Willkommen
  Einen Account anlegen    
Mehr Demokratie wagen
· Startseite
· Diskussionsforen
· Artikel Themen
· Artikel schreiben
· Artikelarchiv
· Artikel Top 10
· Artikel-Suche
· Neues/Änderungen
· Ihre Userdaten
· Für Einsteiger
· Mitglieder-Liste
· Mitglieder-Chat
· Statistik
· Partner-Links
· Linksammlung
· Weiterempfehlen
· Ihre Meinung
· FAQ

Login
Username

Passwort


Kostenlos registrieren!

Wer ist online?
Zur Zeit sind 32 Gäste und 0 Mitglieder online.

Sie sind anonymer User und können sich hier unverbindlich anmelden

Wer ist im Chat?
Derzeit sind keine Mitglieder im Chat.

Seitenzugriffe
18792489 seit Januar 2002

Impressum
© 2002 Bodo Kaelberer

mehr-demokratie-wagen.de: Foren-Beitrag

Forum: Entwicklungen weltweit
Moderiert von: Bodo, revolutionsound
Frame-Version des Forums aufrufen
Neues Thema
mehr-demokratie-wagen.de Forum Index >> Entwicklungen weltweit >> Neuer Thread: Irak

Thread-View:
1. Bodo, 10.03, 01:41 (Start)  *
  2. revolutionsound, 10.03, 19:39 (1)  *
    3. Bodo, 10.03, 20:43 (2) 
      4. revolutionsound, 11.03, 13:07 (3) 
  5. revolutionsound, 11.03, 13:15 (1)  *
    6. Bodo, 11.03, 13:42 (5) 
      7. revolutionsound, 11.03, 14:18 (6) 
        8. Sozialist, 17.03, 13:08 (7) 
          9. revolutionsound, 17.03, 13:54 (8) 
            10. Sozialist, 17.03, 15:24 (9) 
              11. revolutionsound, 17.03, 19:23 (10) 
                12. Bodo, 17.03, 19:50 (11) 
                  13. revolutionsound, 17.03, 20:19 (12) 
                    14. Bodo, 17.03, 20:56 (13) 
                      15. revolutionsound, 17.03, 21:07 (14) 
                16. Sozialist, 17.03, 19:53 (11) 
                  17. revolutionsound, 17.03, 20:27 (16) 
                    18. Sozialist, 18.03, 16:42 (17) 
                      19. revolutionsound, 18.03, 22:55 (18) 
                        20. Bodo, 18.03, 23:19 (19) 
                          21. revolutionsound, 19.03, 10:47 (20) 
                        22. Sozialist, 19.03, 15:59 (19) 
                          23. Bodo, 19.03, 16:28 (22) 
                            24. Sozialist, 19.03, 17:49 (23) 
                              25. Bodo, 19.03, 18:10 (24) 
                                26. Sozialist, 19.03, 20:43 (25) 
                                  27. Bodo, 19.03, 22:01 (26) 
                                    28. Sozialist, 20.03, 08:49 (27) 
  29. Bodo, 18.03, 17:11 (1)  *
  30. revolutionsound, 18.03, 23:06 (29) 
    31. Bodo, 18.03, 23:21 (30) 
      32. revolutionsound, 19.03, 10:45 (31) 
        33. Bodo, 19.03, 13:28 (32) 
          34. revolutionsound, 19.03, 13:56 (33) 
            35. Bodo, 19.03, 14:51 (34) 
              36. revolutionsound, 19.03, 19:26 (35) 
                37. Bodo, 19.03, 19:48 (36) 
                  38. revolutionsound, 19.03, 20:11 (37) 
                    39. Bodo, 19.03, 21:59 (38) 
                      40. revolutionsound, 20.03, 11:56 (39) 
                        41. Bodo, 20.03, 13:11 (40) 
                          42. revolutionsound, 20.03, 17:46 (41) 
43. Bodo, 20.03, 01:49 (1)  *
  44. revolutionsound, 20.03, 23:14 (43) 
    45. Bodo, 20.03, 23:40 (44) 
      46. Sozialist, 21.03, 16:53 (45) 
        47. revolutionsound, 21.03, 18:35 (46) 
          48. Sozialist, 22.03, 12:34 (47) 
            49. revolutionsound, 22.03, 17:02 (48) 
              50. Sozialist, 22.03, 18:08 (49) 
                51. revolutionsound, 23.03, 18:56 (50) 
                  52. Sozialist, 24.03, 14:33 (51) 
                    53. revolutionsound, 25.03, 10:36 (52) 
                      54. Sozialist, 26.03, 21:10 (53) 
                        55. revolutionsound, 26.03, 23:08 (54) 
                          56. Sozialist, 27.03, 14:31 (55) 
                            57. revolutionsound, 27.03, 17:17 (56) 
                              58. Sozialist, 27.03, 19:10 (57) 
                                59. revolutionsound, 27.03, 21:24 (58) 
                                  60. Sozialist, 27.03, 22:53 (59) 
                                    61. revolutionsound, 28.03, 11:57 (60) 
62. Bodo, 24.03, 13:27 (1)  *
  63. revolutionsound, 25.03, 10:53 (62) 
    64. Bodo, 25.03, 14:27 (63) 
      65. revolutionsound, 25.03, 17:12 (64) 
66. revolutionsound, 26.03, 12:42 (1)  *
  67. Bodo, 26.03, 14:41 (66) 
68. Bodo, 29.03, 00:40 (1)  *
  69. Sozialist, 29.03, 14:13 (68) 
    70. revolutionsound, 30.03, 22:51 (69) 
71. Bodo, 04.04, 19:08 (1)  *
  72. Sozialist, 04.04, 20:49 (71) 
    73. Bodo, 04.04, 22:05 (72) 
      74. revolutionsound, 05.04, 15:57 (73) 
        75. Sozialist, 05.04, 19:55 (74) 
          76. revolutionsound, 06.04, 21:31 (75) 
            77. Sozialist, 06.04, 22:09 (76) 
              78. revolutionsound, 09.04, 22:25 (77) 
      79. Sozialist, 05.04, 19:56 (73) 
        80. Bodo, 05.04, 21:37 (79) 
          81. Sozialist, 06.04, 16:21 (80) 
            82. Bodo, 06.04, 16:40 (81) 
              83. Sozialist, 06.04, 17:14 (82) 
                84. Bodo, 06.04, 17:24 (83) 
                  85. Sozialist, 06.04, 18:24 (84) 

