Willkommen
  Einen Account anlegen    
Mehr Demokratie wagen
· Startseite
· Diskussionsforen
· Artikel Themen
· Artikel schreiben
· Artikelarchiv
· Artikel Top 10
· Artikel-Suche
· Neues/Änderungen
· Ihre Userdaten
· Für Einsteiger
· Mitglieder-Liste
· Mitglieder-Chat
· Statistik
· Partner-Links
· Linksammlung
· Weiterempfehlen
· Ihre Meinung
· FAQ

Login
Username

Passwort


Kostenlos registrieren!

Wer ist online?
Zur Zeit sind 32 Gäste und 0 Mitglieder online.

Sie sind anonymer User und können sich hier unverbindlich anmelden

Wer ist im Chat?
Derzeit sind keine Mitglieder im Chat.

Seitenzugriffe
19034559 seit Januar 2002

Impressum
© 2002 Bodo Kaelberer

mehr-demokratie-wagen.de: Foren-Beitrag

Forum: Religion
Moderiert von: Bodo, Kunstguerilla, revolutionsound
Frame-Version des Forums aufrufen
Neues Thema
mehr-demokratie-wagen.de Forum Index >> Religion >> Religion und Homosexualität

Thread-View:
1. revolutionsound, 22.04, 16:25 (Start) 
 2. Sozialist, 22.04, 17:20 (1) 
  3. revolutionsound, 22.04, 18:11 (2) 
   4. Sozialist, 22.04, 18:53 (3) 
    5. revolutionsound, 22.04, 21:54 (4) 
     6. Sozialist, 22.04, 22:49 (5) 
      7. revolutionsound, 23.04, 17:03 (6) 
       8. Sozialist, 23.04, 17:33 (7) 
        9. revolutionsound, 23.04, 21:36 (8) 
         10. Sozialist, 23.04, 22:33 (9) 
          11. revolutionsound, 26.04, 22:40 (10) 
           12. Sozialist, 27.04, 17:11 (11) 
            13. revolutionsound, 27.04, 22:23 (12) 
             14. Sozialist, 28.04, 20:03 (13) 
             15. revolutionsound, 28.04, 22:15 (14) 
              16. Sozialist, 29.04, 20:46 (15) 
               17. revolutionsound, 30.04, 12:26 (16) 
                18. Sozialist, 02.05, 17:23 (17)  *
                 19. revolutionsound, 02.05, 18:07 (18)  *
                  20. Sozialist, 02.05, 20:56 (19) 
                   21. revolutionsound, 02.05, 22:20 (20) 
                    22. Sozialist, 03.05, 03:34 (21) 
                     23. revolutionsound, 03.05, 15:28 (22) 
                      24. Sozialist, 03.05, 18:43 (23) 
                       25. revolutionsound, 03.05, 23:24 (24) 
26. Bodo, 22.04, 22:48 (1) 
 27. revolutionsound, 23.04, 17:15 (26) 
  28. Bodo, 23.04, 17:30 (27) 
29. revolutionsound, 23.04, 21:56 (28) 
 30. Bodo, 23.04, 22:57 (29) 
  31. revolutionsound, 26.04, 22:34 (30) 
   32. Bodo, 27.04, 00:34 (31) 
    33. revolutionsound, 27.04, 13:43 (32) 
     34. Bodo, 27.04, 15:43 (33) 
      35. revolutionsound, 27.04, 22:31 (34) 
       36. Bodo, 27.04, 23:08 (35) 
        37. revolutionsound, 28.04, 12:28 (36) 
         38. Bodo, 28.04, 12:58 (37) 
          39. revolutionsound, 28.04, 19:57 (38) 
           40. Bodo, 28.04, 21:08 (39) 
            41. revolutionsound, 28.04, 22:23 (40) 

Erklärung: Vor jedem Beitrag, repräsentiert durch den Namen seines Autors, steht seine Nummer. Dahinter folgt in Klammern die Nummer des Beitrags, auf den er die Antwort ist.
Klicken sie auf ein Beitrag, so werden Ihnen unten dieser Beitrag sowie alle seine Antworten angezeigt.
Ein * markiert die gerade angezeigten Beiträge, ein 'N' markiert die seit Ihrem letzten Besuch neu hinzugekommenen.

