Willkommen
  Einen Account anlegen    
Mehr Demokratie wagen
· Startseite
· Diskussionsforen
· Artikel Themen
· Artikel schreiben
· Artikelarchiv
· Artikel Top 10
· Artikel-Suche
· Neues/Änderungen
· Ihre Userdaten
· Für Einsteiger
· Mitglieder-Liste
· Mitglieder-Chat
· Statistik
· Partner-Links
· Linksammlung
· Weiterempfehlen
· Ihre Meinung
· FAQ

Login
Username

Passwort


Kostenlos registrieren!

Wer ist online?
Zur Zeit sind 34 Gäste und 0 Mitglieder online.

Sie sind anonymer User und können sich hier unverbindlich anmelden

Wer ist im Chat?
Derzeit sind keine Mitglieder im Chat.

Seitenzugriffe
18802875 seit Januar 2002

Impressum
© 2002 Bodo Kaelberer

mehr-demokratie-wagen.de: Foren-Beitrag

Forum: Wissenschaft und Politik
Moderiert von: revolutionsound, Bodo
Frame-Version des Forums aufrufen
Neues Thema
mehr-demokratie-wagen.de Forum Index >> Wissenschaft und Politik >> Wo stecken die grossen Programmierer?

Thread-View:
1. revolutionsound, 01.06, 21:18 (Start)  *
 2. Bodo, 02.06, 22:27 (1)  *
  3. revolutionsound, 03.06, 12:05 (2) 
   4. Bodo, 03.06, 13:36 (3) 
    5. revolutionsound, 03.06, 15:19 (4) 
     6. Bodo, 03.06, 18:06 (5) 
      7. revolutionsound, 03.06, 22:17 (6) 
       8. Bodo, 04.06, 00:23 (7) 
        9. revolutionsound, 04.06, 12:09 (8) 
  10. Bodo, 03.06, 13:41 (2) 
 11. Bodo, 13.06, 23:56 (1)  *
  12. revolutionsound, 14.06, 11:32 (11) 
   13. Bodo, 14.06, 15:08 (12) 
    14. revolutionsound, 14.06, 19:02 (13) 
    15. Bodo, 14.06, 19:07 (14) 
     16. revolutionsound, 15.06, 00:19 (15) 
17. Bodo, 31.07, 03:08 (1)  *
 18. revolutionsound, 31.07, 12:52 (17) 
  19. Bodo, 31.07, 19:32 (18) 
   20. revolutionsound, 31.07, 22:41 (19) 
    21. Bodo, 31.07, 23:54 (20) 
     22. revolutionsound, 01.08, 16:26 (21) 
      23. Bodo, 01.08, 17:58 (22) 
       24. revolutionsound, 02.08, 00:33 (23) 
        25. Bodo, 02.08, 03:00 (24) 
         26. revolutionsound, 02.08, 10:45 (25) 
          27. revolutionsound, 11.12, 01:37 (26) 
           28. Bodo, 11.12, 13:13 (27) 
            29. revolutionsound, 12.12, 02:21 (28) 
             30. Bodo, 16.12, 20:08 (29) 
              31. revolutionsound, 16.12, 22:52 (30) 
               32. Bodo, 17.12, 13:35 (31) 
                33. revolutionsound, 17.12, 20:18 (32) 
                 34. Bodo, 18.12, 21:45 (33) 
                  35. revolutionsound, 18.12, 22:36 (34) 
                   36. Bodo, 19.12, 12:52 (35) 
                    37. revolutionsound, 19.12, 15:25 (36) 
                     38. Bodo, 20.12, 10:21 (37) 
                      39. revolutionsound, 20.12, 19:59 (38) 
                       40. Bodo, 20.12, 23:40 (39) 
                        41. revolutionsound, 21.12, 00:43 (40) 
42. revolutionsound, 16.01, 17:05 (1)  *

Erklärung: Vor jedem Beitrag, repräsentiert durch den Namen seines Autors, steht seine Nummer. Dahinter folgt in Klammern die Nummer des Beitrags, auf den er die Antwort ist.
Klicken sie auf ein Beitrag, so werden Ihnen unten dieser Beitrag sowie alle seine Antworten angezeigt.
Ein * markiert die gerade angezeigten Beiträge, ein 'N' markiert die seit Ihrem letzten Besuch neu hinzugekommenen.

