Willkommen
  Einen Account anlegen    
Mehr Demokratie wagen
· Startseite
· Diskussionsforen
· Artikel Themen
· Artikel schreiben
· Artikelarchiv
· Artikel Top 10
· Artikel-Suche
· Neues/Änderungen
· Ihre Userdaten
· Für Einsteiger
· Mitglieder-Liste
· Mitglieder-Chat
· Statistik
· Partner-Links
· Linksammlung
· Weiterempfehlen
· Ihre Meinung
· FAQ

Login
Username

Passwort


Kostenlos registrieren!

Wer ist online?
Zur Zeit sind 64 Gäste und 0 Mitglieder online.

Sie sind anonymer User und können sich hier unverbindlich anmelden

Wer ist im Chat?
Derzeit sind keine Mitglieder im Chat.

Seitenzugriffe
18840568 seit Januar 2002

Impressum
© 2002 Bodo Kaelberer

mehr-demokratie-wagen.de: Foren-Beitrag

Forum: Politik Aktuell
Moderiert von: Bodo, revolutionsound
Frame-Version des Forums aufrufen
Neues Thema
mehr-demokratie-wagen.de Forum Index >> Politik Aktuell >> Die gegenseitigen Vorwürfe von Putin und Bush

Thread-View:
1. revolutionsound, 26.03, 11:38 (Start)  *
  2. Sozialist, 26.03, 20:32 (1)  *
    3. revolutionsound, 26.03, 23:21 (2) 
      4. Sozialist, 27.03, 14:26 (3) 
        5. revolutionsound, 27.03, 17:31 (4) 
          6. Sozialist, 27.03, 19:04 (5) 
  7. Bodo, 27.03, 00:01 (1)  *
    8. revolutionsound, 27.03, 10:22 (7) 
9. Sozialist, 27.03, 14:28 (8) 
  10. revolutionsound, 27.03, 17:33 (9) 
    11. Sozialist, 27.03, 19:00 (10) 
      12. revolutionsound, 27.03, 21:45 (11) 
        13. Sozialist, 27.03, 22:46 (12) 
          14. revolutionsound, 28.03, 12:04 (13) 
            15. Sozialist, 28.03, 14:50 (14) 
              16. revolutionsound, 28.03, 17:57 (15) 
                17. Sozialist, 28.03, 22:03 (16) 
                  18. revolutionsound, 29.03, 17:24 (17) 
                    19. Sozialist, 29.03, 19:43 (18) 
                      20. revolutionsound, 29.03, 21:19 (19) 
                        21. Sozialist, 29.03, 21:56 (20) 
22. Bodo, 27.03, 14:29 (8) 
  23. revolutionsound, 27.03, 17:38 (22) 

Erklärung: Vor jedem Beitrag, repräsentiert durch den Namen seines Autors, steht seine Nummer. Dahinter folgt in Klammern die Nummer des Beitrags, auf den er die Antwort ist.
Klicken sie auf ein Beitrag, so werden Ihnen unten dieser Beitrag sowie alle seine Antworten angezeigt.
Ein * markiert die gerade angezeigten Beiträge, ein 'N' markiert die seit Ihrem letzten Besuch neu hinzugekommenen.

Angezeigtes Thema: 'Die gegenseitigen Vorwürfe von Putin und Bush'
Beitrag Nummer 1 plus 2 Antworten

Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat
Von: revolutionsound (Rang: Moderator)   Beiträge: 3739
Mitglied seit: 18.02.2002
Geschrieben am: 26.03.2003 um 11:38 (1261 mal angezeigt)   (Aktuell gewählter Beitrag)
Was lesen wir? Kurz vor dem 3. Golfkrieg gab es Militärhilfe, entweder aus Russland oder aus den USA. Nein - vielleicht sogar aus beiden Staaten?! Bush und Putin, beide wollen das Thema in einem Telefongespräch zuerst angeschnitten haben.
Moskau wirft Washington Lüge vor. Treffen die Raketen des amerikanischen Militärs nicht so präzise, da sie mittels russischer Technologie gestört werden und das GPS nicht recht funktionieren will? Deswegen sei mehr Kollateralschaden zu erwarten?

Die Washington Post weist darauf hin, dass es konkrete Informationen gebe und führte sie dementsprechend aus. Klar, war abzusehen: von Moskau wird dementiert und der Finger zur Gegenanklage erhoben. Die Leserschaft weiss es: es wurde doch über Jahre in den Irak geliefert. Dabei kam die Technik für Massenvernichtungswaffen nicht zu kurz - Die Lieferanten waren sehr international. Da haben wir sogar die konkreten Unternehmen, damit auch die jeweiligen Vorstände. Darf das auch mal aufgerollt werden? Wohin soll die Diskussion zwischen Washington und Moskau führen?

