Willkommen
  Einen Account anlegen    
Mehr Demokratie wagen
· Startseite
· Diskussionsforen
· Artikel Themen
· Artikel schreiben
· Artikelarchiv
· Artikel Top 10
· Artikel-Suche
· Neues/Änderungen
· Ihre Userdaten
· Für Einsteiger
· Mitglieder-Liste
· Mitglieder-Chat
· Statistik
· Partner-Links
· Linksammlung
· Weiterempfehlen
· Ihre Meinung
· FAQ

Login
Username

Passwort


Kostenlos registrieren!

Wer ist online?
Zur Zeit sind 42 Gäste und 0 Mitglieder online.

Sie sind anonymer User und können sich hier unverbindlich anmelden

Wer ist im Chat?
Derzeit sind keine Mitglieder im Chat.

Seitenzugriffe
18824115 seit Januar 2002

Impressum
© 2002 Bodo Kaelberer

mehr-demokratie-wagen.de: Foren-Beitrag

Forum: Die Gesellschaft
Moderiert von: Bodo, revolutionsound
Frame-Version des Forums aufrufen
Neues Thema
mehr-demokratie-wagen.de Forum Index >> Die Gesellschaft >> Ist Deutschland überbevölkert?

Thread-View:
1. Ventilator, 22.08, 16:23 (Start)  *
  2. revolutionsound, 24.08, 21:35 (1)  *
    3. revolutionsound, 27.08, 22:23 (2) 
  4. Bodo, 26.08, 01:43 (1)  *

Erklärung: Vor jedem Beitrag, repräsentiert durch den Namen seines Autors, steht seine Nummer. Dahinter folgt in Klammern die Nummer des Beitrags, auf den er die Antwort ist.
Klicken sie auf ein Beitrag, so werden Ihnen unten dieser Beitrag sowie alle seine Antworten angezeigt.
Ein * markiert die gerade angezeigten Beiträge, ein 'N' markiert die seit Ihrem letzten Besuch neu hinzugekommenen.

Angezeigtes Thema: 'Ist Deutschland überbevölkert?'
Beitrag Nummer 1 plus 2 Antworten

Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat
Von: Ventilator (Rang: Neuling)   Beiträge: 1
Mitglied seit: 22.08.2003
Geschrieben am: 22.08.2003 um 16:23 (1550 mal angezeigt)   (Aktuell gewählter Beitrag)
Was können Gründe dafür sein und wie könnte man dieses Problem lösen, oder ist es gar keins?

[sarkasmus]
Sicher, der Hauptfaktor ist schnell identifiziert: Die faulen Ausländer, die sich nicht integrieren wollen und den ganzen Tag nur klauen, Drogen verticken und blonde deutsche Babys fressen, belasten den Sozialstaat bis an seine Grenzen und verwässern darüber hinaus noch die deutsche Identität. Oder schlimmer noch, dass reine deutsche Blut.

Und wenn man erstmal das Problem erkannt hat, dann ist die Lösung nicht mehr weit! Herrlich! Also, raus mit all den schmierigen Türken, die kein Deutsch lernen wollen, nur weil sie auf eine Schule gehen auf der die einzige Person, die Deutsch als Muttersprache hatte, die überforderte Anneliese K., Grundschullehrerin, ist. Raus mit all den Yugos, die nur deshalb in Ihren Großstadtgetthos eine Subkultur pflegen, weil sie zu faul sind für ein tugendhaftes Reihenhaus im Grünen zu arbeiten. Raus mit all den Kanaken, die sich einen feixen, wenn sie mal wieder aus der Äusländerbehörde gekommen sind, weil sie wieder keine Arbeitserlaubnis bekommen haben und sich dann von der größzügigen Sozialhilfe erstmal ne Flasche Schampus und 3 tugendhafte deutsche Nutten leisten.