Erklärung: Vor jedem Beitrag, repräsentiert durch den Namen seines Autors, steht seine Nummer. Dahinter folgt in Klammern die Nummer des Beitrags, auf den er die Antwort ist.
Klicken sie auf ein Beitrag, so werden Ihnen unten dieser Beitrag sowie alle seine Antworten angezeigt.
Ein * markiert die gerade angezeigten Beiträge, ein 'N' markiert die seit Ihrem letzten Besuch neu hinzugekommenen.

Angezeigtes Thema: 'Neuer Thread: Irak'
Beitrag Nummer 1 plus 8 Antworten

Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat
Von: Bodo (Rang: Moderator)   Beiträge: 2722
Mitglied seit: 13.01.2002
Geschrieben am: 10.03.2003 um 01:41 (1356 mal angezeigt)   (Aktuell gewählter Beitrag)
Hi

Das Thema Irak hat sich etwas verteilt und sogar dazu geführt, daß monatealte Threads wieder aufgenommen wurden.
Daher mach ich mal hier einen neuen. Wer in den alten weiterdiskutieren will, kann das natürlich weiterhin tun.
Zur Einleitung möchte ich mal folgenden Beitrag der Tagesschau nehmen:
Britische Regierung vor der Zerreißprobe

Was mir an dem inhaltlich aufstößt ist:
"Umfragen zufolge sind zwei Drittel der Briten gegen eine Kriegsbeteiligung Großbritanniens, sollte die zweite Resolution im Weltsicherheitsrat keine Mehrheit finden. Bei Zustimmung des höchsten UN-Gremiums wären hingegen drei Viertel der befragten Briten für eine Beteiligung ihrer Streitkräfte an dem Einsatz im Irak."

