Willkommen
  Einen Account anlegen    
Mehr Demokratie wagen
· Startseite
· Diskussionsforen
· Artikel Themen
· Artikel schreiben
· Artikelarchiv
· Artikel Top 10
· Artikel-Suche
· Neues/Änderungen
· Ihre Userdaten
· Für Einsteiger
· Mitglieder-Liste
· Mitglieder-Chat
· Statistik
· Partner-Links
· Linksammlung
· Weiterempfehlen
· Ihre Meinung
· FAQ

Login
Username

Passwort


Kostenlos registrieren!

Wer ist online?
Zur Zeit sind 60 Gäste und 0 Mitglieder online.

Sie sind anonymer User und können sich hier unverbindlich anmelden

Wer ist im Chat?
Derzeit sind keine Mitglieder im Chat.

Seitenzugriffe
18845826 seit Januar 2002

Impressum
© 2002 Bodo Kaelberer

mehr-demokratie-wagen.de: Foren-Beitrag

Forum: Politik Aktuell
Moderiert von: Bodo, revolutionsound
Frame-Version des Forums aufrufen
Neues Thema
mehr-demokratie-wagen.de Forum Index >> Politik Aktuell >> Ausländische Waffenlieferanten des Irak

Thread-View:
1. revolutionsound, 10.12, 12:29 (Start)  *
  2. Bodo, 10.12, 14:21 (1)  *
    3. revolutionsound, 12.12, 23:05 (2) 
      4. Bodo, 12.12, 23:26 (3) 
        5. revolutionsound, 13.12, 22:18 (4) 
6. Bodo, 13.12, 23:18 (5) 
  7. Sozialist, 14.12, 18:44 (6) 
    8. revolutionsound, 16.12, 15:29 (7) 
      9. Sozialist, 16.12, 16:25 (8) 
        10. revolutionsound, 16.12, 16:48 (9) 
                  11. Sozialist, 16.12, 20:31 (10) 
                    12. revolutionsound, 16.12, 22:58 (11) 
                      13. Sozialist, 17.12, 18:31 (12) 
                        14. revolutionsound, 17.12, 20:04 (13) 
15. revolutionsound, 17.12, 20:53 (1)  *

Erklärung: Vor jedem Beitrag, repräsentiert durch den Namen seines Autors, steht seine Nummer. Dahinter folgt in Klammern die Nummer des Beitrags, auf den er die Antwort ist.
Klicken sie auf ein Beitrag, so werden Ihnen unten dieser Beitrag sowie alle seine Antworten angezeigt.
Ein * markiert die gerade angezeigten Beiträge, ein 'N' markiert die seit Ihrem letzten Besuch neu hinzugekommenen.

Angezeigtes Thema: 'Ausländische Waffenlieferanten des Irak'
Beitrag Nummer 1 plus 2 Antworten

Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat
Von: revolutionsound (Rang: Moderator)   Beiträge: 3739
Mitglied seit: 18.02.2002
Geschrieben am: 10.12.2002 um 12:29 (1272 mal angezeigt)   (Aktuell gewählter Beitrag)
Der Irak nennt in seinem Rüstungsbericht an die Vereinten Nationen offenbar ausländische Lieferanten von Massenvernichtungswaffen. Die brisanten Informationen lagen den Waffeninspektoren der Uno schon früher vor - wurden aber auf Druck internationaler Unternehmen geheim gehalten.
Irak nennt brisante Details

Also, um die Gefahr atomarer Rüstung einzudämmen, sollten doch die Namen der ausländischen Firmen bekanntemacht werden. Der Irak wurde doch auch bekannt gemacht. Die Gefahr der Bedrohung geht doch 'bewiesernermassen' von einem 'Netzwerk' aus.

_________________
Wir leben nicht, wir werden gelebt.

Aktionen:   Informationen zu revolutionsound   User-Website besuchen revolutionsound   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Antworten:
Von: Bodo (Rang: Moderator)   Beiträge: 2722
Mitglied seit: 13.01.2002
Geschrieben am: 10.12.2002 um 14:21 (1621 mal angezeigt)   ( 1. Antwort auf aktuellen Beitrag)   Diesen Beitrag als Aktuellen nehmen
Am 2002-12-10 12:29 hat revolutionsound geschrieben:

Also, um die Gefahr atomarer Rüstung einzudämmen, sollten doch die Namen der ausländischen Firmen bekanntemacht werden. Der Irak wurde doch auch bekannt gemacht. Die Gefahr der Bedrohung geht doch 'bewiesernermassen' von einem 'Netzwerk' aus.

