Willkommen
  Einen Account anlegen    
Mehr Demokratie wagen
· Startseite
· Diskussionsforen
· Artikel Themen
· Artikel schreiben
· Artikelarchiv
· Artikel Top 10
· Artikel-Suche
· Neues/Änderungen
· Ihre Userdaten
· Für Einsteiger
· Mitglieder-Liste
· Mitglieder-Chat
· Statistik
· Partner-Links
· Linksammlung
· Weiterempfehlen
· Ihre Meinung
· FAQ

Login
Username

Passwort


Kostenlos registrieren!

Wer ist online?
Zur Zeit sind 44 Gäste und 0 Mitglieder online.

Sie sind anonymer User und können sich hier unverbindlich anmelden

Wer ist im Chat?
Derzeit sind keine Mitglieder im Chat.

Seitenzugriffe
18806080 seit Januar 2002

Impressum
© 2002 Bodo Kaelberer

mehr-demokratie-wagen.de: Foren-Beitrag

Forum: Die Gesellschaft
Moderiert von: Bodo, revolutionsound
Frame-Version des Forums aufrufen
Neues Thema
mehr-demokratie-wagen.de Forum Index >> Die Gesellschaft >> Theorie: Wie kann man als Buerger (im Verbund mit anderen) in Deutschland die Politik beeinflussen?

Thread-View:
1. Bodo, 29.05, 12:24 (Start)  *
  2. Bodo, 29.05, 12:32 (1)  *
    3. Kunstguerilla, 29.05, 13:18 (2) 
      4. Bodo, 29.05, 19:13 (3) 
        5. Kunstguerilla, 30.05, 11:42 (4) 
          6. Bodo, 31.05, 00:18 (5) 
            7. Kunstguerilla, 01.06, 11:53 (6) 
              8. Bodo, 01.06, 13:11 (7) 
                9. Kunstguerilla, 03.06, 14:11 (8) 
                  10. Bodo, 03.06, 16:27 (9) 
                    11. Kunstguerilla, 04.06, 11:56 (10) 
                      12. Bodo, 04.06, 16:51 (11) 
                        13. Kunstguerilla, 08.06, 12:04 (12) 
                          14. Bodo, 08.06, 13:58 (13) 
                            15. Kunstguerilla, 09.06, 12:51 (14) 
  16. Bodo, 29.05, 12:34 (1)  *
    17. Kunstguerilla, 29.05, 13:23 (16) 
      18. Bodo, 29.05, 19:19 (17) 
        19. Kunstguerilla, 30.05, 11:56 (18) 
          20. Bodo, 31.05, 00:50 (19) 
  21. Kunstguerilla, 01.06, 12:00 (20) 
    22. Bodo, 01.06, 13:06 (21) 
      23. Kunstguerilla, 03.06, 14:26 (22) 
        24. Bodo, 04.06, 00:13 (23) 
          25. Kunstguerilla, 04.06, 10:41 (24) 
26. Bodo, 31.05, 13:05 (19) 
  27. revolutionsound, 31.05, 17:38 (26) 
    28. Bodo, 31.05, 18:06 (27) 
      29. revolutionsound, 01.06, 15:54 (28) 
  30. Kunstguerilla, 01.06, 12:19 (26) 
    31. Bodo, 01.06, 13:00 (30) 
      32. Kunstguerilla, 02.06, 15:27 (31) 
        33. Bodo, 02.06, 17:56 (32) 
          34. Kunstguerilla, 03.06, 14:30 (33) 
            35. Bodo, 04.06, 00:17 (34) 
              36. Kunstguerilla, 04.06, 10:44 (35) 
                37. Bodo, 04.06, 14:39 (36) 
                  38. Kunstguerilla, 08.06, 12:09 (37) 
                    39. Bodo, 08.06, 14:12 (38) 
                      40. Kunstguerilla, 09.06, 12:55 (39) 
                                41. Bodo, 09.06, 14:20 (40) 
                                  42. Kunstguerilla, 17.06, 11:22 (41) 
                                    43. Bodo, 17.06, 12:59 (42) 
                                      44. Kunstguerilla, 17.06, 16:35 (43) 
45. regimekritiker, 29.05, 16:01 (1)  *
  46. Bodo, 29.05, 19:23 (45) 
    47. regimekritiker, 31.05, 10:35 (46) 
      48. Bodo, 31.05, 13:03 (47) 
        49. regimekritiker, 01.06, 15:16 (48) 
          50. Bodo, 01.06, 19:44 (49) 
            51. regimekritiker, 05.06, 15:26 (50) 
              52. Bodo, 05.06, 16:36 (51) 
                53. regimekritiker, 07.06, 08:47 (52) 
                  54. Bodo, 07.06, 12:09 (53) 
                    55. regimekritiker, 08.06, 15:05 (54) 
                      56. Bodo, 08.06, 17:04 (55) 
  57. Kunstguerilla, 30.05, 12:04 (45) 
    58. regimekritiker, 08.06, 15:11 (57) 
      59. Kunstguerilla, 09.06, 13:19 (58) 

