Willkommen
  Einen Account anlegen    
Mehr Demokratie wagen
· Startseite
· Diskussionsforen
· Artikel Themen
· Artikel schreiben
· Artikelarchiv
· Artikel Top 10
· Artikel-Suche
· Neues/Änderungen
· Ihre Userdaten
· Für Einsteiger
· Mitglieder-Liste
· Mitglieder-Chat
· Statistik
· Partner-Links
· Linksammlung
· Weiterempfehlen
· Ihre Meinung
· FAQ

Login
Username

Passwort


Kostenlos registrieren!

Wer ist online?
Zur Zeit sind 40 Gäste und 0 Mitglieder online.

Sie sind anonymer User und können sich hier unverbindlich anmelden

Wer ist im Chat?
Derzeit sind keine Mitglieder im Chat.

Seitenzugriffe
18790471 seit Januar 2002

Impressum
© 2002 Bodo Kaelberer

mehr-demokratie-wagen.de: Foren-Beitrag

Forum: Politik Aktuell
Moderiert von: Bodo, revolutionsound
Frame-Version des Forums aufrufen
Neues Thema
mehr-demokratie-wagen.de Forum Index >> Politik Aktuell >> Weniger Gleichgültigkeit gegenüber Afrika?

Thread-View:
1. revolutionsound, 31.01, 01:08 (Start)  *
  2. Bodo, 01.02, 22:40 (1)  *
    3. revolutionsound, 03.02, 00:52 (2) 
      4. Bodo, 03.02, 11:54 (3) 
        5. revolutionsound, 04.02, 00:33 (4) 

Erklärung: Vor jedem Beitrag, repräsentiert durch den Namen seines Autors, steht seine Nummer. Dahinter folgt in Klammern die Nummer des Beitrags, auf den er die Antwort ist.
Klicken sie auf ein Beitrag, so werden Ihnen unten dieser Beitrag sowie alle seine Antworten angezeigt.
Ein * markiert die gerade angezeigten Beiträge, ein 'N' markiert die seit Ihrem letzten Besuch neu hinzugekommenen.

Angezeigtes Thema: 'Weniger Gleichgültigkeit gegenüber Afrika?'
Beitrag Nummer 1 plus eine Antwort

Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat
Von: revolutionsound (Rang: Moderator)   Beiträge: 3739
Mitglied seit: 18.02.2002
Geschrieben am: 31.01.2005 um 01:08 (1141 mal angezeigt)   (Aktuell gewählter Beitrag)
Gerade ist das Weltwirtschaftsforum in Davos zu Ende gegangen. Besteht Hoffnung auf eine gerechtere Wirtschaftswelt? Bezeichnende Aussagen gab es. Afrika war ein wesentlicher Punkt des Interesses und der Diskussion.

Blair, der Afrika zu einem zentralen Thema der britischen G-8-Präsidentschaft gemacht hat, kritisierte die Gleichgültigkeit gegenüber dem Leiden. «Ich denke fast, wenn sich das, was während wir hier sprechen in Afrika passiert, in irgendeinem anderen Teil der Welt ereignete, wäre das ein derartiger Skandal, dass sich die Regierungen gegenseitig überbieten würden, dagegen etwas zu tun.» Man würde Blair gerne fragen, worauf er diese Gleichgültigkeit zurückführen würde.

Microsoft-Gründer Bill Gates erklärte, in Afrika stürben Millionen Kinder, deren Leben leicht zu retten wäre. Gates stiftet fleissig und nicht kleine Beträge in Impfprogramme. Lediglich vom Sterben abhalten ist aber noch ein großer Unterschied dazu, Menschen ausserhalb der Reichweite von Unterernährung zu bringen.

Kritik an der Gleichgültigkeit

Als Kontrapunkt läuft das Weltsozialforum (endet heute) in Brasilien, dass eine andere Welt für möglich hält und von dem man annehmen möchte, dass Denkansätze mit tiefgreifenderen Veränderungen zu einer sozialeren Weltwirtschaft diskutiert werden. Hat der Weltwirtschaftsgipfel zum Streben nach faireren Handel gefunden? Können sich beide Foren theoretisch nun etwas die Hand reichen?
Warum wird Afrika in der internationalen Politik nun mehr Aufmerksamkeit gewidmet?

_________________
Wir leben nicht, wir werden gelebt.

Aktionen:   Informationen zu revolutionsound   User-Website besuchen revolutionsound   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Antworten:
Von: Bodo (Rang: Moderator)   Beiträge: 2722
Mitglied seit: 13.01.2002
Geschrieben am: 01.02.2005 um 22:40 (1509 mal angezeigt)   ( 1. Antwort auf aktuellen Beitrag)   Diesen Beitrag als Aktuellen nehmen
Am 2005-01-31 01:08 hat revolutionsound geschrieben:


Blair, der Afrika zu einem zentralen Thema der britischen G-8-Präsidentschaft gemacht hat, kritisierte die Gleichgültigkeit gegenüber dem Leiden. «Ich denke fast, wenn sich das, was während wir hier sprechen in Afrika passiert, in irgendeinem anderen Teil der Welt ereignete, wäre das ein derartiger Skandal, dass sich die Regierungen gegenseitig überbieten würden, dagegen etwas zu tun.» Man würde Blair gerne fragen, worauf er diese Gleichgültigkeit zurückführen würde.

Vielleicht stimmts ja auch gar nicht. Was kann man Blair denn glauben? Blair sagt, es gibt einen Kontinent namens Afrika? Das dacht ich auch - aber nun kommen mir Zweifel.

_________________
Seelig sind die, die da arm an Geist sind, denn sie werden sich Christlich Soziale Union nennen.

Aktionen:   Informationen zu Bodo   User-Website besuchen Bodo   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat

 
This web site is based on PHP-Nuke.
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner.
The comments are property of their posters, all the rest © 2002 by the webmasters of mehr-demokratie-wagen.de
Technische Betreuung: Bodo Kälberer (Kaelberer All-In-One / WEBKIND).