Genau. Raus damit!

_________________
Seelig sind die, die da arm an Geist sind, denn sie werden sich Christlich Soziale Union nennen.

Aktionen:   Informationen zu Bodo   User-Website besuchen Bodo   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Von: revolutionsound (Rang: Moderator)   Beiträge: 3739
Mitglied seit: 18.02.2002
Geschrieben am: 17.12.2002 um 20:53 (1631 mal angezeigt)   ( 2. Antwort auf aktuellen Beitrag)   Diesen Beitrag als Aktuellen nehmen
Am 2002-12-10 12:29 hat revolutionsound geschrieben:

Der Irak nennt in seinem Rüstungsbericht an die Vereinten Nationen offenbar ausländische Lieferanten von Massenvernichtungswaffen. Die brisanten Informationen lagen den Waffeninspektoren der Uno schon früher vor - wurden aber auf Druck internationaler Unternehmen geheim gehalten.
Irak nennt brisante Details

Also, um die Gefahr atomarer Rüstung einzudämmen, sollten doch die Namen der ausländischen Firmen bekanntemacht werden. Der Irak wurde doch auch bekannt gemacht. Die Gefahr der Bedrohung geht doch 'bewiesernermassen' von einem 'Netzwerk' aus.

Die Federgewalt in den USA zensiert die brisanten Details. Das hat Aussagekraft.

Deutschland und die anderen nichtständigen Mitglieder des UNO-Sicherheitsrates erhalten nur bereinigte Fassung des Waffendossiers. Angaben über ausländische Zulieferfirmen fehlen

Da werden auch einige deutsche Firmen dabeisein.

Den zehn nichtständigen Mitgliedern des UNO-Sicherheitsrates, zu denen ab Januar auch Deutschland gehören wird, werden wesentliche Teile des irakischen Rüstungsberichts vorenthalten. Aus der für sie bestimmten Fassung des Berichts wurden sämtliche Informationen über die Zulieferungen und die Unterstützung ausländischer Unternehmen, Forschungslabors und Regierungen für die irakischen Rüstungsprogramme seit Mitte der 70er-Jahre gestrichen. Auf diese Zensur verständigten sich die fünf ständigen Ratsmitglieder USA, Russland, China, Frankreich und Großbritannien. Nach Angaben von dpa reduziert sich der Bericht von 12.000 auf 3.000 Seiten.

Und jetzt kommt's:

Nach Informationen der taz von UNO-Diplomaten aus zwei dieser fünf Länder wurde diese Zensur in erster Linie auf Drängen der USA vereinbart. Unter den fünf ständigen Mitgliedern des Sicherheitsrates waren die USA - so der irakische Rüstungsbericht - mit Abstand am stärksten an der Aufrüstung des Regimes von Saddam Hussein mit Massenvernichtungsmitteln beteiligt.

Wie und gegen wen muss jetzt 'Krieg' geführt werden. Dürfen jetzt endlich die Rüstungsfirmen schliessen - oder dürfen die an dem Raketenabwehrsystem für 'unseren Globus' mitentwickeln? :->

Nach Einschätzung der US-Rüstungskontrollexpertin Susan Wright von der Universität Michigan wäre eine Veröffentlichung dieser Informationen "äußerst peinlich für die USA".

Ha!

Quelle: USA zensieren Irak-Bericht

_________________
Wir leben nicht, wir werden gelebt.

Aktionen:   Informationen zu revolutionsound   User-Website besuchen revolutionsound   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat

 
This web site is based on PHP-Nuke.
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner.
The comments are property of their posters, all the rest © 2002 by the webmasters of mehr-demokratie-wagen.de
Technische Betreuung: Bodo Kälberer (Kaelberer All-In-One / WEBKIND).