Willkommen
  Einen Account anlegen    
Mehr Demokratie wagen
· Startseite
· Diskussionsforen
· Artikel Themen
· Artikel schreiben
· Artikelarchiv
· Artikel Top 10
· Artikel-Suche
· Neues/Änderungen
· Ihre Userdaten
· Für Einsteiger
· Mitglieder-Liste
· Mitglieder-Chat
· Statistik
· Partner-Links
· Linksammlung
· Weiterempfehlen
· Ihre Meinung
· FAQ

Login
Username

Passwort


Kostenlos registrieren!

Wer ist online?
Zur Zeit sind 12 Gäste und 0 Mitglieder online.

Sie sind anonymer User und können sich hier unverbindlich anmelden

Wer ist im Chat?
Derzeit sind keine Mitglieder im Chat.

Seitenzugriffe
18838586 seit Januar 2002

Impressum
© 2002 Bodo Kaelberer

mehr-demokratie-wagen.de: Foren-Beitrag

Forum: Int. Wirtschaftspolitik
Moderiert von: revolutionsound, Bodo
Frame-Version des Forums aufrufen
Neues Thema
mehr-demokratie-wagen.de Forum Index >> Int. Wirtschaftspolitik >> Das Blut der Erde

Thread-View:
1. revolutionsound, 24.05, 03:48 (Start) 
  2. Bodo, 24.05, 11:10 (1) 
    3. Kunstguerilla, 24.05, 12:30 (2) 
      4. regimekritiker, 24.05, 15:57 (3) 
        5. Kunstguerilla, 26.05, 11:33 (4) 
          6. revolutionsound, 26.05, 18:06 (5) 
            7. Kunstguerilla, 28.05, 22:00 (6) 
              8. revolutionsound, 28.05, 23:28 (7) 
                9. Kunstguerilla, 29.05, 10:58 (8) 
                  10. revolutionsound, 31.05, 17:21 (9) 
                    11. Kunstguerilla, 02.06, 10:12 (10) 
                      12. revolutionsound, 02.06, 15:40 (11) 
                        13. Kunstguerilla, 03.06, 14:49 (12) 
                          14. revolutionsound, 04.06, 23:28 (13) 
                            15. Kunstguerilla, 07.06, 06:13 (14) 
                    16. revolutionsound, 09.06, 11:39 (15) 
                      17. Kunstguerilla, 17.06, 11:31 (16) 
                        18. revolutionsound, 18.06, 23:46 (17) 
                          19. Kunstguerilla, 21.06, 12:57 (18) 
                            20. revolutionsound, 24.06, 02:02 (19) 
21. regimekritiker, 27.05, 13:54 (5) 
  22. Kunstguerilla, 28.05, 22:17 (21) 
    23. regimekritiker, 29.05, 16:11 (22) 
      24. Kunstguerilla, 30.05, 11:34 (23) 
        25. Bodo, 31.05, 01:05 (24) 
          26. regimekritiker, 31.05, 10:49 (25) 
            27. Bodo, 31.05, 12:56 (26) 
          28. Kunstguerilla, 01.06, 12:03 (25) 
        29. regimekritiker, 31.05, 10:58 (24) 
          30. Kunstguerilla, 01.06, 12:15 (29)  *
  31. regimekritiker, 24.05, 15:54 (2) 
    32. Bodo, 24.05, 19:05 (31) 
      33. regimekritiker, 27.05, 14:11 (32) 
34. regimekritiker, 24.05, 15:51 (1) 
35. revolutionsound, 27.07, 02:34 (1) 
  36. regimekritiker, 27.07, 13:01 (35) 
    37. revolutionsound, 28.07, 01:40 (36) 
      38. regimekritiker, 29.07, 08:35 (37) 
        39. revolutionsound, 29.07, 14:21 (38) 
          40. regimekritiker, 29.07, 16:54 (39) 
            41. revolutionsound, 30.07, 11:37 (40) 
              42. regimekritiker, 30.07, 20:36 (41) 
                43. revolutionsound, 31.07, 22:33 (42) 
                  44. regimekritiker, 01.08, 13:19 (43) 

Erklärung: Vor jedem Beitrag, repräsentiert durch den Namen seines Autors, steht seine Nummer. Dahinter folgt in Klammern die Nummer des Beitrags, auf den er die Antwort ist.
Klicken sie auf ein Beitrag, so werden Ihnen unten dieser Beitrag sowie alle seine Antworten angezeigt.
Ein * markiert die gerade angezeigten Beiträge, ein 'N' markiert die seit Ihrem letzten Besuch neu hinzugekommenen.

Angezeigtes Thema: 'Das Blut der Erde'
Beitrag Nummer 30 plus 0 Antworten

Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat
Von: Kunstguerilla (Rang: Moderator)   Beiträge: 508
Mitglied seit: 13.01.2002
Geschrieben am: 01.06.2002 um 12:15 (1184 mal angezeigt)   (Aktuell gewählter Beitrag)
Hi!

