Willkommen
  Einen Account anlegen    
Mehr Demokratie wagen
· Startseite
· Diskussionsforen
· Artikel Themen
· Artikel schreiben
· Artikelarchiv
· Artikel Top 10
· Artikel-Suche
· Neues/Änderungen
· Ihre Userdaten
· Für Einsteiger
· Mitglieder-Liste
· Mitglieder-Chat
· Statistik
· Partner-Links
· Linksammlung
· Weiterempfehlen
· Ihre Meinung
· FAQ

Login
Username

Passwort


Kostenlos registrieren!

Wer ist online?
Zur Zeit sind 48 Gäste und 0 Mitglieder online.

Sie sind anonymer User und können sich hier unverbindlich anmelden

Wer ist im Chat?
Derzeit sind keine Mitglieder im Chat.

Seitenzugriffe
18803976 seit Januar 2002

Impressum
© 2002 Bodo Kaelberer

mehr-demokratie-wagen.de: Foren-Beitrag

Forum: Wahlkampf allgemein
Moderiert von: Bodo, revolutionsound
Frame-Version des Forums aufrufen
Neues Thema
mehr-demokratie-wagen.de Forum Index >> Wahlkampf allgemein >> Die Medien entscheiden den Wahlkampf...

Thread-View:
1. Torben, 06.07, 17:47 (Start)  *
  2. revolutionsound, 06.07, 20:19 (1)  *
  3. regimekritiker, 07.07, 22:35 (1)  *
4. Bodo, 08.07, 01:50 (3) 
  5. regimekritiker, 08.07, 14:04 (4) 
    6. Bodo, 08.07, 16:23 (5) 
        7. regimekritiker, 08.07, 19:14 (6) 
8. Bodo, 08.07, 02:22 (1)  *
  9. geloescht1, 08.07, 11:20 (8) 

Erklärung: Vor jedem Beitrag, repräsentiert durch den Namen seines Autors, steht seine Nummer. Dahinter folgt in Klammern die Nummer des Beitrags, auf den er die Antwort ist.
Klicken sie auf ein Beitrag, so werden Ihnen unten dieser Beitrag sowie alle seine Antworten angezeigt.
Ein * markiert die gerade angezeigten Beiträge, ein 'N' markiert die seit Ihrem letzten Besuch neu hinzugekommenen.

Angezeigtes Thema: 'Die Medien entscheiden den Wahlkampf...'
Beitrag Nummer 1 plus 3 Antworten

Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat
Von: Torben (Rang: Neuling)   Beiträge: 1
Mitglied seit: 06.07.2002
Geschrieben am: 06.07.2002 um 17:47 (1513 mal angezeigt)   (Aktuell gewählter Beitrag)
...leider ist das in Deutschland nun mal so.
Die Bürger glauben den "hochgebildeten" Stars aus BigBrother, TeenStar und Popstar mehr als den wahren Politmagazinen aus n-tv und anderen Printmedien die im seriöseren Bereich anzusiedeln sind (Nein Du dummer BILD-Leser, das Porno-Science-Fiction-Blatt BILD meinte ich nicht!).

Die SPD hätte gute Chancen mit Argumenten und dem Wahlprogramm gegen eine führungsschwache und konzeptlose Union zu gewinnen, leider haben sich aber kriminelle Medien Mongule auf die Seite Stoibers geschlagen (BILD Chefredakteure im Wahlkampfteam Edmundos) und diese werden den "dummen" Bürgern Deutschlands schon mitteilen was sie zu wählen haben.

Ich sehe "schwarz" fürDeutschland wenn nicht endlich eine stärkere Politisierung der Bevölkerung eintritt.
Das absolute Desinteresse der Deutschen gegenüber den Politikern (egal welcher Partei) ist gefährlich.

Jeder der sich mit dem geleisteten der beiden großen Volksparteien auseinandersetzt darf nur zu einem Entschluß kommen: SPD wählen!

