Willkommen
  Einen Account anlegen    
Mehr Demokratie wagen
· Startseite
· Diskussionsforen
· Artikel Themen
· Artikel schreiben
· Artikelarchiv
· Artikel Top 10
· Artikel-Suche
· Neues/Änderungen
· Ihre Userdaten
· Für Einsteiger
· Mitglieder-Liste
· Mitglieder-Chat
· Statistik
· Partner-Links
· Linksammlung
· Weiterempfehlen
· Ihre Meinung
· FAQ

Login
Username

Passwort


Kostenlos registrieren!

Wer ist online?
Zur Zeit sind 120 Gäste und 0 Mitglieder online.

Sie sind anonymer User und können sich hier unverbindlich anmelden

Wer ist im Chat?
Derzeit sind keine Mitglieder im Chat.

Seitenzugriffe
38823232 seit Januar 2002

Impressum
© 2002 Bodo Kaelberer

Gesetzliche Grenzwerte
Verfasst am Mittwoch, 04. Mai 2022 um 15:04 von pabstha
Freigegeben von Master

Skandale & Bananen pabstha schreibt:

"Wir nehmen sie wie die 10 Gebote wahr, ohne sie zu hinterfragen.

Etwas aus meinen Berufserfahrungen.

Ich mußte mich mit den verschiedensten Werten herumschlagen. Shet -Test; Emissionen von Farben, Stabilisatoren; Weichmachern, Cadmium-Oxiden ...
Wir suchten die Hilfe von Fachleuten aus Universitäten, Herstellern ...
Es kam erstaunliches an die Oberfläche. Schadstoffe werden durch Tierversuche ermittelt. In der Regel sind es Ratten. Sie haben das beste Luftfiltersystem zum Schutz ihrer Lungen.
Die "Wissenschaftler" wollen die Versuchsdauer verkürzen und blasen die Belastungsstoffe den armen Tieren direkt in die Luftröhre unter Umgehung der Filter.
Die Ergebnisse werden dann direkt auf Menschen übertragen.
Das ist aus meiner Sicht unkorrekt.

Bei Versuchen mit UV-Licht und Wärme werde jeweils nur die reinen Stoffe analysiert. In der Praxis, z.B. im Innenraum eines Fahrzeugs, finden ganz andere Prozesse statt. Durch Sonne und Wärme reagieren die unterschiedlichen Stoffe miteinander und bilden neue Reagenzien. Diese Produkte können wesentlich aggressiver sein als die Ausgangsstoffe. Das wird aber nicht gemessen.
Die veröffentlichten Ergebnisse, dann zur Norm erklärt, sagen eigentlich nichts aus!
Bei den amerikanischen Automobilherstellern und Kunden gilt die Regel: ein in der Sonne geparktes Auto (90°C Innenraumtemperatur, Schalttafeloberfläche über 120°C) soll erst 5 - 10 Minuten mit geöffneten Türen und laufender Klimaanlge gestartet werden bevor ein Mensch einsteigt. GM, MB, auch AUDI waren die Ersten, die ihre Klimaanlagen -Programme so voreingestellt haben, dass erst nach 5 Minuten Frischluft vorrübergehend auf Umluft umgeschaltet wird.
Das größte Geschäft, Pressehetze und Unterhaltung für unsere Justiz ist das sogg. NOx-Problem.
Bei jeder Verbrennung entsteht NOx. Der prozentuale Anteil hängt von der Temperatur, dem Druck, der Zeit und auch sonstigen Beimengungen wie Wasserdampf ab.
Stickoxid ist einer der beliebtesten Kunstdünger für Garten und Acker (Bluakorn). Deswegen sind im Frühjahr die Strassenränder viel grüner als die Ackerflächen. Das Gras schmeckt wohl auch besser weil die Kühe gerne auf dem Asphalt stehen und das Gras am Rand abfressen.

Zur Zeit toben in den USA und Deutschland juristische Schlachten um den Anteil von NOx und Dieselskandale, ein Fressen für die Hetzpresse. Es wird unendlich viel Geld für Prozesse, Strafen und Wiedergutmachung verpulvert.

Wie sieht es tatsächlich mir den NOx-Grenzwerten aus?

Grüngläubige Phantasten haben der EU 40 ppm (etwa 1 Preusse per München) untergejubelt. Die BRD und die USA haben diesen Wert blind übernommen. Er sagt gar nichts. Es ist noch kein Mensch an NOx gestorben! Es gelten zusätzlich weitere EU-Grenzwerte:
Wohnung 60 ppm
Büro 90 ppm
Werkstatt 900 ppm
Lungenärzte im Auftrag von DB-Vorständen haben beurkundet: bis 2000 ppm sind bei Menschen keine Schäden feststellbar!
Clou, haben Sie Kerzen am Christbaum?
1 Kerze erzeugt in einem Wohnzimmer 75 ppm. Wie viele Kerzen brennen? 20 ??

Man sollte den NOx Grentwert sofort kippen und die Juristen an anständige Arbeit schicken. Außerdem sollten alle Strafzahlungen der Verurteilten zurück erstattet werden. Den vorverurteilenden Pressehetzern gehört aus die Finger geschlagen. Aber dazu wird es in unserer Bananenrepublik, BRD, kaum kommen.

MfG

Dipl.-Ing.
Hans-Georg Pabst "

 
Verwandte Links
· Mehr zu dem Thema Skandale & Bananen
· Artikel von pabstha


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema "Skandale & Bananen":
Was läuft mit unserem Gesundheitssystem schief ?


Druckbare Version  Diesen Artikel an einen Freund senden

0 Kommentare
Grenze
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

 
This web site is based on PHP-Nuke.
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner.
The comments are property of their posters, all the rest © 2002 by the webmasters of mehr-demokratie-wagen.de
Technische Betreuung: Bodo Kälberer (Kaelberer All-In-One / WEBKIND).