Willkommen
  Einen Account anlegen    
Mehr Demokratie wagen
· Startseite
· Diskussionsforen
· Artikel Themen
· Artikel schreiben
· Artikelarchiv
· Artikel Top 10
· Artikel-Suche
· Neues/Änderungen
· Ihre Userdaten
· Für Einsteiger
· Mitglieder-Liste
· Mitglieder-Chat
· Statistik
· Partner-Links
· Linksammlung
· Weiterempfehlen
· Ihre Meinung
· FAQ

Login
Username

Passwort


Kostenlos registrieren!

Wer ist online?
Zur Zeit sind 37 Gäste und 0 Mitglieder online.

Sie sind anonymer User und können sich hier unverbindlich anmelden

Wer ist im Chat?
Derzeit sind keine Mitglieder im Chat.

Seitenzugriffe
18807735 seit Januar 2002

Impressum
© 2002 Bodo Kaelberer

mehr-demokratie-wagen.de: Foren-Beitrag

Forum: Smalltalk
Moderiert von: Bodo, revolutionsound
Frame-Version des Forums aufrufen
Neues Thema
mehr-demokratie-wagen.de Forum Index >> Smalltalk >> Aliens im Kopf und das Universum ist in der Nussschale

Thread-View:
1. revolutionsound, 26.03, 23:24 (Start) 
  2. Bodo, 28.03, 00:51 (1) 
    3. revolutionsound, 28.03, 22:11 (2) 
      4. Bodo, 28.03, 22:34 (3)  *
        5. revolutionsound, 29.03, 20:15 (4)  *
          6. Bodo, 30.03, 00:34 (5) 
            7. revolutionsound, 30.03, 20:10 (6) 
8. Bodo, 31.03, 01:48 (7) 
  9. revolutionsound, 01.04, 00:01 (8) 
    10. Bodo, 01.04, 19:52 (9) 
      11. revolutionsound, 01.04, 21:24 (10) 
        12. Bodo, 01.04, 23:32 (11) 
          13. revolutionsound, 02.04, 20:15 (12) 
            14. Bodo, 02.04, 23:21 (13) 
15. revolutionsound, 03.04, 12:45 (14) 
  16. Bodo, 03.04, 17:01 (15) 
    17. revolutionsound, 03.04, 22:35 (16) 
      18. Bodo, 04.04, 12:31 (17) 
        19. revolutionsound, 04.04, 14:55 (18) 

Erklärung: Vor jedem Beitrag, repräsentiert durch den Namen seines Autors, steht seine Nummer. Dahinter folgt in Klammern die Nummer des Beitrags, auf den er die Antwort ist.
Klicken sie auf ein Beitrag, so werden Ihnen unten dieser Beitrag sowie alle seine Antworten angezeigt.
Ein * markiert die gerade angezeigten Beiträge, ein 'N' markiert die seit Ihrem letzten Besuch neu hinzugekommenen.

Angezeigtes Thema: 'Aliens im Kopf und das Universum ist in der Nussschale'
Beitrag Nummer 4 plus eine Antwort

Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat
Von: Bodo (Rang: Moderator)   Beiträge: 2722
Mitglied seit: 13.01.2002
Geschrieben am: 28.03.2004 um 22:34 (1180 mal angezeigt)   (Aktuell gewählter Beitrag)

[Politischer Alltag]
Die Frage, die ich mir immer wieder stelle, ist: "Kann es sein, daß man es wirklich nicht besser machen kann, als unsere Politiker es tun?"

Weil man ein Gefangener der Vektoren von vielen Interessen wird?

Ich weiß doch auch nicht, woran es liegt. Und kann man jemanden, der sich freiwillige in die Fänger von Interessengruppen begibt, einen "Gefangenen" nennen?


[Aliens]
Was willst Du da diskutieren? Ich warte einfach (-;

Was ich mich frage: Wie kommen die Leute auf diese Ideen? Ist die Diskussion um Aliens so ein ähnliches Phänomen wie die Diskussion um Gott/Götter?

Allenfalls vom Charakter der Nicht-Beweißbarkeit her. Ich denke aber nicht, daß die Menschen Außerirdische als Gottesersatz sehen. Ist eher die Neugierde.

Was würde sich praktisch ändern, wenn wir wüßten, daß es Ausserirdische gibt? Solange sie nicht vor unser Haustüre stehen sondern irgendwo da draußen sind, ändert sich überhaupt nichts.
Ganz anders wäre es, wenn die Existenz Gottes bewiesen werden würde (-;


Neulich kam eine Doku über Lebewesen aus der Tiefsee. Da gibt es Tiere, die sind exotischer als jedes Alien. Da war z.B. ein Fisch-Maennchen, daß verbeißt sich zur Paarungswecken mit einem Weibchen und mit der Zeit verwachsen beide zu einem Tier. Das nenne ich eine radikale Art der Ehe (-;


Die Diskussion in der Wissenschaft geht eher etwas woanders hin. Man sucht danach, ob Leben anderswo überhaupt möglich war/ist oder nicht, wie aktuell auf dem Mars.

