Willkommen
  Einen Account anlegen    
Mehr Demokratie wagen
· Startseite
· Diskussionsforen
· Artikel Themen
· Artikel schreiben
· Artikelarchiv
· Artikel Top 10
· Artikel-Suche
· Neues/Änderungen
· Ihre Userdaten
· Für Einsteiger
· Mitglieder-Liste
· Mitglieder-Chat
· Statistik
· Partner-Links
· Linksammlung
· Weiterempfehlen
· Ihre Meinung
· FAQ

Login
Username

Passwort


Kostenlos registrieren!

Wer ist online?
Zur Zeit sind 52 Gäste und 0 Mitglieder online.

Sie sind anonymer User und können sich hier unverbindlich anmelden

Wer ist im Chat?
Derzeit sind keine Mitglieder im Chat.

Seitenzugriffe
18834190 seit Januar 2002

Impressum
© 2002 Bodo Kaelberer

mehr-demokratie-wagen.de: Foren-Beitrag

Forum: Wissenschaft und Politik
Moderiert von: revolutionsound, Bodo
Frame-Version des Forums aufrufen
Neues Thema
mehr-demokratie-wagen.de Forum Index >> Wissenschaft und Politik >> Tauschsysteme

Thread-View:
1. revolutionsound, 06.05, 12:32 (Start)  *
  2. Bodo, 06.05, 13:22 (1)  *
    3. revolutionsound, 06.05, 23:35 (2) 
      4. Bodo, 07.05, 00:16 (3) 
  5. Kunstguerilla, 06.05, 14:16 (1)  *
    6. revolutionsound, 07.05, 13:00 (5) 
      7. Kunstguerilla, 07.05, 15:32 (6) 
        8. huflaikhan, 07.05, 18:20 (7) 
9. Kunstguerilla, 07.05, 19:56 (8) 
  10. revolutionsound, 08.05, 00:43 (9) 
    11. Kunstguerilla, 08.05, 05:33 (10) 
      12. revolutionsound, 08.05, 18:13 (11) 
        13. Kunstguerilla, 09.05, 09:36 (12) 
          14. revolutionsound, 04.06, 23:08 (13) 
            15. Kunstguerilla, 05.06, 19:38 (14) 
              16. revolutionsound, 06.06, 12:48 (15) 
                      17. Kunstguerilla, 08.06, 12:23 (16) 
    18. Bambali, 26.12, 01:27 (7) 
      19. Bodo, 26.12, 13:58 (18) 
20. Bambali, 26.12, 00:59 (5) 
  21. revolutionsound, 26.12, 12:10 (20) 
    22. Bambali, 26.12, 13:25 (21) 
      23. revolutionsound, 26.12, 16:48 (22) 

Erklärung: Vor jedem Beitrag, repräsentiert durch den Namen seines Autors, steht seine Nummer. Dahinter folgt in Klammern die Nummer des Beitrags, auf den er die Antwort ist.
Klicken sie auf ein Beitrag, so werden Ihnen unten dieser Beitrag sowie alle seine Antworten angezeigt.
Ein * markiert die gerade angezeigten Beiträge, ein 'N' markiert die seit Ihrem letzten Besuch neu hinzugekommenen.

Angezeigtes Thema: 'Tauschsysteme'
Beitrag Nummer 1 plus 2 Antworten

Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat
Von: revolutionsound (Rang: Moderator)   Beiträge: 3739
Mitglied seit: 18.02.2002
Geschrieben am: 06.05.2002 um 12:32 (6449 mal angezeigt)   (Aktuell gewählter Beitrag)
Geld als Währung, so wie wir es kennen, vereinfacht die soziale Schere weltweit. Um sozialen Defiziten zu begegnen, wurden im Laufe der Geschichte immer wieder Ansätze und Initiativen entwickelt, die eine Alternative zur Geldwirtschaft darstellten. Und tatsächlich sind sie eigentlich die ursprünglicheren: sie begründen sich auf den Tausch. Der Tausch ist auch heute eine Alternative zu einem ungerechten Geldmarkt:

„Tausch, eine Form des Austausches und der Kommunikation zwischen Menschen, gewinnt in wirtschaftlicher Verschärfung durch Sozialabbau und zunehmende Entsolidarisierung der Gesellschaft eine besondere Bedeutung.“ (BRENDLE)

Systeme, die sich an einer solchen Überlegung anlehnen und auch eine Art Steuerungsmechanik aufbauen, sind die Tauschringe, die auch als LETS bekannt geworden sind.

Die Abkürzung LETS steht für Local Exchange and Trading System. Systeme, die nicht auf der herkömmlichen Geldwährung sondern einer Ersatzwährung beruhen und frühe Tauschsysteme wurden in der Vergangenheit häufig im Zusammenhang mit ökonomischen Krisen gegründet. Das gilt auch für das erste LETS überhaupt in Vancouver/Kanada. Die rechtlichen Belange von Tauschringen sind bis heute nicht konkret geklärt. Somit ist eine Einordnung der Tauschringe in den informellen Sektor schon allein aus juristischer Sicht gewährleistet.

