Willkommen
  Einen Account anlegen    
Mehr Demokratie wagen
· Startseite
· Diskussionsforen
· Artikel Themen
· Artikel schreiben
· Artikelarchiv
· Artikel Top 10
· Artikel-Suche
· Neues/Änderungen
· Ihre Userdaten
· Für Einsteiger
· Mitglieder-Liste
· Mitglieder-Chat
· Statistik
· Partner-Links
· Linksammlung
· Weiterempfehlen
· Ihre Meinung
· FAQ

Login
Username

Passwort


Kostenlos registrieren!

Wer ist online?
Zur Zeit sind 39 Gäste und 0 Mitglieder online.

Sie sind anonymer User und können sich hier unverbindlich anmelden

Wer ist im Chat?
Derzeit sind keine Mitglieder im Chat.

Seitenzugriffe
18799249 seit Januar 2002

Impressum
© 2002 Bodo Kaelberer

mehr-demokratie-wagen.de: Foren-Beitrag

Forum: Politik Aktuell
Moderiert von: Bodo, revolutionsound
Frame-Version des Forums aufrufen
Neues Thema
mehr-demokratie-wagen.de Forum Index >> Politik Aktuell >> Der Streit um die innere Sicherheit

Thread-View:
1. revolutionsound, 20.07, 01:26 (Start)  *
  2. Bodo, 24.07, 13:32 (1)  *
    3. revolutionsound, 29.07, 11:14 (2) 
      4. Bodo, 03.08, 10:56 (3) 
5. revolutionsound, 10.08, 18:19 (4) 
  6. Bodo, 12.08, 12:45 (5) 
    7. revolutionsound, 13.08, 21:54 (6) 
      8. Bodo, 13.08, 23:56 (7) 
9. revolutionsound, 15.08, 11:38 (8) 
  10. Bodo, 19.08, 12:26 (9) 

Erklärung: Vor jedem Beitrag, repräsentiert durch den Namen seines Autors, steht seine Nummer. Dahinter folgt in Klammern die Nummer des Beitrags, auf den er die Antwort ist.
Klicken sie auf ein Beitrag, so werden Ihnen unten dieser Beitrag sowie alle seine Antworten angezeigt.
Ein * markiert die gerade angezeigten Beiträge, ein 'N' markiert die seit Ihrem letzten Besuch neu hinzugekommenen.

Angezeigtes Thema: 'Der Streit um die innere Sicherheit'
Beitrag Nummer 1 plus eine Antwort

Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat
Von: revolutionsound (Rang: Moderator)   Beiträge: 3739
Mitglied seit: 18.02.2002
Geschrieben am: 20.07.2007 um 01:26 (2440 mal angezeigt)   (Aktuell gewählter Beitrag)
Bundeswehreinsätze nach Innen, Erschießen auf Verdacht, der Verlust der Trennung von Militär und Polizei - Schäuble, ick hör dir trapsen.
Manche befürchten den gläsernen Bürger oder wittern sogar den schleichenden Abbau der Demokratie. Schiebt nicht das Grundgesetz selbst ein paar Riegel vor. Wird die Innere Sicherheit ein Sorgenkind des Staates auf der einen Seite und des Bürgers auf der anderen? Wie soll nach Innen gesichert werden? Wie soll der Staat gehen?

_________________
Wir leben nicht, wir werden gelebt.

Aktionen:   Informationen zu revolutionsound   User-Website besuchen revolutionsound   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Antworten:
Von: Bodo (Rang: Moderator)   Beiträge: 2722
Mitglied seit: 13.01.2002
Geschrieben am: 24.07.2007 um 13:32 (3079 mal angezeigt)   ( 1. Antwort auf aktuellen Beitrag)   Diesen Beitrag als Aktuellen nehmen
Am 2007-07-20 01:26 hat revolutionsound geschrieben:

Bundeswehreinsätze nach Innen, Erschießen auf Verdacht, der Verlust der Trennung von Militär und Polizei - Schäuble, ick hör dir trapsen.