Wie war das noch gleich 1998?
Die Wirtschaft war auf einem Hochpunkt angekommen, die Arbeitslosenzahlen waren bei knapp 4,35 Mio!
Wie sieht's heute aus?
Die Wirtschaft gräbt sich gerade aus dem "Terrortief" heraus, gerade letzte Woche waren DAX und NEMAX wieder auf dem Terrortief vom letzten Jahr angekommen.
Die Arbeitslosigkeit liegt bei knapp 3,9 Mio!
Resultat: Die CDU schaffte es zu wirtschaftlich erfolgreichen Zahlen nicht die Arbeitslosikeit niedriger zu halten als es die SPD in wirtzschaftlichen Kriesenzeiten schafft, diese Zahlen sind eindeutig!

Was hat die SPD geleistet in den Regierungsjahren?
Die Familien und kleinen Unternehmer wurden gestärkt, eine Steuerreform wurde auf den Weg gebracht, die Haushaltsausgaben wurden dastisch gesenkt und die Neuverschuldung spürbar eingedämmt.
Gesetzte zur besseren Völkerverständigung und zu mehr Toleranz wurden auf den Weg gebracht, Deutschland befindet sich auf einem Weg in Richtung "weltoffenes Deutschland".
Homoehe und Zuwanderungsgesetze sind für Deutschland sehr wichtige Errungenschaften die Stoiber nicht einfach zerstören darf.

Der Atomausstieg für die sichere Zukunft unserer Kinder wurde besiegelt.
Stoiber, auf dem Weg einen Rückschritt nach dem anderen zu tun, will diesen wieder rückgängig machen.

Und was leistete die CDU/CSU in Ihrer Aufgabe als Opposition?
Man kann die Zeit von 1998 bis jetzt sehr einfach zusammenfassen:
Die CDU hat ihren Führer verloren: Helmut Kohl.
Eine neue Führungsschicht konnte sich nicht herausbilden, Merkel, Merz und Co. demontierten sich gegenseitig.
Die "rechte" CSU hat es geschafft die "Vorherrschaft" in der Union zu übernehemen und stellt den "Kanzlerkandidaten".
Achja, was war noch gleich die Aufgabe der Opposition?
Richtig, sollten die nicht auch an der Politik Deutschlands mitarbeiten?
In so "überberwerteten" Institutionen wie dem Deutschen Bundestag?
Das sollten sie, haben sie aber kaum getan.
Die Oppositionspolitik der CDU/CSU bestand hauptsächlich aus Verweigerungen (Zuwanderungsgesetz), populistisch-volksspalterischen APO-Methoden (Unterschriftenaktion gegen Doppelpass, Kinder statt Inder und vieles rechtes mehr!).
Konstruktive Oppositionsarbeit haben wir nie gesehen.
Prolemische Einzelauftritte von Unionspolitikern die sich profilieren wollen sahen wir hingegen zu hauf.
Hat so eine Partei auch nur im geringsten ein Recht dieses Land zu regieren?
Wenn Sie hier noch mit JA antworten schlage ich Ihnen vor sich weiter die nackten Girlies auf der Titelseite ihrer "Tageszeitung" anzusehen!

Stoiber ist gefährlich, die CDU/CSU konzept- udn inhaltslos, die Oppositionsarbeit der Parteien hat eigentlich der "Union" jegliche Regierungskompetenz abgesprochen.

Lassen Sie nicht zu dass BILD STOIBER UND RTL unser Land zerstören!

Setzten SIe sich ein für ein weltoffenes und freies demokratisches Deutschland!

Wählen Sie nach Ihrem Gewissen!
Ich will niemanden zwingen/aufdringen SPD zu wählen, aber denken Sie an eines:
STOIBER MUSS VERHINDERT WERDEN !!!
Überlegen Sie also dreimal ob und welcher Partei sie Ihre Stimme geben.
Es soll Parteien geben, die für Macht mit jedem zusammengehen!
Es gibt Parteien die gerade darauf setzen durch "Verdrossenheit" ihre Stimme zu bekommen.
Und dann fragen sie sich bitte einmal was sie INHALTLICH von der FDP kennen?
Sehen Sie! 18% und Möllemann sind inhaltlich nicht ganz so viel Wert wie ein eindeutiges und klares Wahlprogramm der SPD!

