Willkommen
  Einen Account anlegen    
Mehr Demokratie wagen
· Startseite
· Diskussionsforen
· Artikel Themen
· Artikel schreiben
· Artikelarchiv
· Artikel Top 10
· Artikel-Suche
· Neues/Änderungen
· Ihre Userdaten
· Für Einsteiger
· Mitglieder-Liste
· Mitglieder-Chat
· Statistik
· Partner-Links
· Linksammlung
· Weiterempfehlen
· Ihre Meinung
· FAQ

Login
Username

Passwort


Kostenlos registrieren!

Wer ist online?
Zur Zeit sind 45 Gäste und 0 Mitglieder online.

Sie sind anonymer User und können sich hier unverbindlich anmelden

Wer ist im Chat?
Derzeit sind keine Mitglieder im Chat.

Seitenzugriffe
18836663 seit Januar 2002

Impressum
© 2002 Bodo Kaelberer

mehr-demokratie-wagen.de: Foren-Beitrag

Forum: Der Wahlkampf der FDP
Moderiert von: revolutionsound, Bodo
Frame-Version des Forums aufrufen
Neues Thema
mehr-demokratie-wagen.de Forum Index >> Der Wahlkampf der FDP >> Eher maessige Kritiken fuer Inszenierung 'Die FDP und der Zentralrat'.