Ich höre da eher die Stasi.

Hast Du vor ein paar Tagen bei TP den Artikel über Gefängnisse in Griechenland gelesen? In G. kann man auf Verdacht in für bis zu 18 Monate weggesperrt werden und erhält nicht mal eine Entschädigung wenn man freigesprochen wird. Das ist die Lizenz zum Hemmungslosen wegsperren.
Gibt es in Deutschland keine Bestrebungen, die Haftzeit ohne Anklage und Prozess zu verlängern? Würde mich sehr wundern.


Manche befürchten den gläsernen Bürger oder wittern sogar den schleichenden Abbau der Demokratie. Schiebt nicht das Grundgesetz selbst ein paar Riegel vor.

Ist das eine Frage? Wie wenig das Grundgesetz in der Praxis wert ist sieht man, wenn irgendein Hansel bei der Polizei Jagdflieger anfordert, um Demonstraten zu bespitzeln, und die dann einfach losgeschickt werden.

Die Gründerväter unser Verfassung haben sich offensichtlich nicht vorstellen können, wie kreativ (und im übrigen erfolglos) unsere Politiker mal unsere Freiheit am Hindukusch verteidigen. Und dass Tornados den Amis zeigen, wo es sich lohnen könnte mal ein paar Bomben abzuwerfen, hat ja sogar den Segen des Verfassungsgerichts erhalten.

Ein Abbau von Bürgerrechten - und der hat in den vergangenen Jahren ohne Frage stattgefunden - ist auch ein Abbau von Demokratie. Die CDU und CSU sind weit verfassungsfeindlicher als die PDS es je war.


Wird die Innere Sicherheit ein Sorgenkind des Staates auf der einen Seite und des Bürgers auf der anderen?

Genau das ist die Situation. Um den Schutz der Bürger geht überhaupt nicht!

Wieso sonst bleibt die Politik da notorisch untätig, wo Menschen täglich geschädigt werden (Verkehrsunfälle, Umweltverschmutzung, Chemie in Lebensmitteln, marode Kernkraftwerke etc.) und entzieht ihnen menschenwürdige Lebensgrundlagen (Hartz IV etc.)?

Zugleich erzählt sie uns, wie wichtig es ist, dass wir Bürgerrechte abgeben, um vor den bösen Terroristen geschützt zu werden. Aber wieviel Menschen wurden in Deutschland bei islamistischen Anschlägen in den vergangen 10 Jahren getötet? Meines Wissens kein einziger!

Vergleich das mal mit den Toten, die gestorben sind, weil die Politik ein allgemeines Tempolimit auf Autobahnen scheut. Und mit denen, die an dem Dreck in Umwelt und Lebensmittel eingegangen sind. Und mit denen, die pseudotot vor der Glotze sitzen, weil sie seit 10 Jahren Arbeitslos sind und auf das Bildungsniveau eines Kleinkindes zurückgefallen sind.


Beim Terrorismus will die Politik gerne vorbeugend agieren. Man darf es nicht an heutigen Ergebnissen messen!
Aber wo bleibt die Vorbeugung, wenn es darum geht, z.b. soziale Probleme zu lösen? Da steckt man lieber nachher vorbeugend in den Knast - und streicht Mittel für Resozialisierung und Personal zusammen.


Es läuft gar nicht mehr rund in Deutschland!


_________________
Seelig sind die, die da arm an Geist sind, denn sie werden sich Christlich Soziale Union nennen.

Aktionen:   Informationen zu Bodo   User-Website besuchen Bodo   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat

 
This web site is based on PHP-Nuke.
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner.
The comments are property of their posters, all the rest © 2002 by the webmasters of mehr-demokratie-wagen.de
Technische Betreuung: Bodo Kälberer (Kaelberer All-In-One / WEBKIND).