Ich vermute, dass Washington und Moskau lediglich mehr Spannungen brauchen. Mit konkreten Informationen packen die doch nicht aus. Ihre Sünden werden sie einander bestimmt nicht bekennen.

_________________
Die Justiz der Justiz ist das Volk.

Warum Gott für das Essen danken, wenn man selbst dafür gearbeitet hat? {JP}

[ Geändert von revolutionsound am 26.03.2003 ]

Aktionen:   Informationen zu revolutionsound   User-Website besuchen revolutionsound   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Antworten:
Von: Sozialist (Rang: Vielschreiber)   Beiträge: 783
Mitglied seit: 29.09.2002
Geschrieben am: 26.03.2003 um 20:32 (1656 mal angezeigt)   ( 1. Antwort auf aktuellen Beitrag)   Diesen Beitrag als Aktuellen nehmen
Am 2003-03-26 11:38 hat revolutionsound geschrieben:

Was lesen wir? Kurz vor dem 3. Golfkrieg gab es Militärhilfe, entweder aus Russland oder aus den USA. Nein - vielleicht sogar aus beiden Staaten?! Bush und Putin, beide wollen das Thema in einem Telefongespräch zuerst angeschnitten haben.
Moskau wirft Washington Lüge vor. Treffen die Raketen des amerikanischen Militärs nicht so präzise, da sie mittels russischer Technologie gestört werden und das GPS nicht recht funktionieren will? Deswegen sei mehr Kollateralschaden zu erwarten?

Die Washington Post weist darauf hin, dass es konkrete Informationen gebe und führte sie dementsprechend aus. Klar, war abzusehen: von Moskau wird dementiert und der Finger zur Gegenanklage erhoben. Die Leserschaft weiss es: es wurde doch über Jahre in den Irak geliefert. Dabei kam die Technik für Massenvernichtungswaffen nicht zu kurz - Die Lieferanten waren sehr international. Da haben wir sogar die konkreten Unternehmen, damit auch die jeweiligen Vorstände. Darf das auch mal aufgerollt werden? Wohin soll die Diskussion zwischen Washington und Moskau führen?

Ich vermute, dass Washington und Moskau lediglich mehr Spannungen brauchen. Mit konkreten Informationen packen die doch nicht aus. Ihre Sünden werden sie einander bestimmt nicht bekennen.

Ich frage mich, warum sie das überhaupt an die Öffentlichkeit tragen. am Ende kann ja eh nur rauskommen, dass alle Dreck am Stecken haben, deshalb bringt das ja keinem von beiden was.

_________________
wieder da...

Aktionen:   Informationen zu Sozialist   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Von: Bodo (Rang: Moderator)   Beiträge: 2722
Mitglied seit: 13.01.2002
Geschrieben am: 27.03.2003 um 00:01 (1649 mal angezeigt)   ( 2. Antwort auf aktuellen Beitrag)   Diesen Beitrag als Aktuellen nehmen
Am 2003-03-26 11:38 hat revolutionsound geschrieben:

Was lesen wir? Kurz vor dem 3. Golfkrieg gab es Militärhilfe, entweder aus Russland oder aus den USA. Nein - vielleicht sogar aus beiden Staaten?!

Ich denke nicht, daß die USA so kurz vor einem lange geplanten Krieg noch Waffen an den Irak geliefert haben.
Bei Putin ist alles möglich. Das wäre schon sehr heftig, wenn Putin Waffen an den Irak geliefert hätte, die nun amerikanischen Soldaten das Leben kosten.

Treffen die Raketen des amerikanischen Militärs nicht so präzise, da sie mittels russischer Technologie gestört werden und das GPS nicht recht funktionieren will? Deswegen sei mehr Kollateralschaden zu erwarten?

Wenn die Anschuldigungen stimmen, kann man das so sehen. Wer aber mit seinen Angriffen nicht mal bei starken Sandstürmen aussetzt, erweckt nicht geraden den Eindruck, daß er Irrläufer unbedingt vermeiden möchte.

_________________
Seelig sind die, die da arm an Geist sind, denn sie werden sich Christlich Soziale Union nennen.

Aktionen:   Informationen zu Bodo   User-Website besuchen Bodo   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat

 
This web site is based on PHP-Nuke.
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner.
The comments are property of their posters, all the rest © 2002 by the webmasters of mehr-demokratie-wagen.de
Technische Betreuung: Bodo Kälberer (Kaelberer All-In-One / WEBKIND).