Thread-View:
1. Bodo, 31.05, 21:21 (Start) 
 2. regimekritiker, 01.06, 15:09 (1) 
 3. revolutionsound, 01.06, 16:01 (1) 
  4. regimekritiker, 01.06, 19:41 (3) 
   5. revolutionsound, 01.06, 21:29 (4) 
    6. regimekritiker, 05.06, 15:11 (5) 
     7. revolutionsound, 06.06, 12:54 (6) 
      8. regimekritiker, 07.06, 08:37 (7) 
       9. revolutionsound, 09.06, 11:05 (8) 
        10. Bodo, 09.06, 12:01 (9) 
         11. Bodo, 09.06, 12:02 (10) 
         12. revolutionsound, 10.06, 00:24 (10) 
          13. Bodo, 10.06, 13:10 (12) 
           14. revolutionsound, 10.06, 18:56 (13) 
            15. Bodo, 10.06, 19:31 (14)  *
             16. huflaikhan, 10.06, 20:44 (15)  *
              17. Bodo, 10.06, 22:50 (16) 
               18. Kunstguerilla, 11.06, 12:51 (17) 
             19. revolutionsound, 11.06, 10:59 (15)  *
              20. Bodo, 11.06, 13:53 (19) 
               21. revolutionsound, 11.06, 14:12 (20) 
                22. Bodo, 11.06, 16:40 (21) 
                 23. revolutionsound, 13.06, 11:35 (22) 
                  24. Bodo, 14.06, 00:45 (23) 
                   25. revolutionsound, 14.06, 01:17 (24) 
                    26. Bodo, 14.06, 03:01 (25) 
                     27. revolutionsound, 14.06, 11:06 (26) 
                      28. Bodo, 14.06, 14:42 (27) 
                       29. revolutionsound, 14.06, 23:05 (28) 
                        30. Bodo, 15.06, 12:26 (29) 
                         31. revolutionsound, 16.06, 14:28 (30) 
                          32. Bodo, 16.06, 15:21 (31) 
                           33. revolutionsound, 02.07, 11:09 (32) 
 34. Kunstguerilla, 03.06, 12:04 (1) 
  35. Bodo, 03.06, 12:29 (34) 
   36. Kunstguerilla, 04.06, 10:29 (35) 
    37. Bodo, 04.06, 12:09 (36) 
     38. huflaikhan, 06.06, 21:43 (37) 
      39. Bodo, 06.06, 22:34 (38) 
       40. huflaikhan, 07.06, 10:16 (39) 
        41. Bodo, 07.06, 11:53 (40) 
         42. Kunstguerilla, 08.06, 10:44 (41) 
          43. Bodo, 08.06, 13:31 (42) 
           44. Kunstguerilla, 09.06, 11:38 (43) 
        45. Kunstguerilla, 08.06, 10:33 (40) 
         46. Bodo, 08.06, 12:37 (45) 
          47. Kunstguerilla, 09.06, 10:58 (46) 
           48. Bodo, 09.06, 11:39 (47) 
            49. Kunstguerilla, 11.06, 11:44 (48) 
     50. Kunstguerilla, 07.06, 10:08 (37) 
      51. Bodo, 07.06, 11:34 (50) 
52. Kunstguerilla, 08.06, 11:03 (51) 
 53. Bodo, 08.06, 13:54 (52) 
  54. geloescht1, 08.06, 14:30 (53) 
   55. revolutionsound, 09.06, 11:58 (54) 
   56. Kunstguerilla, 09.06, 12:00 (54) 
    57. Bodo, 09.06, 14:06 (56) 
     58. huflaikhan, 09.06, 18:04 (57) 
      59. Bodo, 09.06, 19:36 (58) 
       60. huflaikhan, 09.06, 22:25 (59) 
        61. Bodo, 09.06, 23:15 (60) 
         62. huflaikhan, 10.06, 00:36 (61) 
          63. Bodo, 10.06, 13:24 (62) 
           64. huflaikhan, 10.06, 16:31 (63) 
            65. Bodo, 10.06, 17:43 (64) 
             66. huflaikhan, 10.06, 17:54 (65) 
              67. Bodo, 10.06, 18:34 (66) 
               68. huflaikhan, 10.06, 19:38 (67) 
                69. Bodo, 10.06, 22:39 (68) 
           70. huflaikhan, 10.06, 16:53 (63) 
            71. Bodo, 10.06, 17:54 (70) 
             72. huflaikhan, 10.06, 18:04 (71) 
              73. Bodo, 10.06, 18:45 (72) 
               74. huflaikhan, 10.06, 19:56 (73) 
                75. Bodo, 10.06, 22:49 (74) 
     76. Kunstguerilla, 11.06, 09:28 (57) 
      77. Bodo, 11.06, 13:56 (76) 
       78. Kunstguerilla, 12.06, 15:51 (77) 
        79. Bodo, 12.06, 16:37 (78) 
         80. Kunstguerilla, 13.06, 12:20 (79) 
          81. Bodo, 14.06, 01:32 (80) 
           82. Kunstguerilla, 17.06, 08:56 (81) 
            83. Bodo, 17.06, 17:16 (82) 
             84. huflaikhan, 19.06, 21:03 (83) 
              85. Bodo, 19.06, 22:24 (84) 
               86. huflaikhan, 19.06, 22:54 (85) 
                87. Bodo, 20.06, 00:35 (86) 
                 88. huflaikhan, 20.06, 10:19 (87) 
                  89. Bodo, 20.06, 13:30 (88) 
                   90. huflaikhan, 20.06, 14:47 (89) 
                    91. Bodo, 20.06, 15:38 (90) 
                     92. huflaikhan, 20.06, 19:17 (91) 
                      93. Bodo, 20.06, 22:51 (92) 
                       94. huflaikhan, 20.06, 23:59 (93) 
             95. Kunstguerilla, 21.06, 11:52 (83) 
              96. Bodo, 21.06, 13:55 (95) 
               97. Kunstguerilla, 02.07, 08:23 (96) 
                98. Bodo, 02.07, 11:27 (97) 
                 99. huflaikhan, 02.07, 13:43 (98) 
                  100. Bodo, 02.07, 13:53 (99) 
                   101. huflaikhan, 02.07, 16:57 (100) 
                    102. Bodo, 02.07, 19:07 (101) 
103. Kunstguerilla, 09.06, 12:44 (53) 
 104. Bodo, 09.06, 14:06 (103) 
  105. Kunstguerilla, 13.06, 14:22 (104) 
   106. Bodo, 14.06, 01:47 (105) 
    107. Kunstguerilla, 17.06, 09:32 (106) 
     108. Bodo, 17.06, 23:44 (107) 
      109. Kunstguerilla, 21.06, 12:06 (108) 
       110. Bodo, 21.06, 14:15 (109) 
        111. huflaikhan, 21.06, 18:44 (110) 
         112. Bodo, 21.06, 19:48 (111) 
          113. huflaikhan, 21.06, 21:03 (112) 
           114. Bodo, 21.06, 22:31 (113) 
            115. huflaikhan, 22.06, 09:14 (114) 
             116. Bodo, 22.06, 11:43 (115) 
 117. geloescht1, 10.06, 08:17 (103) 
  118. Bodo, 10.06, 13:34 (117) 
   119. Kunstguerilla, 11.06, 11:59 (118) 
    120. Bodo, 11.06, 14:23 (119) 
     121. Kunstguerilla, 13.06, 09:21 (120) 
      122. Bodo, 13.06, 18:49 (121) 
       123. Kunstguerilla, 17.06, 10:11 (122) 
        124. Bodo, 17.06, 22:49 (123) 
         125. Kunstguerilla, 21.06, 12:24 (124) 
          126. Bodo, 21.06, 15:08 (125) 
           127. huflaikhan, 21.06, 18:27 (126) 
            128. Bodo, 21.06, 19:12 (127) 
             129. huflaikhan, 21.06, 20:58 (128) 
              130. Bodo, 21.06, 22:24 (129) 
               131. huflaikhan, 22.06, 10:10 (130) 
                132. Bodo, 22.06, 13:25 (131) 
  133. Kunstguerilla, 11.06, 12:46 (117) 
   134. Bodo, 11.06, 16:19 (133) 
    135. Kunstguerilla, 13.06, 09:29 (134) 
     136. Bodo, 14.06, 00:22 (135) 
      137. Kunstguerilla, 17.06, 10:21 (136) 
       138. Bodo, 17.06, 22:25 (137) 
        139. Kunstguerilla, 21.06, 12:27 (138) 
         140. Bodo, 21.06, 15:25 (139) 
          141. Kunstguerilla, 02.07, 08:35 (140) 
           142. Bodo, 02.07, 12:05 (141) 
            143. Kunstguerilla, 16.07, 16:46 (142) 
             144. Bodo, 17.07, 01:17 (143) 
              145. Kunstguerilla, 17.07, 10:11 (144) 
               146. Bodo, 21.07, 14:47 (145) 
                147. Kunstguerilla, 24.07, 14:09 (146) 
                 148. Bodo, 25.07, 02:03 (147) 
                  149. Kunstguerilla, 25.07, 10:21 (148) 
   150. geloescht1, 13.06, 15:59 (133) 
    151. Kunstguerilla, 14.06, 08:43 (150) 

