Willkommen
  Einen Account anlegen    
Mehr Demokratie wagen
· Startseite
· Diskussionsforen
· Artikel Themen
· Artikel schreiben
· Artikelarchiv
· Artikel Top 10
· Artikel-Suche
· Neues/Änderungen
· Ihre Userdaten
· Für Einsteiger
· Mitglieder-Liste
· Mitglieder-Chat
· Statistik
· Partner-Links
· Linksammlung
· Weiterempfehlen
· Ihre Meinung
· FAQ

Login
Username

Passwort


Kostenlos registrieren!

Wer ist online?
Zur Zeit sind 39 Gäste und 0 Mitglieder online.

Sie sind anonymer User und können sich hier unverbindlich anmelden

Wer ist im Chat?
Derzeit sind keine Mitglieder im Chat.

Seitenzugriffe
18802968 seit Januar 2002

Impressum
© 2002 Bodo Kaelberer

mehr-demokratie-wagen.de: Foren-Beitrag

Forum: Wissenschaft und Politik
Moderiert von: revolutionsound, Bodo
Frame-Version des Forums aufrufen
Neues Thema
mehr-demokratie-wagen.de Forum Index >> Wissenschaft und Politik >> Wo stecken die grossen Programmierer?

Thread-View:
1. revolutionsound, 01.06, 21:18 (Start) 
 2. Bodo, 02.06, 22:27 (1) 
  3. revolutionsound, 03.06, 12:05 (2) 
   4. Bodo, 03.06, 13:36 (3) 
    5. revolutionsound, 03.06, 15:19 (4) 
     6. Bodo, 03.06, 18:06 (5) 
      7. revolutionsound, 03.06, 22:17 (6) 
       8. Bodo, 04.06, 00:23 (7) 
        9. revolutionsound, 04.06, 12:09 (8) 
  10. Bodo, 03.06, 13:41 (2) 
 11. Bodo, 13.06, 23:56 (1) 
  12. revolutionsound, 14.06, 11:32 (11) 
   13. Bodo, 14.06, 15:08 (12) 
    14. revolutionsound, 14.06, 19:02 (13) 
    15. Bodo, 14.06, 19:07 (14) 
     16. revolutionsound, 15.06, 00:19 (15) 
17. Bodo, 31.07, 03:08 (1) 
 18. revolutionsound, 31.07, 12:52 (17) 
  19. Bodo, 31.07, 19:32 (18) 
   20. revolutionsound, 31.07, 22:41 (19) 
    21. Bodo, 31.07, 23:54 (20)  *
     22. revolutionsound, 01.08, 16:26 (21)  *
      23. Bodo, 01.08, 17:58 (22) 
       24. revolutionsound, 02.08, 00:33 (23) 
        25. Bodo, 02.08, 03:00 (24) 
         26. revolutionsound, 02.08, 10:45 (25) 
          27. revolutionsound, 11.12, 01:37 (26) 
           28. Bodo, 11.12, 13:13 (27) 
            29. revolutionsound, 12.12, 02:21 (28) 
             30. Bodo, 16.12, 20:08 (29) 
              31. revolutionsound, 16.12, 22:52 (30) 
               32. Bodo, 17.12, 13:35 (31) 
                33. revolutionsound, 17.12, 20:18 (32) 
                 34. Bodo, 18.12, 21:45 (33) 
                  35. revolutionsound, 18.12, 22:36 (34) 
                   36. Bodo, 19.12, 12:52 (35) 
                    37. revolutionsound, 19.12, 15:25 (36) 
                     38. Bodo, 20.12, 10:21 (37) 
                      39. revolutionsound, 20.12, 19:59 (38) 
                       40. Bodo, 20.12, 23:40 (39) 
                        41. revolutionsound, 21.12, 00:43 (40) 
42. revolutionsound, 16.01, 17:05 (1) 

Erklärung: Vor jedem Beitrag, repräsentiert durch den Namen seines Autors, steht seine Nummer. Dahinter folgt in Klammern die Nummer des Beitrags, auf den er die Antwort ist.
Klicken sie auf ein Beitrag, so werden Ihnen unten dieser Beitrag sowie alle seine Antworten angezeigt.
Ein * markiert die gerade angezeigten Beiträge, ein 'N' markiert die seit Ihrem letzten Besuch neu hinzugekommenen.

Angezeigtes Thema: 'Wo stecken die grossen Programmierer?'
Beitrag Nummer 21 plus eine Antwort

Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat
Von: Bodo (Rang: Moderator)   Beiträge: 2722
Mitglied seit: 13.01.2002
Geschrieben am: 31.07.2003 um 23:54 (1185 mal angezeigt)   (Aktuell gewählter Beitrag)
Am 2003-07-31 22:41 hat revolutionsound geschrieben:

Jein. Es muss vielleicht der Same zu dem gelegt gewesen sein, was heute ist. Aber der Weg muss nicht festgelegt sein.

Es hätte also einen anderen Verlauf nehmen können, jedoch mit den gleichen - sagen wir mal - physikalischen Formeln oder natürlichen Gesetzen?

Die Forscher sehen auf jeden Fall keinen grund, warum die Gesetze so sein müssen, wie sie sind. Könnten also durchaus ganz anders sein.

