Willkommen
  Einen Account anlegen    
Mehr Demokratie wagen
· Startseite
· Diskussionsforen
· Artikel Themen
· Artikel schreiben
· Artikelarchiv
· Artikel Top 10
· Artikel-Suche
· Neues/Änderungen
· Ihre Userdaten
· Für Einsteiger
· Mitglieder-Liste
· Mitglieder-Chat
· Statistik
· Partner-Links
· Linksammlung
· Weiterempfehlen
· Ihre Meinung
· FAQ

Login
Username

Passwort


Kostenlos registrieren!

Wer ist online?
Zur Zeit sind 40 Gäste und 0 Mitglieder online.

Sie sind anonymer User und können sich hier unverbindlich anmelden

Wer ist im Chat?
Derzeit sind keine Mitglieder im Chat.

Seitenzugriffe
18816809 seit Januar 2002

Impressum
© 2002 Bodo Kaelberer

mehr-demokratie-wagen.de: Foren-Beitrag

Forum: Wissenschaft und Politik
Moderiert von: revolutionsound, Bodo
Frame-Version des Forums aufrufen
Neues Thema
mehr-demokratie-wagen.de Forum Index >> Wissenschaft und Politik >> Ein politphilosophisches Thema

Thread-View:
1. revolutionsound, 08.11, 13:52 (Start) 
 2. Bodo, 08.11, 15:44 (1) 
  3. revolutionsound, 08.11, 22:46 (2) 
   4. Bodo, 09.11, 00:38 (3) 
    5. revolutionsound, 09.11, 13:37 (4) 
     6. Bodo, 09.11, 14:12 (5)  *
      7. revolutionsound, 09.11, 18:14 (6)  *
       8. Bodo, 09.11, 19:46 (7) 
  9. Jan, 26.11, 12:10 (2) 
   10. Bodo, 26.11, 14:57 (9) 
    11. revolutionsound, 28.11, 14:44 (10) 
 12. Sozialist, 08.11, 17:57 (1) 
  13. revolutionsound, 08.11, 22:48 (12) 
   14. Sozialist, 09.11, 13:54 (13) 
    15. revolutionsound, 09.11, 18:21 (14) 
     16. Sozialist, 09.11, 18:49 (15) 
      17. Bodo, 09.11, 19:50 (16) 
       18. Sozialist, 10.11, 14:28 (17) 
        19. revolutionsound, 10.11, 22:59 (18) 
         20. Sozialist, 11.11, 13:09 (19) 
          21. revolutionsound, 11.11, 18:54 (20) 
           22. Sozialist, 11.11, 19:34 (21) 
            23. revolutionsound, 12.11, 00:25 (22) 
             24. Sozialist, 12.11, 14:45 (23) 
              25. revolutionsound, 12.11, 23:33 (24) 
               26. Sozialist, 13.11, 15:45 (25) 
                27. revolutionsound, 14.11, 00:00 (26) 
28. Sozialist, 14.11, 18:16 (27) 
 29. revolutionsound, 14.11, 22:30 (28) 
  30. Sozialist, 15.11, 15:26 (29) 
   31. revolutionsound, 15.11, 23:52 (30) 
    32. Sozialist, 16.11, 16:01 (31) 
     33. revolutionsound, 16.11, 17:26 (32) 
      34. Sozialist, 16.11, 17:52 (33) 
       35. revolutionsound, 16.11, 23:51 (34) 
        36. Sozialist, 18.11, 15:46 (35) 
         37. revolutionsound, 18.11, 16:42 (36) 
          38. Sozialist, 18.11, 17:19 (37) 
           39. revolutionsound, 19.11, 14:06 (38) 
            40. Sozialist, 19.11, 15:32 (39) 
             41. revolutionsound, 20.11, 00:21 (40) 
              42. Sozialist, 20.11, 15:15 (41) 
               43. revolutionsound, 20.11, 16:46 (42) 
                44. Sozialist, 20.11, 18:45 (43) 
                 45. revolutionsound, 21.11, 13:07 (44) 
                  46. Sozialist, 21.11, 18:23 (45) 
                   47. revolutionsound, 25.11, 14:14 (46) 
                    48. Sozialist, 26.11, 15:21 (47) 
                     49. revolutionsound, 28.11, 14:37 (48) 
                      50. Sozialist, 28.11, 17:26 (49) 
                       51. revolutionsound, 28.11, 22:31 (50) 
                        52. Sozialist, 29.11, 15:30 (51) 
                         53. revolutionsound, 29.11, 23:40 (52) 
                          54. Sozialist, 30.11, 18:48 (53) 
                                   55. revolutionsound, 30.11, 22:55 (54) 
                                    56. Sozialist, 01.12, 14:25 (55) 
                                     57. revolutionsound, 02.12, 00:37 (56) 
                                      58. Sozialist, 02.12, 20:21 (57) 
                                       59. revolutionsound, 03.12, 22:23 (58) 
                                        60. Sozialist, 04.12, 15:29 (59) 
                                         61. revolutionsound, 04.12, 19:21 (60) 
                                          62. Sozialist, 06.12, 15:30 (61) 
                                           63. revolutionsound, 06.12, 16:28 (62) 
                                            64. Sozialist, 07.12, 00:14 (63) 
                                             65. revolutionsound, 07.12, 01:42 (64) 
                                              66. Sozialist, 08.12, 12:59 (65) 
67. Bodo, 11.11, 14:08 (19) 
 68. revolutionsound, 11.11, 18:59 (67) 
  69. HeldenUndDiebe, 07.12, 16:56 (68) 
   70. revolutionsound, 08.12, 00:09 (69) 
    71. HeldenUndDiebe, 08.12, 01:45 (70) 
     72. revolutionsound, 08.12, 13:16 (71) 
      73. HeldenUndDiebe, 08.12, 18:22 (72) 
       74. Sozialist, 08.12, 20:23 (73) 
        75. HeldenUndDiebe, 09.12, 00:23 (74) 
         76. Sozialist, 09.12, 14:34 (75) 
          77. HeldenUndDiebe, 09.12, 17:49 (76) 
       78. revolutionsound, 09.12, 00:29 (73) 
    79. HeldenUndDiebe, 08.12, 01:45 (70) 

