Willkommen
  Einen Account anlegen    
Mehr Demokratie wagen
· Startseite
· Diskussionsforen
· Artikel Themen
· Artikel schreiben
· Artikelarchiv
· Artikel Top 10
· Artikel-Suche
· Neues/Änderungen
· Ihre Userdaten
· Für Einsteiger
· Mitglieder-Liste
· Mitglieder-Chat
· Statistik
· Partner-Links
· Linksammlung
· Weiterempfehlen
· Ihre Meinung
· FAQ

Login
Username

Passwort


Kostenlos registrieren!

Wer ist online?
Zur Zeit sind 50 Gäste und 0 Mitglieder online.

Sie sind anonymer User und können sich hier unverbindlich anmelden

Wer ist im Chat?
Derzeit sind keine Mitglieder im Chat.

Seitenzugriffe
18823600 seit Januar 2002

Impressum
© 2002 Bodo Kaelberer

mehr-demokratie-wagen.de: Foren-Beitrag

Forum: As Seen On TV
Moderiert von: Bodo, revolutionsound
Frame-Version des Forums aufrufen
Neues Thema
mehr-demokratie-wagen.de Forum Index >> As Seen On TV >> 24.9.2004 - Tagesschau um 20.00 Uhr - Menschenrechtskonferenz in Grosny

Thread-View:
1. revolutionsound, 25.09, 00:00 (Start)  *

Erklärung: Vor jedem Beitrag, repräsentiert durch den Namen seines Autors, steht seine Nummer. Dahinter folgt in Klammern die Nummer des Beitrags, auf den er die Antwort ist.
Klicken sie auf ein Beitrag, so werden Ihnen unten dieser Beitrag sowie alle seine Antworten angezeigt.
Ein * markiert die gerade angezeigten Beiträge, ein 'N' markiert die seit Ihrem letzten Besuch neu hinzugekommenen.

Angezeigtes Thema: '24.9.2004 - Tagesschau um 20.00 Uhr - Menschenrechtskonferenz in Grosny'
Beitrag Nummer 1 plus 0 Antworten

Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat
Von: revolutionsound (Rang: Moderator)   Beiträge: 3739
Mitglied seit: 18.02.2002
Geschrieben am: 25.09.2004 um 00:00 (2625 mal angezeigt)   (Aktuell gewählter Beitrag)
In Anlehnung an den Bericht von Albrecht Reinhardt in der Sendung:
Politiker und Menschenrechtsgruppen haben sich in der tschetschenischen Hauptstadt Grosny zusammengefunden, um über Wege aus dem Konflikt in der Kaukasusrepublik zu diskutieren. Die unter der Schirmherrschaft der Menschenrechtskommission des Europarats stehende Konferenz konnte Vertreter von Organisationen aus Europa, Russland und Tschetschenien, sowie der dortigen pro-russischen Regierung verzeichnen.
Menschenrechtlerin Alexejeva sprach auf der Konferenz deutlich davon, dass die Terrorisierung der tschetschenischen Bevölkerung durch das russische Militär stets mit Gegengewalt beantwortet werde. An der Konferenz nahmen auch russische Generäle teil, die sich die heftige Kritik in Klartext anhörten. Der Menschenrechtskommissar des Europarats Alvaro Gil-Roblis forderte im Interview, dass Justiz und Staatsanwaltschaft alle Verbrechen von allen Seiten aufgeklärt werden müssten und alle Verbrecher bestraft werden müssten. Der Tagesschau-Report nennt seine Politik eine Politik der kleinen Schritte. Der Nachhall dieser Konferenz ist vorerst klein, ein Ombudsmann für die Menschenrechte ist vorgesehen. Der jahrzehntalte Konflikt ist tief verwurzelt und kann an seinen zahlreichen Glimmstellen nur langsam zum Erlischen gebracht werden. Nennenswerte Erfolge werden in Jahren - wenn überhaupt - erwartet.
Wie stehen die Karten, kann dieser Konflikt im nächsten Jahrzehnt nachhaltig zur Ruhe gebracht werden? Ist Versöhnung möglich? Wenn ja - mit welchen Initiativen, Massnahmen, Schritten?

_________________
Wir leben nicht, wir werden gelebt.

Aktionen:   Informationen zu revolutionsound   User-Website besuchen revolutionsound   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat

 
This web site is based on PHP-Nuke.
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner.
The comments are property of their posters, all the rest © 2002 by the webmasters of mehr-demokratie-wagen.de
Technische Betreuung: Bodo Kälberer (Kaelberer All-In-One / WEBKIND).