Willkommen
  Einen Account anlegen    
Mehr Demokratie wagen
· Startseite
· Diskussionsforen
· Artikel Themen
· Artikel schreiben
· Artikelarchiv
· Artikel Top 10
· Artikel-Suche
· Neues/Änderungen
· Ihre Userdaten
· Für Einsteiger
· Mitglieder-Liste
· Mitglieder-Chat
· Statistik
· Partner-Links
· Linksammlung
· Weiterempfehlen
· Ihre Meinung
· FAQ

Login
Username

Passwort


Kostenlos registrieren!

Wer ist online?
Zur Zeit sind 45 Gäste und 0 Mitglieder online.

Sie sind anonymer User und können sich hier unverbindlich anmelden

Wer ist im Chat?
Derzeit sind keine Mitglieder im Chat.

Seitenzugriffe
18823689 seit Januar 2002

Impressum
© 2002 Bodo Kaelberer

mehr-demokratie-wagen.de: Foren-Beitrag

Forum: Skandale & Bananen
Moderiert von: revolutionsound, Bodo
Frame-Version des Forums aufrufen
Neues Thema
mehr-demokratie-wagen.de Forum Index >> Skandale & Bananen >> Beraterverträge Strucks

Thread-View:
1. revolutionsound, 20.12, 14:02 (Start) 
  2. Bodo, 21.12, 00:08 (1)  *
    3. revolutionsound, 21.12, 13:27 (2)  *
4. Bodo, 02.01, 18:04 (1) 
  5. revolutionsound, 03.01, 16:39 (4) 
    6. Bodo, 03.01, 20:26 (5) 
7. revolutionsound, 04.01, 13:39 (6) 
  8. Bodo, 04.01, 15:33 (7) 
    9. revolutionsound, 04.01, 20:03 (8) 

Erklärung: Vor jedem Beitrag, repräsentiert durch den Namen seines Autors, steht seine Nummer. Dahinter folgt in Klammern die Nummer des Beitrags, auf den er die Antwort ist.
Klicken sie auf ein Beitrag, so werden Ihnen unten dieser Beitrag sowie alle seine Antworten angezeigt.
Ein * markiert die gerade angezeigten Beiträge, ein 'N' markiert die seit Ihrem letzten Besuch neu hinzugekommenen.

Angezeigtes Thema: 'Beraterverträge Strucks'
Beitrag Nummer 2 plus eine Antwort

Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat
Von: Bodo (Rang: Moderator)   Beiträge: 2722
Mitglied seit: 13.01.2002
Geschrieben am: 21.12.2003 um 00:08 (3300 mal angezeigt)   (Aktuell gewählter Beitrag)
Am 2003-12-20 14:02 hat revolutionsound geschrieben:

Das Verteidigungsministerium bemüht sich nach Kräften, die Verwicklung von Peter Struck in die Affäre um die Beraterverträge mit Roland Berger kleinzureden.
Strucks Sprecher windet sich Es geht mal wieder um über 14 Millionen. Wem werden sie denn gutgeschrieben?

Geld an das Militär ist doch ohnehin zum Fenster rausgeschmiessen (-;
Und wenn es dazu führen würden, daß zukünftig weniger Geld notwendig ist, wäre das längerfristig ja positiv zu sehen.

Was mich mal interessieren würde: Wieviele Stunden wird in einer Unternehmensberatung vom Typ Berger für 14Mio Euro gearbeitet? Ziehen wir mal den Stundenlohn eines typischen Angestellten heran, dann sind wir etwa bei 15E. Schlagen wir noch die Nebenkosten (Büromiete, Heizung etc.) drauf, dan vielleicht bei 20E/h.
Das entsprächen dann etwa 700.000 Arbeitsstunden. Da muss ja wunder was getan worden sein! Da kann man ja zwei Stunden über jeden Angehörigen der Bundeswehr beraten (-;

_________________
Seelig sind die, die da arm an Geist sind, denn sie werden sich Christlich Soziale Union nennen.

Aktionen:   Informationen zu Bodo   User-Website besuchen Bodo   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Antworten:
Von: revolutionsound (Rang: Moderator)   Beiträge: 3739
Mitglied seit: 18.02.2002
Geschrieben am: 21.12.2003 um 13:27 (1200 mal angezeigt)   ( 1. Antwort auf aktuellen Beitrag)   Diesen Beitrag als Aktuellen nehmen
Am 2003-12-21 00:08 hat Bodo geschrieben:

Am 2003-12-20 14:02 hat revolutionsound geschrieben:

Das Verteidigungsministerium bemüht sich nach Kräften, die Verwicklung von Peter Struck in die Affäre um die Beraterverträge mit Roland Berger kleinzureden.
Strucks Sprecher windet sich Es geht mal wieder um über 14 Millionen. Wem werden sie denn gutgeschrieben?

Geld an das Militär ist doch ohnehin zum Fenster rausgeschmiessen (-;

Allerdings haben die Flutkatastrophen in den letzten Jahren gezeigt, dass man das Heer noch für andere Aufgaben abrufen kann. Da braucht es allerdings keine Waffen. Also, man stelle sich vor, alle machen 'Zivil'dienst. <-;

Was mich mal interessieren würde: Wieviele Stunden wird in einer Unternehmensberatung vom Typ Berger für 14Mio Euro gearbeitet? Ziehen wir mal den Stundenlohn eines typischen Angestellten heran, dann sind wir etwa bei 15E. Schlagen wir noch die Nebenkosten (Büromiete, Heizung etc.) drauf, dan vielleicht bei 20E/h.
Das entsprächen dann etwa 700.000 Arbeitsstunden. Da muss ja wunder was getan worden sein! Da kann man ja zwei Stunden über jeden Angehörigen der Bundeswehr beraten (-;

Vielleicht waren die Ratschläge nicht einmal gut. :->

Du kannst für 200 Euro nach London reisen und schaffst es alleine. Aber ein amerikanischer Präsident wendet dafür Millionen auf (und man überdenke mal die ganze PR - was die alles aufwirft...) und der braucht Hundertschaften von 'Begleitern'. Und diese Begleiter richten ihre Kanonen auf dich, sollte irgendjemand nur auf falsche Ideen kommen.

_________________
Wir leben nicht, wir werden gelebt.

Aktionen:   Informationen zu revolutionsound   User-Website besuchen revolutionsound   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat

 
This web site is based on PHP-Nuke.
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner.
The comments are property of their posters, all the rest © 2002 by the webmasters of mehr-demokratie-wagen.de
Technische Betreuung: Bodo Kälberer (Kaelberer All-In-One / WEBKIND).