Erklärung: Vor jedem Beitrag, repräsentiert durch den Namen seines Autors, steht seine Nummer. Dahinter folgt in Klammern die Nummer des Beitrags, auf den er die Antwort ist.
Klicken sie auf ein Beitrag, so werden Ihnen unten dieser Beitrag sowie alle seine Antworten angezeigt.
Ein * markiert die gerade angezeigten Beiträge, ein 'N' markiert die seit Ihrem letzten Besuch neu hinzugekommenen.

Angezeigtes Thema: 'Ein politphilosophisches Thema'
Beitrag Nummer 6 plus eine Antwort

Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat
Von: Bodo (Rang: Moderator)   Beiträge: 2722
Mitglied seit: 13.01.2002
Geschrieben am: 09.11.2002 um 14:12 (1155 mal angezeigt)   (Aktuell gewählter Beitrag)
Am 2002-11-09 13:37 hat revolutionsound geschrieben:

Ist das die einzige Alternative? Was verstehst du unter Anarchie?

Das es keinen gibt, der Regeln aufstellt und durchsetzt.

Freiheit stösst sich an der Freiheit des anderen. Eine Regelfreiheit kann ja theoretisch zur Willkür (Ungeregeltheit) führen, mit bösen Folgen. Ohne Regeln kommt tatsächlich nicht umhin.

Und die Regellosigkeit ist meines Wissens Kernidee der Anarchie.


Der Staat schafft einen Konsenz der Basis für das soziale Zusammenleben ist.

Kann es diesen Konsens überhaupt geben? Wir werden doch alle in einen Staat 'hineingeboren' - später stellt sich heraus, dass wir eigentlich garnicht zufrieden sind.

Dann hat der Staat versäumt uns an ihn anzupassen. Denn es gehört ja zu seinen Aufgaben, seine Bürger so zu erziehen, daß sie in das Konzept des Staates passen, in die Gesellschaft integriert werden.
Es ist auch so, daß die meisten Eigenschaften, die den kritisch Denkenden am Staat aufstossen, solche sind, die es eigentlich auch vom Konzept her nicht geben sollte (Korruption, Misswirtschaft etc.). Hier verstoßt der Staat gegen seine eigenen Regeln.


Ja. Aber würde eine Gesellschaft ohne Staat keine Kriminellen hervorbringen?

