Willkommen
  Einen Account anlegen    
Mehr Demokratie wagen
· Startseite
· Diskussionsforen
· Artikel Themen
· Artikel schreiben
· Artikelarchiv
· Artikel Top 10
· Artikel-Suche
· Neues/Änderungen
· Ihre Userdaten
· Für Einsteiger
· Mitglieder-Liste
· Mitglieder-Chat
· Statistik
· Partner-Links
· Linksammlung
· Weiterempfehlen
· Ihre Meinung
· FAQ

Login
Username

Passwort


Kostenlos registrieren!

Wer ist online?
Zur Zeit sind 46 Gäste und 0 Mitglieder online.

Sie sind anonymer User und können sich hier unverbindlich anmelden

Wer ist im Chat?
Derzeit sind keine Mitglieder im Chat.

Seitenzugriffe
18809523 seit Januar 2002

Impressum
© 2002 Bodo Kaelberer

mehr-demokratie-wagen.de: Foren-Beitrag

Forum: Politik Aktuell
Moderiert von: Bodo, revolutionsound
Frame-Version des Forums aufrufen
Neues Thema
mehr-demokratie-wagen.de Forum Index >> Politik Aktuell >> Wem dient der Staat???

Thread-View:
1. DogInstinkt, 12.09, 14:36 (Start)  *
  2. Bodo, 13.09, 00:15 (1)  *
    3. regimekritiker, 16.09, 16:01 (2) 
      4. revolutionsound, 16.09, 16:48 (3) 
        5. regimekritiker, 17.09, 15:14 (4) 
          6. revolutionsound, 18.09, 10:28 (5) 
            7. regimekritiker, 18.09, 16:15 (6) 
8. revolutionsound, 18.09, 16:26 (7) 
  9. regimekritiker, 19.09, 14:42 (8) 
    10. revolutionsound, 19.09, 21:59 (9) 
      11. regimekritiker, 20.09, 12:26 (10) 
        12. revolutionsound, 21.09, 12:23 (11) 
          13. regimekritiker, 21.09, 12:49 (12) 
            14. Sozialist, 06.10, 15:03 (13) 
15. regimekritiker, 06.10, 15:39 (14) 
16. revolutionsound, 07.10, 00:24 (14) 
  17. schwarzbart, 09.10, 18:30 (16) 
    18. revolutionsound, 09.10, 22:02 (17) 
  19. schwarzbart, 09.10, 18:30 (16) 
    20. revolutionsound, 09.10, 22:04 (19) 

Erklärung: Vor jedem Beitrag, repräsentiert durch den Namen seines Autors, steht seine Nummer. Dahinter folgt in Klammern die Nummer des Beitrags, auf den er die Antwort ist.
Klicken sie auf ein Beitrag, so werden Ihnen unten dieser Beitrag sowie alle seine Antworten angezeigt.
Ein * markiert die gerade angezeigten Beiträge, ein 'N' markiert die seit Ihrem letzten Besuch neu hinzugekommenen.

Angezeigtes Thema: 'Wem dient der Staat???'
Beitrag Nummer 1 plus eine Antwort

Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat
Von: DogInstinkt (Rang: Neuling)   Beiträge: 15
Mitglied seit: 20.07.2002
Geschrieben am: 12.09.2002 um 14:36 (1291 mal angezeigt)   (Aktuell gewählter Beitrag)
Angeblich uns allen, die wir Staatsbürger sind. Als vermeintlicher Garant von so etwas wie "sozialer Gerechtigkeit" oder "Ausgewogenheit" macht er eine (un-)wirklich gute Figur... auf dem Papier. Die Realität schaut etwas anders aus: Großkonzerne fahren seit Jahren Rekordgewinne ein, zahlen aber praktisch kaum mehr Steuern. Zur Belohnung beglückt sie der Staat auch noch mit Subventionen. Damit ihre Profitquote nach Steuern höher ist als vor Steuern.

Hingegen kommt es für die kleinen Leute immer härter: Sie zahlen immer höhere Steuern und Sozialabgaben, müssen für weniger Geld mehr arbeiten. Renten, Arbeitslosengeld und Sozialhilfe werden fortwährend gekürzt.

Die Armut wächst, die Schere zwischen arm und reich geht immer weiter auseinander. Und Vater Staat hilft kräftig nach. Er spielt die Rolle, die er seit je her weltweit gespielt hat: Er vertritt die Interessen einer reichen Minderheit gegenüber der großen Mehrheit der Bevölkerung. Einzig zu diesem Zweck ist der ganze Apparat von besagter Minderheit eingerichtet worden.

Natürlich sind sie bemüht, diese Tatsache, so gut es geht, zu verschleiern. Sie verkaufen uns staatliche Institutionen (Regierung, Ministerien, Ämter, Behörden usw.) als unabhängige Instanzen, die indirekt den Volkswillen, also auch die Interessen der kleinen Leute, vertreten. Sie erwecken gezielt den Eindruck, es würde mit rechten (=sozial gerechten) Dingen zugehen, wenn nur "charakterlich gefestigte" und "verantwortungsbewußte" Politiker und Beamte die entsprechenden Pöstchen bekleideten.

In Wahrheit macht es kaum einen Unterschied, ob Staatsdiener sich als "Staatsdiebe" betätigen und ordentlich in die eigene Tasche wirtschaften. Oder ihren Dienst "gewissenhaft" und "verantwortungsbewußt" versehen. In beiden Fällen gehören sie einem Apparat an, der den Reichen Beihilfe zu deren gigantischem Diebstahl leistet. Sie dienen also im Prinzip niemand anderem als den Bonzen. Ob sie sich dessen bewußt sind oder nicht. Staatsbedienstete, die sich dennoch für die kleinen Leute einsetzen, stoßen auf wenig Gegenliebe bei ihren Vorgesetzten. Sie werden ausgegrenzt und untergebuttert.

Aktionen:   Informationen zu DogInstinkt   User-Website besuchen DogInstinkt   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Antworten:
Von: Bodo (Rang: Moderator)   Beiträge: 2722
Mitglied seit: 13.01.2002
Geschrieben am: 13.09.2002 um 00:15 (1648 mal angezeigt)   ( 1. Antwort auf aktuellen Beitrag)   Diesen Beitrag als Aktuellen nehmen
Am 2002-09-12 14:36 hat DogInstinkt geschrieben:

Die Armut wächst, die Schere zwischen arm und reich geht immer weiter auseinander. Und Vater Staat hilft kräftig nach. Er spielt die Rolle, die er seit je her weltweit gespielt hat: Er vertritt die Interessen einer reichen Minderheit gegenüber der großen Mehrheit der Bevölkerung. Einzig zu diesem Zweck ist der ganze Apparat von besagter Minderheit eingerichtet worden.

Wieso von der Minderheit? Die hatte doch schon vorher das Sagen.
Ich sehe die Politiker nicht als Marionetten der Reichen. Es ist lediglich so, daß diese einen direkteren Draht haben und damit ihre Interessen besser vortragen können.

Und gewählt werden unsere Politiker vor allem von der "armen" Masse.



_________________
Seelig sind die, die da arm an Geist sind, denn sie werden sich Christlich Soziale Union nennen.

Aktionen:   Informationen zu Bodo   User-Website besuchen Bodo   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat

 
This web site is based on PHP-Nuke.
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner.
The comments are property of their posters, all the rest © 2002 by the webmasters of mehr-demokratie-wagen.de
Technische Betreuung: Bodo Kälberer (Kaelberer All-In-One / WEBKIND).