Erklärung: Vor jedem Beitrag, repräsentiert durch den Namen seines Autors, steht seine Nummer. Dahinter folgt in Klammern die Nummer des Beitrags, auf den er die Antwort ist.
Klicken sie auf ein Beitrag, so werden Ihnen unten dieser Beitrag sowie alle seine Antworten angezeigt.
Ein * markiert die gerade angezeigten Beiträge, ein 'N' markiert die seit Ihrem letzten Besuch neu hinzugekommenen.

Angezeigtes Thema: 'Theorie: Wie kann man als Buerger (im Verbund mit anderen) in Deutschland die Politik beeinflussen?'
Beitrag Nummer 1 plus 3 Antworten

Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat
Von: Bodo (Rang: Moderator)   Beiträge: 2722
Mitglied seit: 13.01.2002
Geschrieben am: 29.05.2002 um 12:24 (1441 mal angezeigt)   (Aktuell gewählter Beitrag)
Am 2002-05-29 10:44 hat Kunstguerilla geschrieben:

Das ist wohl wahr, aber dann müssen wir endlich wieder (bzw. endlich einmal) Staat werden. Nur wie anstellen? Das geht wohl nur durch eine Revolution von unten, indem sich Bürger zusammenschliessen und durch Volksbegehren und ähnliches nach und nach die Macht der Politik eingrenzen. Problem: Wer will da schon mitmachen?!

Da liessen sich sicher ne Menge Leute finden.
Doch was kann man mit einem Volksbegehren ueberhaupt bewirken? Kann man wirklich Gesetze verabschieden (oder nur vorschlagen)? Und bei welchen Gesetzen? Es aendert nichts, eines von tausenden Gesetzen zu aendern, sondern du brauchst die, die wirklich den Aufbau unseres Staates betreffen. Und solche sind meistens schwer zu aendern (brauchen z.b. eine 2/3 Mehrheit).

Vielleicht sollten wir auch mal ganz konkret ein politisches System aufbauen, welches man als Alternative benutzen koennte. Das sollte vor allem ein solches sein, in dem der Buerger viel Kontrolle hat, in dem aber gleichzeitig Dummheiten der Masse abgefangen werden koennen.

Am besten ich trenne das gleich mal durch zwei Antworten. Machen wir einen Zweig dafuer, was man an unserem System aendern muesste um es buergernaeher zu machen und einen, wie man ueberhaupt etwas aendern kann.

[ Geändert von Bodo am 29.05.2002 ]

Aktionen:   Informationen zu Bodo   User-Website besuchen Bodo   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Antworten:
Von: Bodo (Rang: Moderator)   Beiträge: 2722
Mitglied seit: 13.01.2002
Geschrieben am: 29.05.2002 um 12:32 (1818 mal angezeigt)   ( 1. Antwort auf aktuellen Beitrag)   Diesen Beitrag als Aktuellen nehmen
Am 2002-05-29 12:24 hat Bodo geschrieben:

Zweig: Was muessen wir an unserer parlamentarischen Demokratie aendern, damit sie besser durch den Buerger zu kontrollieren ist und dieser seine Beduerfnisse besser einbringen kann....

