Willkommen
  Einen Account anlegen    
Mehr Demokratie wagen
· Startseite
· Diskussionsforen
· Artikel Themen
· Artikel schreiben
· Artikelarchiv
· Artikel Top 10
· Artikel-Suche
· Neues/Änderungen
· Ihre Userdaten
· Für Einsteiger
· Mitglieder-Liste
· Mitglieder-Chat
· Statistik
· Partner-Links
· Linksammlung
· Weiterempfehlen
· Ihre Meinung
· FAQ

Login
Username

Passwort


Kostenlos registrieren!

Wer ist online?
Zur Zeit sind 69 Gäste und 0 Mitglieder online.

Sie sind anonymer User und können sich hier unverbindlich anmelden

Wer ist im Chat?
Derzeit sind keine Mitglieder im Chat.

Seitenzugriffe
37638047 seit Januar 2002

Impressum
© 2002 Bodo Kaelberer

Waffen der Bundeswehr
Verfasst am Freitag, 03. Juni 2022 um 13:29 von pabstha
Freigegeben von Master

Skandale & Bananen pabstha schreibt:

"Jetzt will die kopflose Reoierung für 100 Mrd.€ Waffen kaufen, weiß aber gar nicht wofür!
Als ehemaliger Wehrpflichtiger interessiert mich womit die Freiheit der BRD verteidigt werden soll.

Zu meiner Zeit gab es das belgische FN-Gewehr (Scharfschützen und Sturmgewehr), entwickelt von den ehemaligen Ingenieuren der Fa. Mauser. Durchschoß einen LKW-Reifen auf 700 m Entfernung.
Darüber hinaus das schnellfeuernde MG 42. Unsere Ausbilder lehrten uns zuerst wie man bei Tag und Nacht die NATO-Bremse entfernen kann. Damit schoß die "Hitlersäge" 2000 Schuß pro Minute.
Die Uzi war eine gefährliche Maschinenpistole, sie feuerte von allein wenn man vom LKW sprang.
Neulich sah ich im Fernsehen einen Werbefilm für die Bundeswehr. Statt des FN-Gewehrs kam das G3 und jetzt das G36, bekannt, dass es mit Kleinkaliber um die Ecke schießt. Die Taliban haben mit ihren Kalaschnikows die BW-Soldaten mit doppelter Reichweite erschossen. Die BW bleibt bei der kleinen Munition der Amis. Aus der Uzi wurde eine Maschinenpistole mit 4 mm Kaliber. Die Geschosse sollen sich im Körper des Getroffenen verwirbeln und gefährliche Wunden reißen. Das sind Dum-Dum-Geschosse die nach Genfer Konvention verboten sind. Ein Soldat der mit dieser Munition erwischt wird darf nach der Konvention sofort standrechtlich erschossen werden.
Über die von den Kurden wie Hasen abgeschossenen Leoparden erübrigen sich Kommentare. Ein solcher Panzer ist ein Dinosaurier vergangener Zeit.
Unsere Kampfflieger mit Mach 2-3 können gegen Cruise-Missiles mit Mach 20 nichts ausrichten. Auch die F35 sind hinausgeschmissenes Geld.
Die Russen führen gerade Laser-Waffen ein, die mit Lichtgeschwindigkeit zielen und zerstören.
Arme Deutsche, haltet Euch bloß aus Kriegen fern, eure Vorfahren haben 60 Mio. Tote auf dem Gewissen. Das reicht auf ewig.
"

 
Verwandte Links
· Mehr zu dem Thema Skandale & Bananen
· Artikel von pabstha


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema "Skandale & Bananen":
Was läuft mit unserem Gesundheitssystem schief ?


Druckbare Version  Diesen Artikel an einen Freund senden

0 Kommentare
Grenze
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

 
This web site is based on PHP-Nuke.
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner.
The comments are property of their posters, all the rest © 2002 by the webmasters of mehr-demokratie-wagen.de
Technische Betreuung: Bodo Kälberer (Kaelberer All-In-One / WEBKIND).