Willkommen
  Einen Account anlegen    
Mehr Demokratie wagen
· Startseite
· Diskussionsforen
· Artikel Themen
· Artikel schreiben
· Artikelarchiv
· Artikel Top 10
· Artikel-Suche
· Neues/Änderungen
· Ihre Userdaten
· Für Einsteiger
· Mitglieder-Liste
· Mitglieder-Chat
· Statistik
· Partner-Links
· Linksammlung
· Weiterempfehlen
· Ihre Meinung
· FAQ

Login
Username

Passwort


Kostenlos registrieren!

Wer ist online?
Zur Zeit sind 33 Gäste und 0 Mitglieder online.

Sie sind anonymer User und können sich hier unverbindlich anmelden

Wer ist im Chat?
Derzeit sind keine Mitglieder im Chat.

Seitenzugriffe
18802278 seit Januar 2002

Impressum
© 2002 Bodo Kaelberer

mehr-demokratie-wagen.de: Foren-Beitrag

Forum: Wissenschaft und Politik
Moderiert von: revolutionsound, Bodo
Frame-Version des Forums aufrufen
Neues Thema
mehr-demokratie-wagen.de Forum Index >> Wissenschaft und Politik >> Ein politphilosophisches Thema

Thread-View:
1. revolutionsound, 08.11, 13:52 (Start) 
 2. Bodo, 08.11, 15:44 (1) 
  3. revolutionsound, 08.11, 22:46 (2) 
   4. Bodo, 09.11, 00:38 (3) 
    5. revolutionsound, 09.11, 13:37 (4) 
     6. Bodo, 09.11, 14:12 (5) 
      7. revolutionsound, 09.11, 18:14 (6) 
       8. Bodo, 09.11, 19:46 (7) 
  9. Jan, 26.11, 12:10 (2) 
   10. Bodo, 26.11, 14:57 (9) 
    11. revolutionsound, 28.11, 14:44 (10) 
 12. Sozialist, 08.11, 17:57 (1) 
  13. revolutionsound, 08.11, 22:48 (12) 
   14. Sozialist, 09.11, 13:54 (13) 
    15. revolutionsound, 09.11, 18:21 (14) 
     16. Sozialist, 09.11, 18:49 (15) 
      17. Bodo, 09.11, 19:50 (16) 
       18. Sozialist, 10.11, 14:28 (17) 
        19. revolutionsound, 10.11, 22:59 (18) 
         20. Sozialist, 11.11, 13:09 (19) 
          21. revolutionsound, 11.11, 18:54 (20) 
           22. Sozialist, 11.11, 19:34 (21) 
            23. revolutionsound, 12.11, 00:25 (22) 
             24. Sozialist, 12.11, 14:45 (23) 
              25. revolutionsound, 12.11, 23:33 (24) 
               26. Sozialist, 13.11, 15:45 (25) 
                27. revolutionsound, 14.11, 00:00 (26) 
28. Sozialist, 14.11, 18:16 (27) 
 29. revolutionsound, 14.11, 22:30 (28) 
  30. Sozialist, 15.11, 15:26 (29) 
   31. revolutionsound, 15.11, 23:52 (30) 
    32. Sozialist, 16.11, 16:01 (31) 
     33. revolutionsound, 16.11, 17:26 (32) 
      34. Sozialist, 16.11, 17:52 (33) 
       35. revolutionsound, 16.11, 23:51 (34) 
        36. Sozialist, 18.11, 15:46 (35) 
         37. revolutionsound, 18.11, 16:42 (36) 
          38. Sozialist, 18.11, 17:19 (37) 
           39. revolutionsound, 19.11, 14:06 (38) 
            40. Sozialist, 19.11, 15:32 (39) 
             41. revolutionsound, 20.11, 00:21 (40) 
              42. Sozialist, 20.11, 15:15 (41) 
               43. revolutionsound, 20.11, 16:46 (42) 
                44. Sozialist, 20.11, 18:45 (43) 
                 45. revolutionsound, 21.11, 13:07 (44) 
                  46. Sozialist, 21.11, 18:23 (45) 
                   47. revolutionsound, 25.11, 14:14 (46) 
                    48. Sozialist, 26.11, 15:21 (47) 
                     49. revolutionsound, 28.11, 14:37 (48) 
                      50. Sozialist, 28.11, 17:26 (49) 
                       51. revolutionsound, 28.11, 22:31 (50) 
                        52. Sozialist, 29.11, 15:30 (51) 
                         53. revolutionsound, 29.11, 23:40 (52) 
                          54. Sozialist, 30.11, 18:48 (53) 
                                   55. revolutionsound, 30.11, 22:55 (54) 
                                    56. Sozialist, 01.12, 14:25 (55) 
                                     57. revolutionsound, 02.12, 00:37 (56) 
                                      58. Sozialist, 02.12, 20:21 (57) 
                                       59. revolutionsound, 03.12, 22:23 (58)  *
                                        60. Sozialist, 04.12, 15:29 (59)  *
                                         61. revolutionsound, 04.12, 19:21 (60) 
                                          62. Sozialist, 06.12, 15:30 (61) 
                                           63. revolutionsound, 06.12, 16:28 (62) 
                                            64. Sozialist, 07.12, 00:14 (63) 
                                             65. revolutionsound, 07.12, 01:42 (64) 
                                              66. Sozialist, 08.12, 12:59 (65) 
67. Bodo, 11.11, 14:08 (19) 
 68. revolutionsound, 11.11, 18:59 (67) 
  69. HeldenUndDiebe, 07.12, 16:56 (68) 
   70. revolutionsound, 08.12, 00:09 (69) 
    71. HeldenUndDiebe, 08.12, 01:45 (70) 
     72. revolutionsound, 08.12, 13:16 (71) 
      73. HeldenUndDiebe, 08.12, 18:22 (72) 
       74. Sozialist, 08.12, 20:23 (73) 
        75. HeldenUndDiebe, 09.12, 00:23 (74) 
         76. Sozialist, 09.12, 14:34 (75) 
          77. HeldenUndDiebe, 09.12, 17:49 (76) 
       78. revolutionsound, 09.12, 00:29 (73) 
    79. HeldenUndDiebe, 08.12, 01:45 (70) 