Angezeigtes Thema: 'Wo stecken die grossen Programmierer?'
Beitrag Nummer 1 plus 4 Antworten

Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat
Von: revolutionsound (Rang: Moderator)   Beiträge: 3739
Mitglied seit: 18.02.2002
Geschrieben am: 01.06.2003 um 21:18 (2988 mal angezeigt)   (Aktuell gewählter Beitrag)
Eine ziemlich neue These macht Schule. Das ach so kleines Universum ist Ergebnis und Prozess einer Simulation - oder war es doch nur die Menschheit? Was ist eigentlich das Universum? Wir kennen eigentlich nicht viel. Einen neuen Schub dürfte die Hypothese durch den Film 'Matrix' erfahren haben, der schon einige Menschen dazu veranlasst haben dürfte, darüber nachzudenken, was diese Welt eigentlich ist und wer sie sind.
Aber lest mal: (1) the human species is very likely to go extinct before reaching a “posthuman” stage; (2) any posthuman civilization is extremely unlikely to run a significant number of simulations of their evolutionary history (or variations thereof); (3) we are almost certainly living in a computer simulation. It follows that the belief that there is a significant chance that we will one day become posthumans who run ancestor-simulations is false, unless we are currently living in a simulation. A number of other consequences of this result are also discussed.

Und hier: If you might be living in a simulation then all else equal you should care less about others, live more for today, make your world look more likely to become rich, expect to and try more to participate in pivotal events, be more entertaining and praiseworthy, and keep the famous people around you happier and more interested in you. Das klingt ja nicht besonders - dezent gesagt - wissenschaftlich, eher so mit politischer Schlagseite behaftet. Oder sollen nur die fitten überleben? Ein Plädoyer für die Elite? Wo wird die Diskussion hingehen?

Hängt das damit zusammen, dass ausgerechnet einer der Vertreter in Yale Schule gemacht hat? Naja, wie auch immer. Diese Universität ist zumindest sehr elitefördernd. So wie in Oxford...

Die Zitate sind aus simulation-argument.

_________________
Wir leben nicht, wir werden gelebt.

Aktionen:   Informationen zu revolutionsound   User-Website besuchen revolutionsound   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Antworten:
Von: Bodo (Rang: Moderator)   Beiträge: 2722
Mitglied seit: 13.01.2002
Geschrieben am: 02.06.2003 um 22:27 (3671 mal angezeigt)   ( 1. Antwort auf aktuellen Beitrag)   Diesen Beitrag als Aktuellen nehmen
Am 2003-06-01 21:18 hat revolutionsound geschrieben:

Eine ziemlich neue These macht Schule. Das ach so kleines Universum ist Ergebnis und Prozess einer Simulation - oder war es doch nur die Menschheit? Was ist eigentlich das Universum? Wir kennen eigentlich nicht viel. Einen neuen Schub dürfte die Hypothese durch den Film 'Matrix' erfahren haben, der schon einige Menschen dazu veranlasst haben dürfte, darüber nachzudenken, was diese Welt eigentlich ist und wer sie sind.

Die Idee ist schon älter. Fassbinder hat das in den 70-ger Jahren mal verfilmt als "Welt am Draht". Auch Hollywood hatte vor ein paar Jahren eine Verfilmung desselben Themas. "37th Floor" heisst diese glaub. Beide Filme beruhen meines Wissens auf derselben Romanvorlage. Wie diese heißt, weiß ich nicht, aber ich glaube der Autor hat einen franzözischen Namen.
Wenn's genauer interessiert, der kann man bei Amazon nach dem Film schauen und da steht das sicher bei der Beschreibung dabei.


Aber lest mal: (1) the human species is very likely to go extinct before reaching a “posthuman” stage; (2) any posthuman civilization is extremely unlikely to run a significant number of simulations of their evolutionary history (or variations thereof); (3) we are almost certainly living in a computer simulation. It follows that the belief that there is a significant chance that we will one day become posthumans who run ancestor-simulations is false, unless we are currently living in a simulation. A number of other consequences of this result are also discussed.

Ich halte das, auf deutsch gesagt, für "gequirlte Scheiße".
Ist natürlich marketing-technisch sehr klever, weil es Aufmerksamkeit sichert und man sich auch gut an den Matrix-Hype anhängen kann.

BTW: Die Idee von Matrix, Menschen als Batterien zu benutzen, halte ich für ebenso gequirlt. Eine Energie-Quelle zu haben (z.B. Zucker, Eiweiß etc.) und diese an Lebewesen zu verfüttern und dann den dabei entstehenden Strom als Energiequelle zu benutzen, ist von der Ausbeutung her absolut lachhaft. Das ist, als würde man eine Tonne Filet an ein Schein verfüttern um dann in zwei Jahren 50Kilo Schweinefleisch zu haben.