Also Freunde,
auf in den Kampf!

WÄHLT RICHTIG!


Aktionen:   Informationen zu Torben   E-Mail Torben   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Antworten:
Von: revolutionsound (Rang: Moderator)   Beiträge: 3739
Mitglied seit: 18.02.2002
Geschrieben am: 06.07.2002 um 20:19 (1919 mal angezeigt)   ( 1. Antwort auf aktuellen Beitrag)   Diesen Beitrag als Aktuellen nehmen
Einen derzeitigen Kanzler, der mit der bnd sehr vertraut ist, werde ich bestimmt auch nicht wählen. Stoiber und Schröder und auch Fischer haben sich als sehr offensichtliche Unterstützer der US-Administration geoutet. Die Wahl und die dazugehörige Medienpropaganda stufe ich als Ablenkung von den wesentlichen politischen Vorgängen ein, die sehr viel schaden könnten.

Aktionen:   Informationen zu revolutionsound   User-Website besuchen revolutionsound   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Von: regimekritiker (Rang: Regular)   Beiträge: 322
Mitglied seit: 07.05.2002
Geschrieben am: 07.07.2002 um 22:35 (1949 mal angezeigt)   ( 2. Antwort auf aktuellen Beitrag)   Diesen Beitrag als Aktuellen nehmen
Am 2002-07-06 17:47 hat Torben geschrieben:

...leider ist das in Deutschland nun mal so.
Die Bürger glauben den "hochgebildeten" Stars aus BigBrother, TeenStar und Popstar mehr als den wahren Politmagazinen aus n-tv und anderen Printmedien die im seriöseren Bereich anzusiedeln sind (Nein Du dummer BILD-Leser, das Porno-Science-Fiction-Blatt BILD meinte ich nicht!).

halt den mund! das liessst du auch!(Porno-Science-Fiction-Blatt BILD werde ich mir merken der war gut!)

Die SPD hätte gute Chancen mit Argumenten und dem Wahlprogramm gegen eine führungsschwache und konzeptlose Union zu gewinnen, leider haben sich aber kriminelle Medien Mongule auf die Seite Stoibers geschlagen (BILD Chefredakteure im Wahlkampfteam Edmundos) und diese werden den "dummen" Bürgern Deutschlands schon mitteilen was sie zu wählen haben.

machen das deine helden von der spd nicht auch?

Ich sehe "schwarz" fürDeutschland wenn nicht endlich eine stärkere Politisierung der Bevölkerung eintritt.

was gibst denn noch was nicht politisiert ist! (die frauen-wm vielleicht!)

Das absolute Desinteresse der Deutschen gegenüber den Politikern (egal welcher Partei) ist gefährlich.

frag die spd woher das kommt!

Jeder der sich mit dem geleisteten der beiden großen Volksparteien auseinandersetzt darf nur zu einem Entschluß kommen: SPD wählen!

ICH RUFE ZUM WAHLBOYXKOTT AUF! MASCHT EURE ZETTEL UNGÜLTIG!
WÄHLT NIER DAS KLEINERE ÜBEL, SONDERN LIEBER GARNICHT!

Wie war das noch gleich 1998?

ähnlich wie jetzt?!

Die Wirtschaft war auf einem Hochpunkt angekommen, die Arbeitslosenzahlen waren bei knapp 4,35 Mio!
Wie sieht's heute aus?
Die Wirtschaft gräbt sich gerade aus dem "Terrortief" heraus, gerade letzte Woche waren DAX und NEMAX wieder auf dem Terrortief vom letzten Jahr angekommen.
Die Arbeitslosigkeit liegt bei knapp 3,9 Mio!

wie sagte churchhill doch so treffend!:
glaube keiner statistik die du nicht selber gefälscht hast!

war wohl nix mit geschönten zahlen!SCHEISS ABM-JOBS!

