Willkommen
  Einen Account anlegen    
Mehr Demokratie wagen
· Startseite
· Diskussionsforen
· Artikel Themen
· Artikel schreiben
· Artikelarchiv
· Artikel Top 10
· Artikel-Suche
· Neues/Änderungen
· Ihre Userdaten
· Für Einsteiger
· Mitglieder-Liste
· Mitglieder-Chat
· Statistik
· Partner-Links
· Linksammlung
· Weiterempfehlen
· Ihre Meinung
· FAQ

Login
Username

Passwort


Kostenlos registrieren!

Wer ist online?
Zur Zeit sind 53 Gäste und 0 Mitglieder online.

Sie sind anonymer User und können sich hier unverbindlich anmelden

Wer ist im Chat?
Derzeit sind keine Mitglieder im Chat.

Seitenzugriffe
18825459 seit Januar 2002

Impressum
© 2002 Bodo Kaelberer

mehr-demokratie-wagen.de: Foren-Beitrag

Forum: Der Wahlkampf der FDP
Moderiert von: revolutionsound, Bodo
Frame-Version des Forums aufrufen
Neues Thema
mehr-demokratie-wagen.de Forum Index >> Der Wahlkampf der FDP >> Eher maessige Kritiken fuer Inszenierung 'Die FDP und der Zentralrat'.

