Willkommen
  Einen Account anlegen    
Mehr Demokratie wagen
· Startseite
· Diskussionsforen
· Artikel Themen
· Artikel schreiben
· Artikelarchiv
· Artikel Top 10
· Artikel-Suche
· Neues/Änderungen
· Ihre Userdaten
· Für Einsteiger
· Mitglieder-Liste
· Mitglieder-Chat
· Statistik
· Partner-Links
· Linksammlung
· Weiterempfehlen
· Ihre Meinung
· FAQ

Login
Username

Passwort


Kostenlos registrieren!

Wer ist online?
Zur Zeit sind 37 Gäste und 0 Mitglieder online.

Sie sind anonymer User und können sich hier unverbindlich anmelden

Wer ist im Chat?
Derzeit sind keine Mitglieder im Chat.

Seitenzugriffe
18802909 seit Januar 2002

Impressum
© 2002 Bodo Kaelberer

mehr-demokratie-wagen.de: Foren-Beitrag

Forum: Entwicklungen weltweit
Moderiert von: Bodo, revolutionsound
Frame-Version des Forums aufrufen
Neues Thema
mehr-demokratie-wagen.de Forum Index >> Entwicklungen weltweit >> Rassenunruhen in Antwerpen

Thread-View:
1. revolutionsound, 16.12, 23:26 (Start)  *

Erklärung: Vor jedem Beitrag, repräsentiert durch den Namen seines Autors, steht seine Nummer. Dahinter folgt in Klammern die Nummer des Beitrags, auf den er die Antwort ist.
Klicken sie auf ein Beitrag, so werden Ihnen unten dieser Beitrag sowie alle seine Antworten angezeigt.
Ein * markiert die gerade angezeigten Beiträge, ein 'N' markiert die seit Ihrem letzten Besuch neu hinzugekommenen.

Angezeigtes Thema: 'Rassenunruhen in Antwerpen'
Beitrag Nummer 1 plus 0 Antworten

Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat
Von: revolutionsound (Rang: Moderator)   Beiträge: 3739
Mitglied seit: 18.02.2002
Geschrieben am: 16.12.2002 um 23:26 (1259 mal angezeigt)   (Aktuell gewählter Beitrag)
Laut ORF: "Die belgische Stadt Antwerpen war in den vergangenen Tagen mehrfach Schauplatz von Zusammenstößen zwischen nordafrikanischen Zuwanderer und der Polizei. Anlaß war der gewaltsame Tod eines Marokkaners Anfang dieser Woche. Der 27jährige Islam-Lehrer war von einem 66jährigen Belgier erschossen worden. Die Hintergründe für die Bluttat sind offiziell noch unklar. Für die große marokkanische Gemeinschaft in Antwerpen steht hingegen fest, daß Rassismus das Motiv war. Die Tat hat mittlerweile eine politische Dimension bekommen. Seit vergangener Nacht ist ein prominenter Araber-Führer in Haft, der für die Krawalle in den vergangenen Tagen verantwortlich gemacht wird."

Quelle aus 'Zweiter Hand': Politikforum.de

Hat jemand von euch davon etwas mitbekommen? Antwerpen bietet für solche Begebenheiten anscheinend Nährboden. Es gab - zu aller Ungunst - auch Übergriffe auf jüdische Einrichtungen. Das halte ich für zusätzlich gefährlich, da die orthodoxen unter den Juden dort nicht sonderlich koscher auf solche Begebenheiten reagieren werden; ausserdem werden weitere Zündfunken in Pulverfässer geworfen.

_________________
Wir leben nicht, wir werden gelebt.

Aktionen:   Informationen zu revolutionsound   User-Website besuchen revolutionsound   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat

 
This web site is based on PHP-Nuke.
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner.
The comments are property of their posters, all the rest © 2002 by the webmasters of mehr-demokratie-wagen.de
Technische Betreuung: Bodo Kälberer (Kaelberer All-In-One / WEBKIND).