Willkommen
  Einen Account anlegen    
Mehr Demokratie wagen
· Startseite
· Diskussionsforen
· Artikel Themen
· Artikel schreiben
· Artikelarchiv
· Artikel Top 10
· Artikel-Suche
· Neues/Änderungen
· Ihre Userdaten
· Für Einsteiger
· Mitglieder-Liste
· Mitglieder-Chat
· Statistik
· Partner-Links
· Linksammlung
· Weiterempfehlen
· Ihre Meinung
· FAQ

Login
Username

Passwort


Kostenlos registrieren!

Wer ist online?
Zur Zeit sind 54 Gäste und 0 Mitglieder online.

Sie sind anonymer User und können sich hier unverbindlich anmelden

Wer ist im Chat?
Derzeit sind keine Mitglieder im Chat.

Seitenzugriffe
18834140 seit Januar 2002

Impressum
© 2002 Bodo Kaelberer

mehr-demokratie-wagen.de: Foren-Beitrag

Forum: Politik Aktuell
Moderiert von: Bodo, revolutionsound
Frame-Version des Forums aufrufen
Neues Thema
mehr-demokratie-wagen.de Forum Index >> Politik Aktuell >> USA wollen Guantanamo-Häftlinge in die BRD abschieben

Thread-View:
1. revolutionsound, 14.04, 23:34 (Start) 
 2. Bodo, 23.04, 23:45 (1) 
  3. revolutionsound, 25.04, 00:31 (2)  *
   4. Bodo, 25.04, 09:56 (3)  *
    5. revolutionsound, 25.04, 17:05 (4) 
     6. Bodo, 26.04, 21:56 (5) 
      7. revolutionsound, 27.04, 23:00 (6) 
       8. Bodo, 28.04, 11:20 (7) 
        9. revolutionsound, 28.04, 21:01 (8) 
         10. Bodo, 02.05, 14:46 (9) 
          11. revolutionsound, 02.05, 23:45 (10) 
           12. Bodo, 05.05, 15:09 (11) 
            13. revolutionsound, 06.05, 19:20 (12) 
14. Bodo, 08.05, 22:08 (13) 
 15. revolutionsound, 10.05, 00:52 (14) 
  16. Bodo, 13.05, 21:30 (15) 
   17. revolutionsound, 16.05, 11:58 (16) 
    18. Bodo, 18.05, 22:02 (17) 
     19. revolutionsound, 21.05, 13:01 (18) 
      20. Bodo, 25.05, 18:57 (19) 
       21. revolutionsound, 29.05, 23:25 (20) 
        22. Bodo, 30.05, 10:35 (21) 
         23. revolutionsound, 01.06, 00:10 (22) 
          24. Bodo, 05.06, 22:47 (23) 
           25. revolutionsound, 14.06, 10:18 (24) 
            26. Bodo, 14.06, 11:27 (25) 
27. revolutionsound, 16.06, 01:05 (26) 
 28. Bodo, 17.06, 13:22 (27) 
  29. revolutionsound, 17.06, 21:52 (28) 
   30. Bodo, 19.06, 14:01 (29) 
    31. revolutionsound, 22.06, 23:55 (30) 
     32. Bodo, 25.06, 00:24 (31) 
      33. revolutionsound, 26.06, 22:21 (32) 
       34. Bodo, 02.07, 20:32 (33) 
        35. revolutionsound, 03.07, 22:31 (34) 
         36. Bodo, 05.07, 22:58 (35) 
          37. revolutionsound, 18.07, 20:58 (36) 
           38. Bodo, 18.07, 21:12 (37) 
            39. revolutionsound, 21.07, 00:30 (38) 

Erklärung: Vor jedem Beitrag, repräsentiert durch den Namen seines Autors, steht seine Nummer. Dahinter folgt in Klammern die Nummer des Beitrags, auf den er die Antwort ist.
Klicken sie auf ein Beitrag, so werden Ihnen unten dieser Beitrag sowie alle seine Antworten angezeigt.
Ein * markiert die gerade angezeigten Beiträge, ein 'N' markiert die seit Ihrem letzten Besuch neu hinzugekommenen.

Angezeigtes Thema: 'USA wollen Guantanamo-Häftlinge in die BRD abschieben'
Beitrag Nummer 3 plus eine Antwort

Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat
Von: revolutionsound (Rang: Moderator)   Beiträge: 3739
Mitglied seit: 18.02.2002
Geschrieben am: 25.04.2006 um 00:31 (1256 mal angezeigt)   (Aktuell gewählter Beitrag)
Am 2006-04-23 23:45 hat Bodo geschrieben:

Am 2006-04-14 23:34 hat revolutionsound geschrieben:

Druck auf Bundesregierung

"...Deutschland gelte in Washington als geeignet, weil in Bayern bereits eine Gruppe Exil-Uiguren lebt.

