann noch eine andere Sache. Wenn der Markt gut funktioniert, können auch Teilnehmer tatsächlich (sogar in der BRD!!!) ohne Geld auskommen.

Aber du hast recht: was ist, wenn jemand eben nicht leisten kann? Wenn jemand nicht leisten kann und nichts hat, muss so oder so geholfen werden. Das bleibt auf keinen Fall aus. Viele Dinge müssen einfach freiwillig und auch ein wenig selbstlos gemacht werden.

[ Geändert von revolutionsound am 06.05.2002 ]

Aktionen:   Informationen zu revolutionsound   User-Website besuchen revolutionsound   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Antworten:
Von: Bodo (Rang: Moderator)   Beiträge: 2722
Mitglied seit: 13.01.2002
Geschrieben am: 07.05.2002 um 00:16 (1293 mal angezeigt)   ( 1. Antwort auf aktuellen Beitrag)   Diesen Beitrag als Aktuellen nehmen
Am 2002-05-06 23:35 hat revolutionsound geschrieben:

Wenn Du also einen Compi auf Vordermann bringst, und dafür natürlich nur eine Stunde brauchst , hast du ein Zeitguthaben von einer Stunde (eine Stunde entspricht ungefähr 10 Talern, oder wie die Tauschwährungen auch immer heissen). Die müssen Dir von deinem Tauschpartner/deiner Tauschpartner nicht direkt wieder 'geleistet' werden. Vielleicht erledigt dir irgendjemand aus dem Ring deinen Einkauf, oder eine Friseuse schneidet dir die Haare, oder ein Tischler macht Dir einen Tisch.

Das klingt geschickt. Man kriegt zwar wohl keine Zinsen, aber dafuer spart man die Umsatzsteuer (-:

Aktionen:   Informationen zu Bodo   User-Website besuchen Bodo   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat

 
This web site is based on PHP-Nuke.
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner.
The comments are property of their posters, all the rest © 2002 by the webmasters of mehr-demokratie-wagen.de
Technische Betreuung: Bodo Kälberer (Kaelberer All-In-One / WEBKIND).