Willkommen
  Einen Account anlegen    
Mehr Demokratie wagen
· Startseite
· Diskussionsforen
· Artikel Themen
· Artikel schreiben
· Artikelarchiv
· Artikel Top 10
· Artikel-Suche
· Neues/Änderungen
· Ihre Userdaten
· Für Einsteiger
· Mitglieder-Liste
· Mitglieder-Chat
· Statistik
· Partner-Links
· Linksammlung
· Weiterempfehlen
· Ihre Meinung
· FAQ

Login
Username

Passwort


Kostenlos registrieren!

Wer ist online?
Zur Zeit sind 48 Gäste und 0 Mitglieder online.

Sie sind anonymer User und können sich hier unverbindlich anmelden

Wer ist im Chat?
Derzeit sind keine Mitglieder im Chat.

Seitenzugriffe
18828642 seit Januar 2002

Impressum
© 2002 Bodo Kaelberer

mehr-demokratie-wagen.de: Foren-Beitrag

Forum: Entwicklungen weltweit
Moderiert von: Bodo, revolutionsound
Frame-Version des Forums aufrufen
Neues Thema
mehr-demokratie-wagen.de Forum Index >> Entwicklungen weltweit >> Humanitäre Katastrophe im Anmarsch - Eritrea

Thread-View:
1. revolutionsound, 21.03, 13:23 (Start)  *
  2. Bodo, 21.03, 15:02 (1)  *
    3. revolutionsound, 21.03, 15:24 (2) 
      4. Bodo, 21.03, 15:49 (3) 
5. revolutionsound, 21.03, 18:39 (4) 
  6. Sozialist, 22.03, 12:37 (5) 
    7. revolutionsound, 22.03, 17:07 (6) 
      8. Sozialist, 22.03, 18:12 (7) 
9. revolutionsound, 23.03, 18:59 (8) 
  10. Sozialist, 24.03, 14:28 (9) 
    11. revolutionsound, 25.03, 10:56 (10) 

Erklärung: Vor jedem Beitrag, repräsentiert durch den Namen seines Autors, steht seine Nummer. Dahinter folgt in Klammern die Nummer des Beitrags, auf den er die Antwort ist.
Klicken sie auf ein Beitrag, so werden Ihnen unten dieser Beitrag sowie alle seine Antworten angezeigt.
Ein * markiert die gerade angezeigten Beiträge, ein 'N' markiert die seit Ihrem letzten Besuch neu hinzugekommenen.

Angezeigtes Thema: 'Humanitäre Katastrophe im Anmarsch - Eritrea'
Beitrag Nummer 1 plus eine Antwort

Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat
Von: revolutionsound (Rang: Moderator)   Beiträge: 3739
Mitglied seit: 18.02.2002
Geschrieben am: 21.03.2003 um 13:23 (1290 mal angezeigt)   (Aktuell gewählter Beitrag)
Auf der ganzen Welt hagelt es Nachrichten und Proteste um den Irak-Krieg. Kann man verstehen. Dabei fiel/fällt vieles aus dem Blickfeld, beispielsweise die sich ankündigende Hungerkatastrophe in Eritrea.

More than two thirds of Eritrea's 3.3 million people are facing the spectre of famine as the country confronts its worst drought since it officially gained independence from Ethiopia in 1993. Appeals for international assistance began last summer, but the response so far has not been as swift as aid officials and government representatives had hoped. Only 24 percent of the estimated food aid needed has been pledged, while only a fraction of that aid has been received.
Drought Worsens As World Attention Focused Elsewhere

Ist Eritrea ein unbemerkt aussichtsloser Fall?!

_________________
Wir leben nicht, wir werden gelebt.

Aktionen:   Informationen zu revolutionsound   User-Website besuchen revolutionsound   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Antworten:
Von: Bodo (Rang: Moderator)   Beiträge: 2722
Mitglied seit: 13.01.2002
Geschrieben am: 21.03.2003 um 15:02 (1644 mal angezeigt)   ( 1. Antwort auf aktuellen Beitrag)   Diesen Beitrag als Aktuellen nehmen
Am 2003-03-21 13:23 hat revolutionsound geschrieben:

Ist Eritrea ein unbemerkt aussichtsloser Fall?!

In unser Welt wird leider nur dann gehandelt, wenn etwas viel Aufmerksamkeit bekommt. Und die Aufmerksamkeit geht in den vergangenen Monaten halt in den Irak.

Ich denke, man ist es irgendwie auch etwas leid, gegen den Hunger anzukämpfen, weil das Problem dadurch permanent erhalten bleibt. Letztendlich muß es die Gesellschaft DORT schaffen, Ihre Fortpflanzungsfähigkeit so im Griff zu halten, daß sie den wirtschaftlichen Möglichkeiten des Landes entspricht.

_________________
Seelig sind die, die da arm an Geist sind, denn sie werden sich Christlich Soziale Union nennen.

Aktionen:   Informationen zu Bodo   User-Website besuchen Bodo   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat

 
This web site is based on PHP-Nuke.
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner.
The comments are property of their posters, all the rest © 2002 by the webmasters of mehr-demokratie-wagen.de
Technische Betreuung: Bodo Kälberer (Kaelberer All-In-One / WEBKIND).