Thread-View:
1. Bodo, 31.05, 21:21 (Start) 
 2. regimekritiker, 01.06, 15:09 (1) 
 3. revolutionsound, 01.06, 16:01 (1) 
  4. regimekritiker, 01.06, 19:41 (3) 
   5. revolutionsound, 01.06, 21:29 (4) 
    6. regimekritiker, 05.06, 15:11 (5) 
     7. revolutionsound, 06.06, 12:54 (6) 
      8. regimekritiker, 07.06, 08:37 (7) 
       9. revolutionsound, 09.06, 11:05 (8) 
        10. Bodo, 09.06, 12:01 (9) 
         11. Bodo, 09.06, 12:02 (10) 
         12. revolutionsound, 10.06, 00:24 (10) 
          13. Bodo, 10.06, 13:10 (12) 
           14. revolutionsound, 10.06, 18:56 (13) 
            15. Bodo, 10.06, 19:31 (14) 
             16. huflaikhan, 10.06, 20:44 (15) 
              17. Bodo, 10.06, 22:50 (16) 
               18. Kunstguerilla, 11.06, 12:51 (17) 
             19. revolutionsound, 11.06, 10:59 (15) 
              20. Bodo, 11.06, 13:53 (19) 
               21. revolutionsound, 11.06, 14:12 (20) 
                22. Bodo, 11.06, 16:40 (21) 
                 23. revolutionsound, 13.06, 11:35 (22) 
                  24. Bodo, 14.06, 00:45 (23) 
                   25. revolutionsound, 14.06, 01:17 (24) 
                    26. Bodo, 14.06, 03:01 (25) 
                     27. revolutionsound, 14.06, 11:06 (26) 
                      28. Bodo, 14.06, 14:42 (27)  *
                       29. revolutionsound, 14.06, 23:05 (28)  *
                        30. Bodo, 15.06, 12:26 (29) 
                         31. revolutionsound, 16.06, 14:28 (30) 
                          32. Bodo, 16.06, 15:21 (31) 
                           33. revolutionsound, 02.07, 11:09 (32) 
 34. Kunstguerilla, 03.06, 12:04 (1) 
  35. Bodo, 03.06, 12:29 (34) 
   36. Kunstguerilla, 04.06, 10:29 (35) 
    37. Bodo, 04.06, 12:09 (36) 
     38. huflaikhan, 06.06, 21:43 (37) 
      39. Bodo, 06.06, 22:34 (38) 
       40. huflaikhan, 07.06, 10:16 (39) 
        41. Bodo, 07.06, 11:53 (40) 
         42. Kunstguerilla, 08.06, 10:44 (41) 
          43. Bodo, 08.06, 13:31 (42) 
           44. Kunstguerilla, 09.06, 11:38 (43) 
        45. Kunstguerilla, 08.06, 10:33 (40) 
         46. Bodo, 08.06, 12:37 (45) 
          47. Kunstguerilla, 09.06, 10:58 (46) 
           48. Bodo, 09.06, 11:39 (47) 
            49. Kunstguerilla, 11.06, 11:44 (48) 
     50. Kunstguerilla, 07.06, 10:08 (37) 
      51. Bodo, 07.06, 11:34 (50) 
52. Kunstguerilla, 08.06, 11:03 (51) 
 53. Bodo, 08.06, 13:54 (52) 
  54. geloescht1, 08.06, 14:30 (53) 
   55. revolutionsound, 09.06, 11:58 (54) 
   56. Kunstguerilla, 09.06, 12:00 (54) 
    57. Bodo, 09.06, 14:06 (56) 
     58. huflaikhan, 09.06, 18:04 (57) 
      59. Bodo, 09.06, 19:36 (58) 
       60. huflaikhan, 09.06, 22:25 (59) 
        61. Bodo, 09.06, 23:15 (60) 
         62. huflaikhan, 10.06, 00:36 (61) 
          63. Bodo, 10.06, 13:24 (62) 
           64. huflaikhan, 10.06, 16:31 (63) 
            65. Bodo, 10.06, 17:43 (64) 
             66. huflaikhan, 10.06, 17:54 (65) 
              67. Bodo, 10.06, 18:34 (66) 
               68. huflaikhan, 10.06, 19:38 (67) 
                69. Bodo, 10.06, 22:39 (68) 
           70. huflaikhan, 10.06, 16:53 (63) 
            71. Bodo, 10.06, 17:54 (70) 
             72. huflaikhan, 10.06, 18:04 (71) 
              73. Bodo, 10.06, 18:45 (72) 
               74. huflaikhan, 10.06, 19:56 (73) 
                75. Bodo, 10.06, 22:49 (74) 
     76. Kunstguerilla, 11.06, 09:28 (57) 
      77. Bodo, 11.06, 13:56 (76) 
       78. Kunstguerilla, 12.06, 15:51 (77) 
        79. Bodo, 12.06, 16:37 (78) 
         80. Kunstguerilla, 13.06, 12:20 (79) 
          81. Bodo, 14.06, 01:32 (80) 
           82. Kunstguerilla, 17.06, 08:56 (81) 
            83. Bodo, 17.06, 17:16 (82) 
             84. huflaikhan, 19.06, 21:03 (83) 
              85. Bodo, 19.06, 22:24 (84) 
               86. huflaikhan, 19.06, 22:54 (85) 
                87. Bodo, 20.06, 00:35 (86) 
                 88. huflaikhan, 20.06, 10:19 (87) 
                  89. Bodo, 20.06, 13:30 (88) 
                   90. huflaikhan, 20.06, 14:47 (89) 
                    91. Bodo, 20.06, 15:38 (90) 
                     92. huflaikhan, 20.06, 19:17 (91) 
                      93. Bodo, 20.06, 22:51 (92) 
                       94. huflaikhan, 20.06, 23:59 (93) 
             95. Kunstguerilla, 21.06, 11:52 (83) 
              96. Bodo, 21.06, 13:55 (95) 
               97. Kunstguerilla, 02.07, 08:23 (96) 
                98. Bodo, 02.07, 11:27 (97) 
                 99. huflaikhan, 02.07, 13:43 (98) 
                  100. Bodo, 02.07, 13:53 (99) 
                   101. huflaikhan, 02.07, 16:57 (100) 
                    102. Bodo, 02.07, 19:07 (101) 
103. Kunstguerilla, 09.06, 12:44 (53) 
 104. Bodo, 09.06, 14:06 (103) 
  105. Kunstguerilla, 13.06, 14:22 (104) 
   106. Bodo, 14.06, 01:47 (105) 
    107. Kunstguerilla, 17.06, 09:32 (106) 
     108. Bodo, 17.06, 23:44 (107) 
      109. Kunstguerilla, 21.06, 12:06 (108) 
       110. Bodo, 21.06, 14:15 (109) 
        111. huflaikhan, 21.06, 18:44 (110) 
         112. Bodo, 21.06, 19:48 (111) 
          113. huflaikhan, 21.06, 21:03 (112) 
           114. Bodo, 21.06, 22:31 (113) 
            115. huflaikhan, 22.06, 09:14 (114) 
             116. Bodo, 22.06, 11:43 (115) 
 117. geloescht1, 10.06, 08:17 (103) 
  118. Bodo, 10.06, 13:34 (117) 
   119. Kunstguerilla, 11.06, 11:59 (118) 
    120. Bodo, 11.06, 14:23 (119) 
     121. Kunstguerilla, 13.06, 09:21 (120) 
      122. Bodo, 13.06, 18:49 (121) 
       123. Kunstguerilla, 17.06, 10:11 (122) 
        124. Bodo, 17.06, 22:49 (123) 
         125. Kunstguerilla, 21.06, 12:24 (124) 
          126. Bodo, 21.06, 15:08 (125) 
           127. huflaikhan, 21.06, 18:27 (126) 
            128. Bodo, 21.06, 19:12 (127) 
             129. huflaikhan, 21.06, 20:58 (128) 
              130. Bodo, 21.06, 22:24 (129) 
               131. huflaikhan, 22.06, 10:10 (130) 
                132. Bodo, 22.06, 13:25 (131) 
  133. Kunstguerilla, 11.06, 12:46 (117) 
   134. Bodo, 11.06, 16:19 (133) 
    135. Kunstguerilla, 13.06, 09:29 (134) 
     136. Bodo, 14.06, 00:22 (135) 
      137. Kunstguerilla, 17.06, 10:21 (136) 
       138. Bodo, 17.06, 22:25 (137) 
        139. Kunstguerilla, 21.06, 12:27 (138) 
         140. Bodo, 21.06, 15:25 (139) 
          141. Kunstguerilla, 02.07, 08:35 (140) 
           142. Bodo, 02.07, 12:05 (141) 
            143. Kunstguerilla, 16.07, 16:46 (142) 
             144. Bodo, 17.07, 01:17 (143) 
              145. Kunstguerilla, 17.07, 10:11 (144) 
               146. Bodo, 21.07, 14:47 (145) 
                147. Kunstguerilla, 24.07, 14:09 (146) 
                 148. Bodo, 25.07, 02:03 (147) 
                  149. Kunstguerilla, 25.07, 10:21 (148) 
   150. geloescht1, 13.06, 15:59 (133) 
    151. Kunstguerilla, 14.06, 08:43 (150) 