Doch auch bei feststehenden Gesetzen muss das Ergebnis nicht vorherbestimmt sein. Zumindest wäre das erfreulich, weil sonst geht jede Wahlmöglichkeit verloren und nimmt den freien Willen gleich mit ins Grab.


Man könnte doch eine Galaxie als eine Art Makrobaustein des Universums betrachten...

Wären wir dann nützliche oder schädliche Bakterien? (-;


Nun: das wollen wir ja unserer kleinen Galaxie nicht wünschen. Aber was heisst 'unserer'? Wenn Jupiter Bewusstsein hat, streitet er sich vielleicht mit den ollen anderen Planeten darum. :->

Da weiss man nicht, wo man das Nachdenken beginnen soll.
Alles Große, was eventuell Bewußtsein haben könnte, z.B. ein Berg oder ein Planet, setzt ja ja wieder aus kleinen Dingen zusammen (aus Steinen, aus Bergen), die mit derselben Berechtigung bewußt sein könnten.
Das endet doch nie (-:


Steine "leben" doch nur deswegen für uns nicht, weil wir Ihnen Ihre Fähigkeit zur Ewigkeit neiden <-:

Ausserdem spenden sie Mineralien. Ohne sie hätte zum Beispiel Mensch einige Problemchen, gäbe es einen Spendenstopp.

So wie wir Dinger für Milben und eines Tages für Würmer und Bäume sind.

_________________
Seelig sind die, die da arm an Geist sind, denn sie werden sich Christlich Soziale Union nennen.

Aktionen:   Informationen zu Bodo   User-Website besuchen Bodo   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Antworten:
Von: revolutionsound (Rang: Moderator)   Beiträge: 3739
Mitglied seit: 18.02.2002
Geschrieben am: 01.08.2003 um 16:26 (1209 mal angezeigt)   ( 1. Antwort auf aktuellen Beitrag)   Diesen Beitrag als Aktuellen nehmen
Am 2003-07-31 23:54 hat Bodo geschrieben:

Am 2003-07-31 22:41 hat revolutionsound geschrieben:

Jein. Es muss vielleicht der Same zu dem gelegt gewesen sein, was heute ist. Aber der Weg muss nicht festgelegt sein.

Es hätte also einen anderen Verlauf nehmen können, jedoch mit den gleichen - sagen wir mal - physikalischen Formeln oder natürlichen Gesetzen?

Die Forscher sehen auf jeden Fall keinen grund, warum die Gesetze so sein müssen, wie sie sind. Könnten also durchaus ganz anders sein.

Also sind sie Axiome. Weiter hinten können sie nicht blicken. Das ganze Universum - womöglich ein Experiment aus sich heraus, oder vielleicht sogar ein Teilbaustein eines Multiversums. :->>

Doch auch bei feststehenden Gesetzen muss das Ergebnis nicht vorherbestimmt sein. Zumindest wäre das erfreulich, weil sonst geht jede Wahlmöglichkeit verloren und nimmt den freien Willen gleich mit ins Grab.

Da haben wir ja gleich den nächsten unhandlichen Begriff: freier Wille. Ist der wieder definitionsabhängig? Oder schalten die Gegebenheiten und die eigene Programmierung nicht letztendlich jeden feien Willen aus?

Man könnte doch eine Galaxie als eine Art Makrobaustein des Universums betrachten...

Wären wir dann nützliche oder schädliche Bakterien? (-;

Von dem Weltraum aus betrachtet sieht das so aus, als wären Erreger auf Haut der Erde. Hoffentlich fängt sie nicht zu sehr das Husten an.

Nun: das wollen wir ja unserer kleinen Galaxie nicht wünschen. Aber was heisst 'unserer'? Wenn Jupiter Bewusstsein hat, streitet er sich vielleicht mit den ollen anderen Planeten darum. :->

Da weiss man nicht, wo man das Nachdenken beginnen soll.
Alles Große, was eventuell Bewußtsein haben könnte, z.B. ein Berg oder ein Planet, setzt ja ja wieder aus kleinen Dingen zusammen (aus Steinen, aus Bergen), die mit derselben Berechtigung bewußt sein könnten.
Das endet doch nie (-:

Bewegt man sich dann im Kreis? ;->

Steine "leben" doch nur deswegen für uns nicht, weil wir Ihnen Ihre Fähigkeit zur Ewigkeit neiden <-:

Ausserdem spenden sie Mineralien. Ohne sie hätte zum Beispiel Mensch einige Problemchen, gäbe es einen Spendenstopp.

So wie wir Dinger für Milben und eines Tages für Würmer und Bäume sind.

Wir sind halt nicht so abgeschlossen, wie wir uns gerne halten. Wir sind nur Teil... und damit gehen wir ganz verschieden um.

_________________
Wir leben nicht, wir werden gelebt.

Aktionen:   Informationen zu revolutionsound   User-Website besuchen revolutionsound   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat

 
This web site is based on PHP-Nuke.
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner.
The comments are property of their posters, all the rest © 2002 by the webmasters of mehr-demokratie-wagen.de
Technische Betreuung: Bodo Kälberer (Kaelberer All-In-One / WEBKIND).