Willkommen
  Einen Account anlegen    
Mehr Demokratie wagen
· Startseite
· Diskussionsforen
· Artikel Themen
· Artikel schreiben
· Artikelarchiv
· Artikel Top 10
· Artikel-Suche
· Neues/Änderungen
· Ihre Userdaten
· Für Einsteiger
· Mitglieder-Liste
· Mitglieder-Chat
· Statistik
· Partner-Links
· Linksammlung
· Weiterempfehlen
· Ihre Meinung
· FAQ

Login
Username

Passwort


Kostenlos registrieren!

Wer ist online?
Zur Zeit sind 45 Gäste und 0 Mitglieder online.

Sie sind anonymer User und können sich hier unverbindlich anmelden

Wer ist im Chat?
Derzeit sind keine Mitglieder im Chat.

Seitenzugriffe
18804040 seit Januar 2002

Impressum
© 2002 Bodo Kaelberer

mehr-demokratie-wagen.de: Foren-Beitrag

Forum: Wahlkampf allgemein
Moderiert von: Bodo, revolutionsound
Frame-Version des Forums aufrufen
Neues Thema
mehr-demokratie-wagen.de Forum Index >> Wahlkampf allgemein >> Wahlkampfüberraschungen in den Supermächten

Thread-View:
1. revolutionsound, 20.01, 23:18 (Start) 
 2. Bodo, 21.01, 23:22 (1) 
  3. revolutionsound, 22.01, 11:17 (2) 
   4. Bodo, 26.01, 15:44 (3) 
    5. revolutionsound, 26.01, 20:21 (4) 
     6. Bodo, 26.01, 21:24 (5) 
      7. revolutionsound, 29.01, 11:28 (6) 
       8. Bodo, 29.01, 23:19 (7) 
        9. revolutionsound, 30.01, 10:52 (8) 
         10. Bodo, 30.01, 12:35 (9) 
          11. revolutionsound, 30.01, 19:25 (10) 
           12. Bodo, 30.01, 23:47 (11) 
            13. revolutionsound, 31.01, 17:18 (12)  *
14. Bodo, 31.01, 21:06 (13)  *
 15. revolutionsound, 01.02, 20:05 (14) 
  16. Bodo, 01.02, 20:29 (15) 
   17. revolutionsound, 01.02, 21:15 (16) 
    18. Bodo, 02.02, 00:52 (17) 
     19. revolutionsound, 02.02, 11:30 (18) 
      20. Bodo, 02.02, 13:01 (19) 
       21. revolutionsound, 03.02, 22:42 (20) 
        22. Bodo, 04.02, 00:33 (21) 
         23. revolutionsound, 05.02, 00:04 (22) 
          24. Bodo, 05.02, 00:14 (23) 
           25. revolutionsound, 05.02, 19:33 (24) 
            26. Bodo, 06.02, 01:01 (25) 
                         27. revolutionsound, 06.02, 20:58 (26) 
                          28. Bodo, 06.02, 21:13 (27) 
29. revolutionsound, 24.01, 17:48 (1) 
30. revolutionsound, 08.02, 21:10 (1) 
 31. revolutionsound, 10.02, 21:06 (30) 
  32. Bodo, 11.02, 00:04 (31) 
   33. revolutionsound, 11.02, 23:19 (32) 
    34. Bodo, 12.02, 00:59 (33) 
     35. revolutionsound, 12.02, 21:58 (34) 
      36. Bodo, 12.02, 23:55 (35) 
       37. revolutionsound, 14.02, 19:09 (36) 

Erklärung: Vor jedem Beitrag, repräsentiert durch den Namen seines Autors, steht seine Nummer. Dahinter folgt in Klammern die Nummer des Beitrags, auf den er die Antwort ist.
Klicken sie auf ein Beitrag, so werden Ihnen unten dieser Beitrag sowie alle seine Antworten angezeigt.
Ein * markiert die gerade angezeigten Beiträge, ein 'N' markiert die seit Ihrem letzten Besuch neu hinzugekommenen.

Angezeigtes Thema: 'Wahlkampfüberraschungen in den Supermächten'
Beitrag Nummer 13 plus eine Antwort

Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat
Von: revolutionsound (Rang: Moderator)   Beiträge: 3739
Mitglied seit: 18.02.2002
Geschrieben am: 31.01.2004 um 17:18 (1173 mal angezeigt)   (Aktuell gewählter Beitrag)
Am 2004-01-30 23:47 hat Bodo geschrieben:

Am 2004-01-30 19:25 hat revolutionsound geschrieben:

Angefügt sei noch eine Sache: der belgische Verteidungsminister hat eine Wahlempfehlung an die USA gegeben - er würde für die Demokraten wählen.

Ein Sozialist, der eher Demokraten als Konservative wählt? Wie überraschend
(-;

Obwohl er das nur ehrlich geäussert hat, bekam er eine Rüge. Vielleicht wollte er nur austesten, wie aggressiv die US-Regierung gerade ist, da ihre Massenvernichtungswaffenlüge vollständig aufgeflogen ist. Eigentlich müsste das vollständige Kabinett vor Hans Blix niederknieen.