Erklärung: Vor jedem Beitrag, repräsentiert durch den Namen seines Autors, steht seine Nummer. Dahinter folgt in Klammern die Nummer des Beitrags, auf den er die Antwort ist.
Klicken sie auf ein Beitrag, so werden Ihnen unten dieser Beitrag sowie alle seine Antworten angezeigt.
Ein * markiert die gerade angezeigten Beiträge, ein 'N' markiert die seit Ihrem letzten Besuch neu hinzugekommenen.

Angezeigtes Thema: 'Eher maessige Kritiken fuer Inszenierung 'Die FDP und der Zentralrat'.'
Beitrag Nummer 28 plus eine Antwort

Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat
Von: Bodo (Rang: Moderator)   Beiträge: 2722
Mitglied seit: 13.01.2002
Geschrieben am: 14.06.2002 um 14:42 (1211 mal angezeigt)   (Aktuell gewählter Beitrag)
Am 2002-06-14 11:06 hat revolutionsound geschrieben:

Und darauf bauen, dass die Leute das vergessen... Falsch geraten. (-;

Ist es nicht die Praxis, dass sie es vergessen? Oder sie wollen es sogar so haben. Auf jeden Fall waehlen sie so.

Die Politiker werden natürlich ihre Politik als Lösung verkaufen, so skuril die Lösung auch ist. Und sie nutzen in diktatorischen Regime die Ohnmacht ihrer Bürger.


Ich bitte Dich! Wir leben doch nicht in einer Diktatur. Wenn du das glaubst, dann solltest Du mal nen Jahr in China oder dem Irak leben.