Hat das irgendeine Bedeutung für uns? Was würde sich in Deinem oder meinem Leben ändern, wenn wir wüßten, daß es auf dem Mars früher Leben gab? In meinem eigentlich nichts.

_________________
Seelig sind die, die da arm an Geist sind, denn sie werden sich Christlich Soziale Union nennen.

Aktionen:   Informationen zu Bodo   User-Website besuchen Bodo   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Antworten:
Von: revolutionsound (Rang: Moderator)   Beiträge: 3739
Mitglied seit: 18.02.2002
Geschrieben am: 29.03.2004 um 20:15 (1171 mal angezeigt)   ( 1. Antwort auf aktuellen Beitrag)   Diesen Beitrag als Aktuellen nehmen
Am 2004-03-28 22:34 hat Bodo geschrieben:


[Politischer Alltag]
Die Frage, die ich mir immer wieder stelle, ist: "Kann es sein, daß man es wirklich nicht besser machen kann, als unsere Politiker es tun?"

Weil man ein Gefangener der Vektoren von vielen Interessen wird?

Ich weiß doch auch nicht, woran es liegt. Und kann man jemanden, der sich freiwillige in die Fänger von Interessengruppen begibt, einen "Gefangenen" nennen?

Stimmt: irgendwann muss die Entscheidung für den Kampf im Vektorenwirrwarr gefallen sein.

[Aliens]
Was willst Du da diskutieren? Ich warte einfach (-;

Was ich mich frage: Wie kommen die Leute auf diese Ideen? Ist die Diskussion um Aliens so ein ähnliches Phänomen wie die Diskussion um Gott/Götter?

Allenfalls vom Charakter der Nicht-Beweißbarkeit her. Ich denke aber nicht, daß die Menschen Außerirdische als Gottesersatz sehen. Ist eher die Neugierde.

Eine Theorie versucht die Götter und die Aliens in gewisser Weise zu verschmelzen - die Prä-Astronautik oder so ähnlich. Aber sie ist unter den vielen - in dem SPIEGEL-ONLINE-Artikel waren es wohl zehn Theorien - nur eine.

Was würde sich praktisch ändern, wenn wir wüßten, daß es Ausserirdische gibt?

Servus.

Solange sie nicht vor unser Haustüre stehen sondern irgendwo da draußen sind, ändert sich überhaupt nichts.

Für die meisten nicht, ein paar Freaks würden versuchen, Kontakt aufzunehmen, sollte sich die ausserirdische Intelligenz in der Milchstrasse aufhalten. Je nach Wahrscheinlichkeitsrechnung wird ein universumweites Amöbentum möglich oder eben nicht. Anders ist es natürlich bei Erdähnlichkeit.

Ganz anders wäre es, wenn die Existenz Gottes bewiesen werden würde (-;

Was für ein Gott denn? "Ihr seid Götter", sprach Jesus. ;->

Neulich kam eine Doku über Lebewesen aus der Tiefsee. Da gibt es Tiere, die sind exotischer als jedes Alien. Da war z.B. ein Fisch-Maennchen, daß verbeißt sich zur Paarungswecken mit einem Weibchen und mit der Zeit verwachsen beide zu einem Tier. Das nenne ich eine radikale Art der Ehe (-;

Die machen genau das Gegenteil wie die Einzeller. Das ist eine evolutionäre Gegenrevolution. :->

Die Diskussion in der Wissenschaft geht eher etwas woanders hin. Man sucht danach, ob Leben anderswo überhaupt möglich war/ist oder nicht, wie aktuell auf dem Mars.

Hat das irgendeine Bedeutung für uns? Was würde sich in Deinem oder meinem Leben ändern, wenn wir wüßten, daß es auf dem Mars früher Leben gab? In meinem eigentlich nichts.

Stellt sich bei mir sofort die Frage: wie weit war es denn entwickelt?

_________________
Wir leben nicht, wir werden gelebt.

Aktionen:   Informationen zu revolutionsound   User-Website besuchen revolutionsound   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat

 
This web site is based on PHP-Nuke.
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner.
The comments are property of their posters, all the rest © 2002 by the webmasters of mehr-demokratie-wagen.de
Technische Betreuung: Bodo Kälberer (Kaelberer All-In-One / WEBKIND).