Erklärung: Vor jedem Beitrag, repräsentiert durch den Namen seines Autors, steht seine Nummer. Dahinter folgt in Klammern die Nummer des Beitrags, auf den er die Antwort ist.
Klicken sie auf ein Beitrag, so werden Ihnen unten dieser Beitrag sowie alle seine Antworten angezeigt.
Ein * markiert die gerade angezeigten Beiträge, ein 'N' markiert die seit Ihrem letzten Besuch neu hinzugekommenen.

Angezeigtes Thema: 'Ein politphilosophisches Thema'
Beitrag Nummer 59 plus eine Antwort

Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat
Von: revolutionsound (Rang: Moderator)   Beiträge: 3739
Mitglied seit: 18.02.2002
Geschrieben am: 03.12.2002 um 22:23 (1117 mal angezeigt)   (Aktuell gewählter Beitrag)
[Verbindung USA - Afghanistan]
Die Doppelmoral in diesen Fällen scheint jedoch die regierungen kaum zu stören. Esrt wurde Saddam Hussein mit Amerikanischen und Russichen Militärmaterial aufgebaut, dann wurde er in seinem Krieg mit dem Iran unterstützt, wo der Iran und der Irak von den USA gegenaeinander ausgespielt wurden, was darin gipffelte, dass die USA an beide Waffen verkaufte. Und schließlich wurde dem Irak noch zugesichert, im Falle eines Angriffs auf Kuwait nicht einzugreifen. Und jetzt wollen sie den von ihnen hochgebrachten Diktator unter höchstwahrscheinlich hohen Verlusten der Zivilbevölkerung schon zum zweiten mal wieder stürzen, nachdem sie 1991 kurz vor Bagdad ihren Vormarsch gestoppt hatten. Aber das scheint heute niemanden in den anderen Regierungen des Westens mehr zu stören. Uch in Amerika lösen diese Tatsachen keine Reaktion aus, soweit sie überhaupt bekannt sind. Auch die augenscheinliche Doppelmoral in beziehung auf das gesetz in der Regierung Bush scheint kaum jemanden ernstlich aufzubringen. Noch nicht einmal die Opposition der Demokraten beschwert sich ernstlich.

