Willkommen
  Einen Account anlegen    
Mehr Demokratie wagen
· Startseite
· Diskussionsforen
· Artikel Themen
· Artikel schreiben
· Artikelarchiv
· Artikel Top 10
· Artikel-Suche
· Neues/Änderungen
· Ihre Userdaten
· Für Einsteiger
· Mitglieder-Liste
· Mitglieder-Chat
· Statistik
· Partner-Links
· Linksammlung
· Weiterempfehlen
· Ihre Meinung
· FAQ

Login
Username

Passwort


Kostenlos registrieren!

Wer ist online?
Zur Zeit sind 53 Gäste und 0 Mitglieder online.

Sie sind anonymer User und können sich hier unverbindlich anmelden

Wer ist im Chat?
Derzeit sind keine Mitglieder im Chat.

Seitenzugriffe
18803379 seit Januar 2002

Impressum
© 2002 Bodo Kaelberer

mehr-demokratie-wagen.de: Foren-Beitrag

Forum: Religion
Moderiert von: Bodo, Kunstguerilla, revolutionsound
Frame-Version des Forums aufrufen
Neues Thema
mehr-demokratie-wagen.de Forum Index >> Religion >> Der Trick mit der Schuldfrage

Thread-View:
1. revolutionsound, 19.08, 01:00 (Start)  *

Erklärung: Vor jedem Beitrag, repräsentiert durch den Namen seines Autors, steht seine Nummer. Dahinter folgt in Klammern die Nummer des Beitrags, auf den er die Antwort ist.
Klicken sie auf ein Beitrag, so werden Ihnen unten dieser Beitrag sowie alle seine Antworten angezeigt.
Ein * markiert die gerade angezeigten Beiträge, ein 'N' markiert die seit Ihrem letzten Besuch neu hinzugekommenen.

Angezeigtes Thema: 'Der Trick mit der Schuldfrage'
Beitrag Nummer 1 plus 0 Antworten

Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat
Von: revolutionsound (Rang: Moderator)   Beiträge: 3739
Mitglied seit: 18.02.2002
Geschrieben am: 19.08.2007 um 01:00 (2497 mal angezeigt)   (Aktuell gewählter Beitrag)
Heute bestiegen wir zu Dritt einen Gipfel in den Alpen und standen neben dem Gipfelkreuz. Und da war es wieder - an dem Gipfelkreuz hing eine Figur von Jesus - und furchtbares Symbol. Die Botschaft sei einfach: er hat für jeden Menschen dort am Kreuz gehangen. Aber Nachdenken könnte zu ganz anderen Erklärungen führen.
Wer war dafür verantwortlich, dass Jesus an das Kreuz musste? Auf der Kanzel wird gesagt werden, dass es letztendlich die Schuld des Menschen war, die einen Tod eines Gottessohnes nötig machte. Aber warum nötig? Und warum wurde der Tod nötig, um zu sühnen? Versuchten alte Gesellschaften nicht von jeher, den Tod zu erklären?
Interessant ist jedoch auch, wie die Schuldzuweisung für den Tod eines Jesus zu einem Phänomen, ja, zu einem Politikum wurde. Doch wie wurde eine Schuldzuweisung an den Menschen möglich, obwohl die Konstruktion des Gottesbildes einen ganz anderen Verantwortlichen vor Augen führen müsste - Gott selbst?

_________________
Wir leben nicht, wir werden gelebt.

Aktionen:   Informationen zu revolutionsound   User-Website besuchen revolutionsound   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat

 
This web site is based on PHP-Nuke.
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner.
The comments are property of their posters, all the rest © 2002 by the webmasters of mehr-demokratie-wagen.de
Technische Betreuung: Bodo Kälberer (Kaelberer All-In-One / WEBKIND).