Willkommen
  Einen Account anlegen    
Mehr Demokratie wagen
· Startseite
· Diskussionsforen
· Artikel Themen
· Artikel schreiben
· Artikelarchiv
· Artikel Top 10
· Artikel-Suche
· Neues/Änderungen
· Ihre Userdaten
· Für Einsteiger
· Mitglieder-Liste
· Mitglieder-Chat
· Statistik
· Partner-Links
· Linksammlung
· Weiterempfehlen
· Ihre Meinung
· FAQ

Login
Username

Passwort


Kostenlos registrieren!

Wer ist online?
Zur Zeit sind 45 Gäste und 0 Mitglieder online.

Sie sind anonymer User und können sich hier unverbindlich anmelden

Wer ist im Chat?
Derzeit sind keine Mitglieder im Chat.

Seitenzugriffe
18806054 seit Januar 2002

Impressum
© 2002 Bodo Kaelberer

mehr-demokratie-wagen.de: Foren-Beitrag

Forum: Politik Aktuell
Moderiert von: Bodo, revolutionsound
Frame-Version des Forums aufrufen
Neues Thema
mehr-demokratie-wagen.de Forum Index >> Politik Aktuell >> Gesicherter Sprengstoff in München

Thread-View:
1. revolutionsound, 10.09, 17:45 (Start)  *
  2. revolutionsound, 14.09, 00:19 (1)  *
    3. Bodo, 17.09, 02:22 (2) 
      4. revolutionsound, 17.09, 21:21 (3) 

Erklärung: Vor jedem Beitrag, repräsentiert durch den Namen seines Autors, steht seine Nummer. Dahinter folgt in Klammern die Nummer des Beitrags, auf den er die Antwort ist.
Klicken sie auf ein Beitrag, so werden Ihnen unten dieser Beitrag sowie alle seine Antworten angezeigt.
Ein * markiert die gerade angezeigten Beiträge, ein 'N' markiert die seit Ihrem letzten Besuch neu hinzugekommenen.

Angezeigtes Thema: 'Gesicherter Sprengstoff in München'
Beitrag Nummer 1 plus eine Antwort

Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat
Von: revolutionsound (Rang: Moderator)   Beiträge: 3739
Mitglied seit: 18.02.2002
Geschrieben am: 10.09.2003 um 17:45 (1200 mal angezeigt)   (Aktuell gewählter Beitrag)
Die Polizei in München ist präsent, das bezweifelt kein Münchner. Nun gelang ihr ein Coup: in einer Münchner Wohnung sicherte sie Sprengstoff, dass in einem geschlossenen Raum die Decke hätte einstürzen lassen können. Die Tatverdächtigen gehören der Neonaziszene an. Quelle

Es ist ja nicht so, dass der Raum München strategisch unwichtig für Rechtsextremisten ist. Immerhin verbinden sie vieles der geistigen braunen Vergangenheit mit ihren Aktivitäten, und vieles an Vergangenheit geschah hier. Den Rechtsradikalismus ausrotten? Da genügt nicht die Sicherstellung von TNT oder die Vereitlung von Bombenattentaten. Manchmal steckt mehr braune Sosse im Kopf von Leuten, als es ihre schwarzen Lackschuhe vermitteln.

_________________
Wir leben nicht, wir werden gelebt.

Aktionen:   Informationen zu revolutionsound   User-Website besuchen revolutionsound   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Antworten:
Von: revolutionsound (Rang: Moderator)   Beiträge: 3739
Mitglied seit: 18.02.2002
Geschrieben am: 14.09.2003 um 00:19 (1587 mal angezeigt)   ( 1. Antwort auf aktuellen Beitrag)   Diesen Beitrag als Aktuellen nehmen
Am 2003-09-10 17:45 hat revolutionsound geschrieben:

Die Polizei in München ist präsent, das bezweifelt kein Münchner. Nun gelang ihr ein Coup: in einer Münchner Wohnung sicherte sie Sprengstoff, dass in einem geschlossenen Raum die Decke hätte einstürzen lassen können. Die Tatverdächtigen gehören der Neonaziszene an. Quelle

Das riecht langsam nach einer dickeren Angelegenheit. Es waren Juden im Visier der Nazis, und nach aktuellen Ermittlungen auch Moslems. Ude setzt auf ein Zeichen der Gesellschaft, Stoiber fordert harte Strafen, Beckstein sieht eine braune Lawine anrollen und ein Aussteiger packt aus. Ofenschuss.

_________________
Die Justiz der Justiz ist das Volk.

Die Zeitung ist weiblich

[ Geändert von revolutionsound am 14.09.2003 ]

Aktionen:   Informationen zu revolutionsound   User-Website besuchen revolutionsound   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat

 
This web site is based on PHP-Nuke.
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner.
The comments are property of their posters, all the rest © 2002 by the webmasters of mehr-demokratie-wagen.de
Technische Betreuung: Bodo Kälberer (Kaelberer All-In-One / WEBKIND).