Resultat: Die CDU schaffte es zu wirtschaftlich erfolgreichen Zahlen nicht die Arbeitslosikeit niedriger zu halten als es die SPD in wirtzschaftlichen Kriesenzeiten schafft, diese Zahlen sind eindeutig!

und die cdu/csu sagen genau daselbe, blablabla!

Was hat die SPD geleistet in den Regierungsjahren?

den schuldenberg erhöht?die steuerlast auf die masse statt auf die reichen!

Die Familien und kleinen Unternehmer wurden gestärkt, eine Steuerreform wurde auf den Weg gebracht, die Haushaltsausgaben wurden dastisch gesenkt und die Neuverschuldung spürbar eingedämmt.

demagogie!

Gesetzte zur besseren Völkerverständigung und zu mehr Toleranz wurden auf den Weg gebracht, Deutschland befindet sich auf einem Weg in Richtung "weltoffenes Deutschland".
Homoehe und Zuwanderungsgesetze sind für Deutschland sehr wichtige Errungenschaften die Stoiber nicht einfach zerstören darf.

ich bin gegen die homoehe, und! gegen stoiber!

Der Atomausstieg für die sichere Zukunft unserer Kinder wurde besiegelt.
Stoiber, auf dem Weg einen Rückschritt nach dem anderen zu tun, will diesen wieder rückgängig machen.

unser medienkanzler ist ein ganz ein toller gell!

Und was leistete die CDU/CSU in Ihrer Aufgabe als Opposition?

sie hat die regierung behindert!

Man kann die Zeit von 1998 bis jetzt sehr einfach zusammenfassen:
Die CDU hat ihren Führer verloren: Helmut Kohl.
Eine neue Führungsschicht konnte sich nicht herausbilden, Merkel, Merz und Co. demontierten sich gegenseitig.

und wie lange kann euer held sich denn noch alten, der ex.bndler!

Die "rechte" CSU hat es geschafft die "Vorherrschaft" in der Union zu übernehemen und stellt den "Kanzlerkandidaten".

die zeit war nicht reif für eine frau!

Achja, was war noch gleich die Aufgabe der Opposition?

den unterricht stören!

Richtig, sollten die nicht auch an der Politik Deutschlands mitarbeiten?

ham sie net!

In so "überberwerteten" Institutionen wie dem Deutschen Bundestag?
Das sollten sie, haben sie aber kaum getan.
Die Oppositionspolitik der CDU/CSU bestand hauptsächlich aus Verweigerungen (Zuwanderungsgesetz), populistisch-volksspalterischen APO-Methoden (Unterschriftenaktion gegen Doppelpass, Kinder statt Inder und vieles rechtes mehr!).

die spd sind die helden, wa!

Konstruktive Oppositionsarbeit haben wir nie gesehen.

als kohl an der macht war wohl dann auch nicht!

Prolemische Einzelauftritte von Unionspolitikern die sich profilieren wollen sahen wir hingegen zu hauf.

was macht denn dann deer schröder?

Hat so eine Partei auch nur im geringsten ein Recht dieses Land zu regieren?

hatt dieses recht die spd?

Wenn Sie hier noch mit JA antworten schlage ich Ihnen vor sich weiter die nackten Girlies auf der Titelseite ihrer "Tageszeitung" anzusehen!

gib zu das spricht dich auch an!

Stoiber ist gefährlich, die CDU/CSU konzept- udn inhaltslos, die Oppositionsarbeit der Parteien hat eigentlich der "Union" jegliche Regierungskompetenz abgesprochen.

die spd ist auch nicht besser oder!? ham die überhaupt schon ein wahlprogramm?

Lassen Sie nicht zu dass BILD STOIBER UND RTL unser Land zerstören!

bwz. was schröder übrig gelassen hat!

Setzten SIe sich ein für ein weltoffenes und freies demokratisches Deutschland!

ich bin gegen unsere parteipolitik, WEIL ich für ein weltoffenes und freies demokratisches deutschland bin!