Die Bundesregierung sperre sich gegen den Wunsch aus Sorge um die Beziehungen zu China, schreibt die Zeitung weiter. In diplomatischen Kreisen in Berlin heiße es, Peking würde eine Aufnahme der Uiguren in Deutschland als unfreundlichen Akt empfinden."

Es ist nur ein paar Monate her, als ein Ex-Häftling in China freigelassen wurde und nach Deutschland eskortiert wurde. Es haben sich deutsche Diplomaten bemüht - und der "Dissident" wurde tatsächlich gelassen. Kurz danach gab es hohen Besuch aus China.

Wenn die ohnehin schon hier leben, kann es kaum die Beziehungen so sehr belasten, oder?

Was mir nicht klar ist: warum sollte China so scharf darauf sein, dass die Uiguren unbedingt nach China zurückkehren? Aber noch schleierhafter ist mir dies: wie kommen die Uiguren überhaupt nach Guantanamo? Hat China nicht nach dem großen Ausruf des Krieges gegen den Terror der Regierung USA im eigenen Land diese Steilvorlage für ein hartes Vorgehen gegen die Uiguren genommen? Dass also Uiguren in China einsitzen, ist klar, aber wie kommen Uiguren in die Finger der USA?

Müssen allerdings topgefährliche Leute sein - sonst hätte man sie ja nicht Jahre weggesperrt. Oder rücken die USA zunehmen von der Theorie der feindlichen Kämpfer ab?

Nein, bei der bleiben sie. Sie brauchen diese Theorie, um für ihre Pappargumentation für ihre juristischen und internationalen Sonderwege etwas Halt vorzutäuschen.

_________________
Wir leben nicht, wir werden gelebt.

Aktionen:   Informationen zu revolutionsound   User-Website besuchen revolutionsound   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Antworten:
Von: Bodo (Rang: Moderator)   Beiträge: 2722
Mitglied seit: 13.01.2002
Geschrieben am: 25.04.2006 um 09:56 (1209 mal angezeigt)   ( 1. Antwort auf aktuellen Beitrag)   Diesen Beitrag als Aktuellen nehmen
Am 2006-04-25 00:31 hat revolutionsound geschrieben:

Es ist nur ein paar Monate her, als ein Ex-Häftling in China freigelassen wurde und nach Deutschland eskortiert wurde. Es haben sich deutsche Diplomaten bemüht - und der "Dissident" wurde tatsächlich gelassen. Kurz danach gab es hohen Besuch aus China.

Was für ein Häftling? Einen Dissidenten oder einer, dem das Stigma des Terroristen anhaftet?


Wenn die ohnehin schon hier leben, kann es kaum die Beziehungen so sehr belasten, oder?

Was mir nicht klar ist: warum sollte China so scharf darauf sein, dass die Uiguren unbedingt nach China zurückkehren?

Weil's besser ins "Wir kümmern uns um alle" Bild des verlogenen Haufens passt.


Aber noch schleierhafter ist mir dies: wie kommen die Uiguren überhaupt nach Guantanamo? Hat China nicht nach dem großen Ausruf des Krieges gegen den Terror der Regierung USA im eigenen Land diese Steilvorlage für ein hartes Vorgehen gegen die Uiguren genommen? Dass also Uiguren in China einsitzen, ist klar, aber wie kommen Uiguren in die Finger der USA?

Das ist ja offenbar eine muslimische Glaubensrichtung und da gibt es sicher auch Personen drunter, die eine Gewisse Affinität zu "Glaubensbrüdern" In Afghanistan hatten. Und dort haben die Amis ja jeden einkassiert, der nicht in die Kategorie bettlägerig und afghanisch fiel.

In Guantanamo sitzen und sassen doch diverse Personen aus anderen Ländern als von den USA befreiten.


Wobei ich bei bettlägrig an Bin Laden denken muss. Der hat ja die Tage angeblich auch wieder ein Tonband geschickt: Warum schickt er eigentlich nicht mal ein Video? Müsste doch viel überzeugender für die Anhänger sein.


_________________
Seelig sind die, die da arm an Geist sind, denn sie werden sich Christlich Soziale Union nennen.

Aktionen:   Informationen zu Bodo   User-Website besuchen Bodo   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat

 
This web site is based on PHP-Nuke.
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner.
The comments are property of their posters, all the rest © 2002 by the webmasters of mehr-demokratie-wagen.de
Technische Betreuung: Bodo Kälberer (Kaelberer All-In-One / WEBKIND).