Am 2002-05-31 10:58 hat regiemkritiker geschrieben:

Wir tragen keine Schuld an den Verbrechen unserer Vorgänger. Aber wir haben eine Verantwortung und aus der darf man sich auch nicht fortstehlen - keiner! Wir haben die Verantwortung alles daran zu setzen, dass so etwas nie mehr möglich wird.

ich meine die holocuast-keule!

Die gibt es nicht, die hat Walser ins Spiel gebracht, und der hat sich mit seinem latenten Antisemitismus in seinem jüngsten Roman "Tod eines Kritikers" endlich komplett diskreditiert.

Die Erinnerung an den Holocaust ist doch keine argumentative Keule, sondern ist eine Mahnung an die heute Verantwortlichen (unter anderem Du und ich), alles zu tun, so etwas nicht wiederholbar zu machen.

deutschland darf nie wieder mit soldaten nach israel zur friedensmission undso!

Es ist sowieso die Frage, weshalb Deutschland inzwischen überall auf der Welt mit Soldaten soll. Wenn man irgendwo humantiäre Hilfe leistet, ist das in Ordnung. Wenn aber deutsche Flottenverbände vor Somalia kreuzen, geht mir sämtliches Verständnis flöten.

das meine ich ! wir werden unsere historische schuld nie los wenn sie andere immer aufwärmen und als argumente bringen die von dritten akzeptiert und eingeshen werden!

Was ist Deine Alternative? Das Vergessen oder besser die Verdrängung? Natürlich wird dieses Land die historische Schuld nicht los, das ist ja nicht tilgbar. Da die direkt VErantwortlichen entweder verurteilt oder inzwischen tot (oder noch irgendwo unbehelligt rumkrebsen), kann die Schuldfeststellung jedoch nur dazu führen, Verantwortung für die Sicherung unserer Demokratie zu übernehmen.

z.b. die zahlungen an die juden!

Welche denn?

ich bin dafür das wir zahlen, bevor alle geldempfänger wegsterben!

Du meinst also die Frage der Entschädigung der Zwangsarbeiter? Das hat mit dem Holocaust aber weniger zu tun, weil die meisten Zwangsarbeiter keine Juden waren. Es ist blöde, das Unrecht von damals mit Geld ausgleichen zu wollen - das geht natürlich nicht. Aber eine andere Möglichkeit hat ein Staat nicht, als Entschädigungszahlungen zu leisten. Und geleistet müssen sie werden! Und alle Drückeberger wie Haribo oder Boss müssen an den öffentlichen Pranger.

aber wenn wir milliarden zahlen warum kriegen wir keine zusicherung das damit genug gezahlt ist?

Frage das bitte die amerikanischen Gerichte. Zumal jetzt in der Frage der Zwangsarbeiterentschädigung ja Rechtssicherheit festgestellt wurde.

kann es sein das amrikanische anwälte da eine mastsau gefunden haben???

Na ja, ist doch klar. Das hat weder was mit den Opfern, noch mit den REchtsnachfolgern der Täter zu tun. Da geht es darum, dass der US-Anwalt einen Prozentsatz von der Verhandlungsmasse als Lohn bekommt. Da versucht man alles heraus zu bekommen, was geht.

jederzeit gelder erklagebar, wenn man nur mit dem holocaust kommt und nazideutschland? die werden doch reich mit ihren prozentsätzen die sie beim sieg bekommen!

Deshalb wurde ja auch so lange gestritten und inzwischen ist (nahezu) alles geklärt.

[US-Regierung vor Gericht]

[...] mich befriedigt schon, dass es dadurch öffentlich wird und die kritischen Fragen auf den Tisch kommen.

wieso öffentlich, ich hätte das nicht mitgekriegt!

Da darfst Du Dich bei den deutschen Medien bedanken, die das anscheinend nicht interessiert hat. Ich habe es über die Medien ja auch nicht erfahren, sondern über einen wissenschaftlichen Bericht in einer Geschichtszeitung. Aber zumindest kann man es erfahren, weil es das Verfahren gibt. Gäbe es keines, würde man die Schuldfrage höchstens mit vorgehaltener Hand stellen.

die usa-medien werden das doch schnell vom tisch fegen! bloss keinen kratzer an die veteranendenkmäler, an die gloreichen zeiten!

Das sicherlich. Aber dennoch ist das Verfahren da und aktenkundig und wenn jemand etwas darüber wissen möchte, müssen ihm die Informationen zugänglich gemacht werden.

Grüße, Andreas.


_________________
Wir haben die Demokratie längst verschlafen, deshalb müssen wir
endlich wieder mehr-demokratie-wagen.de!

Aktionen:   Informationen zu Kunstguerilla   User-Website besuchen Kunstguerilla   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat

 
This web site is based on PHP-Nuke.
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner.
The comments are property of their posters, all the rest © 2002 by the webmasters of mehr-demokratie-wagen.de
Technische Betreuung: Bodo Kälberer (Kaelberer All-In-One / WEBKIND).