Matrix ist fulminante Aktion mit einer für den Laien erträglichen Dosis Philosophie zu einem Thema, über das im antiken Griechenland schon die Bauen bei der Feldarbeit diskutiert haben. That's it.

P.S: Ich gebe zu, mir war es zu anstrengend, die Argumente des Herrn auf englisch durchzulesen (-;

_________________
Seelig sind die, die da arm an Geist sind, denn sie werden sich Christlich Soziale Union nennen.

Aktionen:   Informationen zu Bodo   User-Website besuchen Bodo   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Von: Bodo (Rang: Moderator)   Beiträge: 2722
Mitglied seit: 13.01.2002
Geschrieben am: 13.06.2003 um 23:56 (3646 mal angezeigt)   ( 2. Antwort auf aktuellen Beitrag)   Diesen Beitrag als Aktuellen nehmen
Am 2003-06-01 21:18 hat revolutionsound geschrieben:

...

Telepolis hat das nun auch aufgegriffen:

Matrix Refused

So gesehen hat die Idee doch etwas bestechendes: Sie kann all das erklären, wovon wir wissen, daß es existiert, aber nicht wissen, wie es funktioniert.
Bewußtsein - ein Programm, das mich selbst repräsentiert. Das Kratzen an meinem Ohr - Eine Nachricht an mein Bewußtseinsprogramm, die diesem erklärt, daß an meinem Ohr etwas stattfindet, was mir kratzend vorkommen soll.
Es erklärt sogar, wozu es überhaupt ein Bewußtsein gibt. Wir hatten das Thema mal vor ein paar Wochen: Das Bewußtsein ist allen Erkenntnissen zufolge nur Zuschauer ohne Einfluß auf das Geschehen. In einer Simulation wäre das Bewußtsein dann so etwas wie eine Statusanzeige. Ein zentraler Punkt, in dem sich wichtige Zustände präsentieren. Sozusagen die grafische Oberfläche.

_________________
Seelig sind die, die da arm an Geist sind, denn sie werden sich Christlich Soziale Union nennen.

Aktionen:   Informationen zu Bodo   User-Website besuchen Bodo   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Von: Bodo (Rang: Moderator)   Beiträge: 2722
Mitglied seit: 13.01.2002
Geschrieben am: 31.07.2003 um 03:08 (3589 mal angezeigt)   ( 3. Antwort auf aktuellen Beitrag)   Diesen Beitrag als Aktuellen nehmen
Ich hab vorhin eine Doku über das Heranwachsen des Menschen vom befruchteten Ei bis zum Erwachsenen gesehen. Wie die einzelnen Entwicklungsstatien perfekt ineinandergreifen. Unzählige Einzelschritte, jeder unfaßbar komplex und im Gesamten noch komplexer.
Das ist so erstaunlich, daß es kaum möglich erscheint, daß so etwas auf evolutionieren Wege durch Zufall entsteht. Auch nicht in Millionen von Jahren. Und das alles beschrieben in einer elendig lange, fragilen Leiter von Nukleinsäuren. Das erinnert schon sehr an ein ungeheuer komplexes Programm. Und das ganze funktioniert auch noch, obwohl es eigentlich keinen Computer gibt, der es ausführt? Die DNS sind ja nur Daten, die sagen, was getan werden muss. Sie müssen erst noch von Enyzmen etc. abgearbeitet werden. Und die sind nur ein paar Molküle groß.

Faktisch ist es doch gänzlich unmöglich, daß es uns gibt.

Das ganze ist aber kein Hinweis auf einen großen Simulations-Computer. Denn woher sollte dessen Komplexität kommen? Das schiebt die Frage zwar etwas weiter weg, beantwortet sie aber kein bisschen.

_________________
Seelig sind die, die da arm an Geist sind, denn sie werden sich Christlich Soziale Union nennen.

Aktionen:   Informationen zu Bodo   User-Website besuchen Bodo   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Von: revolutionsound (Rang: Moderator)   Beiträge: 3739
Mitglied seit: 18.02.2002
Geschrieben am: 16.01.2013 um 17:05 (2468 mal angezeigt)   ( 4. Antwort auf aktuellen Beitrag)   Diesen Beitrag als Aktuellen nehmen
Leben wir in einem holographischen Universum?

_________________
Wir leben nicht, wir werden gelebt.

Aktionen:   Informationen zu revolutionsound   User-Website besuchen revolutionsound   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat

 
This web site is based on PHP-Nuke.
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner.
The comments are property of their posters, all the rest © 2002 by the webmasters of mehr-demokratie-wagen.de
Technische Betreuung: Bodo Kälberer (Kaelberer All-In-One / WEBKIND).