Und wir sind auch nicht die ersten, die Politik kritisch hinterfragen. Das gibt es schon laenger - sogar laenger als das Internet (-;

Du kannst dir sicher sein, dass wir Beobachter von allen Seiten haben.

Das glaube ich nicht. Solange wir keine Anschlaege planen, kann der Staat mit allem leben, was wir hier erzaehlen. Da gibt es weit wichtigere und einflussreichere Personen und Institutionen, die ebenso offen Kritik ueben.


[Hobbes]
Aber er ging meiner Ansicht nach von einem zu negativen Menschenbild aus (irre ich mich da? - da muss ich wohl auch mal die staubigen Bücher aus dem Regal holen...).

Jede Philosophie ueber den Menschen oder die menschlichen Gesellschaft ist natuerlich massgeblich gepraegt von der Zeit, in der sie stattfindet.
Es gibt aber auch Eigenschaften, die konstant zum menschlichen Wesen gehoeren. Allen Menschen von Natur aus eigen ist der Wunsch zu ueberleben, was letztendlich in einem Beduerfnis nach Sicherheit und Stabilitaet Ausdruck findet. Ebenfalls zentral ist der Wunsch nach Gemeinschaft, nicht alleine zu sein. Deswegen schliessen sich Menschen zu einer Gemeinschaft zusammen, die nach Innen hin Sicherheit vermittelt. Und je groesser diese Gemeinschaft ist, umso staerker ist sie und umso weniger gibt es, was nicht zur Gemeinschaft gehoert und damit unsicher ist.

Wenn Du es gerne etwas aktueller als Hobbes haben moechtest, dann schau Dir mal Erich Fromm an.

Aber es gab Staemme, Koenigreiche etc. Die waren nur etwas kleiner, hatten aber aehnliche Zwecke wie moderen Staaten.

Das Leben zu organisieren. Die friedlichsten waren wahrscheinlich die Stämme. Durch Grenzziehungen sind Konflikte praktisch vorprogrammiert.

Natuerlich. Weil erst da, wo zwischen hier und dort oder zwischen mein und dein unterschieden wird, kann es zu Konflikten, in denen es darum geht sich Besitztuemer anderer anzueignen, kommen.

Der Kolonialismus hat den Niedergang von Afrika eingeleitet. Nun ist Afrika in der Finanz- und Wirtschaftsfalle gefangen. Man will dort Demokratien aufdrücken? Und das geht durch ein Diktat und durch Finanz- und Wirtschaftsauflagen? Dabei wird hintenrum die Diktatur mit Waffen beliefert... Es ist ein Widerspruch, wenn nach Innen "Demokratie" proklamiert wird und nach Aussen ebenfalls der Einfluss der Bürger fehlt. Demonstrationen und Kritik der Medien finden keine Resonanz an der Spitze. Aber stelle dir vor: die Medien hätten Vetorecht...

Also ich kann ja duchweg verstehen, dass Dir die gaengige nationale und internationale Politik auftoesst. Aber das Du Dir die Rettung ausgrechnet von den Medien oder durch eine Massendiktatur erhoffst, ist mir nicht nachvollziehbar.


Also die Verfassung schreibt die Menschenwuerde vor (nicht das Grundgesetz? egal) und weil sich die Politiker nicht daran halten, denkst Du, dass die Verfassung falsch ist? Das finde ich nicht logisch.

Sie schreibt es vor und das ist gut. Aber sie vergisst das 'Veto' bei Nichteinhaltung. Und darunter zähle ich die Irreführung in der Politik, wie sie andauernd praktiziert wird: und das von allen 'großen' Parteien. Das geht unter die Gürtellinie.

Die Verfassung kann nun mal nicht selbst Veto oder Klage einlegen. Das ist Aufgabe der Verfassungsrechtler und der Buerger/Waehler.

Vorschlag: Schlag doch mal in unser Verfassung nach, such Dir einen Satz raus, von dem Du meinst, dass er nicht beachtet wird oder falsch ist und dann machen wir weiter.