Wie schön wird es erst in unserem Land werden, wenn all diese Schmarotzer weg sind. Endlich kein Döner, Dim Sum, und Vitello Tonnato mehr, statt dessen tugendhafte deutsche Bratwurst. damit unsere blonden Mädels stramme Ärsche bekommen. Und die ganzen Arbeitsplätze, die in der Straßenreinigung freiwerden! Die deutschen Arbeitslosen können den Tag kaum erwarten, an dem sie endlich wieder mit Kehrblech und Eimer die Straßen vom Kot der tugendhaften deutschen Schäferhunde befreien dürfen. Die Deutschen werden sich auch Freuen, endlich wieder 45 Stunden die Woche arbeiten zu dürfen, dass was so ein minderbemittelter Asylant schafft, macht Harald Kawuttke doch mit einer Hand nach Feierabend!
[/sarkasmus]

Wie steht ihr dazu?

_________________
opinions are like assholes - everyone has one and all of them stink

Aktionen:   Informationen zu Ventilator   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Antworten:
Von: revolutionsound (Rang: Moderator)   Beiträge: 3739
Mitglied seit: 18.02.2002
Geschrieben am: 24.08.2003 um 21:35 (2001 mal angezeigt)   ( 1. Antwort auf aktuellen Beitrag)   Diesen Beitrag als Aktuellen nehmen
Hi!

Am 2003-08-22 16:23 hat Ventilator geschrieben:

Was können Gründe dafür sein und wie könnte man dieses Problem lösen, oder ist es gar keins?

In Deutschland kann man nicht mehr wirklich von einer Bevölkerungspyramide sprechen.

[sarkasmus]
Sicher, der Hauptfaktor ist schnell identifiziert: Die faulen Ausländer, die sich nicht integrieren wollen und den ganzen Tag nur klauen, Drogen verticken und blonde deutsche Babys fressen, belasten den Sozialstaat bis an seine Grenzen und verwässern darüber hinaus noch die deutsche Identität. Oder schlimmer noch, dass reine deutsche Blut.

Das ist schon so eine Sache. Wohin gehen nur die ganzen Gelder? Kurz vor der Stadt München wurde gerade erst ein neuer Atomforschungstempel eröffnet. Teure Sache. Zumindest erstmal. Aber anscheinend werden auch die Rentner wie Schmarotzer behandelt. Aber darf man nicht mal fragen: wer hat denn mit Händen an den Trümmern angepackt? Und - dir wird es ähnlich gehen wie mir, nehme ich an - man kennt nicht wenige sehr fleissige 'Ausländer'. Ausserdem gibt das Gebilde BRD noch nicht lange: das Volk war schon immer ein grosses Gemisch.

Und wenn man erstmal das Problem erkannt hat, dann ist die Lösung nicht mehr weit! Herrlich! Also, raus mit all den schmierigen Türken, die kein Deutsch lernen wollen, nur weil sie auf eine Schule gehen auf der die einzige Person, die Deutsch als Muttersprache hatte, die überforderte Anneliese K., Grundschullehrerin, ist.

Aber klar. Manche sprechen genauso gut oder besser Deutsch als Personen, deren Eltern und Grosseltern aus Bayern oder Pommern kommen. (Den Eindruck bekommt man als Lehrer) :-> Andererseits kann man auch verstehen, wenn Angehörige einer Ethnie (beispielsweise Personen aus der Region, in der in Nigeria Hausa gesprochen wird) Anschluss unter Leuten suchen, die aus derselben Region kommen und sich hauptsächlich in ihrer Sprache unterhalten, u.a. deswegen, um die Sprache (und damit verbundenen Besonderheiten) aufrecht zu erhalten. Mehr als nachvollziehbar.
Übrigens: Den Eindruck, dass man in der BRD willkommen ist, bekommt man im Asylantenheim nicht unbedingt. Der erste Eindruck hat Gewicht. Soviel zur Integration.

Raus mit all den Yugos, die nur deshalb in Ihren Großstadtgetthos eine Subkultur pflegen, weil sie zu faul sind für ein tugendhaftes Reihenhaus im Grünen zu arbeiten. Raus mit all den Kanaken, die sich einen feixen, wenn sie mal wieder aus der Äusländerbehörde gekommen sind, weil sie wieder keine Arbeitserlaubnis bekommen haben und sich dann von der größzügigen Sozialhilfe erstmal ne Flasche Schampus und 3 tugendhafte deutsche Nutten leisten.

