Willkommen
  Einen Account anlegen    
Mehr Demokratie wagen
· Startseite
· Diskussionsforen
· Artikel Themen
· Artikel schreiben
· Artikelarchiv
· Artikel Top 10
· Artikel-Suche
· Neues/Änderungen
· Ihre Userdaten
· Für Einsteiger
· Mitglieder-Liste
· Mitglieder-Chat
· Statistik
· Partner-Links
· Linksammlung
· Weiterempfehlen
· Ihre Meinung
· FAQ

Login
Username

Passwort


Kostenlos registrieren!

Wer ist online?
Zur Zeit sind 61 Gäste und 0 Mitglieder online.

Sie sind anonymer User und können sich hier unverbindlich anmelden

Wer ist im Chat?
Derzeit sind keine Mitglieder im Chat.

Seitenzugriffe
18845823 seit Januar 2002

Impressum
© 2002 Bodo Kaelberer

mehr-demokratie-wagen.de: Foren-Beitrag

Forum: Int. Wirtschaftspolitik
Moderiert von: revolutionsound, Bodo
Frame-Version des Forums aufrufen
Neues Thema
mehr-demokratie-wagen.de Forum Index >> Int. Wirtschaftspolitik >> Big Brother kommt und er heißt TCPA und Palladium

Thread-View:
1. Bodo, 29.10, 00:59 (Start) 
  2. revolutionsound, 29.10, 13:31 (1) 
    3. Bodo, 29.10, 14:16 (2) 
      4. revolutionsound, 29.10, 17:00 (3) 
        5. Bodo, 29.10, 18:50 (4) 
          6. revolutionsound, 29.10, 22:29 (5) 
7. Bodo, 29.10, 23:07 (6) 
  8. revolutionsound, 30.10, 00:20 (7) 
    9. Bodo, 30.10, 01:08 (8) 
      10. revolutionsound, 30.10, 15:46 (9) 
        11. Bodo, 30.10, 16:24 (10) 
          12. revolutionsound, 30.10, 21:59 (11) 
13. Bodo, 30.10, 23:06 (12)  *
  14. revolutionsound, 30.10, 23:21 (13)  *
    15. Bodo, 31.10, 01:54 (14) 
      16. revolutionsound, 31.10, 12:28 (15) 
        17. Bodo, 31.10, 13:16 (16) 
          18. revolutionsound, 01.11, 13:52 (17) 

Erklärung: Vor jedem Beitrag, repräsentiert durch den Namen seines Autors, steht seine Nummer. Dahinter folgt in Klammern die Nummer des Beitrags, auf den er die Antwort ist.
Klicken sie auf ein Beitrag, so werden Ihnen unten dieser Beitrag sowie alle seine Antworten angezeigt.
Ein * markiert die gerade angezeigten Beiträge, ein 'N' markiert die seit Ihrem letzten Besuch neu hinzugekommenen.

Angezeigtes Thema: 'Big Brother kommt und er heißt TCPA und Palladium'
Beitrag Nummer 13 plus eine Antwort

Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat
Von: Bodo (Rang: Moderator)   Beiträge: 2722
Mitglied seit: 13.01.2002
Geschrieben am: 30.10.2002 um 23:06 (1231 mal angezeigt)   (Aktuell gewählter Beitrag)
Am 2002-10-30 21:59 hat revolutionsound geschrieben:

Lindows ist wieder ziemlich in den Hintergrund gerückt. Nicht wegen MS, sondern weil die wohl etwas mehr versprochen haben, als sie halten konnten.

Schall und Rauch sozusagen.

Marketing eben (-:
SuSE arbeitet wohl auch an einer non-free Linux-Version die ausgewählte Windows-Programme, z.B. MS Office, unterstützen soll.


[Alternative Betriebssysteme]

Ein Bekannter hat mir mal ein verblüffendes Betriebssystem gezeigt. Das liess sich mit den meisten gängigen PCs verwenden, hatte eine Grund-Ausstattung an Programmen dabei (Editor, Browser etc.) und: Es war auf EINER Diskette! Einfach von Diskette booten und das System war da (-:


Wo man nicht jetzt schon überall im Vorhein bei MS-Programmen die Häkchen rausnehmen muss, damit MS nicht automatisch irgendwelche Sicherheitsoperationen unternimmt (um das zu sehen, braucht man beispielsweise eine firewall :-> ), nervig. Wenn man nichts tut, und Compi rechnet, spielt sich was im Hintergrund ab. Wenn ich mich nicht irre.

Ich weiß nicht so recht, was Du meinst. Geht es Dir darum, was Dein Rechner bereits jetzt an Microsoft schickt, ohne es Dir mitzuteilen? Das hängt stark von der Version ab. WindowsXP schickt, habe ich mal gehört, tatsächlich automatisch Daten an MS (z.B. was der Mediaplayer abgespielt hat).

_________________
Seelig sind die, die da arm an Geist sind, denn sie werden sich Christlich Soziale Union nennen.

Aktionen:   Informationen zu Bodo   User-Website besuchen Bodo   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Antworten:
Von: revolutionsound (Rang: Moderator)   Beiträge: 3739
Mitglied seit: 18.02.2002
Geschrieben am: 30.10.2002 um 23:21 (1219 mal angezeigt)   ( 1. Antwort auf aktuellen Beitrag)   Diesen Beitrag als Aktuellen nehmen
SuSE arbeitet wohl auch an einer non-free Linux-Version die ausgewählte Windows-Programme, z.B. MS Office, unterstützen soll.

Das war abzusehen. Das System sehe ich jetzt schon unter den Tentakeln von Microsoft - und sie hätten den Sourcecode und coden daran herum. Und dann kommen auch mehr Krankheitserreger für Linux auf den Markt. Bad case Szenario :->

[Alternative Betriebssysteme]

Ein Bekannter hat mir mal ein verblüffendes Betriebssystem gezeigt. Das liess sich mit den meisten gängigen PCs verwenden, hatte eine Grund-Ausstattung an Programmen dabei (Editor, Browser etc.) und: Es war auf EINER Diskette! Einfach von Diskette booten und das System war da (-:

Wow! Selbst gecodet?
Der Browser dürfte aber nur Text anzeigen, oder?

Wo man nicht jetzt schon überall im Vorhein bei MS-Programmen die Häkchen rausnehmen muss, damit MS nicht automatisch irgendwelche Sicherheitsoperationen unternimmt (um das zu sehen, braucht man beispielsweise eine firewall :-> ), nervig. Wenn man nichts tut, und Compi rechnet, spielt sich was im Hintergrund ab. Wenn ich mich nicht irre.

Ich weiß nicht so recht, was Du meinst. Geht es Dir darum, was Dein Rechner bereits jetzt an Microsoft schickt, ohne es Dir mitzuteilen? Das hängt stark von der Version ab. WindowsXP schickt, habe ich mal gehört, tatsächlich automatisch Daten an MS (z.B. was der Mediaplayer abgespielt hat).

Genau. Ging das nicht mit der Version 7.0 los?


_________________
Wir leben nicht, wir werden gelebt.

Aktionen:   Informationen zu revolutionsound   User-Website besuchen revolutionsound   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat

 
This web site is based on PHP-Nuke.
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner.
The comments are property of their posters, all the rest © 2002 by the webmasters of mehr-demokratie-wagen.de
Technische Betreuung: Bodo Kälberer (Kaelberer All-In-One / WEBKIND).