Naheliegend. (-;

Also?
http://www.verfassung.de/ ist mal wieder einer der angemeldeten und nicht genutzen Domains. http://www.deutschland.de ist im aufbau, unter http://www.bvg.de/ findet man nicht das Bundesverfassungsgericht, sondern die Berliner U-Bahn, die sogar eine eigene Unterwaesche-Kollektion anbietet, aber dafuer gibt es http://www.verfassungsgericht.de/ (Achtung haessliche Seite!). Da gibt es immerhin das Grundgesetz - ist das identisch mit unser Verfassung? Bin ich ungebildet!


[ Geändert von Bodo am 14.06.2002 ]

Aktionen:   Informationen zu Bodo   User-Website besuchen Bodo   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Antworten:
Von: revolutionsound (Rang: Moderator)   Beiträge: 3739
Mitglied seit: 18.02.2002
Geschrieben am: 14.06.2002 um 23:05 (1246 mal angezeigt)   ( 1. Antwort auf aktuellen Beitrag)   Diesen Beitrag als Aktuellen nehmen
Am 2002-06-14 14:42 hat Bodo geschrieben:

Am 2002-06-14 11:06 hat revolutionsound geschrieben:

Und darauf bauen, dass die Leute das vergessen... Falsch geraten. (-;

Ist es nicht die Praxis, dass sie es vergessen? Oder sie wollen es sogar so haben. Auf jeden Fall waehlen sie so.

Die Politiker werden natürlich ihre Politik als Lösung verkaufen, so skuril die Lösung auch ist. Und sie nutzen in diktatorischen Regime die Ohnmacht ihrer Bürger.


Ich bitte Dich! Wir leben doch nicht in einer Diktatur. Wenn du das glaubst, dann solltest Du mal nen Jahr in China oder dem Irak leben.


Denke nicht gleich an eine Militärdiktatur, Bodo. Es geht darum, wie wenig Einfluss der Bürger auf Politik hat, oder wie seine Meinung oder Gedanken gelenkt werden, wie wenig Initiative der Bürger ergreift. Er hat viel verschlafen und das wurde ausgenutzt. Und darauf baut eine Politik, die eine Wahl alle vier Jahre ansetzt.

Und wir sind auch nicht die ersten, die Politik kritisch hinterfragen. Das gibt es schon laenger - sogar laenger als das Internet (-;

Du kannst dir sicher sein, dass wir Beobachter von allen Seiten haben.

Das glaube ich nicht. Solange wir keine Anschlaege planen, kann der Staat mit allem leben, was wir hier erzaehlen. Da gibt es weit wichtigere und einflussreichere Personen und Institutionen, die ebenso offen Kritik ueben.


Das es andere Personen und Institutionen gibt, ist klar. Aber dass wir hier offen über Skandale reden, mitverfolgen etc.: sei dir sicher, dass wir beobachtet werden.


[Hobbes]
Aber er ging meiner Ansicht nach von einem zu negativen Menschenbild aus (irre ich mich da? - da muss ich wohl auch mal die staubigen Bücher aus dem Regal holen...).

Jede Philosophie ueber den Menschen oder die menschlichen Gesellschaft ist natuerlich massgeblich gepraegt von der Zeit, in der sie stattfindet.
Es gibt aber auch Eigenschaften, die konstant zum menschlichen Wesen gehoeren. Allen Menschen von Natur aus eigen ist der Wunsch zu ueberleben, was letztendlich in einem Beduerfnis nach Sicherheit und Stabilitaet Ausdruck findet. Ebenfalls zentral ist der Wunsch nach Gemeinschaft, nicht alleine zu sein. Deswegen schliessen sich Menschen zu einer Gemeinschaft zusammen, die nach Innen hin Sicherheit vermittelt. Und je groesser diese Gemeinschaft ist, umso staerker ist sie und umso weniger gibt es, was nicht zur Gemeinschaft gehoert und damit unsicher ist.


Vielleicht ist der Begriff 'Gemeinschaft' ein guter Ausgangspunkt.

Wenn Du es gerne etwas aktueller als Hobbes haben moechtest, dann schau Dir mal Erich Fromm an.


Ja, da gibt es einige interessante Denker. Einer ist Michael Zürn.