Machen die Leute da ihre Meinung nicht etwas arg davon abhänig, was die internationalen Diplomaten mit ihren Geldkoffern auskaspern?
Ich denke, man sollte auf Basis der Fakten eine eigene Meinung haben und das nicht davon abhängig machen, was die Mehrheit der Staatenführer für richtig hält.

_________________
Seelig sind die, die da arm an Geist sind, denn sie werden sich Christlich Soziale Union nennen.

Aktionen:   Informationen zu Bodo   User-Website besuchen Bodo   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Antworten:
Von: revolutionsound (Rang: Moderator)   Beiträge: 3739
Mitglied seit: 18.02.2002
Geschrieben am: 10.03.2003 um 19:39 (1776 mal angezeigt)   ( 1. Antwort auf aktuellen Beitrag)   Diesen Beitrag als Aktuellen nehmen
Am 2003-03-10 01:41 hat Bodo geschrieben:

Hi

Das Thema Irak hat sich etwas verteilt und sogar dazu geführt, daß monatealte Threads wieder aufgenommen wurden.
Daher mach ich mal hier einen neuen. Wer in den alten weiterdiskutieren will, kann das natürlich weiterhin tun.
Zur Einleitung möchte ich mal folgenden Beitrag der Tagesschau nehmen:
Britische Regierung vor der Zerreißprobe

Schade. 'Seite nicht auffindbar'. Aber das kündigte sich ja an: es gab im Unterhaus schon mächtig kontroverse Diskussionen.

Was mir an dem inhaltlich aufstößt ist:
"Umfragen zufolge sind zwei Drittel der Briten gegen eine Kriegsbeteiligung Großbritanniens, sollte die zweite Resolution im Weltsicherheitsrat keine Mehrheit finden. Bei Zustimmung des höchsten UN-Gremiums wären hingegen drei Viertel der befragten Briten für eine Beteiligung ihrer Streitkräfte an dem Einsatz im Irak."

Ein typischer Widerspruch in der gängigen Demokratie, oder was unter ihr verstanden wird.

Machen die Leute da ihre Meinung nicht etwas arg davon abhänig, was die internationalen Diplomaten mit ihren Geldkoffern auskaspern?

Hoffentlich nicht. Sie müssen jedoch äussern, dass sie nicht repräsentiert sind. Sonst wäre die Wahl doch nur zum Schein - ein Fahrschein des Politikers zur eigenen Politik, auch wenn sie gegen den Willen des Volkes ist.

Ich denke, man sollte auf Basis der Fakten eine eigene Meinung haben und das nicht davon abhängig machen, was die Mehrheit der Staatenführer für richtig hält.

Ja, aber wie sollen die Wähler oder Bürger ihren Interessen, die aus ihrer Meinung resultieren, Nachdruck verleihen?

_________________
Wir leben nicht, wir werden gelebt.

Aktionen:   Informationen zu revolutionsound   User-Website besuchen revolutionsound   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Von: revolutionsound (Rang: Moderator)   Beiträge: 3739
Mitglied seit: 18.02.2002
Geschrieben am: 11.03.2003 um 13:15 (1740 mal angezeigt)   ( 2. Antwort auf aktuellen Beitrag)   Diesen Beitrag als Aktuellen nehmen
Mir fällt da gerade noch ein, dass Russland mit dem Veto droht. Was würde dies für Konsequenzen für den Tschetschenienkonflikt haben?

_________________
Wir leben nicht, wir werden gelebt.

Aktionen:   Informationen zu revolutionsound   User-Website besuchen revolutionsound   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Von: Bodo (Rang: Moderator)   Beiträge: 2722
Mitglied seit: 13.01.2002
Geschrieben am: 18.03.2003 um 17:11 (1739 mal angezeigt)   ( 3. Antwort auf aktuellen Beitrag)   Diesen Beitrag als Aktuellen nehmen
Mit Bushs nächtlicher Erklärung hat sie die Situation deutlich verschärft. Saddam hat zwei Tage Zeit sich in's Exil abzusetzen oder die Amis wollen angreifen.
Zusammen mit den spanischen Garden (-;
Obwohl Saddam davon ausgehen kann, daß ein Angriff entweder mit seinem Ableben endet oder mit lebenslanger haft in einem US-Knast, ist der Gang in's Exil eher unwahrscheinlich.