Wählen Sie nach Ihrem Gewissen!

ERGO: WAHLBOYKOTT!

Ich will niemanden zwingen/aufdringen SPD zu wählen, aber denken Sie an eines:

was soll dann dein scharrn hier? du bist eine schande für die demokratie!

STOIBER MUSS VERHINDERT WERDEN !!!

ohne die spd dann an die macht zu lassen!

Überlegen Sie also dreimal ob und welcher Partei sie Ihre Stimme geben.

ich sagte schon!: WAHLBOYKOTT!

Es soll Parteien geben, die für Macht mit jedem zusammengehen!

siehe cdu/csu und fdp

Es gibt Parteien die gerade darauf setzen durch "Verdrossenheit" ihre Stimme zu bekommen.

siehe deine partei!

Und dann fragen sie sich bitte einmal was sie INHALTLICH von der FDP kennen?

nix!

Sehen Sie! 18% und Möllemann sind inhaltlich nicht ganz so viel Wert wie ein eindeutiges und klares Wahlprogramm der SPD!

von der spd weiss ich auch nix!

Also Freunde,

ich scheiss auf deine pseudo-csu-kameradschaft!

auf in den Kampf!

da bin ich schon!

FUCK THE SYSTEM!

WÄHLT RICHTIG!

also: WAHLBOYKOTT!


Aktionen:   Informationen zu regimekritiker   User-Website besuchen regimekritiker   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Von: Bodo (Rang: Moderator)   Beiträge: 2722
Mitglied seit: 13.01.2002
Geschrieben am: 08.07.2002 um 02:22 (1908 mal angezeigt)   ( 3. Antwort auf aktuellen Beitrag)   Diesen Beitrag als Aktuellen nehmen
Hi

Am 2002-07-06 17:47 hat Torben geschrieben:

Die Bürger glauben den "hochgebildeten" Stars aus BigBrother, TeenStar und Popstar mehr als den wahren Politmagazinen aus n-tv und anderen Printmedien die im seriöseren Bereich anzusiedeln sind.

Wobei die Meinung der Buerger auch wieder vor allem über die Medien zur Dir transportiert wird. Da macht man den Bock zum Gärtner.


Die SPD hätte gute Chancen mit Argumenten und dem Wahlprogramm gegen eine führungsschwache und konzeptlose Union zu gewinnen, leider haben sich aber kriminelle Medien Mongule auf die Seite Stoibers geschlagen (BILD Chefredakteure im Wahlkampfteam Edmundos) und diese werden den "dummen" Bürgern Deutschlands schon mitteilen was sie zu wählen haben.

Ich weiss nicht, was die Bild schreibt. Aber viele Medien und Promis tun mehr oder weniger direkt ihren Missfallen an Stoiber kund.

Jeder der sich mit dem geleisteten der beiden großen Volksparteien auseinandersetzt darf nur zu einem Entschluß kommen: SPD wählen!

Grün wählen! (-:


Ansonsten hast Du recht. Die Regierung hat vieles getan aber sie scheint unfähig diese Leistungen rüberzubringen (und an Bescheidenheit kann es bei Schroeder nicht liegen).
Die Tage sah ich im Fernsehen das Ergebnis einer Umfrage, welcher Partei die Wähler am ehesten Reformen zutrauen. Auf dem ersten Platz kam, deutlich vor der SPD auf dem zweiten, die CDU.
Das ist lachhaft aber auch eine Chance. Zeigt es nämlich, daß die Regierung in den Augen der Bürger nicht so gut bewertet wird, wie sie es verdient hätte - es bestehen also noch Möglichkeiten der Steigerung.



Aktionen:   Informationen zu Bodo   User-Website besuchen Bodo   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat

 
This web site is based on PHP-Nuke.
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner.
The comments are property of their posters, all the rest © 2002 by the webmasters of mehr-demokratie-wagen.de
Technische Betreuung: Bodo Kälberer (Kaelberer All-In-One / WEBKIND).