Erklärung: Vor jedem Beitrag, repräsentiert durch den Namen seines Autors, steht seine Nummer. Dahinter folgt in Klammern die Nummer des Beitrags, auf den er die Antwort ist.
Klicken sie auf ein Beitrag, so werden Ihnen unten dieser Beitrag sowie alle seine Antworten angezeigt.
Ein * markiert die gerade angezeigten Beiträge, ein 'N' markiert die seit Ihrem letzten Besuch neu hinzugekommenen.

Angezeigtes Thema: 'Eher maessige Kritiken fuer Inszenierung 'Die FDP und der Zentralrat'.'
Beitrag Nummer 15 plus 2 Antworten

Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat
Von: Bodo (Rang: Moderator)   Beiträge: 2722
Mitglied seit: 13.01.2002
Geschrieben am: 10.06.2002 um 19:31 (1389 mal angezeigt)   (Aktuell gewählter Beitrag)
Am 2002-06-10 18:56 hat revolutionsound geschrieben:

Wie waere es denn besser? Mit so schwammigen Formulierungen wie "wenn einer keine gute Arbeit leistet, soll er entlassen werden", kann man nicht so viel anfangen.

Greift denn die Verfassung wirklich gegen Ellenbogenpolitik? Nein, sie setzt sie voraus! Sind nicht die Parteien Beispiele der Ellenbogenpolitik? Wo wird denn tatsächlich noch mit Hand und Fuß argumentiert?

In "Karate Tiger 5"? (-;

Wie läuft der Wahlkampf seit über 50 Jahren ab? Wie werden denn Versprechen eingelöst?

Wie willst Du sowas per Verfassung regeln? Wenn ein Wahlversprechen nicht eingeloest wird, was soll dann passieren? Nen Strafgeld? Ruecktritt? Wie stellst Du fest, ob das gewuenscht ist? Da hat vielleicht einer eine Millionen neue Arbeitsplaetze versprochen und es hat nur 900.000 gegeben. Hat er dann gelogen? Eigentlich ja. Vielleicht sind die Leute aber ueber die 900.000 schon so gluecklich, dass sie den Mann nie mehr missen wollen?
Deswegen sollte der Waehler sich so etwas merken und entsprechend bei der naechsten Wahl abstrafen oder belohnen. Er tut aber nicht mal das. Nicht, weil er es nicht kann, sondern er will es offenbar nicht (wie sonst koennte die CDU jetzt wieder bei 40% sein). Sollen das die Gerichte uebernehmen? Sollen die bemessen, wer sich am ordentlichsten Benommen hat und der wird naechster Kanzler?


Die Verfassung greift hinten und vorne nicht. Nein, sie wählt die falsche Politik.