Angezeigtes Thema: 'Religion und Homosexualität'
Beitrag Nummer 18 plus eine Antwort

Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat
Von: Sozialist (Rang: Vielschreiber)   Beiträge: 783
Mitglied seit: 29.09.2002
Geschrieben am: 02.05.2003 um 17:23 (1120 mal angezeigt)   (Aktuell gewählter Beitrag)
Am 2003-04-30 12:26 hat revolutionsound geschrieben:

Inwieweit haben sich die menshcne seit der Steinzeit verändert? Natürlich haben sich ihre Lebensumstände geändert, aber inwieweit hat das ihre natur wirklich angekratzt?

Gute Frage. Ob man von Völkern auf die alten Zeiten zurückschliessen kann? Es gibt heute noch Gesellschaftsformen, die nicht technisiert sind und mit Technik praktisch nicht in Berührung gekommen sind. Mit denen u.a. befasst sich die Ethnologie.

Das ist natürlich sehr schwierig, da ja nichts gewährleistet, dass diese Völker sich nicht seit dieser langen Zeit ebenfalls stark veränderten. Nur weil sie mit weniger technichen Hilfsmitteln auskommen, bedeutet das ja nicht, dass die Urvölke eine ähnliche Struktur der Gesellschaft oder andere Ähnlichkeiten aufwiesen.

Ein Problem der Forschung. Es kommt u.a. darauf an, wie streng tradiert worden ist. In gewisser Weise bleibt natürlich jeder Mensch erstmal eine Blackbox.

Un das ist auch gut so.
[Wie entstand Religion?]
Hm. Aber um Schauspieler zu sein, da gehört schon ganz schön viel dazu. Immerhin muss man die anderen manipulieren, sich in sie hineinversetzen/hineindenken können, um sie glauben zu machen. Das ist ein Riesensprung. Warum sollten einfache Menschen etwas glauben, was sie noch nie gesehen haben? Warum sollten die Priester auf so eine 'Idee' kommen? Wir 'glauben' doch heute eigentlich auch nicht an etwas, was uns nicht eindrücklich nahegebracht oder belegt worden ist.

Hmm, ändern wir die Theorie ein bisschen ab. Wir bleiben erstmal bei den Drogentrips. Drogen galten vermutlich schon lange als Verbindung zu den Göttern oder zu Geistern der Ahnen oder zu sonstwem. Bei einigen heutigen Religionen, hauptsächlich naturreligionen ist das ja immer noch so. Die Menschen sahen und fühlten auf ihren Drogentrips also Dinge, die sie normalerweise nicht sahen oder fühlten und diese Dinge kamen ihnen vermutlich übernatürlich vor. Sie entwickelten also daraus eine Religion und glaubten sie könnten durch diese Substanzen verbindungen zu übernatürlichen Wesen (Gott/Göttern) herstellen. Nun neigen Menschen merkwürdigerweise dazu, dass sie denken sie würden Göttern gehorsam schulden. Was sie in ihren Vsionen sahen, nahmen sie also sehr ernst. Nun gab es natürlich auch früher bestimmt schon skrupellose Menschen, die nicht an diese Götter glaubten, dies aber nicht öffentlich sagten. Diese Menschn könnten nun also auf die Idee kommen, Menschen insofern zu beeinflussen, dass sie erzählen sie hätten in ihren Visionen von Gott/ den Göttern befehle erhalten, die Menschen sollten das und das tun. Wenn die Menschen ihnen das nun glaubten, was ja durchaus mal vorkommen kann, war der Weg zu einer hierachisch aufgebauten Religion nicht mehr weit, da dieser jemand ja durch diese Vision/Visionen eine Sonderstellung genoß. So oder so ähnlich könnte sich meiner Meinung naxch die Herausbildung der ersten Religinen abgespielt haben.

Also war Abel nicht nur Vegetarier, sondern auch jemand, der 'bewusstseinserweiternde' Drogen einnahm und evtl. gewisse Trips nutzte, um Kain von einem Über-Ich zu überzeugen. Dazu muss er Kain an den Apfel führen und ihn zu einem Trip überreden. Das ganze wirkt nicht, wenn nicht irgendeine Art von Visualisierung stattfindet. Der andere muss 'erleben', dass da etwas mächtigeres als er selbst 'exisitiert'. Er muss also dazu gebracht werden, dass er eine nichtmaterielle Welt (nicht reale Welt) höher als seine Welt ist und noch dazu ausserhalb seines Wahrnehmungsspektrums ist.
Leichter kann ich mir vorstellen, dass eine 'höhere' Kultur (technisierte Gesellschaft) auf eine 'einfachere' trifft. Die höher 'entwickelte Kultur' 'glaubt' nicht, sondern nimmt einfach die Position von 'Göttern' ('höheren' Wesen) ein, was die Funktion hat, die 'untere Gesellschaft' in ein Herrschaftssystem einzugliedern und zu ge- und missbrauchen. Sie lassen sich also vergöttern - ähnliche Phänomene kamen immer wieder in der Geschichte vor: Gottkönige in Ägypten; Könige von Gottes Gnaden in Frankreich, die der ganze Staat seien; sich vergötternlassende Diktatoren wie der aktuelle Heini in Nordkorea.