Und schon war Powell auf der Leitung. Kritik können sie nicht hören. Aber verdient haben sie mehr als das.

Ob das tatsächlich irgendeinen Einfluß hat?

Das unkorrekte Benehmen Powells? Mit Weissem Hemd wird er nicht in die Geschichte eingehen. Dagegen kann er wohl nicht mehr viel machen - das zeichnet sich ab. Von daher - Einfluss hat das schon. :->

Aber zu schlechter letzt: jetzt, wo eingeräumt wurde, dass Irak keine Massenvernichtungswaffen hatte, wird der Schröder zum Weissen Haus gebeten. zum Dinner Welche Empfehlung wird denn Schröder geben?

Keine. Schröder liebt es, sich im Dunstkreis der Mächtigen zu sonnen. Ich kann mir nicht vorstellen, daß er öffentliche Kritik äußert. Es wird viele Bilder mit geschüttelten Händen und lachenden Promis geben.

Das Händeschütteln ist ganz wichtig. Hat das denn irgendeine Bedeutung? Oder hat das einfach diese Funktion - "Solidarität ausdrücken"? Zum Beispiel hat doch Rumsfeld mit Hussein auch mal die Hände geschüttelt. Dann erwies sich das als göttlicher Irrtum. Hussein erwuchs zu einem gefährlichen Gegner und Bush verhörte sich bei seiner göttlichen Führung und konnte nicht Spreu vom Weizen unterscheiden und vergriff sich in der Informationswahl. Bush und Schröder werden das Thema tunlichst meiden.

"...Wir sind gute Freunde. Natürlich habe wir in manchen Dingen unterschiedliche Ansichten, aber in einer guten Freundschaft ist das auszuhalten..."

"Wir sind eben mal zwei Jahre beleidigt, wenn wir es politisch gerade brauchen."

Und dann bekommen wir von Bush noch ein Lob für den Einsatz in Afghanistan, wo wir eine wichtige Rolle im Kampf gegen die Feinde der Freiheit spielen und die Sonne scheint nett dazu.
Für jede Abweichung von dieser Prognose mache ich zehn Liegestützen (-;

Erstens freust du dich auf jede Abweichung und zweitens auf die Liegestützen. ;->

_________________
Wir leben nicht, wir werden gelebt.

Aktionen:   Informationen zu revolutionsound   User-Website besuchen revolutionsound   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Antworten:
Von: Bodo (Rang: Moderator)   Beiträge: 2722
Mitglied seit: 13.01.2002
Geschrieben am: 31.01.2004 um 21:06 (1185 mal angezeigt)   ( 1. Antwort auf aktuellen Beitrag)   Diesen Beitrag als Aktuellen nehmen
Am 2004-01-31 17:18 hat revolutionsound geschrieben:

Obwohl er das nur ehrlich geäussert hat, bekam er eine Rüge. Vielleicht wollte er nur austesten, wie aggressiv die US-Regierung gerade ist, da ihre Massenvernichtungswaffenlüge vollständig aufgeflogen ist.

Die Regeln der Diplomatie erlauben es ja nicht mal, sich in die Politik anderer Länder einzumischen, wenn dort Menschen zu tausenden umgebracht werden.

Und schon war Powell auf der Leitung. Kritik können sie nicht hören. Aber verdient haben sie mehr als das.

Ob das tatsächlich irgendeinen Einfluß hat?

Das unkorrekte Benehmen Powells?

Nein. Aussagen belgischer Minister Einfluß auf den Wahlkampf in den USA.


Keine. Schröder liebt es, sich im Dunstkreis der Mächtigen zu sonnen. Ich kann mir nicht vorstellen, daß er öffentliche Kritik äußert. Es wird viele Bilder mit geschüttelten Händen und lachenden Promis geben.

Das Händeschütteln ist ganz wichtig. Hat das denn irgendeine Bedeutung? Oder hat das einfach diese Funktion - "Solidarität ausdrücken"?

Das ist die politische Version von sich an die Wäsche gehen (-:


Für jede Abweichung von dieser Prognose mache ich zehn Liegestützen (-;

Erstens freust du dich auf jede Abweichung und zweitens auf die Liegestützen. ;->

Ich freue mich nicht auf Abweichung. Von Schröder erwarte ich NICHTS mehr. Allenfalls negative Überraschungen.

_________________
Seelig sind die, die da arm an Geist sind, denn sie werden sich Christlich Soziale Union nennen.

Aktionen:   Informationen zu Bodo   User-Website besuchen Bodo   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat

 
This web site is based on PHP-Nuke.
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner.
The comments are property of their posters, all the rest © 2002 by the webmasters of mehr-demokratie-wagen.de
Technische Betreuung: Bodo Kälberer (Kaelberer All-In-One / WEBKIND).