Aber es gab Staemme, Koenigreiche etc. Die waren nur etwas kleiner, hatten aber aehnliche Zwecke wie moderen Staaten.

Das Leben zu organisieren. Die friedlichsten waren wahrscheinlich die Stämme. Durch Grenzziehungen sind Konflikte praktisch vorprogrammiert.

Natuerlich. Weil erst da, wo zwischen hier und dort oder zwischen mein und dein unterschieden wird, kann es zu Konflikten, in denen es darum geht sich Besitztuemer anderer anzueignen, kommen.


Geld macht das Leben noch konfliktträchtiger. Geld wurde von manch Politischen Philosophen total verurteilt.

Der Kolonialismus hat den Niedergang von Afrika eingeleitet. Nun ist Afrika in der Finanz- und Wirtschaftsfalle gefangen. Man will dort Demokratien aufdrücken? Und das geht durch ein Diktat und durch Finanz- und Wirtschaftsauflagen? Dabei wird hintenrum die Diktatur mit Waffen beliefert... Es ist ein Widerspruch, wenn nach Innen "Demokratie" proklamiert wird und nach Aussen ebenfalls der Einfluss der Bürger fehlt. Demonstrationen und Kritik der Medien finden keine Resonanz an der Spitze. Aber stelle dir vor: die Medien hätten Vetorecht...

Also ich kann ja duchweg verstehen, dass Dir die gaengige nationale und internationale Politik auftoesst. Aber das Du Dir die Rettung ausgrechnet von den Medien oder durch eine Massendiktatur erhoffst, ist mir nicht nachvollziehbar.


Das war eine Idee... nur um mal eine von vielen Möglichkeiten ins Spiel zu bringen...


Also die Verfassung schreibt die Menschenwuerde vor (nicht das Grundgesetz? egal) und weil sich die Politiker nicht daran halten, denkst Du, dass die Verfassung falsch ist? Das finde ich nicht logisch.

Sie schreibt es vor und das ist gut. Aber sie vergisst das 'Veto' bei Nichteinhaltung. Und darunter zähle ich die Irreführung in der Politik, wie sie andauernd praktiziert wird: und das von allen 'großen' Parteien. Das geht unter die Gürtellinie.

Die Verfassung kann nun mal nicht selbst Veto oder Klage einlegen. Das ist Aufgabe der Verfassungsrechtler und der Buerger/Waehler.


So wie beim Verfassungsschutzskandal. Also, die Leute, die die Verfassung ins Leben gerufen haben, müssen wohl nur allzu gut wissen, wie man sie umgeht, das sagt ihr Hintergrund und die nachfolgende Politik bis heute. Die Verfassung sieht für den Bürger nicht viel Macht vor, um schnell einzugreifen.

Vorschlag: Schlag doch mal in unser Verfassung nach, such Dir einen Satz raus, von dem Du meinst, dass er nicht beachtet wird oder falsch ist und dann machen wir weiter.

Naheliegend. (-;

Also?
http://www.verfassung.de/ ist mal wieder einer der angemeldeten und nicht genutzen Domains. http://www.deutschland.de ist im aufbau, unter http://www.bvg.de/ findet man nicht das Bundesverfassungsgericht, sondern die Berliner U-Bahn, die sogar eine eigene Unterwaesche-Kollektion anbietet, aber dafuer gibt es http://www.verfassungsgericht.de/ (Achtung haessliche Seite!). Da gibt es immerhin das Grundgesetz - ist das identisch mit unser Verfassung? Bin ich ungebildet!


Das Grundgesetz (GG) ist die Verfassung der BRD. Ich müsste eines daheim haben.
Mach mich an die Arbeit. :wink:

[ Geändert von revolutionsound am 14.06.2002 ]

Aktionen:   Informationen zu revolutionsound   User-Website besuchen revolutionsound   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat

 
This web site is based on PHP-Nuke.
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner.
The comments are property of their posters, all the rest © 2002 by the webmasters of mehr-demokratie-wagen.de
Technische Betreuung: Bodo Kälberer (Kaelberer All-In-One / WEBKIND).