Willkommen
  Einen Account anlegen    
Mehr Demokratie wagen
· Startseite
· Diskussionsforen
· Artikel Themen
· Artikel schreiben
· Artikelarchiv
· Artikel Top 10
· Artikel-Suche
· Neues/Änderungen
· Ihre Userdaten
· Für Einsteiger
· Mitglieder-Liste
· Mitglieder-Chat
· Statistik
· Partner-Links
· Linksammlung
· Weiterempfehlen
· Ihre Meinung
· FAQ

Login
Username

Passwort


Kostenlos registrieren!

Wer ist online?
Zur Zeit sind 43 Gäste und 0 Mitglieder online.

Sie sind anonymer User und können sich hier unverbindlich anmelden

Wer ist im Chat?
Derzeit sind keine Mitglieder im Chat.

Seitenzugriffe
18775653 seit Januar 2002

Impressum
© 2002 Bodo Kaelberer

mehr-demokratie-wagen.de: Foren-Beitrag

Forum: Wissenschaft und Politik
Moderiert von: revolutionsound, Bodo
Frame-Version des Forums aufrufen
Neues Thema
mehr-demokratie-wagen.de Forum Index >> Wissenschaft und Politik >> Das Milgram-Experiment

Thread-View:
1. revolutionsound, 05.01, 00:49 (Start) 
 2. Bodo, 07.01, 19:03 (1) 
  3. revolutionsound, 07.01, 22:22 (2) 
   4. Bodo, 08.01, 01:41 (3) 
    5. revolutionsound, 08.01, 11:39 (4) 
     6. Bodo, 08.01, 22:04 (5) 
      7. revolutionsound, 09.01, 17:36 (6) 
       8. Bodo, 09.01, 22:57 (7) 
        9. revolutionsound, 10.01, 12:13 (8) 
         10. Bodo, 10.01, 14:49 (9) 
          11. revolutionsound, 11.01, 00:51 (10) 
12. Bodo, 11.01, 01:09 (11) 
 13. revolutionsound, 11.01, 22:17 (12) 
  14. Bodo, 11.01, 23:46 (13) 
   15. revolutionsound, 12.01, 10:35 (14) 
    16. Bodo, 12.01, 11:37 (15) 
     17. revolutionsound, 12.01, 23:38 (16) 
      18. Bodo, 13.01, 01:23 (17) 
       19. revolutionsound, 13.01, 22:36 (18) 
        20. Bodo, 13.01, 23:45 (19) 
         21. revolutionsound, 14.01, 01:44 (20) 
          22. Bodo, 14.01, 12:26 (21) 
23. revolutionsound, 02.08, 15:15 (22) 
 24. Bodo, 02.08, 17:03 (23) 
  25. revolutionsound, 03.08, 20:04 (24)  *
   26. Bodo, 12.08, 00:34 (25)  *
    27. revolutionsound, 13.08, 21:38 (26) 
     28. Bodo, 13.08, 23:47 (27) 
      29. revolutionsound, 15.08, 11:28 (28) 
       30. Bodo, 19.08, 12:07 (29) 
        31. revolutionsound, 20.08, 22:10 (30) 
         32. Bodo, 21.08, 14:58 (31) 
          33. revolutionsound, 21.08, 22:58 (32) 

Erklärung: Vor jedem Beitrag, repräsentiert durch den Namen seines Autors, steht seine Nummer. Dahinter folgt in Klammern die Nummer des Beitrags, auf den er die Antwort ist.
Klicken sie auf ein Beitrag, so werden Ihnen unten dieser Beitrag sowie alle seine Antworten angezeigt.
Ein * markiert die gerade angezeigten Beiträge, ein 'N' markiert die seit Ihrem letzten Besuch neu hinzugekommenen.

Angezeigtes Thema: 'Das Milgram-Experiment'
Beitrag Nummer 25 plus eine Antwort

Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat
Von: revolutionsound (Rang: Moderator)   Beiträge: 3739
Mitglied seit: 18.02.2002
Geschrieben am: 03.08.2007 um 20:04 (1194 mal angezeigt)   (Aktuell gewählter Beitrag)
Am 2007-08-02 17:03 hat Bodo geschrieben:

Am 2007-08-02 15:15 hat revolutionsound geschrieben:

So viel könnte man also zum Thema Erwählung sagen. Wäre Mose nicht von der Pharaonentochter gefunden wurden, sondern von einer Flechterin, hätte er vielleicht nie von seinen Ursprung erfahren und wäre ein stinknormaler Ägypter geworden.