Derweil haben die Briten den eigentlich Schuldigen für den Krieg ausgemacht: Frankreich ist schuld, weil dieses sein Veto im Sicherheitsrat angekündigt hat und damit eine diplomatische Lösung ja kaum noch zu machen war. Weil Frankreich dem Krieg nicht zustimmen wollte, gibt es jetzt als Alternative zum Krieg einen Krieg. So einfach ist das.

_________________
Seelig sind die, die da arm an Geist sind, denn sie werden sich Christlich Soziale Union nennen.

Aktionen:   Informationen zu Bodo   User-Website besuchen Bodo   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Von: Bodo (Rang: Moderator)   Beiträge: 2722
Mitglied seit: 13.01.2002
Geschrieben am: 20.03.2003 um 01:49 (1737 mal angezeigt)   ( 4. Antwort auf aktuellen Beitrag)   Diesen Beitrag als Aktuellen nehmen
Empfehlungen:

USA verlieren jede Sympathie

Die Angst der Soldaten vor dem "freundlichen Feuer"
Tenor: 20 Milliarden für einen Krieg ist ok, aber 180Mio sind zuviel um die eigenen Soldaten zu beschützen. Man hat ja genug davon.

_________________
Hochreißet den Stern!!!

[ Geändert von Bodo am 20.03.2003 ]

Aktionen:   Informationen zu Bodo   User-Website besuchen Bodo   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Von: Bodo (Rang: Moderator)   Beiträge: 2722
Mitglied seit: 13.01.2002
Geschrieben am: 24.03.2003 um 13:27 (1722 mal angezeigt)   ( 5. Antwort auf aktuellen Beitrag)   Diesen Beitrag als Aktuellen nehmen
Hi

Ich fühl mich gut. Ich glaube, wenn man nicht gerade Journalist im Irak ist oder in einem britischen Hubschrauber mitfliegen muß, dann kommt man sich vor, als würde man ewig leben können.

Was ich aus den vergangenen Tagen festgehalten haben möchte:
1. Bushs Reaktion auf die ersten Verluste unter seinen Schäfchen:
"Diese Menschen sind für eine Sache gestorben, die wichtiger ist, als der Einzelne."
Übersetzt: Dadurch, daß er sich für Busch verheizen läßt, kann der einzelne Soldat endlich einen Wert bekommen, den er ohne Bush nie erreicht hätte. Dank ist gewiß.

Habe übrigens nur ich den Eindruck, daß tote US-Soldaten mehrheitlich dunkelhäutig sind und hingegen Soldaten, die interviewt werden, fast ausschließlich weiß?


2. Rumsfeld in einer Talkshow als im überraschend mitgeteilt wurde, daß im irakischen Fernsehen Bilder von gefangenen US-Soldaten aufgetaucht sind und nachdem die US-Medien seit zwei Tagen ständig Bilder von gefangenen Soldaten ausstrahlen:
"Laut den Genfer Konventionen ist es verboten Kriegsgefange in den Medien vorzuführen."
...es sei denn, es sind Gefangene der USA?

Ich finde das mit den Kriegsgefangenen ohnehin sehr paradox. Einerseits ist es natürlich schon, daß sie gut behandelt werden müssen, aber ist das auch fair? Da kommen also Soldaten und versuchen (aus Sicht der betroffenen meist grundlos) ihren Gegner umzubringen. Schaffen sie es, dann bekommen sie einen Orden. Ist der Gegner hingegen besser, dann ergeben sie sich und müssen gut behandelt werden? Ist das logisch?