Aktionen:   Informationen zu Bodo   User-Website besuchen Bodo   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Von: Bodo (Rang: Moderator)   Beiträge: 2722
Mitglied seit: 13.01.2002
Geschrieben am: 29.05.2002 um 12:34 (1814 mal angezeigt)   ( 2. Antwort auf aktuellen Beitrag)   Diesen Beitrag als Aktuellen nehmen
Am 2002-05-29 12:24 hat Bodo geschrieben:

Zweig: welche (friedliche?) Möglichkeiten hat der Buerger derzeit um auf die deutsche Politik Einfluss zu nehmen?

Aktionen:   Informationen zu Bodo   User-Website besuchen Bodo   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Von: regimekritiker (Rang: Regular)   Beiträge: 322
Mitglied seit: 07.05.2002
Geschrieben am: 29.05.2002 um 16:01 (1840 mal angezeigt)   ( 3. Antwort auf aktuellen Beitrag)   Diesen Beitrag als Aktuellen nehmen
Am 2002-05-29 12:24 hat Bodo geschrieben:

Am 2002-05-29 10:44 hat Kunstguerilla geschrieben:

Das ist wohl wahr, aber dann müssen wir endlich wieder (bzw. endlich einmal) Staat werden. Nur wie anstellen? Das geht wohl nur durch eine Revolution von unten, indem sich Bürger zusammenschliessen und durch Volksbegehren und ähnliches nach und nach die Macht der Politik eingrenzen. Problem: Wer will da schon mitmachen?!

Da liessen sich sicher ne Menge Leute finden.

ich würde schwer überlegen müssen!!
bei der arschkriecherei?? 40 jahre arschlecken, dann 4 jahre nichts zu sagen haben(im bundestag!), ich weiss nicht!!!!! man hat nur ne chance wenn man sich mit allen gutstellt! man darf die eigene partei net kritisieren "blossstellen!?", sondern kriegt geld dafür das man die anderen fertzigmacht! wenn dann die vertrauensfrage gestellt wird darf man nicht dagegen stimmen weil,an sonst aus der regierungskoalition draussen ist???? wenn man sagt man will dagegen stimmen wird man solange intern fertiggemacht, bis man sch umstimmen lässt!

NEIN DANKE!!!!!!!!!!!

Doch was kann man mit einem Volksbegehren ueberhaupt bewirken? Kann man wirklich Gesetze verabschieden (oder nur vorschlagen)?

volksbegehren ändern belanglose sachen bei den politiker sich nicht die mühe machen wollen, oder wenn es kurz vor den wahlen ist!!
bundesweite volksbegehren hätten vielleicht ne wirkung!aber das zu organisieren!!!
dann noch die leute zur wahl bewegen!!!es muss wirklich was besonderes sein, was allebetrifft, was alle interessiert, was für die wahlen wichtig ist!!

Und bei welchen Gesetzen? Es aendert nichts, eines von tausenden Gesetzen zu aendern, sondern du brauchst die, die wirklich den Aufbau unseres Staates betreffen. Und solche sind meistens schwer zu aendern (brauchen z.b. eine 2/3 Mehrheit).

da hat sich schon jemand dabei was gedacht!! das nicht jeder depp alles ändern kann! leider wird es dann auch sehr schwer was zum positiven zu verändern!
bei unserem scheisspolitiker haufen! ob da überhaupt kompetente menschen zur rede kommen? oder ist das wirklich nur ein polittheater???
wenn jeder vorschlag der opposition abgelehnt wird auch wenn er gut ist, und dann man denselben vorschlag selber bringt und dann dafür stimmt???
ist das schizophren???


Vielleicht sollten wir auch mal ganz konkret ein politisches System aufbauen, welches man als Alternative benutzen koennte. Das sollte vor allem ein solches sein, in dem der Buerger viel Kontrolle hat, in dem aber gleichzeitig Dummheiten der Masse abgefangen werden koennen.

der berühmte "goldene mittelweg". wen der ma nicht so schwer zu treffen wär!!!
aber die idee ist super! stimme ich voll zu! vor allem die bürgernähe! (nicht nur kurz vor der wahl!!!!)

gruss felix.


Aktionen:   Informationen zu regimekritiker   User-Website besuchen regimekritiker   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat

 
This web site is based on PHP-Nuke.
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner.
The comments are property of their posters, all the rest © 2002 by the webmasters of mehr-demokratie-wagen.de
Technische Betreuung: Bodo Kälberer (Kaelberer All-In-One / WEBKIND).