Willkommen
  Einen Account anlegen    
Mehr Demokratie wagen
· Startseite
· Diskussionsforen
· Artikel Themen
· Artikel schreiben
· Artikelarchiv
· Artikel Top 10
· Artikel-Suche
· Neues/Änderungen
· Ihre Userdaten
· Für Einsteiger
· Mitglieder-Liste
· Mitglieder-Chat
· Statistik
· Partner-Links
· Linksammlung
· Weiterempfehlen
· Ihre Meinung
· FAQ

Login
Username

Passwort


Kostenlos registrieren!

Wer ist online?
Zur Zeit sind 45 Gäste und 0 Mitglieder online.

Sie sind anonymer User und können sich hier unverbindlich anmelden

Wer ist im Chat?
Derzeit sind keine Mitglieder im Chat.

Seitenzugriffe
18795687 seit Januar 2002

Impressum
© 2002 Bodo Kaelberer

mehr-demokratie-wagen.de: Foren-Beitrag

Forum: Entwicklungen weltweit
Moderiert von: Bodo, revolutionsound
Frame-Version des Forums aufrufen
Neues Thema
mehr-demokratie-wagen.de Forum Index >> Entwicklungen weltweit >> Turkmenistan

Thread-View:
1. revolutionsound, 10.06, 18:42 (Start)  *
  2. revolutionsound, 25.06, 01:30 (1)  *
    3. revolutionsound, 10.08, 20:06 (2) 
    4. revolutionsound, 10.08, 20:06 (2) 
      5. revolutionsound, 29.08, 01:13 (4) 
    6. Bodo, 02.09, 04:02 (2) 
      7. revolutionsound, 02.09, 19:04 (6) 
        8. revolutionsound, 03.09, 01:14 (7) 

Erklärung: Vor jedem Beitrag, repräsentiert durch den Namen seines Autors, steht seine Nummer. Dahinter folgt in Klammern die Nummer des Beitrags, auf den er die Antwort ist.
Klicken sie auf ein Beitrag, so werden Ihnen unten dieser Beitrag sowie alle seine Antworten angezeigt.
Ein * markiert die gerade angezeigten Beiträge, ein 'N' markiert die seit Ihrem letzten Besuch neu hinzugekommenen.

Angezeigtes Thema: 'Turkmenistan'
Beitrag Nummer 1 plus eine Antwort

Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat
Von: revolutionsound (Rang: Moderator)   Beiträge: 3739
Mitglied seit: 18.02.2002
Geschrieben am: 10.06.2002 um 18:42 (1612 mal angezeigt)   (Aktuell gewählter Beitrag)
Turkmenistan gehört zu den wenig beachteten Staaten dieser Welt. Dabei ist dieses Land strategisch nicht unbedeutend. Es hat Anteil an dem ökologischen Krisengebiet des Aralsees. Ausserdem hat Turkmenistan nicht unbedeutende Quellen von Erdöl und Erdgas. Offiziell nennt sich Turkmenistan eine Präsidialrepublik. Doch von Demokratie kann nicht die Rede sein. Die Altlasten der Sowjetzeit sind unverkennbar.

Zwei Aussagen aus der Quelle unten will ich gleich anfügen und kommentieren, damit eine Beurteilung umso leichter wird:

"Turkmenistan's president, the center of a Communist-style
personality cult, has streets, schools, towns,
farms and even children named after him. Now there's a vodka, too."

Ein Freund, der erst kürzlich in Turkmenistan einen Aufenthalt hatte, berichtete, dass kein Raum ohne Bild oder Statue von TurkmenBashi existiere. Eine Diktatur kennt in ihren Übertreibungen keine Grenzen.


Adding to Niyazov's official title of Turkmen-Bashi, or the Father of All
the Turkmen, officials in this predominantly Muslim
republic of Central Asia recently have started comparing him to a
prophet.
"Turkmen-Bashi and the Motherland are indivisible for us," said Mered
Kutliev, the newly appointed state railways chief.
"When our president put his highest confidence in me, appointing me to
head the railways, I couldn't hold back the words:
Allah is in heaven, but it's only you here on Earth!"

Der Präsident sieht sich selbst durch die Fügung Gottes als sein Stellvertreter. Wie interessant, dass er als Vertreter einer Präsidialrepublik alle unabhängigen Presseeinrichtung schliessen liess. Und wieder einmal sehen wir einen Beweis dafür, dass Monotheismus als Begründung zur Diktatur genommen wird.

Turkmen-Bashi

Angaben zu Turkmenistan aus dem Fischer Weltalmanach 2002:
Anteil unter der Armutsgrenze 1993(!): 20,9 %
Export: 43 % Erdölprodukte
Aussenhandel: 16 % Ukraine, ..., 7 % Deutschland
Parteien: Demokratische Partei Turkmenistans/DPT 50 von 50 Sitzen (1994: 50)


Aktionen:   Informationen zu revolutionsound   User-Website besuchen revolutionsound   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Antworten:
Von: revolutionsound (Rang: Moderator)   Beiträge: 3739
Mitglied seit: 18.02.2002
Geschrieben am: 25.06.2002 um 01:30 (2051 mal angezeigt)   ( 1. Antwort auf aktuellen Beitrag)   Diesen Beitrag als Aktuellen nehmen
Man weiss und hört wirklich wenig von Turkmenistan. Vielleicht sollte man mal mit Flüchtlingen sprechen... Was wisst ihr über die Situation dort?

Aktionen:   Informationen zu revolutionsound   User-Website besuchen revolutionsound   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat

 
This web site is based on PHP-Nuke.
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner.
The comments are property of their posters, all the rest © 2002 by the webmasters of mehr-demokratie-wagen.de
Technische Betreuung: Bodo Kälberer (Kaelberer All-In-One / WEBKIND).