Willkommen
  Einen Account anlegen    
Mehr Demokratie wagen
· Startseite
· Diskussionsforen
· Artikel Themen
· Artikel schreiben
· Artikelarchiv
· Artikel Top 10
· Artikel-Suche
· Neues/Änderungen
· Ihre Userdaten
· Für Einsteiger
· Mitglieder-Liste
· Mitglieder-Chat
· Statistik
· Partner-Links
· Linksammlung
· Weiterempfehlen
· Ihre Meinung
· FAQ

Login
Username

Passwort


Kostenlos registrieren!

Wer ist online?
Zur Zeit sind 49 Gäste und 0 Mitglieder online.

Sie sind anonymer User und können sich hier unverbindlich anmelden

Wer ist im Chat?
Derzeit sind keine Mitglieder im Chat.

Seitenzugriffe
18826719 seit Januar 2002

Impressum
© 2002 Bodo Kaelberer

mehr-demokratie-wagen.de: Foren-Beitrag

Forum: Politik Aktuell
Moderiert von: Bodo, revolutionsound
Frame-Version des Forums aufrufen
Neues Thema
mehr-demokratie-wagen.de Forum Index >> Politik Aktuell >> Der Kindkanzler oder: Der Kanzler macht zuhause Urlaub

Thread-View:
1. Bodo, 11.07, 11:10 (Start)  *
  2. revolutionsound, 11.07, 13:33 (1)  *

Erklärung: Vor jedem Beitrag, repräsentiert durch den Namen seines Autors, steht seine Nummer. Dahinter folgt in Klammern die Nummer des Beitrags, auf den er die Antwort ist.
Klicken sie auf ein Beitrag, so werden Ihnen unten dieser Beitrag sowie alle seine Antworten angezeigt.
Ein * markiert die gerade angezeigten Beiträge, ein 'N' markiert die seit Ihrem letzten Besuch neu hinzugekommenen.

Angezeigtes Thema: 'Der Kindkanzler oder: Der Kanzler macht zuhause Urlaub'
Beitrag Nummer 1 plus eine Antwort

Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat
Von: Bodo (Rang: Moderator)   Beiträge: 2722
Mitglied seit: 13.01.2002
Geschrieben am: 11.07.2003 um 11:10 (1180 mal angezeigt)   (Aktuell gewählter Beitrag)
Früher kam es aufgrund des vorzeitigen Ableben eines Staatenlenkers bisweilen vor, daß gemäß ungünstiger Erbfolge Personen an die Macht kamen, die weder über die dafür nötigen Kompetenzen, noch über eine ausreichend entwickelte Persönlichkeit verfügten.
Leider scheint die Demokratie auch daran nichts geändert zu haben. Aktuell vorgeführt wird uns das am Verhalten unseres Bundeskanzlers bezüglich der Wahl seines Urlaubsortes: Weil ein bis dato unbeachtetes italienisches Regierungsanhängelsel sich abfällig über deutsche Urlauber geäußert hat, hat der Kanzler seinen Italien-Urlaub abgesagt und will stattdessen dieses Jahr zuhause die Bank drücken ("Wer nichts schafft, verdient auch keinen Urlaub" - fällt einem da ein).
Nun darf der Kanzler seinen Urlaub natürlich verbringen, wo er will. Und das zu einem Thema zu machen, das die deutsche Politik beschäftigt, zeugt allenfalls davon, daß die anderen Beteiltigten auch nicht reifer sind. Und da dem so ist, wollen auch wir schnell einen genauen Blick auf die Situation werden:

Die Ausgangslage:

1. ein deutscher Kanzler, der gerne Urlaub in Italien machen will.
2. das Ferienziel des Kanzlers, ich glaube in der Toksana, samt den dort beteiligten, die gerne Geld verdienen wollen und hohen Besuch mögen.
3. ein dummschwätzender italienischer Bürokrat der gerne jemanden ärgern will.

Das (vorläufige?) Resultat, herbeigeführt durch die Entscheidung des Kanzlers:

- der Kanzler hat verloren, weil er beleidigt dasteht und sein Urlaubsziel nicht erreicht.
- der Zielort hat verloren, weil der Kanzler nicht kommt.
- der Bürokrat hat gewonnen, weil er sehr erfolgreich geärgert hat.

Bravo! Wäre ein noch ungünstigere Resultat möeglich? Eigentlich nur wenn Kanzler Schröder auch noch öffentlich in Tränen ausgebrochen wäre.

_________________
Seelig sind die, die da arm an Geist sind, denn sie werden sich Christlich Soziale Union nennen.

Aktionen:   Informationen zu Bodo   User-Website besuchen Bodo   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Antworten:
Von: revolutionsound (Rang: Moderator)   Beiträge: 3739
Mitglied seit: 18.02.2002
Geschrieben am: 11.07.2003 um 13:33 (1563 mal angezeigt)   ( 1. Antwort auf aktuellen Beitrag)   Diesen Beitrag als Aktuellen nehmen
Das (vorläufige?) Resultat, herbeigeführt durch die Entscheidung des Kanzlers:

- der Kanzler hat verloren, weil er beleidigt dasteht und sein Urlaubsziel nicht erreicht.
- der Zielort hat verloren, weil der Kanzler nicht kommt.
- der Bürokrat hat gewonnen, weil er sehr erfolgreich geärgert hat.

Bravo! Wäre ein noch ungünstigere Resultat möeglich? Eigentlich nur wenn Kanzler Schröder auch noch öffentlich in Tränen ausgebrochen wäre.

Gewinner ist auch die Boulevardpresse, denn die Diskussion über die Entscheidung des Kanzlers bringt bestimmt einige Tage Stoff. Die Lesedroge für das Volk.

_________________
Die Justiz der Justiz ist das Volk.

geography matters

[ Geändert von revolutionsound am 11.07.2003 ]

Aktionen:   Informationen zu revolutionsound   User-Website besuchen revolutionsound   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat

 
This web site is based on PHP-Nuke.
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner.
The comments are property of their posters, all the rest © 2002 by the webmasters of mehr-demokratie-wagen.de
Technische Betreuung: Bodo Kälberer (Kaelberer All-In-One / WEBKIND).