Die fehlende eindeutige Klärung juristischer Belange ist für die Mitglieder eine grosse Herausforderung. Aus einem Gespräch mit einer Expertin ergab sich, dass jedoch die LETS gerade in Lateinamerika (wo eine gesetzliche Regelung wahrscheinlich nicht angestrebt wird) grossen Erfolge aufweisen kann. Viele Mitglieder konnten durch Tauschsysteme der Armut eine neue Waffe entgegenhalten und sich viel leichter über Wasser halten. In der BRD mag es schwieriger sein, aber auch die Situation der einzelnen Mitglieder ist gewiss anders. Doch auch hier besorgen sich Mitglieder Güter oder Leistungen über den Tauschmarkt, den sie sich normalerweise nicht leisten würden. Als Voraussetzung dafür kann das Vertrauen in den/die 'Handelspartner/in gesehen werden.

Es bedarf also einer Ökonomik des Vertrauens in Kombination mit einer stabilisierenden Institution, um ein positives Klima für Tauschhandlungen entstehen zu lassen. (Politische Überlegung: Funktioniert dieses System gut, können wir von einem demokratischen Klima ausgehen: Geld begünstigt das 'Diktat')

(Auszüge und Überlegungen fast ausschliesslich aus einer Arbeit von BESLER/FUHL/PINSKER über Tauschringe und Vertrauensökonomik)


Aktionen:   Informationen zu revolutionsound   User-Website besuchen revolutionsound   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Antworten:
Von: Bodo (Rang: Moderator)   Beiträge: 2722
Mitglied seit: 13.01.2002
Geschrieben am: 06.05.2002 um 13:22 (7133 mal angezeigt)   ( 1. Antwort auf aktuellen Beitrag)   Diesen Beitrag als Aktuellen nehmen
Am 2002-05-06 12:32 hat revolutionsound geschrieben:

Es bedarf also einer Ökonomik des Vertrauens in Kombination mit einer stabilisierenden Institution, um ein positives Klima für Tauschhandlungen entstehen zu lassen. (Politische Überlegung: Funktioniert dieses System gut, können wir von einem demokratischen Klima ausgehen: Geld begünstigt das 'Diktat')

Ich verstehe nicht, woraus der Vorteil, so es ihn gibt, resultiert. Letztendlich ist es doch dasselbe: der eine hat etwas, das der andere will und der andere hat etwas, was er dem einen dafuer geben kann. Oder halt auch nicht. Denn wenn jemand nichts hat, was andere brauchen, kommt er beim Tauschen auch nicht weiter. oder?

Aktionen:   Informationen zu Bodo   User-Website besuchen Bodo   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Von: Kunstguerilla (Rang: Moderator)   Beiträge: 508
Mitglied seit: 13.01.2002
Geschrieben am: 06.05.2002 um 14:16 (7152 mal angezeigt)   ( 2. Antwort auf aktuellen Beitrag)   Diesen Beitrag als Aktuellen nehmen
Hi!

Am 2002-05-06 12:32 hat revolutionsound geschrieben:

Geld als Währung, so wie wir es kennen, vereinfacht die soziale Schere weltweit. Um sozialen Defiziten zu begegnen, wurden im Laufe der Geschichte immer wieder Ansätze und Initiativen entwickelt, die eine Alternative zur Geldwirtschaft darstellten. Und tatsächlich sind sie eigentlich die ursprünglicheren: sie begründen sich auf den Tausch. Der Tausch ist auch heute eine Alternative zu einem ungerechten Geldmarkt:
[..]

Hmmm, ich hatte mir seinerzeit auch schon einmal Gedanken zu dieser Alternative gemacht. Auf dem Papier klingt das immer so gut ... nur die Praxis? Vielleicht ist auch meine Denke zu beschränkt, um mir das vorzustellen, aber ich sehe nur Probleme. Zum Beispiel auch für mich Ich kann nicht viel, ich kann z. B. Websites erstellen. Ob ich mit diesem Angebot dann zum Metzger und Bäcker rennen könnte?

Wie regeln die LETS das denn bezüglich Tauschwert? Das würde mir zentral erscheinen. In der jetzigen Geldwirtschaft ist das eindeutig: Einer Ware / Dienstleistung wird ein Wert X zugewiesen, und um die Ware / DIenstleistung zu erhalten, muss der Interessent einen Gegenwert = Geld bieten. Wie sieht da die Praxis der LETS aus?

Interessiert mich brennend, spannendes Topic von Dir!

Grüße, Andreas.


_________________
Wir haben die Demokratie längst verschlafen, deshalb müssen wir
endlich wieder mehr-demokratie-wagen.de!

Aktionen:   Informationen zu Kunstguerilla   User-Website besuchen Kunstguerilla   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat

 
This web site is based on PHP-Nuke.
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner.
The comments are property of their posters, all the rest © 2002 by the webmasters of mehr-demokratie-wagen.de
Technische Betreuung: Bodo Kälberer (Kaelberer All-In-One / WEBKIND).