Die Politiker WAEHLEN die Politik und die Buerger WAEHLEN die Politiker. Die Verfassung kann nicht waehlen und sie ist auch nicht waehlbar - sie ist einfach da und man muss sich dran halten.


Aber wie geschieht Kontrolle?

Man braucht jemanden, der selbst keine Entscheidungsmoeglichkeiten hat, nicht zu kontrollieren. Er kann ja nichts anderes tun.


Kontrollieren sollte eigentlich das Volk, nicht das Gesetz, noch Organe, noch die Justiz.

Das kann das Volk ja auch jetzt schon. Es ist nur sehr vergesslich bzw. hat kaum eine bessere Alternative.

Dann werfen wir doch mal einen Blick auf die Staatentheorie oder auf die Politische Phylosophie. Staaten sind damit begründet, dass der Mensch Kontrolle braucht. Tatsächlich sind die Staatsspitzen kaum kontrollierbar und korrupter als der Bürger selbst. Da wurde wohl etwas in der Staatentheorie übersehen.

Die Realitaet wurde uebersehen. Das ist schon so manchen passiert, der sich mit (politischer) Philosophie beschaeftigt hat und dabei vergessen hat, dass es eine Welt gibt, die nicht immer zur eigenen Vorstellung passt. Sogar hier lungert bisweilen so einer rum (-:

Dann ist aber unsere Verfassung für den Bürger eine Katastrophe, denn sie greift auf eine Staatenlegitimation zurück, die eine Kontrolle ihrer Bürger voraussetzt, um in Existenz zu kommen. Wie wir aber sehen, werden wir damit von hinten bis vorne seit Jahrhunderten ver******.

In unterschiedlichem Ausmass und mit dem Segen des Waehlers alle vier Jahre.

Sag doch mal konkret, wie Du eine Verfassung gestalten willst die einen solchen Missbrauch ausschliesst.

Aktionen:   Informationen zu Bodo   User-Website besuchen Bodo   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Antworten:
Von: huflaikhan (Rang: Regular)   Beiträge: 111
Mitglied seit: 09.02.2002
Geschrieben am: 10.06.2002 um 20:44 (1281 mal angezeigt)   ( 1. Antwort auf aktuellen Beitrag)   Diesen Beitrag als Aktuellen nehmen
Hallo Bodo,


Am 2002-06-10 19:31 hat Bodo geschrieben:

Die Realitaet wurde uebersehen. Das ist schon so manchen passiert, der sich mit (politischer) Philosophie beschaeftigt hat und dabei vergessen hat, dass es eine Welt gibt, die nicht immer zur eigenen Vorstellung passt. Sogar hier lungert bisweilen so einer rum (-:

Und was macht man mit herumlungernden Leuten: Man vertreibt sie. In Österreich sagt man statt herumlungern auch gerne "zigeunern". (Ob mit oder ohne Smiley? Ich weiß es nicht.)

Sorry, dass ich da war, aber ich habe keine Lust mehr.

Alles Gute
Huflaikhan



_________________
Nizza, den 24. November 1887

Aktionen:   Informationen zu huflaikhan   User-Website besuchen huflaikhan   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Von: revolutionsound (Rang: Moderator)   Beiträge: 3739
Mitglied seit: 18.02.2002
Geschrieben am: 11.06.2002 um 10:59 (1283 mal angezeigt)   ( 2. Antwort auf aktuellen Beitrag)   Diesen Beitrag als Aktuellen nehmen
Greift denn die Verfassung wirklich gegen Ellenbogenpolitik? Nein, sie setzt sie voraus! Sind nicht die Parteien Beispiele der Ellenbogenpolitik? Wo wird denn tatsächlich noch mit Hand und Fuß argumentiert?

In "Karate Tiger 5"? (-;


Oh my Goddess!

Wie läuft der Wahlkampf seit über 50 Jahren ab? Wie werden denn Versprechen eingelöst?

Wie willst Du sowas per Verfassung regeln? Wenn ein Wahlversprechen nicht eingeloest wird, was soll dann passieren? Nen Strafgeld? Ruecktritt? Wie stellst Du fest, ob das gewuenscht ist? Da hat vielleicht einer eine Millionen neue Arbeitsplaetze versprochen und es hat nur 900.000 gegeben. Hat er dann gelogen? Eigentlich ja. Vielleicht sind die Leute aber ueber die 900.000 schon so gluecklich, dass sie den Mann nie mehr missen wollen?
Deswegen sollte der Waehler sich so etwas merken und entsprechend bei der naechsten Wahl abstrafen oder belohnen. Er tut aber nicht mal das. Nicht, weil er es nicht kann, sondern er will es offenbar nicht (wie sonst koennte die CDU jetzt wieder bei 40% sein). Sollen das die Gerichte uebernehmen? Sollen die bemessen, wer sich am ordentlichsten Benommen hat und der wird naechster Kanzler?



