Willkommen
  Einen Account anlegen    
Mehr Demokratie wagen
· Startseite
· Diskussionsforen
· Artikel Themen
· Artikel schreiben
· Artikelarchiv
· Artikel Top 10
· Artikel-Suche
· Neues/Änderungen
· Ihre Userdaten
· Für Einsteiger
· Mitglieder-Liste
· Mitglieder-Chat
· Statistik
· Partner-Links
· Linksammlung
· Weiterempfehlen
· Ihre Meinung
· FAQ

Login
Username

Passwort


Kostenlos registrieren!

Wer ist online?
Zur Zeit sind 44 Gäste und 0 Mitglieder online.

Sie sind anonymer User und können sich hier unverbindlich anmelden

Wer ist im Chat?
Derzeit sind keine Mitglieder im Chat.

Seitenzugriffe
18844444 seit Januar 2002

Impressum
© 2002 Bodo Kaelberer

mehr-demokratie-wagen.de: Foren-Beitrag

Forum: Politik Aktuell
Moderiert von: Bodo, revolutionsound
Frame-Version des Forums aufrufen
Neues Thema
mehr-demokratie-wagen.de Forum Index >> Politik Aktuell >> Wahlalternative ruft zum Kanzlersturz

Thread-View:
1. revolutionsound, 06.08, 16:27 (Start)  *
  2. Bodo, 08.08, 14:17 (1)  *
    3. revolutionsound, 09.08, 12:39 (2) 
      4. Bodo, 10.08, 00:46 (3) 
5. revolutionsound, 10.08, 01:12 (4) 
  6. posaunist, 11.08, 08:38 (5) 
    7. revolutionsound, 11.08, 14:16 (6) 
      8. posaunist, 12.08, 02:58 (7) 
  9. revolutionsound, 12.08, 11:47 (8) 
10. posaunist, 12.08, 02:58 (7) 

Erklärung: Vor jedem Beitrag, repräsentiert durch den Namen seines Autors, steht seine Nummer. Dahinter folgt in Klammern die Nummer des Beitrags, auf den er die Antwort ist.
Klicken sie auf ein Beitrag, so werden Ihnen unten dieser Beitrag sowie alle seine Antworten angezeigt.
Ein * markiert die gerade angezeigten Beiträge, ein 'N' markiert die seit Ihrem letzten Besuch neu hinzugekommenen.

Angezeigtes Thema: 'Wahlalternative ruft zum Kanzlersturz'
Beitrag Nummer 1 plus eine Antwort

Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat
Von: revolutionsound (Rang: Moderator)   Beiträge: 3739
Mitglied seit: 18.02.2002
Geschrieben am: 06.08.2004 um 16:27 (1233 mal angezeigt)   (Aktuell gewählter Beitrag)
Berlin - In einem offenen Brief haben SPD-Mitglieder und Sympathisanten der Regierungspartei Bundeskanzler Gerhard Schröders zu dessen Sturz aufgerufen. Die Initiative dazu kommt aus der Wahlalternative, einer aus der Kritik am Reformkurs Schröders hervorgegangenen Bewegung. Die WELT hat den Brief im Originallaut abgedruckt, in dem es u.a. heißt: Man muss kein Prophet sein, um die Entwicklung vorherzusehen:

Entweder kann Gerhard Schröder bis zum Ende seiner Politik gehen und die sozialen Errungenschaften der Arbeitnehmer eine nach der anderen zerstören? wobei der CDU/CSU bei der Wahl 2006 oder schon früher der Weg zur Macht gebahnt wird,

oder der Wille der SPD-Mitgliederbasis, Arbeitnehmer und Gewerkschafter wird respektiert, und Schröder und seine Führungsmannschaft werden abgelöst. Wir brauchen sozialdemokratische Abgeordnete, die auf ihren Wahlauftrag von 2002 zurückkommen und mit der Agenda-Politik Schluss machen. Wir brauchen sozialdemokratische Vertreter in Parteiführung und Regierung, die mit den ersten Maßnahmen für einen Kurswechsel beginnen:

- Aufhebung von Hartz IV, der Gesundheitsreform und Rentenkürzungen,

- Erhalt aller Arbeitsplätze, Schluss mit der Erpressung von Lohnsenkungen, Unterstützung der Gewerkschaften für die allgemeinverbindliche Respektierung/Wiederherstellung und für die Ost-West-Angleichung der Flächentarifverträge.

Das ist die Alternative!

Quelle: Geht einer, kommt jemand anderes. Und wer soll kommen?

Führende Vertreter der SPD kritisierten diese Aktion, die auf eine Entmachtung der Regierung durch die Mitgliederbasis der SPD abzielt. Erodiert die SPD?

_________________
Wir leben nicht, wir werden gelebt.

Aktionen:   Informationen zu revolutionsound   User-Website besuchen revolutionsound   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Antworten:
Von: Bodo (Rang: Moderator)   Beiträge: 2722
Mitglied seit: 13.01.2002
Geschrieben am: 08.08.2004 um 14:17 (1623 mal angezeigt)   ( 1. Antwort auf aktuellen Beitrag)   Diesen Beitrag als Aktuellen nehmen
Am 2004-08-06 16:27 hat revolutionsound geschrieben:


[Forderungen]
- Aufhebung von Hartz IV, der Gesundheitsreform und Rentenkürzungen,

- Erhalt aller Arbeitsplätze, Schluss mit der Erpressung von Lohnsenkungen, Unterstützung der Gewerkschaften für die allgemeinverbindliche Respektierung/Wiederherstellung und für die Ost-West-Angleichung der Flächentarifverträge.

Zur Finanzierung verliert man wie üblich kein Wort.

Soll Lafontaine doch nach Afrika auswandern und sich dort ein Volk suchen. Es sollte für Ihn ja kein Problem sein, alle reich zu machen: Man gibt Ihnen einfach das Geld. Wo's herkommt? "Äh - da muss ich nachdenken - melde ich in fünf Jahren wieder."


_________________
Seelig sind die, die da arm an Geist sind, denn sie werden sich Christlich Soziale Union nennen.

Aktionen:   Informationen zu Bodo   User-Website besuchen Bodo   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat

 
This web site is based on PHP-Nuke.
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner.
The comments are property of their posters, all the rest © 2002 by the webmasters of mehr-demokratie-wagen.de
Technische Betreuung: Bodo Kälberer (Kaelberer All-In-One / WEBKIND).