Die Demokraten haben doch unter der Clinton-Regierung die Regierung in Afghanistan - ein Terrorregime - unterstützt: sie werden also ganz bestimmt nicht querschiessen. Das geriet auch in die internationale Kritik. Wie du es ja sagst, man erzieht die bösen Feinde, in einem neuen Spiel wird Krieg geführt, der zu einer Interessendurchsetzung und evtl. zu einer Neuordnung führt. Die Gegenwart zeigt jedoch, dass der Feldzug gegen Afghanistan keineswegs zu einer Befreiung geführt hat: Zur altneuen Ordnung in Afghanistan
Durch Terror wird nicht vom Terror nicht befreit. Warum also sollten die USA wie auch Russland seine Linie auf einmal ändern? Sie haben den Terror unterstützt - so auch im Irak und im Iran - um also glaubhaft gegen den Terrorismus vorzugehen, müssten sie sich selbst in die Mangel nehmen. Es besteht eigentlich keine Doppelmoral, sondern eigentlich garkeine. Die Doppelmoral konstruiert sich aus den Vorwänden. Die hinken aber auf beiden Seiten.

_________________
Wir leben nicht, wir werden gelebt.

Aktionen:   Informationen zu revolutionsound   User-Website besuchen revolutionsound   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Antworten:
Von: Sozialist (Rang: Vielschreiber)   Beiträge: 783
Mitglied seit: 29.09.2002
Geschrieben am: 04.12.2002 um 15:29 (1129 mal angezeigt)   ( 1. Antwort auf aktuellen Beitrag)   Diesen Beitrag als Aktuellen nehmen
Am 2002-12-03 22:23 hat revolutionsound geschrieben:

[Verbindung USA - Afghanistan]
Die Doppelmoral in diesen Fällen scheint jedoch die regierungen kaum zu stören. Esrt wurde Saddam Hussein mit Amerikanischen und Russichen Militärmaterial aufgebaut, dann wurde er in seinem Krieg mit dem Iran unterstützt, wo der Iran und der Irak von den USA gegenaeinander ausgespielt wurden, was darin gipffelte, dass die USA an beide Waffen verkaufte. Und schließlich wurde dem Irak noch zugesichert, im Falle eines Angriffs auf Kuwait nicht einzugreifen. Und jetzt wollen sie den von ihnen hochgebrachten Diktator unter höchstwahrscheinlich hohen Verlusten der Zivilbevölkerung schon zum zweiten mal wieder stürzen, nachdem sie 1991 kurz vor Bagdad ihren Vormarsch gestoppt hatten. Aber das scheint heute niemanden in den anderen Regierungen des Westens mehr zu stören. Uch in Amerika lösen diese Tatsachen keine Reaktion aus, soweit sie überhaupt bekannt sind. Auch die augenscheinliche Doppelmoral in beziehung auf das gesetz in der Regierung Bush scheint kaum jemanden ernstlich aufzubringen. Noch nicht einmal die Opposition der Demokraten beschwert sich ernstlich.

Die Demokraten haben doch unter der Clinton-Regierung die Regierung in Afghanistan - ein Terrorregime - unterstützt: sie werden also ganz bestimmt nicht querschiessen. Das geriet auch in die internationale Kritik. Wie du es ja sagst, man erzieht die bösen Feinde, in einem neuen Spiel wird Krieg geführt, der zu einer Interessendurchsetzung und evtl. zu einer Neuordnung führt. Die Gegenwart zeigt jedoch, dass der Feldzug gegen Afghanistan keineswegs zu einer Befreiung geführt hat: Zur altneuen Ordnung in Afghanistan
Durch Terror wird nicht vom Terror nicht befreit. Warum also sollten die USA wie auch Russland seine Linie auf einmal ändern? Sie haben den Terror unterstützt - so auch im Irak und im Iran - um also glaubhaft gegen den Terrorismus vorzugehen, müssten sie sich selbst in die Mangel nehmen. Es besteht eigentlich keine Doppelmoral, sondern eigentlich garkeine. Die Doppelmoral konstruiert sich aus den Vorwänden. Die hinken aber auf beiden Seiten.

Gar keine Moral ist auch nicht besser als eine Doppelmoral. aber die USA nehmen für sich in Anspruch, die menschenrechte auf dem Globus durchzusetzen und unterstützen gleichzeitig terrorregime, oder -noch schlimmer- bauen sie sogar erst auf. Von mir aus müssten sie sich gar nicht selbst in die Mangel nehmen, es würde mir schon reichen, wenn sie einfach damit aufhören würden.

_________________
wieder da...

Aktionen:   Informationen zu Sozialist   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat

 
This web site is based on PHP-Nuke.
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner.
The comments are property of their posters, all the rest © 2002 by the webmasters of mehr-demokratie-wagen.de
Technische Betreuung: Bodo Kälberer (Kaelberer All-In-One / WEBKIND).