SPD und CDU werfen sich die Bälle mit Skandalen zu...

Die Verfassung greift hinten und vorne nicht. Nein, sie wählt die falsche Politik.

Die Politiker WAEHLEN die Politik und die Buerger WAEHLEN die Politiker. Die Verfassung kann nicht waehlen und sie ist auch nicht waehlbar - sie ist einfach da und man muss sich dran halten.


Muss man eben nicht. Das Gesetz schützt die Politiker. Maschiere im Bundestag während ihrer Gesetzgebung zur Inneren Sicherheit ein, oder halte sie von der Gesetzgebung ab, die den Internetuser zum "Gläsernen Surfer" machen. Die Polizei hat dann einen neuen Job (obwohl sie für die Gesetzgebung wenig Verantwortung nimmt, interessant oder?).
Probiere dem Staat Einhalt zu gebieten und du begegnest seiner wahren Natur.


Aber wie geschieht Kontrolle?

Man braucht jemanden, der selbst keine Entscheidungsmoeglichkeiten hat, nicht zu kontrollieren. Er kann ja nichts anderes tun.


Kontrollieren sollte eigentlich das Volk, nicht das Gesetz, noch Organe, noch die Justiz.

Das kann das Volk ja auch jetzt schon. Es ist nur sehr vergesslich bzw. hat kaum eine bessere Alternative.


Auf die Vergesslichkeit und die Verdrossenheit ist die Verfassung und das Gesetz angelegt. Diese Phänomene sind doch schon in der Geschichte der 'Demokratie' aufgetreten. Und welcher deutscher Bürger kann dir schon die Verfassung und seine Mechanismen plausibel erklären? Nicht einmal wir hier im Forum kennen die Mechanismen gut genug, wie wir auf die Politik Einfluss nehmen können (Danke für das Thema, wo wir das Volksbegehren und den Volksentscheid ein wenig auseinandernehmen: da werden Volksbegehren aufgrund der Knappheit der Mittel sogar gegeneinander ausgespielt).

Dann werfen wir doch mal einen Blick auf die Staatentheorie oder auf die Politische Phylosophie. Staaten sind damit begründet, dass der Mensch Kontrolle braucht. Tatsächlich sind die Staatsspitzen kaum kontrollierbar und korrupter als der Bürger selbst. Da wurde wohl etwas in der Staatentheorie übersehen.

Die Realitaet wurde uebersehen. Das ist schon so manchen passiert, der sich mit (politischer) Philosophie beschaeftigt hat und dabei vergessen hat, dass es eine Welt gibt, die nicht immer zur eigenen Vorstellung passt. Sogar hier lungert bisweilen so einer rum (-:


Mitlol. Das stimmt. Und verschliessen wir unsere Augen nicht. Wir leben in einer Diktatur.

Dann ist aber unsere Verfassung für den Bürger eine Katastrophe, denn sie greift auf eine Staatenlegitimation zurück, die eine Kontrolle ihrer Bürger voraussetzt, um in Existenz zu kommen. Wie wir aber sehen, werden wir damit von hinten bis vorne seit Jahrhunderten ver******.

In unterschiedlichem Ausmass und mit dem Segen des Waehlers alle vier Jahre.

Sag doch mal konkret, wie Du eine Verfassung gestalten willst die einen solchen Missbrauch ausschliesst.

Wofür brauche ich denn eine Verfassung und einen Staat, wenn ich der Meinung bin, dass Staatspolitik verwerflich ist, und ihre Verwirklichung, die teilweise auf Hobbes zurückzuführen ist, für falsch halte?

USA den Indianern, Bodo. Die waren und sind gastfreundlich genug. (-;

Aktionen:   Informationen zu revolutionsound   User-Website besuchen revolutionsound   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat

 
This web site is based on PHP-Nuke.
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner.
The comments are property of their posters, all the rest © 2002 by the webmasters of mehr-demokratie-wagen.de
Technische Betreuung: Bodo Kälberer (Kaelberer All-In-One / WEBKIND).