Und wäre Gandhi von Hitler adaptiert worden, wäre er wohl kaum zum Symbol des gewaltlosen Widerstands geworden.

Er griff auf alte Gedanken zurück, die über Tausende von Jahren tradiert worden sind. Auch Hitler ist mitunter ein Produkt einer gewissen Ideengeschichte, die sich über viele Jahre angesammelt hat. Die Ideen überdauern den Menschen, genauso wie die Natur seiner Gene.

Das sind aber alles keine neuen Erkenntnisse und waren sie auch 1962 (Milgram) nicht. Das weiss jeder, der z.B. ein Kind erzogen hat.

Ganz bestimmt. Deswegen wird Jahrtausenden probiert, auf die Erziehung der Kinder Einfluss zu nehmen. Allerdings ist das Ergebnis von Milgram in der Weise erhellend, dass es anregt, über sich selbst nachzudenken oder sich ein Werte und Ideale festzulegen. Die Propanden waren über sich selbst erschrocken, hatten sich jedoch zuvor auch kaum bewusst mit dem Thema auseinandergesetzt.

Einfluss auf die Gesellschaft haben solche Erkenntnisse leider trotzdem kaum. Da spart man immernoch am liebsten bei den Armen und deren Kindern und legt das Geld dann nachher für den Knastaufenthalt hin um dann bei der Resozialisierung wieder zu knausern.

Eigentlich dumm.

Oder anders: hätte man mich früh in die HJ gesteckt, was hätte mich erst von der Ideologie trennen können und evtl. von der Bereitschaft, Böses gegen ein Volk zu verüben?

Der Zufall und das, was Du vorher erlebt und verinnerlichst hast.

Ich denke, 1 Jahr HJ würde mindestens aus 90% der Jugendlichen überzeugte Nazis machen. Das muss eigentlich auch so sein, denn der Mensch hat das Bedürfnis das, was er lebt und erlebt für richtig zu halten. Wer will schon etwas leben, dass man selbst für falsch hält.

Vom Verinnerlichten kann man sich garnicht so leicht lösen. Verbunden sind damit auch soziale Bindungen. Vielleicht steckt ein sehr ursprünglicher Überlebenstrieb dahinter. Wer sich Vorteile verschafft, kommt durch.


_________________
Wir leben nicht, wir werden gelebt.

Aktionen:   Informationen zu revolutionsound   User-Website besuchen revolutionsound   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Antworten:
Von: Bodo (Rang: Moderator)   Beiträge: 2722
Mitglied seit: 13.01.2002
Geschrieben am: 12.08.2007 um 00:34 (1203 mal angezeigt)   ( 1. Antwort auf aktuellen Beitrag)   Diesen Beitrag als Aktuellen nehmen
Am 2007-08-03 20:04 hat revolutionsound geschrieben:

Und wäre Gandhi von Hitler adaptiert worden, wäre er wohl kaum zum Symbol des gewaltlosen Widerstands geworden.

Er griff auf alte Gedanken zurück, die über Tausende von Jahren tradiert worden sind.

Gedanken, die allen zugänglich waren, aber nur wenige umgesetzt haben.


Einfluss auf die Gesellschaft haben solche Erkenntnisse leider trotzdem kaum. Da spart man immernoch am liebsten bei den Armen und deren Kindern und legt das Geld dann nachher für den Knastaufenthalt hin um dann bei der Resozialisierung wieder zu knausern.

Eigentlich dumm.

Ausgesprochen konservativ und menschenfeindlich.


Vom Verinnerlichten kann man sich garnicht so leicht lösen. Verbunden sind damit auch soziale Bindungen. Vielleicht steckt ein sehr ursprünglicher Überlebenstrieb dahinter. Wer sich Vorteile verschafft, kommt durch.

Bestimmt. Moral ist keine von der Natur präferierte Eigenschaft.

_________________
Seelig sind die, die da arm an Geist sind, denn sie werden sich Christlich Soziale Union nennen.

Aktionen:   Informationen zu Bodo   User-Website besuchen Bodo   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat

 
This web site is based on PHP-Nuke.
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner.
The comments are property of their posters, all the rest © 2002 by the webmasters of mehr-demokratie-wagen.de
Technische Betreuung: Bodo Kälberer (Kaelberer All-In-One / WEBKIND).