Willkommen
  Einen Account anlegen    
Mehr Demokratie wagen
· Startseite
· Diskussionsforen
· Artikel Themen
· Artikel schreiben
· Artikelarchiv
· Artikel Top 10
· Artikel-Suche
· Neues/Änderungen
· Ihre Userdaten
· Für Einsteiger
· Mitglieder-Liste
· Mitglieder-Chat
· Statistik
· Partner-Links
· Linksammlung
· Weiterempfehlen
· Ihre Meinung
· FAQ

Login
Username

Passwort


Kostenlos registrieren!

Wer ist online?
Zur Zeit sind 72 Gäste und 0 Mitglieder online.

Sie sind anonymer User und können sich hier unverbindlich anmelden

Wer ist im Chat?
Derzeit sind keine Mitglieder im Chat.

Seitenzugriffe
18841185 seit Januar 2002

Impressum
© 2002 Bodo Kaelberer

mehr-demokratie-wagen.de: Foren-Beitrag

Forum: Politik Aktuell
Moderiert von: Bodo, revolutionsound
Frame-Version des Forums aufrufen
Neues Thema
mehr-demokratie-wagen.de Forum Index >> Politik Aktuell >> Terror an der Börse

Thread-View:
1. revolutionsound, 30.07, 00:23 (Start)  *
  2. Bodo, 30.07, 00:40 (1)  *
    3. revolutionsound, 30.07, 09:57 (2) 
    4. Bodo, 30.07, 14:05 (3) 
      5. revolutionsound, 30.07, 14:22 (4) 
6. Bodo, 30.07, 17:49 (1)  *
7. revolutionsound, 31.07, 00:28 (6) 
  8. Bodo, 31.07, 02:54 (7) 
    9. revolutionsound, 31.07, 13:02 (8) 

Erklärung: Vor jedem Beitrag, repräsentiert durch den Namen seines Autors, steht seine Nummer. Dahinter folgt in Klammern die Nummer des Beitrags, auf den er die Antwort ist.
Klicken sie auf ein Beitrag, so werden Ihnen unten dieser Beitrag sowie alle seine Antworten angezeigt.
Ein * markiert die gerade angezeigten Beiträge, ein 'N' markiert die seit Ihrem letzten Besuch neu hinzugekommenen.

Angezeigtes Thema: 'Terror an der Börse'
Beitrag Nummer 1 plus 2 Antworten

Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat
Von: revolutionsound (Rang: Moderator)   Beiträge: 3739
Mitglied seit: 18.02.2002
Geschrieben am: 30.07.2003 um 00:23 (1160 mal angezeigt)   (Aktuell gewählter Beitrag)
Da hatte doch die DARPA (Defense Advanced Research Projects Agency) die Idee, dass man an einer Art Börse über Terrorismus, zum Beispiel potentielle Terrorziele spekulieren könne. Beispiele? Wie lange Saudi-Arabien noch einigermassen kooperiert und ob die Taliban in Afghanistan sich wieder verstärkt mit der Nordallianz zoffen wollen. So wirre Sachen halt. Sagt doch mal was dazu. Für wie wahrscheinlich haltet ihr zum Beispiel, dass diese Börse doch an den Start geht (es gab schon gehörig Kritik)? Kommen in der BRD auch noch solche Ideen auf den Markt?
Die Terror-Börse

_________________
Wir leben nicht, wir werden gelebt.

Aktionen:   Informationen zu revolutionsound   User-Website besuchen revolutionsound   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Antworten:
Von: Bodo (Rang: Moderator)   Beiträge: 2722
Mitglied seit: 13.01.2002
Geschrieben am: 30.07.2003 um 00:40 (1506 mal angezeigt)   ( 1. Antwort auf aktuellen Beitrag)   Diesen Beitrag als Aktuellen nehmen
Am 2003-07-30 00:23 hat revolutionsound geschrieben:

Ich hab das bei Telepolis gelesen. Hast Du verstanden, was die eigentliche Funktionalität dabei ist? Die meinen ja, man könnte damit terroristische Anschläge voraussagen bzw. deren Wahrscheinlichkeit messen. Wie?


_________________
Seelig sind die, die da arm an Geist sind, denn sie werden sich Christlich Soziale Union nennen.

Aktionen:   Informationen zu Bodo   User-Website besuchen Bodo   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Von: Bodo (Rang: Moderator)   Beiträge: 2722
Mitglied seit: 13.01.2002
Geschrieben am: 30.07.2003 um 17:49 (1527 mal angezeigt)   ( 2. Antwort auf aktuellen Beitrag)   Diesen Beitrag als Aktuellen nehmen
Aus dem heutigen Newsletter des PC-Magazins:

"+++ Pentagon verabschiedet sich von Terror-Börse +++

Das US-Verteidigungsministerium will nun doch keine
Terror-Börse mehr im Internet einrichten.

Der Plan des US-Verteidigungsministeriums hatte für einen
Schock in der Öffentlichkeit gesorgt: Die Militärs wollten
im Internet über die Forschungseinrichtung Defense Advanced
Research Projects Agency (DARPA) eine Art Warenterminbüro
für künftige Terroranschläge installieren. Über eine
spezielle Seite sollte in Form von Aktienkäufen vorhergesagt
werden, ob es bald beispielsweise zu einem Bioangriff auf
Israel, zu weiteren Flugzeugentführungen in den USA oder zu
einem Atomwaffenschlag Nordkoreas kommen könnte. Das
Pentagon erhoffte sich, eine solche Terrorbörse als
Indikator für die Gefährdungslage heranziehen zu können.
Dabei bezogen sich die Initiatoren auf Wahlbörsen, die den
Ausgang von Abstimmungen in den USA nahezu punktgenau
vorhersagten.
Nun bemüht sich der Verteidigungsminister um
Schadensbegrenzung. Nach Informationen der New York Times
schickte Donald Rumsfeld seinen Vertreter Paul Wolfowitz an
die Front. Er versicherte, von den eigenartigen
Pentagon-Plänen erst erfahren zu haben, nachdem zwei
US-Abgeordnete das Vorhaben öffentlich gemacht hatten.
Wolfowitz versprach, dass er selbstverständlich umgehend für
die Einstellung des Konzepts gesorgt habe. Die beiden
Abgeordneten halten mit ihren Zweifeln an den Worten
Wolfowitz nicht hinter dem Berg. Immerhin habe die
Bush-Administration acht Millionen US-Dollar für die
Terrorbörse bereitgestellt."


_________________
Seelig sind die, die da arm an Geist sind, denn sie werden sich Christlich Soziale Union nennen.

Aktionen:   Informationen zu Bodo   User-Website besuchen Bodo   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat

 
This web site is based on PHP-Nuke.
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner.
The comments are property of their posters, all the rest © 2002 by the webmasters of mehr-demokratie-wagen.de
Technische Betreuung: Bodo Kälberer (Kaelberer All-In-One / WEBKIND).