3. Ist man weltweit über die Bilder von Toten und Verletzen schockiert. Dabei wußte doch jeder, daß es sie geben würde.
Ein Bild von einem toten Kind und der Mittlere Osten erhebt sich und alle zeigen mit erhobenem Finger auf die Amerikaner. Dabei sind in den vergangenen 12 Jahren schätzungeweise eine Millionen Kinder im Irak an Unterernährung gestorben, weil die UN den Irak durch zahlreiche Embargos praktisch lahmgelegt hatten.
Was ist da nun der bessere Weg?


4. in Großbritannien steigt trotz hoher eigener Verluste, weltweiten Massenproteste und Bildern von toten Zivilisten die Zustimmung zum Krieg deutlich an. Seltsames Volk. War man da vorher gegen den Krieg, weil man dachte, er würde zu harmlos werden?

_________________
Seelig sind die, die da arm an Geist sind, denn sie werden sich Christlich Soziale Union nennen.

Aktionen:   Informationen zu Bodo   User-Website besuchen Bodo   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Von: revolutionsound (Rang: Moderator)   Beiträge: 3739
Mitglied seit: 18.02.2002
Geschrieben am: 26.03.2003 um 12:42 (1718 mal angezeigt)   ( 6. Antwort auf aktuellen Beitrag)   Diesen Beitrag als Aktuellen nehmen
So, nun gibt es 47 willige Länder. Diese 47 gehören der Koalition an, die den Krieg der USA unterstützt. Nicht alle NATO-Bündnispartner gehören dazu. Aber verbunden sind sie irgendwie trotzdem. In einem Artikel wird das hervorragend zur Glosse gebracht.

_________________
Wir leben nicht, wir werden gelebt.

Aktionen:   Informationen zu revolutionsound   User-Website besuchen revolutionsound   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Von: Bodo (Rang: Moderator)   Beiträge: 2722
Mitglied seit: 13.01.2002
Geschrieben am: 29.03.2003 um 00:40 (1708 mal angezeigt)   ( 7. Antwort auf aktuellen Beitrag)   Diesen Beitrag als Aktuellen nehmen
Ohne weiteren Kommentar:

US-Parlament fordert Gebetstag für die Nation

Weil neulich mal ein Artikel der Tagesschau kurz darauf nicht mehr vorhanden vor, zitiere ich hier den entscheidenten Absatz:

"Ein offizieller Gebets- und Fasttag soll den US-Soldaten in Irak nach Auffassung der Abgeordneten in Washington göttlichen Beistand sichern. Mit 346 gegen 49 Stimmen verabschiedete das Repräsentantenhaus einen Aufruf an Präsident George W. Bush, einen solchen Tag der Einkehr anzusetzen. "Ein Tag des Fastens und des Gebetes ist notwendig, um den Segen und den Schutz der göttlichen Vorsehung für das Volk der Vereinigten Staaten und unsere Streitkräfte während des Konfliktes in Irak und der Bedrohung durch den Terrorismus zu Hause zu sichern", heißt es in dem Text."

_________________
Seelig sind die, die da arm an Geist sind, denn sie werden sich Christlich Soziale Union nennen.

Aktionen:   Informationen zu Bodo   User-Website besuchen Bodo   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Von: Bodo (Rang: Moderator)   Beiträge: 2722
Mitglied seit: 13.01.2002
Geschrieben am: 04.04.2003 um 19:08 (1698 mal angezeigt)   ( 8. Antwort auf aktuellen Beitrag)   Diesen Beitrag als Aktuellen nehmen
Ist es nicht erstaunlich, daß im Irak eine wichtige Brücke nach der anderen unversehrt in amerikanische Haende fällt? Welche Absicht verfolgt das irakische Militär damit?

_________________
Seelig sind die, die da arm an Geist sind, denn sie werden sich Christlich Soziale Union nennen.

Aktionen:   Informationen zu Bodo   User-Website besuchen Bodo   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat

 
This web site is based on PHP-Nuke.
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner.
The comments are property of their posters, all the rest © 2002 by the webmasters of mehr-demokratie-wagen.de
Technische Betreuung: Bodo Kälberer (Kaelberer All-In-One / WEBKIND).