Vielleicht zieht es manche hierher, weil ihnen hier das Wetter gefällt. ;-> Aber deswegen zieht es Deutsche auch nach Australien. Und es zog schonmal 'Deutsche' nach Übersee - aus dem 'gesetzlosen (Un)Ding wurde die USA.

Wie schön wird es erst in unserem Land werden, wenn all diese Schmarotzer weg sind. Endlich kein Döner, Dim Sum, und Vitello Tonnato mehr, statt dessen tugendhafte deutsche Bratwurst. damit unsere blonden Mädels stramme Ärsche bekommen. Und die ganzen Arbeitsplätze, die in der Straßenreinigung freiwerden! Die deutschen Arbeitslosen können den Tag kaum erwarten, an dem sie endlich wieder mit Kehrblech und Eimer die Straßen vom Kot der tugendhaften deutschen Schäferhunde befreien dürfen. Die Deutschen werden sich auch Freuen, endlich wieder 45 Stunden die Woche arbeiten zu dürfen, dass was so ein minderbemittelter Asylant schafft, macht Harald Kawuttke doch mit einer Hand nach Feierabend!
[/sarkasmus]

Das riecht etwas nach 'Kastensystem'.

Mich fragte mal eine Frau aus Äthiopien, woher die Kinder in Deutschland in Zukunft kommen. Ihre älteste Tochter ist im Kindergarten, und dort sind die Kinder ziemlich bunt.

Wie steht ihr dazu?

Wir brauchen Hilfe von Aussen.

_________________
Wir leben nicht, wir werden gelebt.

Aktionen:   Informationen zu revolutionsound   User-Website besuchen revolutionsound   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Von: Bodo (Rang: Moderator)   Beiträge: 2722
Mitglied seit: 13.01.2002
Geschrieben am: 26.08.2003 um 01:43 (1982 mal angezeigt)   ( 2. Antwort auf aktuellen Beitrag)   Diesen Beitrag als Aktuellen nehmen
Am 2003-08-22 16:23 hat Ventilator geschrieben:

[sarkasmus]
...
Wie schön wird es erst in unserem Land werden, wenn all diese Schmarotzer weg sind. Endlich kein Döner, Dim Sum, und Vitello Tonnato mehr, statt dessen tugendhafte deutsche Bratwurst. damit unsere blonden Mädels stramme Ärsche bekommen. Und die ganzen Arbeitsplätze, die in der Straßenreinigung freiwerden! Die deutschen Arbeitslosen können den Tag kaum erwarten, an dem sie endlich wieder mit Kehrblech und Eimer die Straßen vom Kot der tugendhaften deutschen Schäferhunde befreien dürfen. Die Deutschen werden sich auch Freuen, endlich wieder 45 Stunden die Woche arbeiten zu dürfen, dass was so ein minderbemittelter Asylant schafft, macht Harald Kawuttke doch mit einer Hand nach Feierabend!
[/sarkasmus]

Eigentlich hat der Wind doch eher gedreht. Ging es früher um's Sparen oder Arbeitsplätze, dann waren die Ausländer die Bösen, die hier ohne Gegenleistung unser Geld nehmen und wenn sie doch mal gegenleisten, unsere Jobs nehmen und schwarz arbeiten und wenn sie dann doch mal Steuern zahlten, dann konnte man sie trotzdem nicht leiden, weil sie anders riechen.
Heute beschuldigt doch außer einem bekoksten Schill keiner mehr die Ausländer. Jetzt sind die Sozialhilfempfänger die Bösen (aber natürlich nur die, die betrügen - man war ja auch nur gegen die Asylanden, die aus wirtschaftlichen Gründen gekommen waren) und die Rentner (aber nur die, die soviel Geld bekommen, daß sie es von der Parkbank als Brotkrümmel getarnt an Enten verfüttern).
Heilige Schlichtheit.

_________________
Seelig sind die, die da arm an Geist sind, denn sie werden sich Christlich Soziale Union nennen.

Aktionen:   Informationen zu Bodo   User-Website besuchen Bodo   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat

 
This web site is based on PHP-Nuke.
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner.
The comments are property of their posters, all the rest © 2002 by the webmasters of mehr-demokratie-wagen.de
Technische Betreuung: Bodo Kälberer (Kaelberer All-In-One / WEBKIND).