Das ist natürlich auch immer möglich. Allerdings denke ich nicht, dass das im Anfangsstadium der menschheit der Fall gewesen ist, da die techniche Überlegenheit dafür schon sehr hoch sein muss und damals solch fundamentale Unterschiede vermutlich noch nicht existierten.

_________________
wieder da...

Aktionen:   Informationen zu Sozialist   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Antworten:
Von: revolutionsound (Rang: Moderator)   Beiträge: 3739
Mitglied seit: 18.02.2002
Geschrieben am: 02.05.2003 um 18:07 (1118 mal angezeigt)   ( 1. Antwort auf aktuellen Beitrag)   Diesen Beitrag als Aktuellen nehmen
[Wie entstand Religion?]
Also war Abel nicht nur Vegetarier, sondern auch jemand, der 'bewusstseinserweiternde' Drogen einnahm und evtl. gewisse Trips nutzte, um Kain von einem Über-Ich zu überzeugen. Dazu muss er Kain an den Apfel führen und ihn zu einem Trip überreden. Das ganze wirkt nicht, wenn nicht irgendeine Art von Visualisierung stattfindet. Der andere muss 'erleben', dass da etwas mächtigeres als er selbst 'exisitiert'. Er muss also dazu gebracht werden, dass er eine nichtmaterielle Welt (nicht reale Welt) höher als seine Welt ist und noch dazu ausserhalb seines Wahrnehmungsspektrums ist.
Leichter kann ich mir vorstellen, dass eine 'höhere' Kultur (technisierte Gesellschaft) auf eine 'einfachere' trifft. Die höher 'entwickelte Kultur' 'glaubt' nicht, sondern nimmt einfach die Position von 'Göttern' ('höheren' Wesen) ein, was die Funktion hat, die 'untere Gesellschaft' in ein Herrschaftssystem einzugliedern und zu ge- und missbrauchen. Sie lassen sich also vergöttern - ähnliche Phänomene kamen immer wieder in der Geschichte vor: Gottkönige in Ägypten; Könige von Gottes Gnaden in Frankreich, die der ganze Staat seien; sich vergötternlassende Diktatoren wie der aktuelle Heini in Nordkorea.


Das ist natürlich auch immer möglich. Allerdings denke ich nicht, dass das im Anfangsstadium der menschheit der Fall gewesen ist, da die techniche Überlegenheit dafür schon sehr hoch sein muss und damals solch fundamentale Unterschiede vermutlich noch nicht existierten.

Meinst du, man kann ausschliessen, dass die Unterschiede so groß waren/wurden? Es braucht doch nur eine Kultur auf die Idee zu kommen, sich andauernd fortentwickeln zu müssen. Eine andere hat sich entschieden, die Traditionen zu bewahren. Wenn das dann seinen Lauf nimmt, dürfte nach einigen Jahrhunderten der Unterschied recht groß sein. Oder vielleicht noch eine andere Überlegung: ist es denn erwiesen, dass die Menschheit nur 'eine Wiege' hat? Wenn es evtl. unterschiedliche auf den Kontinenten gegeben hat, laufen die Entwicklungen nicht unbedingt analog. Jetzt weiss ich nicht, ob wir beide es waren, die über das plötzliche Verschwinden der Neandertaler geredet haben. Möglicherweise 'wurde er ausgestorben'. Oder vermischte er sich? Oder hat er sich getrennt weiterentwickelt, in eine andere Richtung? Wenn, wie lange? In der Wissenschaft sind noch alle Fragen offen... Theorien gibt es viele.

_________________
Wir leben nicht, wir werden gelebt.

Aktionen:   Informationen zu revolutionsound   User-Website besuchen revolutionsound   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat

 
This web site is based on PHP-Nuke.
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner.
The comments are property of their posters, all the rest © 2002 by the webmasters of mehr-demokratie-wagen.de
Technische Betreuung: Bodo Kälberer (Kaelberer All-In-One / WEBKIND).