Erfahrungen in der Geschichte zeigen: nein. Nur wenige Gesellschaften mögen das geschafft haben - ich möchte es nicht ausschliessen.

Es ist vor allem eine Frage der Erziehung. Aber Erziehung bedarf auch Regeln, weil irgendwer definiert immer, was gut ist und was böse ist und damit auch, was kriminell ist.
So gesehen mag es an sich in der Anarchie keine Kriminalität geben, weil es keine Regeln gibt, gegen die man verstossen kann (-;

_________________
Seelig sind die, die da arm an Geist sind, denn sie werden sich Christlich Soziale Union nennen.

Aktionen:   Informationen zu Bodo   User-Website besuchen Bodo   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Antworten:
Von: revolutionsound (Rang: Moderator)   Beiträge: 3739
Mitglied seit: 18.02.2002
Geschrieben am: 09.11.2002 um 18:14 (1164 mal angezeigt)   ( 1. Antwort auf aktuellen Beitrag)   Diesen Beitrag als Aktuellen nehmen
Freiheit stösst sich an der Freiheit des anderen. Eine Regelfreiheit kann ja theoretisch zur Willkür (Ungeregeltheit) führen, mit bösen Folgen. Ohne Regeln kommt tatsächlich nicht umhin.

Und die Regellosigkeit ist meines Wissens Kernidee der Anarchie.

Die Regel, keine Regel zu haben. :-> Ich habe eher die Vorstellung von einer Existenz ohne Gesetz, aber mit Regeln.

Der Staat schafft einen Konsenz der Basis für das soziale Zusammenleben ist.

Kann es diesen Konsens überhaupt geben? Wir werden doch alle in einen Staat 'hineingeboren' - später stellt sich heraus, dass wir eigentlich garnicht zufrieden sind.

Dann hat der Staat versäumt uns an ihn anzupassen. Denn es gehört ja zu seinen Aufgaben, seine Bürger so zu erziehen, daß sie in das Konzept des Staates passen, in die Gesellschaft integriert werden.

Manchmal erzieht er gesellschaftliche Gruppe auch ein wenig gegeneinander.
Wenn der Staat anpassen muss, er ist jedoch nicht sehr selbstreflexiv.

Es ist auch so, daß die meisten Eigenschaften, die den kritisch Denkenden am Staat aufstossen, solche sind, die es eigentlich auch vom Konzept her nicht geben sollte (Korruption, Misswirtschaft etc.). Hier verstoßt der Staat gegen seine eigenen Regeln.

Auch die Gesetzgebung hebt sich manchmal auf (Sonderklauseln, etc.). Der Staat spielt sich manchmal selber aus. Und verkompliziert einfache Vorgänge.

Ja. Aber würde eine Gesellschaft ohne Staat keine Kriminellen hervorbringen?

Erfahrungen in der Geschichte zeigen: nein. Nur wenige Gesellschaften mögen das geschafft haben - ich möchte es nicht ausschliessen.

Es ist vor allem eine Frage der Erziehung. Aber Erziehung bedarf auch Regeln, weil irgendwer definiert immer, was gut ist und was böse ist und damit auch, was kriminell ist.

Auch der Begriff 'kriminell' ist relativ. Du kannst in manchen Staaten als krimineller gelten, wenn du offen über die Behandlung von Kriegsgefangenen einen Zeitungsartikel schreibst.

So gesehen mag es an sich in der Anarchie keine Kriminalität geben, weil es keine Regeln gibt, gegen die man verstossen kann (-;

Gute Regeln lernt man in einer gesunden Familie nicht schlecht. Ich wünschte, es gäbe mehr davon...

_________________
Wir leben nicht, wir werden gelebt.

Aktionen:   Informationen zu revolutionsound   User-Website besuchen revolutionsound   Antworten mit Zitieren   Antworten ohne Zitieren
Legende:  - Infos zur Person  - E-Mail  - Homepage öffnen  - Editieren  - Antworten  - Antw. ohne Zitat

 
This web site is based on PHP-Nuke.
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner.
The comments are property of their posters, all the rest © 2002 by the webmasters of mehr-demokratie-wagen.de
Technische Betreuung: Bodo Kälberer (Kaelberer All-In-One / WEBKIND).